BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Ist die Gleichgültigkeit wirklich das Gegenteil von Liebe?

Erstellt von Gaia, 09.01.2007, 14:22 Uhr · 6 Antworten · 1.886 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    3.173

    Ist die Gleichgültigkeit wirklich das Gegenteil von Liebe?

    Hallo Ihr Lieben,

    seid gegrüßt.

    Hmm....in den letzten Tagen und aufgrund bestimmter Begebenheiten sind mir einige Gedanken durch den Kopf gegangen und mit mal kam
    mir eine schon hier gestellte und auch von mir schon beantwortete Frage wieder in den Sinn.

    Was ist das Gegenteil von Liebe?

    Sofern ich mich erinnern kann, haben einige den Hass genannt und wieder andere haben die Gleichgültigkeit genannt, darunter auch meine Wenigkeit.

    Wobei sich heute für mich die Frage stellt, ob es überhaupt Gleichgültigkeit auf dieser Welt geben kann?

    Ich weis, ich hatte auch irgendwann mal eine kleine Diskussion mit Lucky darüber, inwiefern man gleichgültig sein kann oder auch nicht.

    Gleichgültigkeit ist doch immer einer Wert des Neutralen. Nicht gut und auch nicht böse, usw.

    Kommt das nicht doch der wahren Liebe eigentlich sehr nahe??

    Wirkliche Liebe unterscheidet auch nicht zwischen gut und böse!

    Bei weiterem Nachdenken und meiner gedanklichen Umsetzung so mancher Erkenntnis, die mir meine Erfahrungen und somit Gott gegeben hat, stellte ich desöfteren immer wieder für mcih fest, dass die ANGST unser größter Feind ist. Sie unterbindet alles. Je mehr wir die Angst zu lassen, umso mehr entfernen wir uns von der wahren Liebe! Man könnte auch fast sagen, je mehr wir etwas festhalten wollen, umso weiter entfernt es sich von uns. Wir konzentrieren uns so sehr darauf, einen Moment, ein Gefühl, eine Situation, einen Menschen usw. nicht zu verlieren, das wir dabei das Wesentliche vollkommen aus den Augen lassen und unser Bedürfnis als sehnlichster Wunsch heran wächst. Mit unseren Bedürfnissen fängt das Wollen an, aber was ist, wenn wir dieses befriedigt haben?

    Sind wir dann wirklich satt??? Ist es nicht eher eine Illusion, welches uns unser Verstand einreden will, das wir durch unsere Bedürfnisbefriedigung glücklich werden und erkennen dabei nicht mehr das eigentliche Glück, welches schon lange um uns herum und in uns herrscht??? Vergessen wir nicht somit immer mehr??

    Ist Angst nicht eigentlich das Gegenteil von Liebe??

    So und jetzt habe ich mal wieder meinen Gedanken ganz schön freien Lauf gelassen und bin gespannt, wie ihr diese Thematik seht.

    In diesem Sinne

    LG
    eure Gaia

  2. #2
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo ...

    wie kann die angst das gegenteil von der liebe sein , wenn doch das gegenteil von kälte doch nicht feuchtigkeit sein kann ....?!!

    es gibt in der gefühlswelt keine gegensteuernde ansichten , denn sowas wäre fatal fürs denken und fühlen der menschen ....kann man denn einen menschen hassen , nachdem man diese geliebt hat ??

    unvorstellbar , oder ?

    biba

  3. #3

    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    3.173
    Einen wunderschönen guten Morgen mein E.T. ,

    gut, es klingt schon merkwürdig, aber für mich ist es auch einfach nur schlüssig.

    Inwiefern glaubst du, dass die Angst aus der Liebe heraus entstehen kann?? Was ist Angst?
    Welche Ängste gibt es?

    In bin in dem letzten Jahr durch unterschiedliche Situationen gegangen, die ich mir, so würde ich sagen, nicht in diesem Leben bewusst ausgesucht habe, doch ohne sie, hätte ich wahrscheinlich nicht solch einen Entwicklungsfortschritt gemacht. Natürlich nur aus meiner Sicht! Um nachzuvollziehen und vor allem zu verstehen, müsste ich jedes kleinste Detail näher erklären.

    Sag mir, wodurch lernt man am schnellsten sich zu erkennen?? Ist es nicht so, wenn man einem oder sogar auch mehrere Menschen begegnet, die einem wie Seelenverwandte vorkommen und man das Gefühl hat, man sieht sein Spiegelbild??

    Dieses hat mich am Anfang absolut geschockt, weil ich nicht damit rechnete und ich hatte Angst wieder zu verlieren, was ich gefunden hatte, weil ich dachte, so etwas findet man nicht noch einmal und ist etwas ganz besonderes! Das es ja auch ist! Auch ein Thema für sich, wo ich auch noch einen Thread zu aufmachen werde....

    Aber liegt nicht im Grunde genau darin einen Teil der Aufgabe unserer Selbst zu lösen?

    Wie vielen Menschen passiert genau dieses??

    Aber es fängt schon viel früher an, die Kette wieder.......

    Zitat Zitat von absolut relativ
    es gibt in der gefühlswelt keine gegensteuernde ansichten , denn sowas wäre fatal fürs denken und fühlen der menschen
    Das ist dein Denken. Und grenzt du selbst in diesem Moment mit deinem Satz nicht ein??

    Es gibt viele Menschen, die einige andere als widersprüchlich bezeichnen würde. Doch sind sie das wirklich?? Steckt in ihnen nicht viel mehr die Wahrheit als der größte Teil der Menschheit denken würde?? Widersprüchlichkeit, die im Grunde eigentlich gar keine ist??

    Wie viel hat die Gefühlswelt des Menschen mit der einzig wahren Liebe zu tun??

    Ich weis, wir haben schon oft die Thematik der Liebe in allen möglichen Varianten versucht zu durchleuchten, da sie nun mal in allem was wir sind und tun, vorhanden ist!! Wo übrigens wieder die Widersprüchlichkeit durchschimmert. Ich selbst habe diesbezüglich meine Meinung geändert, oder besser gesagt erweitert.

    Warum?

    Weil mich Gott geführt hat und ich für mich ganz besondere Erfahrungen machen durfte.

    Sag liebst du oder denkst du nur, das du liebst?

    Angst lässt unsere Liebe nicht zu, sie verhindert alles und ist in meinen Augen unser größter Feind. Wer in Liebe ist, der braucht keine Angst zu haben! Liebe hat nichts mit Befriedigung unserer Bedürfnisse zu tun, das zu begreifen, ist sehr schwer und erst wenn man vollständig losgelassen hat, lässt man im Grunde erst zu! Widerspruch wieder, nicht wahr? Aber es ist keiner!

    Es sind nicht nur Wörter für mich hier, es ist mein Erlebtes, meine Erfahrung und die wahre Liebe, die ich gefunden habe.

    Die eigentliche Schwierigkeit besteht darin, dieses Gefundene in unserer heutigen Welt zu integrieren ohne zu vergessen!!!

    Ich könnte eine ganze Abhandlung darüber schreiben, aber es würde jetzt zu viel des Guten werden.

    In diesem Sinne, allen in Liebe wünschend einen schönen Tag.

    LG
    deine/eure Gaia

  4. #4
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von absolut-relativ
    hallo ...

    ....kann man denn einen menschen hassen , nachdem man diese geliebt hat ??

    unvorstellbar , oder ?

    biba

    man kann alles hassen

  5. #5
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo ...

    man kann auch alles essen ...muss es denn gleich auch schmecken ??

  6. #6

    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    3.173

  7. #7
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von absolut-relativ
    hallo ...

    man kann auch alles essen ...muss es denn gleich auch schmecken ??
    ob es einen schmeckt oder nicht ist egal, man kann


Ähnliche Themen

  1. Wie gross ist das wirklich???
    Von papodidi im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 15:32
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 13:44
  3. Srebrenica Video - Bosniaken bewirken Gegenteil
    Von LuckyLuke im Forum Balkan im TV
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 11:08
  4. Was die SVP wirklich vor hat!!!
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 08:27