BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Isis oder Mexikanisches Kartell?

Erstellt von Ricky, 04.07.2015, 15:22 Uhr · 23 Antworten · 2.443 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    4.168

    Isis oder Mexikanisches Kartell?

    Welches von den beiden ist in ihrer Brutalität am schlimmsten,ich denke für mein Teil das beide in der gleichen Augenhöhe sind denn beide sind für ihre grausamkeiten bekannt.

  2. #2
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.618
    Ganz klar Isis

  3. #3
    Avatar von Ademus Papa

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    1.016
    ISIS ist bei den Hinrichtungen origineller und ist auf dem neuesten Stand der Technik mit professionell erstellten Videos in HD + Drohnen Luftaufnahmen.Außerdem spielt die Religion eine wichtige Rolle.Die mexikanischen Drogenkartelle sollen hingegen für ihre bestialische Art und Weise bekannt sein und ist zudem paramilitärisch gut aufgerüstet.

  4. #4

    Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    1.249
    Sind die Mexikanischen Sindikate Islamisch ? IS und die IS Flagge bedeutet :

    Meistens werden in den Flaggen arabische Schriftzüge verwendet. Unter dem schwarzen Banner steht die Schahāda (das Glaubensbekenntnis im Islam) [1] auf Arabisch. Das schwarze Banner symbolisiert den Tauhīd (Glaube an die Einheit und Einzigkeit Gottes) und den Dschihad. Die Hadithe-Überlieferungen berichten, dass Mohammed sagte, dass die Ankunft der Mahdi durch das Schwarze Banner signalisiert werde, die von der Fitna (Zeiten des Abfalls vom Glauben) von Abū Nuʿaim, einem sunnitischen Rechtsgelehrten und von Ahwal von Safarini aus dem Khorasan kommen.[2]


    Drogen sind Im Islamischen Staat tabu.

    - - - Aktualisiert - - -

    Bosnjakisten vernichten gras
    https://m.youtube.com/watch?v=NMvK40iEvUQ

    - - - Aktualisiert - - -

    Chenzen bist du muslim ? Kennst du diese Geschichte :

    Nach der Grabenschlacht soll Mohammed der Erzengel Gabriel erschienen sein und ihm befohlen haben, die Banu Quraiza anzugreifen.[14] Mohammed forderte daraufhin seine Anhänger auf, sich mit ihm noch vor der Abenddämmerung vor den Festungen der Banu Quraiza zu versammeln, von wo sie den jüdischen Stamm zu belagern begannen. Die Quraiza, die sich während dieser Belagerung untereinander beraten zu haben scheinen, wehrten sich nicht mit großer Mühe. Folglich baten sie Mohammed, unter denselben Bedingungen wie schon zuvor die Banu Qainuqa und Banu Nadir, nämlich mit all ihren beweglichen Gütern aus Medina fliehen zu dürfen. Als diese Bitte verweigert wurde, boten sie Mohammed an, aus Medina ohne ihr Hab und Gut zu fliehen, doch auch dieses Angebot wurde ausgeschlagen: Sie wurden dazu aufgefordert, bedingungslos zu kapitulieren.[15] Nun wollten sie Abu Lubaba, einen mit ihnen befreundeten Muslim, um Rat bitten. Auf ihre Frage, ob sie sich ergeben sollten, antwortete er ihnen mit "Ja", deutete allerdings auf seine Kehle, um dadurch zu indizieren, dass man sie töten würde. Trotz dieses Hinweises kapitulierten die Quraiza nach einer 25 Tage andauernden Belagerung bedingungslos.


    Die mit den Banu Quraiza schon seit vorislamischen Zeiten verbündeten Aus baten den Propheten darum, bei seiner Entscheidung über den Stamm Milde walten zu lassen, weshalb dieser ihnen anbot, die Entscheidung einem ihrer Stammesmitglieder zu übertragen. Als alle Parteien diesem Vorschlag zugestimmt hatten, erwählte Mohammed Sa'd ibn Mu'adh als Richter. Dieser entschied, dass die Männer der Quraiza (darunter fiel jedes männliche Stammesmitglied, dessen Schamhaarwuchs begonnen hatte) getötet, ihr Besitz unter den Muslimen verteilt und ihre Frauen und Kinder in die Sklaverei verkauft werden sollten. Das Urteil wurde am darauf folgenden Tag vollstreckt.[16]


    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Banu_Quraiza

  5. #5

    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    398
    Zitat Zitat von Ademus Papa Beitrag anzeigen
    ISIS ist bei den Hinrichtungen origineller und ist auf dem neuesten Stand der Technik mit professionell erstellten Videos in HD + Drohnen Luftaufnahmen.Außerdem spielt die Religion eine wichtige Rolle.Die mexikanischen Drogenkartelle sollen hingegen für ihre bestialische Art und Weise bekannt sein und ist zudem gut paramilitärisch aufgerüstet.
    Dem Kartell gehts ja auch nicht um originelle Hinrichtungen oder irgendwelche HD Aufnahmen. Denen reicht es Regional bekannt zu sein und schrecken zu verbreiten, die probieren nicht die ganze Welt einzuschüchtern. Ihre Hinrichtungen stehen denen der Isis aber trotzdem in nichts nach, die sind sogar weitaus bestialischer, nur dass eben ihre Marketingstrategie anders aussieht und wir so nicht erfahren was die dort täglich veranstalten.

    Mexikaner SIND brutaler, die haben aber irgendwie trotzdem mehr Klasse als die Isis, die haben ein Produkt auf dem Markt welches sie eben verteidigen müssen, die handeln regional und haben keine Wahnvorstellungen die ganze Welt zu beherrschen, die spielen sich nicht auf, im Gegensatz zu den Isis, die für etwas morden dass es garnicht gibt, Hinterwäldler sind das.

  6. #6
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    29.989
    Schon einmal etwas von kolumbianischer Krawatte gehört?

    Oder von der vaginalen Birne?



    Bildet euch weiter ein, dass es an der Religion liegt... Die Kartelle gehören zu dem Brutalsten, was die Welt zu bieten hat. Sie töten Kinder, Frauen, einfach jeden, ohne Rücksicht. Der IS treibt seine Scheiße auf einem Gebiet ohne Regeln. In Mexiko werden mal eben 50 Studenten entführt und massakriert. Im übrigen sind die Foltermethoden des IS wesentlich älter als der Islam. Die Kreuzigung ist eine Erfindung der antiken Griechen. Alexander der Große lies 2000 Männer kreuzigen bei einer Eroberung. Die Juden übernahmen es als Strafe für Gotteslästerung. Steinigung, Enthauptung, alles ist älter als der Islam. Diese Deppen haben nichts eigenes. Nichts, es sind gottlose Hunde, nichts weiter.

  7. #7
    Avatar von Xhaka

    Registriert seit
    13.05.2015
    Beiträge
    697
    ISIS ist schlimmer in ihren Hinrichtungsmethoden.

  8. #8
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    29.989
    Weil sie arabisch sprechen und sich öfter die Hände waschen? Ich finde es gefährlich, wenn man den anderen Dreck dadurch verharmlost.

  9. #9

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    705
    Zitat Zitat von Ares Beitrag anzeigen
    Chenzen bist du muslim ? Kennst du diese Geschichte :

    Nach der Grabenschlacht soll Mohammed der Erzengel Gabriel erschienen sein und ihm befohlen haben, die Banu Quraiza anzugreifen.[14] Mohammed forderte daraufhin seine Anhänger auf, sich mit ihm noch vor der Abenddämmerung vor den Festungen der Banu Quraiza zu versammeln, von wo sie den jüdischen Stamm zu belagern begannen. Die Quraiza, die sich während dieser Belagerung untereinander beraten zu haben scheinen, wehrten sich nicht mit großer Mühe. Folglich baten sie Mohammed, unter denselben Bedingungen wie schon zuvor die Banu Qainuqa und Banu Nadir, nämlich mit all ihren beweglichen Gütern aus Medina fliehen zu dürfen. Als diese Bitte verweigert wurde, boten sie Mohammed an, aus Medina ohne ihr Hab und Gut zu fliehen, doch auch dieses Angebot wurde ausgeschlagen: Sie wurden dazu aufgefordert, bedingungslos zu kapitulieren.[15] Nun wollten sie Abu Lubaba, einen mit ihnen befreundeten Muslim, um Rat bitten. Auf ihre Frage, ob sie sich ergeben sollten, antwortete er ihnen mit "Ja", deutete allerdings auf seine Kehle, um dadurch zu indizieren, dass man sie töten würde. Trotz dieses Hinweises kapitulierten die Quraiza nach einer 25 Tage andauernden Belagerung bedingungslos.


    Die mit den Banu Quraiza schon seit vorislamischen Zeiten verbündeten Aus baten den Propheten darum, bei seiner Entscheidung über den Stamm Milde walten zu lassen, weshalb dieser ihnen anbot, die Entscheidung einem ihrer Stammesmitglieder zu übertragen. Als alle Parteien diesem Vorschlag zugestimmt hatten, erwählte Mohammed Sa'd ibn Mu'adh als Richter. Dieser entschied, dass die Männer der Quraiza (darunter fiel jedes männliche Stammesmitglied, dessen Schamhaarwuchs begonnen hatte) getötet, ihr Besitz unter den Muslimen verteilt und ihre Frauen und Kinder in die Sklaverei verkauft werden sollten. Das Urteil wurde am darauf folgenden Tag vollstreckt.[16]


    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Banu_Quraiza

    • Sa'd ibn Mu'adh war zu dieser Zeit Jude
    • Sa'd ibn Mu'adh wurde vom Clan der Aws (befreundeter Clan der Banu Quraiza) zum Richter ernannt
    • Die Männer der Quraiza wurden nach jüdischer Gesetzgebung bestraft



  10. #10

    Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    1.249
    Zitat Zitat von Tahir Beitrag anzeigen
    • Sa'd ibn Mu'adh war zu dieser Zeit Jude
    • Sa'd ibn Mu'adh wurde vom Clan der Aws (befreundeter Clan der Banu Quraiza) zum Richter ernannt
    • Die Männer der Quraiza wurden nach jüdischer Gesetzgebung bestraft


    Die Mörder des IS nehmen Mohammed eben wörtlich - DIE WELT mobil

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Multikulti oder Reinrassigkeit in eurer Zukunftplanung ?
    Von Toni im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 924
    Letzter Beitrag: 23.12.2017, 01:08
  2. wer oder was ist eigendlich Jürgen Elsässer ???
    Von delije1984 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 21.11.2015, 14:46
  3. serbischer rap oder hip hop???
    Von delije1984 im Forum Musik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.06.2005, 23:25
  4. Geforce 9600 oder fx 5700 ???
    Von Grunkreuz im Forum Politik
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 20.10.2004, 22:16