BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 90

Ist der ethnische Hintergrund ausschlaggebend für Radikalität/Islamismus?

Erstellt von Siamo tutti Tifosi, 15.12.2017, 12:01 Uhr · 89 Antworten · 1.765 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Ricky

    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    3.772
    Dr.Gonzo ist ein Terror befürworter und Anhänger der Pkaka Terroristen.

  2. #12
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.634
    Zitat Zitat von Ricky Beitrag anzeigen
    Dr.Gonzo ist ein Terror befürworter und Anhänger der Pkaka Terroristen.
    Du Pali Anhänger willst jemandem Terrorismus unterstellen
    Klar, Israel ist ja auch nicht dein Land.

  3. #13
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.939
    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Du folgst eben nur den eingebungen einiger türkischer User, die jeden Kurden, der nicht mihnen auf einer Welle schwingt, zum PKK Anhänger abstempelt. So machen sie jeden Kritiker mundtot. Das du da mitgehst ist verwunderlich.
    Erst einmal ist die PKK als Terrororga eingestuft und zwar nicht von türkischen Usern, sondern von so ziemlich jedem relevanten Staat. Wenn die dich als PKK Anhänger abstempeln, ist das ihr Bier, nicht meins, da du aber selber keine Hemmungen zu haben scheinst mich ebenso abzustempeln, solltest du leiser heulen. Und im Threadtitel steht Radikaliät/Islamismus außerdem geht es ja scheinbar um die ethnische Komponennte. Also habe ich die Frage über die PKK gestellt, mehr nicht. Anschließend tickst du aus und wunderst dich dann, wenn man dich abstempelt.

  4. #14
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.634
    Erst einmal ist die PKK als Terrororga eingestuft und zwar nicht von türkischen Usern, sondern von so ziemlich jedem relevanten Staat.
    Ja auf betreiben der Türkei, nicht aufgrund irgendwelcher Anschläge in den jeweiligen Ländern.

    Wenn die dich als PKK Anhänger abstempeln, ist das ihr Bier,
    So kleine Pisser wie du geben diesen Leuten eben immer wieder die benötigte Nahrung.

    Also habe ich die Frage über die PKK gestellt, mehr nicht. Anschließend tickst du aus und wunderst dich dann, wenn man dich abstempelt.
    Ich ticke doch nicht aus.
    Wenn du jedesmal bei mir mit diesen Themen anfängst, brauchst du dich auch net zu wundern.
    Du willst anscheinend nur meine Aufmerksamkeit, was ich gut nachvollziehen kann

  5. #15
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.774


    - - - Aktualisiert - - -

    Ja auf betreiben der Türkei, nicht aufgrund irgendwelcher Anschläge in den jeweiligen Ländern.
    Nach deiner Logik ist die Al-Qaida auch keine Terrororganisation, weil es keine Anschläge in den jeweiligen Ländern gab.

  6. #16
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.634
    Nach deiner Logik ist die Al-Qaida auch keine Terrororganisation, weil es keine Anschläge in den jeweiligen Ländern gab.
    Wie kannst du es dir anmaßen, meiner Logik folgen zu können.Allein dieser Vergleich zeigt, das du nichts verstehst.
    Mit Sicherheit bist du nicht auf den Kopp gefallen, aber anscheinend nur auf den dir geläufigen Gebieten.
    Qaida hat ja wohl eine recht ordentliche Liste an weltweiten Anschlägen auf dem Kerbholz, allein der Anschlag auf das WTC und alle Ereignisse danach, sprechen Bände. Die ganzen Ableger in Afrika mal außen vor gelassen.

  7. #17
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.774
    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Wie kannst du es dir anmaßen, meiner Logik folgen zu können.Allein dieser Vergleich zeigt, das du nichts verstehst.
    Mit Sicherheit bist du nicht auf den Kopp gefallen, aber anscheinend nur auf den dir geläufigen Gebieten.
    Qaida hat ja wohl eine recht ordentliche Liste an weltweiten Anschlägen auf dem Kerbholz, allein der Anschlag auf das WTC und alle Ereignisse danach, sprechen Bände. Die ganzen Ableger in Afrika mal außen vor gelassen.
    Nun, dann müssen die Funktionäre der führenden Länder ziemlich dumm sein, wenn sie Organisationen wie die ETA oder die PKK als Terrororganisation einstufen oder du bist ein heuchelnder Idiot, was wahrscheinlicher ist.

    Wer Terror einsetzt, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, ist ein Terrorist und die PKK gehört nunmal zu dieser Gruppe.

  8. #18
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.634
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Nun, dann müssen die Funktionäre der führenden Länder ziemlich dumm sein, wenn sie Organisationen wie die ETA oder die PKK als Terrororganisation einstufen oder du bist ein heuchelnder Idiot, was wahrscheinlicher ist.

    Wer Terror einsetzt, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, ist ein Terrorist und die PKK gehört nunmal zu dieser Gruppe.
    Wenn du glaubst, die Politik sei bestimmt durch Gerechtigkeit, dann bist du ein ziemlicher Traumtänzer. Wäre dem so, dann würde die Palis einen Scheiss bekommen. Sondern genauso wie die Pkk IRA ETA und wie sie alle heißen, international geächtet werden, bis zum heutigen Tag. Aber wir alle wissen doch, woher die Palis ihren Rückhalt erhalten. Und so werden einfach alle Vergehen ungesühnt bleiben und nur auf den Unterdrücktenstatus zurückgeführt werden. Politik ist Lobbyismus. Das sollte dir nicht verborgen geblieben sein. Was nach außen kommuniziert wird ist ungleich dem, was intern die wahren ausschlaggebenden Gründe sind.
    Lobbyismus ist das Zauberwort.
    Und ja, wer Terror anwendet um seine Ziele zu erreichen, muss sich den Vorwurf des Terrorismus gefallen lassen. Einfache Logik aber vollkommen richtig.

  9. #19
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.785
    Bildungsverweigerung in Verbindung mit dem fanatischen Glauben an etwas oder wen ist der Grund für Radikalismus/Islamismus. Das heisst nicht, dass Radikalismus per se schlecht ist, ein gesellschaftliches Zusammenleben ist oft nur mit radikalen Mitteln möglich. Also keinen Fussbreit für Fanatiker jedweder Couleur.

    PKK threads gibt denk ich mal zur Genüge.

  10. #20
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.634
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Bildungsverweigerung in Verbindung mit dem fanatischen Glauben an etwas oder wen ist der Grund für Radikalismus/Islamismus. Das heisst nicht, dass Radikalismus per se schlecht ist, ein gesellschaftliches Zusammenleben ist oft nur mit radikalen Mitteln möglich. Also keinen Fussbreit für Fanatiker jedweder Couleur.

    PKK threads gibt denk ich mal zur Genüge.
    Um beim Threadtitel zu bleiben, das sehe ich genauso.
    Es ist Quatsch, den ethnischen Hintergrund als auschlaggebenden Faktor bei islamistischen Terrorismus anzusehen. Das ist unfair, höchst bedenklich und sehr gefährlich, weil damit ein ganzes Volk ungerechterweise gebrandmarkt wird.

Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 00:13
  2. Für wen ist der Mensch?
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 22:23
  3. Ist der Islamismus eine Abart des Faschismus?
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 17:13
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2004, 22:59