BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Reaktionen der Serben aus Österreich ........

Erstellt von Chicco, 27.05.2011, 01:31 Uhr · 18 Antworten · 2.170 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    2.194

    Reaktionen der Serben aus Österreich ........

    "Ich weiß noch nicht genau, was ich denken soll"

    Von Zarko Radulovic


    Die Verhaftung des Ex-Generals Mladic löst bei Serben in Wien gemischte Reaktionen aus.

    Wien. Überrascht, abwartend, überschwänglich glücklich, traurig – die Gefühle und Reaktionen bei der in Österreich lebenden serbischen Bevölkerung nach der Verhaftung des bosnisch-serbischen Ex-Generals Ratko Mladic sind völlig gemischt.
    "Zur Kenntnis genommen" hat der Dachverband der serbischen Vereine in Wien die Mladic-Festnahme. Belgrad habe jedenfalls "mit dem tadellosen Vorgehen ein mehr als eindeutiges Signal gesetzt, dass Serbien höchstes Interesse an einer EU-Mitgliedschaft hat", betont der Vize-Präsident des Dachverbandes, Darko Miloradovic, gegenüber der "Wiener Zeitung". "Wir hoffen natürlich, dass Brüssel dies würdigen und der serbischen Bevölkerung die Tür nach Europa nicht weiter versperren wird", fügt er hinzu.
    Nicht die beste Meinung hat der Dachverband jedoch vom UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag, an das Mladic überstellt werden soll. "Leider hat sich das Tribunal bei der Gerichtsbarkeit von serbischstämmigen Angeklagten bisher nicht durch Objektivität ausgezeichnet. Wir hoffen dennoch auf ein faires und den internationalen Standards entsprechendes Verfahren. Wir werden den Prozess intensiv beobachten", erklärt Miloradovic.
    Überrascht zeigt sich der 63-jährige bosnische Serbe Bosko: "Ich weiß noch nicht genau, was ich denken soll. Einerseits freue ich mich, da jetzt der Weg für Serbien in die EU viel leichter wird. Andererseits sehe ich in Mladic nicht grundsätzlich einen Kriegsverbrecher, sondern einen Mann, der die Serben in Bosnien verteidigt hat."
    Kritik an UN-Tribunal
    Völlig geknickt ist wiederum der 44-jährige Nenad, der im bosnischen Bürgerkrieg (1992 bis 1995) Freunde und Verwandte verloren hat. "Wer sagt, dass er ein Kriegsverbrecher ist? Das Haager Tribunal soll das entscheiden? Das ist eine lächerliche, anti-serbische Institution. Ohne solche Männer wie Mladic hätte den Serben ein ähnliches Schicksal geblüht wie im Zweiten Weltkrieg."
    Ein 29-jähriger Student denkt ähnlich. Sein Kommentar: "Ratko, viel Glück, und erzähle ihnen dort in Den Haag, was wirklich passiert ist in Srebrenica."
    "Gott sei Dank, endlich", freut sich hingegen die 30-jährige Zahnärztin Danijela. "Wir sind nicht mehr Geiseln dieses Mannes. Ich bin total glücklich, dass wir jetzt endlich in die EU können. Ich habe jetzt große Erwartungen und hoffe auf ebenso große Unterstützung Brüssels."


    "Ich weiß noch nicht genau, was ich denken soll"



    Was denkt ihr darüber? also Mladic kein Kriegsverbrecher sondern blos einer der die Serben verteidigt hat in Bosnien?


    Also werden nur Lügen über Sebrenica verbreitet?


    Das Tribunal sei also nicht objektiv und unparteiisch?

  2. #2
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.334
    Alter wieviele Threads noch

  3. #3

    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    2.194
    Zitat Zitat von Azrak Beitrag anzeigen
    Alter wieviele Threads noch
    ist ne große sache halt

  4. #4

    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    2.194
    ich finde es ist eine unverschämtheit das überhaupt infrage zu stellen richtige sauerei diese reaktionen

  5. #5

    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.486
    Zitat Zitat von Chicco Beitrag anzeigen
    "Ich weiß noch nicht genau, was ich denken soll"

    Von Zarko Radulovic


    Die Verhaftung des Ex-Generals Mladic löst bei Serben in Wien gemischte Reaktionen aus.

    Wien. Überrascht, abwartend, überschwänglich glücklich, traurig – die Gefühle und Reaktionen bei der in Österreich lebenden serbischen Bevölkerung nach der Verhaftung des bosnisch-serbischen Ex-Generals Ratko Mladic sind völlig gemischt.
    "Zur Kenntnis genommen" hat der Dachverband der serbischen Vereine in Wien die Mladic-Festnahme. Belgrad habe jedenfalls "mit dem tadellosen Vorgehen ein mehr als eindeutiges Signal gesetzt, dass Serbien höchstes Interesse an einer EU-Mitgliedschaft hat", betont der Vize-Präsident des Dachverbandes, Darko Miloradovic, gegenüber der "Wiener Zeitung". "Wir hoffen natürlich, dass Brüssel dies würdigen und der serbischen Bevölkerung die Tür nach Europa nicht weiter versperren wird", fügt er hinzu.
    Nicht die beste Meinung hat der Dachverband jedoch vom UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag, an das Mladic überstellt werden soll. "Leider hat sich das Tribunal bei der Gerichtsbarkeit von serbischstämmigen Angeklagten bisher nicht durch Objektivität ausgezeichnet. Wir hoffen dennoch auf ein faires und den internationalen Standards entsprechendes Verfahren. Wir werden den Prozess intensiv beobachten", erklärt Miloradovic.
    Überrascht zeigt sich der 63-jährige bosnische Serbe Bosko: "Ich weiß noch nicht genau, was ich denken soll. Einerseits freue ich mich, da jetzt der Weg für Serbien in die EU viel leichter wird. Andererseits sehe ich in Mladic nicht grundsätzlich einen Kriegsverbrecher, sondern einen Mann, der die Serben in Bosnien verteidigt hat."
    Kritik an UN-Tribunal
    Völlig geknickt ist wiederum der 44-jährige Nenad, der im bosnischen Bürgerkrieg (1992 bis 1995) Freunde und Verwandte verloren hat. "Wer sagt, dass er ein Kriegsverbrecher ist? Das Haager Tribunal soll das entscheiden? Das ist eine lächerliche, anti-serbische Institution. Ohne solche Männer wie Mladic hätte den Serben ein ähnliches Schicksal geblüht wie im Zweiten Weltkrieg."
    Ein 29-jähriger Student denkt ähnlich. Sein Kommentar: "Ratko, viel Glück, und erzähle ihnen dort in Den Haag, was wirklich passiert ist in Srebrenica."
    "Gott sei Dank, endlich", freut sich hingegen die 30-jährige Zahnärztin Danijela. "Wir sind nicht mehr Geiseln dieses Mannes. Ich bin total glücklich, dass wir jetzt endlich in die EU können. Ich habe jetzt große Erwartungen und hoffe auf ebenso große Unterstützung Brüssels."


    "Ich weiß noch nicht genau, was ich denken soll"



    Was denkt ihr darüber? also Mladic kein Kriegsverbrecher sondern blos einer der die Serben verteidigt hat in Bosnien?


    Also werden nur Lügen über Sebrenica verbreitet?


    Das Tribunal sei also nicht objektiv und unparteiisch?

    Ovo srpsko ime je muslimansko srpsko Ime.... kako ce onda ovo bit srpski Srbin..... samo je mogoce ako je ovo poturceni srpski Srbin

  6. #6
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    12.308
    Zitat Zitat von Zenicaaninn Beitrag anzeigen
    Ovo srpsko ime je muslimansko srpsko Ime.... kako ce onda ovo bit srpski Srbin..... samo je mogoce ako je ovo poturceni srpski Srbin
    südslawisch: kommt von "nenadan" und bedeutet "der Unverhoffte, der Plötzliche, der Unerwartete"

    Baby-Vornamen.de - mnnlicher Vorname Nenad - Informationen zu Bedeutung und Herkunft dieses Jungennamen

    Du raffst nichts.

  7. #7
    Kingovic
    Zitat Zitat von Zenicaaninn Beitrag anzeigen
    Ovo srpsko ime je muslimansko srpsko Ime.... kako ce onda ovo bit srpski Srbin..... samo je mogoce ako je ovo poturceni srpski Srbin
    prvo: nema srpsko ime
    drugo: nema bosansko ime

    ime ti daje vera covece... jedino mi mesamo ... Adnan-> Ado

    Muhamed Filipovic ^^ beste Beispiel ....

  8. #8

    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.486
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    südslawisch: kommt von "nenadan" und bedeutet "der Unverhoffte, der Plötzliche, der Unerwartete"

    Baby-Vornamen.de - mnnlicher Vorname Nenad - Informationen zu Bedeutung und Herkunft dieses Jungennamen

    Du raffst nichts.

    To sam se ja onda zestoko srpski zajebo

  9. #9

    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.486
    Zitat Zitat von Kingovic Beitrag anzeigen
    prvo: nema srpsko ime
    drugo: nema bosansko ime

    ime ti daje vera covece... jedino mi mesamo ... Adnan-> Ado

    Muhamed Filipovic ^^ beste Beispiel ....

    Pa srpski Covjece, kako mozes rec da nema srpske vjere.... kad mladic kaze da ima
    Kad cak ima sprsko izasrano govno, mora i bit srpske vjere ^^


  10. #10

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    bin gespannt was er zu Srebrenica erzählen wird
    Und ich halte ihn für schuldig

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Belgrads Reaktionen auf Ahtisaaris Aussage
    Von Kosova-Albo-USA im Forum Kosovo
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 05.08.2012, 20:42
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 01:37
  3. Kommunalwahlen:Erste Reaktionen
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 16:58
  4. Reaktionen aus Bosnien-Herzegowina
    Von Esseker im Forum Politik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 18:40