BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Seite 12 von 522 ErsteErste ... 289101112131415162262112512 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 5213

Russische Streitkräfte

Erstellt von BLACK EAGLE, 17.04.2010, 22:53 Uhr · 5.212 Antworten · 1.368.847 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    458

    Idee

    Zitat Zitat von Eskiya Beitrag anzeigen
    Nicht schlecht die russen kommen wieder.

    "Für die Luftwaffe sollen 70 Kampfjets der 5. Generation PAK FA gekauft werden, so Popowkin weiter. Die ersten zehn Maschinen sollen bis 2015 beschafft werden."

    Bis 2015 hat die usa bestimmt schon ihre 6 Generation kampfjets entwickelt.
    Das mit der 6 Generation wage ich zu bezweifeln. Klar wird daran gearbeitet aber nicht nur in den USA. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Amis immer gerne angeben. Wie viele Infos haben sie schon über F-22, F-35 veröffentlicht, bevor das Flugzeug in die Serie kam?

    Lockheed Martin F-35 Lightning II ist immer noch in der Entwicklungsphase bzw. Erprobungsphase, die sich immer wieder verlängert (der erste Flug hat 2006 stattgefunden!). Sein Preis wird immer höher, sodass Dänemark dieses Flugzeug nicht mehr kaufen wird. Bis jetzt wurden nicht so viele davon produziert. USA wird nicht so schnell viel Geld ind die 6 Generation invistieren wollen, weil es bereits mit der 5 ganz viele Probleme und viel Kritik gab.

    Zu den russischen Waffen: T-50 PAK-FAK: hätten die Russen das Flugzeug nicht präsentiert, hätte man davon nichts gewusst...

  2. #112

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.327
    hier werden russische rekruten zu männern gemacht:


  3. #113

    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    458

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von Ostfront Beitrag anzeigen
    war sie rekrut in den russischen streitkräften?

    bin weder russe, noch russischer soldat... glaub du verwechselst mich

    leider hast du keinen schimmer wer das ist... aber du redest nur von sachen die du nicht verstehst...
    Du bist weder ein Russe (GOTT SIE DANK!!!), noch eine Jude (obwohl du das gerne wärst). Ein Ami bist du auch nicht. Kroatisches Kind!

    Wovon habe ich denn keine Ahnung? Drücke dich genauer aus, falls du es kannst! Alles was ich schreibe basiert auf Tatsachen und wird auch begründet. Jede deine Aussage ist nur unsere Zeitverschwendung!

  4. #114

    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    458

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von Ostfront Beitrag anzeigen
    hier werden russische rekruten zu männern gemacht:

    Hazing - Wikipedia, the free encyclopedia

    Das solltest du dir angucken, bevor du weiter Unsinn postest!

  5. #115

    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    458

    Frage

    Zitat Zitat von Ostfront Beitrag anzeigen
    in russland gibts keine krise... zumindest kriegen die leute davon nix da die meisten besoffen zu sein scheinen

    Wieder mal ein gutes Argument von der kroatischen Minderheit Es gibt in Russland ein Spricht: "Wer wovon redet, der hat damit ein Problem" - bist du und Leila heimliche Alkoholiker?

  6. #116

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    1.780
    Türkei sollte auch mit Russlands Militär zusammenarbeiten. Im Wirtschaftlichen Bereich klappt es ja. Wir sollten nicht immer auf Amerika zählen

  7. #117

    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    458
    Zitat Zitat von LION Beitrag anzeigen
    Türkei sollte auch mit Russlands Militär zusammenarbeiten. Im Wirtschaftlichen Bereich klappt es ja. Wir sollten nicht immer auf Amerika zählen

    HAST RECHT!!!
    Die Zusammenarbeit klappt ganz gut.

    [h3]Beziehungen zur Russischen Föderation[/h3]
    Die Türkei bemüht sich - auch aus wirtschaftlichen Interessen - um gute, partnerschaftliche Beziehungen zur Russischen Föderation. Energiepolitik (mehr als 70 Prozent des in der Türkei verbrauchten Erdgases wird von Russland geliefert) stand im Zentrum des von beiden Seiten als erfolgreich bewerteten Besuch des russischen Ministerpräsidenten Putin in Ankara im August 2009. Ministerpräsident Erdogan hat im Januar 2010 in Sochi (Russland) Gespräche mit Premierminister Putin geführt.



    Auswärtiges Amt - Türkei: Außenpolitik




    Man kann sich nicht immer auf die USA verlassen. Einer der letzten Beispiele war Georgien. So war es in Georgien: georgische Soldaten, die von den NATO-Experten ausgebildet wurden und sich lange auf den Krieg vorbereitet haben, indem sie auch viele neue Waffe importieren ließen, konnten mit den deutlich besser qualifizierten/ausgebildeten russischen Elitesoldaten überhaupt nicht mithalten!!! Das Ergebnis kennen wir.

    Die Türkei ist aber ein NATO-Mitglied. Aus diesem Grund existiert keine militärische Zusammenarbeit zwischen Russland und der Türkei. Alles was das türkische Militär vorhat, muss von NATO-Mitgliedern akzeptiert werden. Es gab aber schon einige Ausnahmen:

    Griechenland hat sich für die in der UdSSR entwickelten Luftkissen- Landungsschiffe (in den 1980er-Jahren entwickelt und 1986 im ersten Einsatzverband eingesetzt wurden) entschieden. Laut den Medien bezahlte Griechenland für 4 solche Luftkissenlandungsboote insgesamt mehr als 1 Milliarde Dollar.
    Damit war Griechenland der erste NATO-Mitglied, der die Waffen des potentiellen Gegners gekauft hat.
    RUSSIAN NAVY (ZUBR) (Такие вот "животные"...)


    Hellenic Navy Hovercrafts




    Die Amis sind von diesem Schiff auch sehr begeistert. Das dürfte einer der Gründe für die Zustimmung sein...

    Es gibt aber auch eine weitere Zusammenarbeit zwischen NATO und Russland, wobei Russland dem militärischen Bündnis die Hilfe leistet:
    Mi-26 and Chinook CH-47 Afghanistan



    Zudem hat NATO vor russische Hubrschrauber in Afghanistan einzusetzten:
    Russland liefert 21 Hubschrauber an afghanische Luftwaffe

    15:24 | 12/ 07/ 2010
    KABUL, 12. Juli (RIA Novosti).
    Russland liefert mit Zustimmung der Nato 21 Hubschrauber vom Typ Mi-17 für die afghanische Luftwaffe.
    Wie der afghanische Fernsehsender Tolo berichtete, kostet eine jede Maschine je nach Ausstattung zwischen zwölf und 15 Millionen US-Dollar. Der Vertrag habe ein Volumen von rund 300 Millionen US-Dollar.
    Derzeit besitzt die afghanische Luftwaffe 25 Mi-17-Helikopter, die zum Abtransport von Verletzten und für die Versorgung der Truppen genutzt werden. Bis 2012 soll der Park der Mi-17 auf 56 erweitert werden. Die meisten Piloten dieser Maschinen waren bereits in den 1980er Jahren in der Sowjetunion ausgebildet worden.
    Die Mi-17 hat sich seit Jahren in Afghanistan bewährt. Die Maschine ist resistent gegen die bergige Saugluft und Staub und deshalb sehr populär bei der afghanischen Armee. Ende Juni war das Pentagon wegen der Beschaffung der russischen Hubschrauber für die afghanische Luftwaffe in Kritik geraten.
    Der russische Botschafter in Kabul, Andrej Awetissjan, sagte am heutigen Montag, Russland sei bereit, weitere Kriegstechnik nach Afghanistan zu liefern. Nach seinen Worten wissen die Afghanen die russischen Rüstungen zu schätzen. Moskau sei bereit, sowohl auf bilateraler Grundlage mit Kabul als auch in Kooperation mit der Nato Waffen und Kriegstechnik nach Afghanistan zu liefern.
    Die afghanische Armee leide sehr darunter, dass ihre westlichen Sponsoren sie mit Raubkopien russischer Waffen belieferten, sagte Awetissjan. „Es handelt sich vor allem um Kalaschnikow-Maschinenpistolen, die ohne gültige Lizenzen in Osteuropa hergestellt werden.

    http://de.rian.ru/safety/20100712/127077182.html

  8. #118
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    57.364
    Russland versucht nicht wie Amerika die ganze Welt zu kontrollieren, sie agieren nur in ihrem Gebiet.

  9. #119

    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    458
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Russland versucht nicht wie Amerika die ganze Welt zu kontrollieren, sie agieren nur in ihrem Gebiet.
    Was meinst du mit der Kontrolle?

    Kein Land der Welt kann alles kontrollieren...


    Solltest du die militärische Kontrolle meinen:
    russische U-Boote, Kriegsschiffe, Kampflugzeuge wie strategische Bomber sind "weltweit im Einsatz".

    Politische Kontrolle:
    ensteht durch die Zusammenarbeit bwz. durch die Unterstützung der Regierung.

    Wirtschaftliche Kontrolle:
    Export von Rohstoffen.

  10. #120
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    57.364
    Zitat Zitat von BLACK EAGLE Beitrag anzeigen
    Was meinst du mit der Kontrolle?

    Kein Land der Welt kann alles kontrollieren...


    Solltest du die militärische Kontrolle meinen:
    russische U-Boote, Kriegsschiffe, Kampflugzeuge wie strategische Bomber sind "weltweit im Einsatz".

    Politische Kontrolle:
    ensteht durch die Zusammenarbeit bwz. durch die Unterstützung der Regierung.

    Wirtschaftliche Kontrolle:
    Export von Rohstoffen.
    Damit meine ich das sie nicht überall ihre Nase reinstecken wie die Amerikaner, sondern wen es zu Militärischen Auseinandersetzungen kommt dann betrifft es ihre Grenzen oder ihr Land oder das eigene Volk.


Ähnliche Themen

  1. Russische Streitkräfte!!!
    Von BLACK EAGLE im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 21:37
  2. Russischer Ex-Regierungschef entlastet Milosevic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.11.2004, 22:36
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 19:58
  4. US Streitkräfte schützen Terroristen
    Von Memedo im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 17:24