BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Erstmals Urteile zu Kriegsverbrechen im Kosovo

Erstellt von skenderbegi, 25.02.2009, 14:52 Uhr · 23 Antworten · 4.454 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.255

    Beitrag Erstmals Urteile zu Kriegsverbrechen im Kosovo

    Akt. 25.02.09; 13:18 Pub. 25.02.09; 13:10
    UNO-Tribunal
    Erstmals Urteile zu Kriegsverbrechen im Kosovo

    Ein Jahrzehnt nach der Vertreibung Hunderttausender Kosovo-Albaner durch Morde und Vergewaltigungen verkündet das Jugoslawien-Tribunal der UNO an diesem Donnerstag seine ersten Urteile gegen mutmassliche Verantwortliche für die Gräueltaten.


    Ex- Präsident Milan Milutinovic. (Bild: AFP)


    Für sechs ehemals führende serbische Politiker - allen voran Ex- Präsident Milan Milutinovic - hat die Staatsanwaltschaft wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit Gefängnisstrafen zwischen 20 Jahren und lebenslänglich beantragt. Alle sechs Angeklagten haben auf nicht schuldig plädiert.
    Den Männern zwischen 53 und 67 Jahren wird vorgeworfen, im Kosovo eine Terrorkampagne entfacht zu haben, um weite Teile der albanisch- stämmigen Bevölkerungsmehrheit der serbischen Provinz zu verjagen.
    Im gesamten Kosovo hätten von den Angeklagten kontrollierte jugoslawisch-serbische Truppen "systematisch Städte und Dörfer beschossen, Häuser und Bauernwirtschaften niedergebrannt, kulturelle und religiöse Einrichtungen zerstört, kosovoalbanische Zivilisten ermordet und Frauen vergewaltigt".
    Insgesamt seien etwa 800 000 Menschen mit dem Ziel vertrieben worden, die serbische Kontrolle über die Provinz gegen teils militante Unabhängigkeitsbestrebungen von Kosovo-Albanern zu sichern. Erst nach drei Monate andauernden Luftangriffen durch die NATO im sogenannten Kosovokrieg von März bis Juni 1999 zogen sich die jugoslawisch-serbischen Truppen aus der Provinz zurück.
    Im ersten Prozess des Jugoslawien-Tribunals, in dem es um Kriegsverbrechen im Kosovo ging, hatte sich der ehemalige jugoslawische Präsident Slobodan Milosevic in Den Haag verantworten müssen. Zu einer Verurteilung kam es jedoch nicht, da der Angeklagte am 11. März 2006 im UNO-Untersuchungsgefängnis starb.
    Der heute 66-jährige Angeklagte Milan Milutinovic war ein enger Verbündeter und als Präsident der Teilrepublik Serbien von 1998 bis 2002 Nachfolger von Milosevic, der dieses Amt von 1989 bis 1997 innehatte.
    Die anderen Angeklagten sind der frühere stellvertretende jugoslawische Ministerpräsident Nikola Sainovic, der Ex- Verteidigungsminister Jugoslawiens Dragoljub Ojdanic, die Ex- Kommandanten Nebojsa Pavkovic und Vladimir Lazarevic sowie Ex- Geheimdienstchef Sreten Lukic.
    Das nach dem Krieg von den UNO verwaltete Kosovo hat sich am 17. Februar vergangenen Jahres für unabhängig erklärt, was bislang durch 55 der 192 UNO-Mitgliedstaaten anerkannt wurde. Die Regierung Serbiens lehnt dies strikt ab.

    Quelle: SDA/ATS



    schon traurig da werden in kurzer zeit soviele menschen getötet,vergewaltigt und vertrieben aber es dauert ein jahrzehnt bis jemand verurteilt werden kann!!!!


    20 Minuten Online - Erstmals Urteile zu Kriegsverbrechen im Kosovo - News

  2. #2
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.087
    Mögen die, die schlimme Taten begangen haben, in der Höller schmoren.

    Ich meine damit nicht nur Albaner auch die ehrenlosen Hunde von unserer Seite...

  3. #3

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.526
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Mögen die, die schlimme Taten begangen haben, in der Höller schmoren.

    Ich meine damit nicht nur Albaner auch die ehrenlosen Hunde von unserer Seite...

    du meinst NUR von deiner Seite wir Albaner haben noch nie Verbrechen begangen ich hoffe du kriegst dafür ne Verwarnung

  4. #4

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    1.980
    Zitat Zitat von kosovo-stylah Beitrag anzeigen
    du meinst NUR von deiner Seite wir Albaner haben noch nie Verbrechen begangen ich hoffe du kriegst dafür ne Verwarnung
    HercegSrbadzija reicht dir die Hand und Du zerhackts Sie, dafür sollte man dir eine Verwarnung geben.

    Edit: habe dich gerade gemeldet Du Schwachsinniger und hoffe, dass Du bald die Fliege machst.

  5. #5
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.255
    sollen sich nur die zu wort melden welche auch was zu sagen haben bitte.danke


    euronews | Urteil im Kriegsverbrecherprozess

    Milan Milutinovic wird heute vom Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien verurteilt.
    Dem ehemaligen Präsidenten Serbiens werden unter anderem Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Vertreibung und Mord vorgeworfen.
    Wird er verurteilt, erwarten ihn bis zu 20 Jahre Haft.
    Milan Milutinovic wurde im Januar 2003 verhaftet und dem Kriegsverbrechertribunal im niederländischen Den Haag überstellt.
    Der 1942 in Belgrad geborene Milutinovic hatte 1999 eine systematische Kampagne der Gewalt und des Schreckens gegen die albanische Zivilbevölkerung im Kosovo angeregt, geplant, befohlen und ausgeübt. So steht es in der Anklageschrift.
    Etwa 800.000 Albaner wurden damals aus dem Kosovo vertrieben. Die serbische Seite verübte während der Kosovokrieges Massaker in mehreren Orten an Zivilisten. Im Gegenzug griff die NATO und in deren Folge die internationale Gemeinschaft Serbien an und bombardierte unter anderem Belgrad.

    ----------------------------------------------------

    mit der verurteilung milutinovics wird auch das serbische -regiem verurteilt und damit kommt serbien als staat zur verantwortung.

    durch diesen prozess hat & konnte man erfahren wie der serbische staat die systematische unterdrückung ,vertreibungen und das morden organisierte.

  6. #6
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.255
    Heute Urteil gegen Serbiens Ex-Präsident:
    Milutinovic vor UNO-Tribunal in Den Haag



    • Wegen Vorwurfs von Kriegsverbrechen im Kosovo
    • Prozess erfuhr wenig Aufmerksamkeit in Serbien









    Das UNO-Tribunal für Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien (ICTY) verkündet heute das Urteil im Fall des serbischen Ex-Präsidenten Milan Milutinovic und fünf weiterer Mitangeklagter. Milutinovic (66), der frühere jugoslawische Vizepremier Nikola Sainovic (60) und die Generäle Dragoljub Ojdanic (67), Nebojsa Pavkovic (62), Vladimir Lazarevic (59) und Sreten Lukic (53) werden Kriegsverbrechen im Kosovo vorgeworfen. Die Anklage fordert Haftstrafen zwischen 20 Jahren und lebenslang für alle Angeklagten, die Verteidigung plädiert auf Freispruch.
    Das Gerichtsverfahren gegen Milutinovic, einst langjähriger Mitarbeiter des jugoslawischen Ex-Präsidenten Slobodan Milosevic, wurde im Juli 2006 aufgenommen und im vergangenen August abgeschlossen. In der serbischen Öffentlichkeit wurde dem Prozess keine größere Aufmerksamkeit gewidmet. Im Unterschied zu den Verfahren gegen Milosevic und den serbischen Ultra-Nationalisten Vojislav Seselj gab es im Fall Milutinovic keine TV-Übertragung in Serbien.
    (apa/red)


    • news.at • Heute Urteil gegen Serbiens Ex-Präsident: Milutinovic vor UNO-Tribunal in Den Haag • Politik, Ausland

    warum hat dieser prozess keine aufmerksamkeit in serbien bekommen?


    zum einen will man ja sich nicht mit der vergangenheit auseinandersetzen!!!

    und das andere ist serbien tut dies bewusst auf kleiner flamme behalten ,weil die chance das menschen aus kosova somit serbien als staat anklagen durchaus gegeben sind nach der verurteilung.

    hat sich serbien als staat bezw, tadic jemals entschuldigt?

  7. #7

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    ich verstehe nicht, warum die serbischen anwälte nicht die beweise von vatrena, nalep und co zur verteitigung hinzugezogen haben.
    sicherlich wären die beweise ausreichend gewesen, die serbischen staatsdiener vor solchen urteilen zu schützen.

    warum hat man nicht jürgen elsäßer oder peter handke, vielleicht auch gregor gysi als zeit-zeugen herangezogen??

    warum ist nicht tadic oder jeremic hingeflogen, um beim kriegsverbrechertribunal eine wartezeit zu beantragen, zumindest bis zur verkündung des urteils des internationalen gerichtes, was die rechtmäßigkeit der unabhängigkeit prüft....

    wie war das noch mal...:
    "es begann mit einer lüge"!....




  8. #8
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.579
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    ich verstehe nicht, warum die serbischen anwälte nicht die beweise von vatrena, nalep und co zur verteitigung hinzugezogen haben.
    sicherlich wären die beweise ausreichend gewesen, die serbischen staatsdiener vor solchen urteilen zu schützen.

    warum hat man nicht jürgen elsäßer oder peter handke, vielleicht auch gregor gysi als zeit-zeugen herangezogen??

    warum ist nicht tadic oder jeremic hingeflogen, um beim kriegsverbrechertribunal eine wartezeit zu beantragen, zumindest bis zur verkündung des urteils des internationalen gerichtes, was die rechtmäßigkeit der unabhängigkeit prüft....

    wie war das noch mal...:
    "es begann mit einer lüge"!....




    Tja, hätten die das mal getan ...

    Fragen über Fragen.

    Ich hab auch eine:

    Warum kriegst du immer einen Steifen wenn es darum geht Serben oder Serbien schlecht zu machen??

    Mensch Jung, sei doch einfach froh darüber, dass jene die es verdient haben, seeeeehr lange hinter Gittern sitzen werden, und zwar zu Recht. Nochmal : JEDER, der Dreck am Stecken hat, GEHÖRT ZUR VERANTWORTUNG GEZOGEN.

    Das war, ist und wird immer meine Meinung sein, du Hetzer

  9. #9
    Feuerengel
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Mögen die, die schlimme Taten begangen haben, in der Höller schmoren.

    Ich meine damit nicht nur Albaner auch die ehrenlosen Hunde von unserer Seite...

    Du brauchst auch die Albaner nicht zu "meinen"...
    Massaker und Terror hat doch nur eure Armee durchgeführt.

    Da kannst du die Albaner gleich raushalten.

  10. #10
    Avatar von Krajisnikdojaja

    Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    251
    wieso stellen die Serben die meißten Kriegsverbrecher im ganzen Balkankrieg...kann mir das mal einer erklären??

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kriegsverbrechen und Organhandel im Kosovo
    Von delije1984 im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 14:58
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 18:44
  3. Gerichts Urteile:keine Ethnsichen Säuberungen im Kosovo 1999
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 19:27
  4. Kosovo: Urteile und Anschläge
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2005, 20:23
  5. Erstmals Kriegsverbrechen-Prozess in Republik Sprska
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 19:04