BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

die 3 Spiegelweisheiten

Erstellt von Revolut, 07.06.2006, 20:18 Uhr · 21 Antworten · 3.109 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755

    die 3 Spiegelweisheiten

    Kommt ursprünglich aus asiatischen(ich glaub chinesisch) Lehren

    HIer wird es in 4 Teile aufgeteilt.

    Spiegelweisheit 1:
    Alles, was mich am anderen stört, aufregt und in Wut geraten lässt und ich anders haben will, habe ich selbst in mir.

    Spiegelweisheit 2:
    Alles, was der andere an mir kritisiert, bekämpft und verändern will, betrifft, sofern es mich verletzt, mich selbst, da dies in mir noch nicht gelöst und mein
    Ego beleidigt ist.

    Spiegelweisheit 3:
    Alles, was der andere an mir kritisiert, bekämpft, mir vorwirft und anders haben will, ist, sofern dies mich nicht berührt und mich nicht an mir zweifeln
    lässt, sein eigenes Bild, sein eigener Charakter, seine eigene Unzulänglichkeit, die er auf mich projiziert.

    Spiegelweisheit 4:
    Alles, was mir am anderen gefällt, was ich an ihm liebe, bin ich selbst, habe ich selbst in mir und liebe dies im anderen. Ich erkenne mich selbst im anderen.
    Wir sind in diesem Punkt eins.


    HIer der Link

    http://www.way-of-love.ch/_images/Spiegelweisheiten.pdf


    Ps. jaja, ich weis "Way of Love", kenne die 3 Spiegelweisheiten aus einem Bhudistischem Buch, fand nichts besseres als dass, is aber trotzdem sehr interessant.

  2. #2
    Lucky Luke

    Re: die 3 Spiegelweisheiten

    Zitat Zitat von Revolut
    Kommt ursprünglich aus asiatischen(ich glaub chinesisch) Lehren

    HIer wird es in 4 Teile aufgeteilt.

    Spiegelweisheit 1:
    Alles, was mich am anderen stört, aufregt und in Wut geraten lässt und ich anders haben will, habe ich selbst in mir.

    Spiegelweisheit 2:
    Alles, was der andere an mir kritisiert, bekämpft und verändern will, betrifft, sofern es mich verletzt, mich selbst, da dies in mir noch nicht gelöst und mein
    Ego beleidigt ist.

    Spiegelweisheit 3:
    Alles, was der andere an mir kritisiert, bekämpft, mir vorwirft und anders haben will, ist, sofern dies mich nicht berührt und mich nicht an mir zweifeln
    lässt, sein eigenes Bild, sein eigener Charakter, seine eigene Unzulänglichkeit, die er auf mich projiziert.

    Spiegelweisheit 4:
    Alles, was mir am anderen gefällt, was ich an ihm liebe, bin ich selbst, habe ich selbst in mir und liebe dies im anderen. Ich erkenne mich selbst im anderen.
    Wir sind in diesem Punkt eins.


    HIer der Link

    http://www.way-of-love.ch/_images/Spiegelweisheiten.pdf


    Ps. jaja, ich weis "Way of Love", kenne die 3 Spiegelweisheiten aus einem Bhudistischem Buch, fand nichts besseres als dass, is aber trotzdem sehr interessant.
    zu 1. Kann durch aus bisweilen zutreffen, aber ich halte diese These nicht für allgemeingültig.

    zu 2. Also die Aussage halte für noch zutreffender als die erste Aussage, aber die Allgemeingültigkeit zweifele ich wieder an.

    zu 3. dem würde ich zustimmen, aber... :wink:

    zu 4. siehe 3

    Mir gefallen Thesen 3 und 4 am besten. :wink:

  3. #3
    VaLeNtInA
    Ich finde alle 4 Thesen sehr gut. Würde dem auch zustimmen, jedoch hat LuckyLuke schon recht, man kann es nicht verallgemeinern. Finde aber dennoch diese Thesen zeigen sehr typische menschliche Eigenschaften.

  4. #4

    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    3.173

    Re: die 3 Spiegelweisheiten

    Zitat Zitat von "Lucky_Luke
    zu 1. Kann durch aus bisweilen zutreffen, aber ich halte diese These nicht für allgemeingültig.

    Ja, logisch, weil man mit sich selbst meistens nicht ehrlich ist und wer kann schon Kritik ab oder wer kennt sich selbst so gut, dass er dieses eventuell an sich eingestehen würde?? Frage dich mal warum dir etwas an einem anderen stört?? Jedenfalls nicht, wenn du um ihn weist und ihn so nimmst wie er ist, irgendwo eine Gelassenheit.... Oder nicht??

    zu 2. Also die Aussage halte für noch zutreffender als die erste Aussage, aber die Allgemeingültigkeit zweifele ich wieder an.

    zu 3. dem würde ich zustimmen, aber... :wink:

    Wenn du 3. zustimmst, stimmst du automatisch auch 2. zu!! :wink:

    zu 4. siehe 3

    Mir gefallen Thesen 3 und 4 am besten. :wink:
    LG
    deine Gaia

  5. #5
    Lucky Luke

    Re: die 3 Spiegelweisheiten

    [quote=Gaia]
    Zitat Zitat von "Lucky_Luke
    zu 1. Kann durch aus bisweilen zutreffen, aber ich halte diese These nicht für allgemeingültig.

    Ja, logisch, weil man mit sich selbst meistens nicht ehrlich ist und wer kann schon Kritik ab oder wer kennt sich selbst so gut, dass er dieses eventuell an sich eingestehen würde?? Frage dich mal warum dir etwas an einem anderen stört?? Jedenfalls nicht, wenn du um ihn weist und ihn so nimmst wie er ist, irgendwo eine Gelassenheit.... Oder nicht??
    Ich hab ja gesagt es kann bisweilen zutreffen.. Es ist aber Teil meines Charakters dass ich andere Menschen nicht für Sachen kritisieren möchte, die ich selber nicht besser mache. Und Menschen die das oft machen, ich kenn welche, mag ich überhaupt nicht.

    zu 2. Also die Aussage halte für noch zutreffender als die erste Aussage, aber die Allgemeingültigkeit zweifele ich wieder an.

    zu 3. dem würde ich zustimmen, aber... :wink:

    Wenn du 3. zustimmst, stimmst du automatisch auch 2. zu!! :wink:
    Ich hab ja beiden bis zu einem gewissen Masse zugestimmt. Erinnesrt du dich aber noch an den Test wonach ich nich so bin wie 98 Prozent der anderen Menschen. :wink:

  6. #6
    Crane
    Ich verstehe Punkt 1 nicht wirklich...

    Angenommen da ist halt so jemand der mich durch seine Faulheit aufregt.. soll ich dann selber auch faul sein.. oder bin ich gerade dann eher total fleißig und kann mich deshalb so über ihn aufregen.

    2 sehe ich auch so.. ist dasselbe wie 3 nur anders geschrieben.

    Zu Punkt 4... dort bin ich mir auch nicht ganz sicher... das würde ja bedeuten, dass ich nur Leute mag, die so sind wie ich. Was ist aber wenn ich angenommen total doof bin und jemand anderes mag weil er oder sie sehr intelligent ist oder einfach nur gebildet.

    Ich kann mir ja selber auch schlechte Eigenschaften zugestehen und dann Leute, die es besser machen dafür bewundern und auch lieben. Oder nicht?

  7. #7
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Hellenic
    Ich verstehe Punkt 1 nicht wirklich...

    Angenommen da ist halt so jemand der mich durch seine Faulheit aufregt.. soll ich dann selber auch faul sein..
    Ja.

    2 sehe ich auch so.. ist dasselbe wie 3 nur anders geschrieben.
    Mal eine ausnahme: man fühlt sich auch verletzt, wenn eine Person die einem was bedeutet falsch von einem denkt.

    Zu Punkt 4... dort bin ich mir auch nicht ganz sicher... das würde ja bedeuten, dass ich nur Leute mag, die so sind wie ich. Was ist aber wenn ich angenommen total doof bin und jemand anderes mag weil er oder sie sehr intelligent ist oder einfach nur gebildet.

    Ich kann mir ja selber auch schlechte Eigenschaften zugestehen und dann Leute, die es besser machen dafür bewundern und auch lieben. Oder nicht?
    genau so ist es, hellenic. Einfaches beispiel: Wieso sind die Leute nach Stars so verrückt.

    PS: Wie ich schon sagte, keine der Thesen kann von sich Allgemeingültigkeit verlangen.

  8. #8
    Crane
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Zitat Zitat von Hellenic
    Ich verstehe Punkt 1 nicht wirklich...

    Angenommen da ist halt so jemand der mich durch seine Faulheit aufregt.. soll ich dann selber auch faul sein..
    Ja.

    2 sehe ich auch so.. ist dasselbe wie 3 nur anders geschrieben.
    Mal eine ausnahme: man fühlt sich auch verletzt, wenn eine Person die einem was bedeutet falsch von einem denkt.

    Zu Punkt 4... dort bin ich mir auch nicht ganz sicher... das würde ja bedeuten, dass ich nur Leute mag, die so sind wie ich. Was ist aber wenn ich angenommen total doof bin und jemand anderes mag weil er oder sie sehr intelligent ist oder einfach nur gebildet.

    Ich kann mir ja selber auch schlechte Eigenschaften zugestehen und dann Leute, die es besser machen dafür bewundern und auch lieben. Oder nicht?
    genau so ist es, hellenic. Einfaches beispiel: Wieso sind die Leute nach Stars so verrückt.

    PS: Wie ich schon sagte, keine der Thesen kann von sich Allgemeingültigkeit verlangen.
    Naja... dann stimme ich These 1 absolut nicht zu. Gerade was konkret Faulheit betrifft. Manche Leute in meiner Umgebung sind einfach zu faul, ich weiß, dass sie mehr aus sich machen könnten aber sie gammeln vor sich hin, das gefällt mir nicht sio, betrifft mich aber überhaupt nicht.

    und These 4 ist auch totaler Müll... als ob ich nur das mögan kann was ich selbst bin. Vielleicht wäre ich gerne ein Sänger und mag Sänger deswegen auch, aber wenn ich keiner bin, dann kann ich sie trotzdem mögen und besonders was charaktereigenschaften betrifft.

    Ich glaube Lucky... du hast die Thesen auch nicht wirklich kapiert =P

  9. #9
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Hellenic
    Ich glaube Lucky... du hast die Thesen auch nicht wirklich kapiert =P
    Vielleicht kann man sich mit den Thesen leichter abfinden, wenn man unkomplizierter denkt.

    Ausserdem sind die Thesen allein schon deswegen fragwürdig, weil sie von einem Grunddenken aller Menschen ohne Unterschiede ausgehen.

  10. #10
    Crane
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Zitat Zitat von Hellenic
    Ich glaube Lucky... du hast die Thesen auch nicht wirklich kapiert =P
    Vielleicht kann man sich mit den Thesen leichter abfinden, wenn man unkomplizierter denkt.

    Ausserdem sind die Thesen allein schon deswegen fragwürdig, weil sie von einem Grunddenken aller Menschen ohne Unterschiede ausgehen.
    Irgendwas werden alle menschen sicher gemain haben... aber naja.. lassen wirs dabei soll sich jeder die besten Gedanken und Lehren aus diesen Thesen ziehen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte