BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 57 von 57

Die Unheiler

Erstellt von Rafi, 18.12.2015, 16:48 Uhr · 56 Antworten · 4.198 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.226
    Naja, dafür das du erst kürzlich einen nahen Freund verloren haben sollst und schon von "Seelenteilen" sprichst die einem bei so einem durchlebten Erlebnis abhanden kommen könnten bist du aber schon relativ Froh und Munter.

    Der Leser kann sich ja ein eigenes Bild von "deiner Situation" machen.
    Ich für meinen Teil habe genug gesehen.

    Mit begriffen wie Ehre und Anstand hast du es nicht so, nicht wahr kleiner?
    Hauptsache immer schön in die Opferrolle flüchten...


  2. #52
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.257
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Naja, dafür das du erst kürzlich einen nahen Freund verloren haben sollst und schon von "Seelenteilen" sprichst die einem bei so einem durchlebten Erlebnis abhanden kommen könnten bist du aber schon relativ Froh und Munter.

    Der Leser kann sich ja ein eigenes Bild von "deiner Situation" machen.
    Ich für meinen Teil habe genug gesehen.

    Mit begriffen wie Ehre und Anstand hast du es nicht so, nicht wahr kleiner?
    Hauptsache immer schön in die Opferrolle flüchten...

    Das muss mir so ein Serefsiz wie du sagen, der von Medizin soviel versteht, wie ein 12 Jähriger.
    Du bist und bleibst ein absoluter Unsympath.
    Das hast du in dieser kurzen Diskussion wieder mal bewiesen.
    Was laberst du überhaupt noch? Versteck dich weiter hinter deinem gefakten profil und gut is.
    Hinweise auf unseriöse Vorgangsweise

    • Sie können nicht nachvollziehen wie die Anbieterin bzw. der Anbieter feststellt, welches Problem vorliegt?
    • Die Anbieterin bzw. der Anbieter fragt nicht danach, ob eine medizinische, psychotherapeutische oder klinisch-psychologische Diagnose vorliegt.
    • Sie oder er erkundigt sich nicht nach der bisherigen Behandlung der Beschwerden oder allfälligen Krankheiten.
    • Es ist nur wenig Zeit für ein Erstgespräch: Die Anbieterin oder der Anbieter fragt nicht nach Problemen, den Lebensumständen und Arbeitsbedingungen und lässt Sie nicht ausführlich genug zu Wort kommen, trotzdem wird rasch eine „Diagnose“ gestellt.
    • Ohne Zustimmung wird eine Anwendung begonnen oder zu einer umfangreichen Kur bzw. Behandlungsserie geraten. Vorgehen und Ziel der Anwendung werden nicht vereinbart.
    • Die in Betracht kommende komplementäre Anwendung wird nicht besprochen.
    • Sie erhalten keine ausführlichen Informationen und keinen Anwendungsplan.
    • Die Anwendung wird als völlig risikolos und nebenwirkungsfrei dargestellt.
    • Es wird ihnen nahegelegt, teure Produkte (Bücher, Nahrungsergänzungsmittel, Cremen u.Ä.) bei der Anbieterin oder dem Anbieter zu kaufen.
    • Es wird nicht begründet, warum zu der geplanten Vorgangsweise geraten wird.
    • Obwohl sich Ihr Allgemeinzustand verschlechtert oder Krankheitssymptome auftreten, wird die Komplementäranwendung nicht beendet und zu einem ÄrztInnenbesuch, bzw. Besuch einer Psychotherapeutin bzw. Psychotherapeuten oder klinischen Psychologin bzw. Psychologen oder Gesundheitspsychologin bzw. Gesundheitspsychologen geraten.
    • Die bisherigen Medikamente sollen abgesetzt werden.
    • Die Anbieterin oder der Anbieter behauptet – ohne eine entsprechende Ausbildung nachweisen zu können – Angehöriger eines gesetzlich geregelten Gesundheitsberufes zu sein.
    • Sie oder er gibt eine Berufsbezeichnung an, die zur Verwechslung mit einem gesetzlich geregelten Gesundheitsberuf führen kann.
    • Die Anbieterin oder der Anbieter bewirbt ihre bzw. seine Tätigkeiten überschwänglich in Printmedien und TV, im Internet u. U. auch mit Namen bekannter Stars.
    • Sie oder er stellt sich als Wunderheilerin bzw. Wunderheiler oder Entdeckerin bzw. Entdecker einer ganz neuen Methode dar, die niemand anderer beherrscht.
    • Sie oder er stellt sich als von der „Schulmedizin“ verfolgte Person dar.
    • Es fallen abfällige Bemerkungen über „schulmedizinische“ Behandlungen.
    • Es wird große Gefahr prophezeit, wenn Sie die Anwendung ablehnen.
    • Ein Ausstieg ist für Sie nicht jederzeit möglich.
    • Ihr Wunsch, sich vor der Anwendung noch mit anderen zu beraten, wird abgelehnt. Eine von Ihnen geäußerte Kritik, wird nicht besprochen oder ignoriert.
    • Verschwiegenheit wird nicht garantiert.
    • Die Kosten der Anwendung werden nicht besprochen und Ihre Zustimmung wird nicht eingeholt.
    • Eine Rechnung für die Barzahlung wird nur widerwillig ausgestellt.
    • Es wird eine Vorauszahlung gefordert.
    http://www.bmgf.gv.at/home/Schwerpun..._Vorgangsweise

  3. #53
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    60.270
    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Ich rede von einer umfassenden Naturheilkunde, nicht von Handauflegen.
    Was denkt du, woher die ganzen Wirkstoffe aus der "wissenschaftlich orientierten Medizin" stammen?
    Ich verteufele nicht die Schulmedizin, aber vollends vertrauen tue ich ihr auch nicht.
    Doch das tust du:
    Mir wäre es lieber gewesen, er wäre zu einem kompetenten Heilpraktiker gegangen, als zu einem von der Pharmaindustrie gesponserten Onkologen, die eh nichts anderes können als Patienten in den Tod zu treiben.
    ... offenbar ohne zu merken, dass es nicht mal eine Definition gibt für "kompetenten Heilpraktiker", jeder von ihnen hält sich für kompetent, warum auch nicht, sind die Anforderungen ja gering. Aber wenn jemand sich bei der Ablehnung der "Schulmedizin" auf so einer fortgeschrittenen Stufe befindet dann ist eh jede Diskussion überflüssig.

  4. #54
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.257
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Doch das tust du:

    ... offenbar ohne zu merken, dass es nicht mal eine Definition gibt für "kompetenten Heilpraktiker", jeder von ihnen hält sich für kompetent, warum auch nicht, sind die Anforderungen ja gering. Aber wenn jemand sich bei der Ablehnung der "Schulmedizin" auf so einer fortgeschrittenen Stufe befindet dann ist eh jede Diskussion überflüssig.
    BlackJack, es geht um den konkreten Fall, den ich beschrieben habe.Bitte lies meine Beiträge etwas genauer.
    Mir wäre es lieber gewesen, er wäre zu einem kompetenten Heilpraktiker gegangen,
    Daraus lässt sich wohl kaum ableiten, das ich jedem rate, die Schulmedizin zu meiden, was für ein Quatsch.
    Ich lehne gar nichts ab! Würde ich auch niemals tun. Die Schulmedizin hat ihre Berechtigung, ganz klar. Und sie wirkt ja auch,darum geht es ja. Nur verteufele ich die Naturheilverfahren nicht so, wie einige hier dies tun. Ich will von den Erfahrungen unserer Vorfahren in Sachen Heilmedizin profitieren. Ist mein gutes Recht. Und as zwinge ich niemanden auf.
    Wie man Scharlatane entlarvt, habe ich bereits gepostet. Ich sehe den HP als sinnvolle Ergänzung zum Schulmediziner aber keinesfalls kann dieser einen ersetzen.
    Im Endeffekt entscheidet das jeder für sich selbst.
    Aber wenn jemand sich bei der Ablehnung der "Schulmedizin" auf so einer fortgeschrittenen Stufe befindet dann ist eh jede Diskussion überflüssig.
    Nicht zutreffend diese Aussage und zudem sehr gefährlich.

  5. #55
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    10.348
    Klinik wirbt für Krebs-Behandlung - mit toten Patienten

    Das Medias-Klinikum in Oberbayern lockt verzweifelte Krebskranke aus aller Welt an. Es wirbt damit, hoffnungslosen Fällen geholfen zu haben. Doch viele der angeblich geheilten Patienten sind längst gestorben.

    Medias-Klinikum wirbt für Krebs-Behandlung - mit Toten - Bayern - Süddeutsche.de

  6. #56
    Avatar von Jimmyl

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    294
    Die Ursache von Krebs ist (angeblich) sehr komplex und vielfältig. U.a. weil es neben physische auch psychische Ursachen vorhanden sind, kurz gesagt: Der Krebs ensteht im Kopf(Schulmedizinische Chemo-Therapien etc. bekämpfen oft nur die oberflächlich-physische Symptome/sichtbare Tumore). Beispielsweise wenn man lange und latent traurig ist und mit einer negativen Lebenseinstellung durch das Leben geht. Der Körper bzw. Das Immunsystem wird so geschwächt und es reagiert, indem es die im Körper schlummernden Krebs-Zellen zur Hilfe holt/aktiviert. Aber warum ausgerecht diese Zellen? Weil es sozusagen ein biologisch/evolutionstechnischer Programmier-Fehler darstellt, denn Krebs-Zellen sind eigentlich nichts anderes als eine Urzelle, welche zur Erd-Frühzeit unter widrigsten Bedingungen (u.a. Sauerstoffmangel wegen damals fehlende resp. ungenügend entwickelte Atmosphäre)sich entwickelt & überlebt hat. Es ist somit eine Meister-Zelle, die wie Unkraut im Garten sehr überlebensfähig ist. In der Einzellen-Zeit sind Krebs-Zellen die Krone der Evolution, aber in der heutigen Mehr-Zellen-Welt ist so eine "starke/nahezu unsterbliche" Urzelle/Krebszelle im Körper des Mehrzellen-Lebewesens leider stark schädlich (Wie auch ein starker Individualist/Star in einem Team aus lauter durchschnittlichen Menschen ebenfalls störend wirken kann). Zur Krebs-Prävention sollte man somit unbedingt verhindern, dass Krebs-Zellen wegen körperliche/geistige Schwächen unglücklicherweise vom Immunsystem aktiviert resp. Zur Hilfe geholt wird, um den schwachen Körper zu stärken, was eine Tumor-Bildung hervorrufen würde, da die zu starke Krebs-Zelle nicht zu den normalen Zellen hineinpasst.

    Und sollte die Krebs-Zellen (in einem Körper mit geschwächten Immunsystem) schon wach sein, müsste man den Vorgang irgendwie rückgängig machen können, indem man die schädliche Unkrauts-Zellen wieder einschläfert, nach dem Motto: "Wir brauchen eure Hilfe nicht". Hier sollte die Krebs-Forschung in Zukunft ansetzen und nicht wie heutzutags die Tumore zu direkt/rein-physisch bekämpfen.

  7. #57
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.438
    Zitat Zitat von Jimmyl Beitrag anzeigen
    Die Ursache von Krebs ist (angeblich) sehr komplex und vielfältig. U.a. weil es neben physische auch psychische Ursachen vorhanden sind, kurz gesagt: Der Krebs ensteht im Kopf
    danke, dass das schon am Anfang steht. sonst hätte ich weiter gelesen.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.01.2017, 12:21
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 20:15
  3. Comic: Alan Ford und die Gruppe TNT
    Von Grobar im Forum Rakija
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 18:10
  4. die macht ist mit euch...
    Von yoda im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.10.2006, 20:43