BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 155 von 514 ErsteErste ... 55105145151152153154155156157158159165205255 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.541 bis 1.550 von 5134

Russische Streitkräfte

Erstellt von BLACK EAGLE, 17.04.2010, 22:53 Uhr · 5.133 Antworten · 1.322.627 Aufrufe

  1. #1541

    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    80
    Dies war keine Ausrede. Der Text ist wirklich eine Zusammenfassung. Dies ist kein Fachbuch, sondern eine Zeitung gewesen. Ganz normal.
    Der Text ist völlig irreführend.

    Im Jahr 2007 haben die Inder wirklich behauptet, dass ihre SUs besser seien als EF-2000.
    Eben behauptet, doch Schaukämpfe gabs keine. In Waddington flogen nur die Hawks.

    Werden alle Schaukämpfe öffentlich gemacht? Nein.
    Warum heissen sie wohl "Schaukämpfe" ?

    Die Russen setzen schon auf beides: Dog-Fight und Fernkampf
    Setzen und können sind zwei verschiedene Dinge

    Discovery war aber anderer Meinung.
    Discovery macht tolle Filmchen (so wie RIAN tolle Berichte ), ich bezweifle aber stark, dass da viel Wissen dahinter steckt.

    Bei einer Flugshow hat der russische Pilot, der glaube ich SU-37 flog, den Kollegen aus dem Ausland einen Dog-Fight angeboten. Keiner hat sich getraut.
    Doch, ein F-16 Pilot hat es versucht (glaub ein Holländer), mit einer normalen Maschine mit AOA-Begrenzer. Bin mir aber nicht sicher, ob es die SU-37 war.

    Braucht ein Kampfpilot eine Luft-Nahkampfausbildung?
    Einige waren der Meinung: "Nein, wir haben doch schon die Luft-Luft Raketen und eine gute Avionik!" Entscheidung mit negativen Folgen, wie es Vietnam gezeigt hat.
    Jep und daraus hat man gelernt, siehe die "Aggressor"-Staffeln. Das sind eben die, die mit den alten F-15 C/D den Indern die Grenzen aufgezeigt haben.

    F-117 abgeschossen
    Was eine mathematische Leistung und die Dummheit der Amis war, immer gleich anzufliegen. Wie gut ihre Ortungssysteme wirklich waren, hat die dannach folgende Retungsaktion gezeigt. Da trauten sich die Serben nicht raus.

    B-2-Bomber: seine Tarnkappentechnik ist, laut der Meinung einiger Experten, fraglich.
    Welcher "Experten" ? Mal zur Erinnerung, beim Einsatz gegen Serbien flogen die B-2 auch über NATO-Mitgliedsländer oder sonst befreundeten Staaten. Keiner konnte sie orten.

    F-22: die Ergebnisse der "Schaukämpfe" wurden ohne Daten ohne nichts veröffentlicht. Die neuen Drohnen werden abgeschossen...usw.
    Diese Kämpfe waren Simulationen, was ich von denen halte, weist Du ja. Daten werden nunmal nicht alle freigegeben, solltest Du ja gewohnt sein. Und die Drohnen sind nicht unverletztbar.
    Du sprichst auf die Irandrohne an ? Ob die echt ist, wag ich immer noch zu bezweifeln, Bildvergleiche liefern erhebliche Abweichungen. Auch nicht zu erklären ist, dass die Iraner das Angebot der Russen ausschlugen, die Drohne zu untersuchen. Da trau ich den Russen doch mehr Kompetenz zu, als den Iranern.

    Weil wir hier im Westen eben diejenigen sind, welche Rüstungsprogramme bezahlen, besteht man hierzulande auch auf Transparenz, was die Entwicklung und ihre Fehlschläge anbelangt. Auch so etwas, was man bei Euch nicht kennt.

    Die russischen Versionen der Maschinen setzten nicht auf das französische oder israelische.
    Soso )

    Nun kommen wir zu der älteren Diskussion: du hast meine Fragen zum Thema Ortung von F-22 immer noch nicht beantwortet.
    Ich hab schon mal geschrieben, Du sollst die Frage nochmals stellen.

    Putin verfolgt das ganze Projekt und fordert dabei sehr viel, und zwar so schnell wie möglich. Wie weit die Russen gekommen sind, ist ihm sehr gut bekannt. Dies wird eine Maschine, die auch exportiert wird. Somit wird man T-50 auch im Ausland testen können um sich ein Bild von der russischen Version zu machen. Hier dürfen also keine Geschichten bzw. Märchen verbreitet werden: T-50 ist genau so gut wie Raptor oder ist gar besser. Schlechter wird es auf keinen Fall.
    Etwas so zu behaupten ohne überhaupt die Möglichkeit eines Vergleichs zu haben, ist schlicht unseriös und auf die russische Eigenschaft der Propaganda zurückzuführen. Und dem Wahlkampf.

    Sukhoi geht davon aus, dass die Serienproduktion 2015 aufgenommen werden kann, doch Makiyenko und eine Reihe gut informierter Quellen gehen davon aus, dass es dazu mindestens bis zu 10 Jahren dauern wird (
    Neue Generation von Kampfflugzeugen: PAK FA T-50 | Offiziere.ch

    Wer sich mit der Luftfahrt beschäftigt, dem fällt insbesondere auf, dass sofort nach der Vorstellung eines "ebenbürtigen" Gegners, dass Internet überschwemmt wird mit dubiosen Vergleichen und Behauptungen.

  2. #1542

    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    80
    Die Fachbücher sind immer eine bessere Quelle als Internet.
    Das, was Du da geschrieben hast, stammt aus dem Wiki. Welches "Fachbuch" meinst Du denn ?

  3. #1543

    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    1.489
    du Eidgenoss bisch en ganz arrogante...

  4. #1544

    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    80
    [du Eidgenoss bisch en ganz arrogante...
    Dangge, wo bisch Du dähei ? Au in dr Schwiiz ?

  5. #1545

    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    1.489
    Zitat Zitat von MotziTom Beitrag anzeigen
    Dangge, wo bisch Du dähei ? Au in dr Schwiiz ?
    Jo, wo schuscht
    was hesch du für en dialekt???
    bern??

  6. #1546

    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    80
    Nei Basler, cha aber do nid so schriibe, sunnscht vrschtohts keine meh

  7. #1547

    Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    818
    Zitat Zitat von MotziTom Beitrag anzeigen
    Der Text ist völlig irreführend.
    Ist Geschmacksache.

    Zitat Zitat von MotziTom Beitrag anzeigen
    Eben behauptet, doch Schaukämpfe gabs keine. In Waddington flogen nur die Hawks.

    Warum heissen sie wohl "Schaukämpfe" ?
    Es gibt öffentliche und geschlossene Veranstaltungen. Du, als "Reporter-Fotograf" solltest das sehr gut wissen.

    Zitat Zitat von MotziTom Beitrag anzeigen
    Setzen und können sind zwei verschiedene Dinge
    Aktuelles Beispiel: SU-35S.


    Zitat Zitat von MotziTom Beitrag anzeigen
    Discovery macht tolle Filmchen (so wie RIAN tolle Berichte ), ich bezweifle aber stark, dass da viel Wissen dahinter steckt.
    Discovery kommt aus dem Westen. Es macht also keinen Sinn F-22 als Verlierer darzustellen. RIAN eine Quelle, die selbst im Westen von vielen Militärzeitschriften benutzt wird. Sollte dir aber auch bekannt sein.

    Zitat Zitat von MotziTom Beitrag anzeigen
    Doch, ein F-16 Pilot hat es versucht (glaub ein Holländer), mit einer normalen Maschine mit AOA-Begrenzer. Bin mir aber nicht sicher, ob es die SU-37 war.
    Nein, dies war wenn ich mich richtig daran erinnere eine (alte) west-europäische Version von MIG-29.




    Zitat Zitat von MotziTom Beitrag anzeigen
    Was eine mathematische Leistung und die Dummheit der Amis war, immer gleich anzufliegen. Wie gut ihre Ortungssysteme wirklich waren, hat die dannach folgende Retungsaktion gezeigt. Da trauten sich die Serben nicht raus.

    ES gibt immer noch verschiedene Versionen.
    Die Serben sollten auch nicht raus, ihnen hat dies gereicht:




    Zitat Zitat von MotziTom Beitrag anzeigen
    Welcher "Experten" ? Mal zur Erinnerung, beim Einsatz gegen Serbien flogen die B-2 auch über NATO-Mitgliedsländer oder sonst befreundeten Staaten. Keiner konnte sie orten.
    Diese Experten gehen auf die Flüge von Spirit aus dem Jahr 1996 zurück.


    Zitat Zitat von MotziTom Beitrag anzeigen
    Diese Kämpfe waren Simulationen, was ich von denen halte, weist Du ja. Daten werden nunmal nicht alle freigegeben, solltest Du ja gewohnt sein. Und die Drohnen sind nicht unverletztbar.
    Du sprichst auf die Irandrohne an ? Ob die echt ist, wag ich immer noch zu bezweifeln, Bildvergleiche liefern erhebliche Abweichungen. Auch nicht zu erklären ist, dass die Iraner das Angebot der Russen ausschlugen, die Drohne zu untersuchen. Da trau ich den Russen doch mehr Kompetenz zu, als den Iranern.

    Weil wir hier im Westen eben diejenigen sind, welche Rüstungsprogramme bezahlen, besteht man hierzulande auch auf Transparenz, was die Entwicklung und ihre Fehlschläge anbelangt. Auch so etwas, was man bei Euch nicht kennt.
    ES gibt genug Beispiele, wo die Drohnen versagt haben oder gar liquidiert wurden. Gehe davon aus, dass diese dir bekannt sind.

    [quote=MotziTom;3133629]Soso )



    Dies galt schon immer, dass russische Versionen nicht mit den EportV. zu vergleichen sind.


    Zitat Zitat von MotziTom Beitrag anzeigen
    Etwas so zu behaupten ohne überhaupt die Möglichkeit eines Vergleichs zu haben, ist schlicht unseriös und auf die russische Eigenschaft der Propaganda zurückzuführen. Und dem Wahlkampf.

    Neue Generation von Kampfflugzeugen: PAK FA T-50 | Offiziere.ch

    Wer sich mit der Luftfahrt beschäftigt, dem fällt insbesondere auf, dass sofort nach der Vorstellung eines "ebenbürtigen" Gegners, dass Internet überschwemmt wird mit dubiosen Vergleichen und Behauptungen.

    Suchoi hat schon mehr Infos als die öffentlichen Quellen. Putin bekommt diese zu hören. Aber auch andere Militärangehörige.
    Die genannten Punkte-Vorteile, dürften schon stimmen. Somit ist alles ok.

  8. #1548

    Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    818
    Zitat Zitat von MotziTom Beitrag anzeigen
    Das, was Du da geschrieben hast, stammt aus dem Wiki. Welches "Fachbuch" meinst Du denn ?

    Dies war nur die schnelle Info auf Deutsch. Den Namen des Buches kenne ich so nicht aus dem Kopf. Es muss aber in mehreren so stehen, wie ich es schrieb.

  9. #1549

    Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    818
    Zitat Zitat von MotziTom Beitrag anzeigen

    Ich hab schon mal geschrieben, Du sollst die Frage nochmals stellen.

    Mir nicht.

    Zitat Zitat von SMERSCH Beitrag anzeigen
    Eine weitere Frage: auf welcher Entfernung würde Raptor die Su-35S und umgekehrt sehen können? Dabei gehe ich von einem direkten Luftkampf aus...ohne weitere Hilfe. "Spekulieren" wir weiter...



    Ohne Boden-Radar, ohne AWACS und ähnliches... Raptors vs. SU-35Ss.

  10. #1550

    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    80
    Discovery kommt aus dem Westen. Es macht also keinen Sinn F-22 als Verlierer darzustellen.
    Discovery Channel verspricht seinen Abonnenten, ihnen leicht zugängliches und verständlich aufbereitetes Wissen zu präsentieren. Der Sender bietet ausschließlich Unterhaltungssendungen mit nicht-fiktionalem Hintergrund, die allerdings teilweise Spekulationen zum Thema haben oder einige Sachverhalte einseitig beleuchten. So werden beispielsweise US-amerikanische Produkte mitunter als überlegen und einzigartig dargestellt, was an den Dokumentationen über Produkte der Rüstungsindustrie besonders deutlich wird. In anderen Themenbereichen wiederum kommen überwiegend amerikanische Wissenschaftler zu Wort, was eine einseitige Ausrichtung ergeben kann. Wiki

    Doch, macht es zu bestimmten Zeiten, so z.B. vor den Etatentscheiden. Und wie Du oben siehst, ist Discovery eben auch einseitig, was ich nicht bin.

    Es gibt öffentliche und geschlossene Veranstaltungen. Du, als "Reporter-Fotograf" solltest das sehr gut wissen.
    Mal abgesehen davon, dass ich nur ein Spotter mit Beziehungen bin, kennst Du den Unterschied offenbar nicht. Schaukämpfe sind fürs Publikum, auf kleinem Radius, während die rein militärischen ein ziemlich grosses Gebiet umfassen. In Fairford flogen die SU`s nur kurz, in Waddington gegen Hawks als taktische Schulung.

    Nein, dies war wenn ich mich richtig daran erinnere eine (alte) west-europäische Version von MIG-29.
    Nönö, es war eine Su-27, auf You Tube gabs mal ein Filmchen, find es aber nicht.

    ES gibt immer noch verschiedene Versionen.
    Nur das diese stimmt, die Serben berechneten, wohin die abgeleiteten Radarstrahlen gingen (da ja nicht alles absorbiert wird), stellten ihre Radare neu auf und mussten nur noch warten. Achja, Verrat war auch noch im Spiel.

    Diese Experten gehen auf die Flüge von Spirit aus dem Jahr 1996 zurück.
    Gehts noch genauer ?

    ES gibt genug Beispiele, wo die Drohnen versagt haben oder gar liquidiert wurden. Gehe davon aus, dass diese dir bekannt sind.
    Ja sicher, nur besser eine Drohne, als ein Flieger oder ein Mensch. Die sind noch nicht so leistungsfähig wie ein Kampfflugzeug, aber unersetzlich in der asymetrischen Kriegsführung und Aufklärung. Besser als haufenweise Hubschrauber usw zu verlieren, so wie bei Euch in Afghanistan.

    Somit ist alles ok.
    Schön für Dich, wir werden sehen. Vorallem nach den Wahlen


Ähnliche Themen

  1. Russische Streitkräfte!!!
    Von BLACK EAGLE im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 21:37
  2. Russischer Ex-Regierungschef entlastet Milosevic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.11.2004, 22:36
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 19:58
  4. US Streitkräfte schützen Terroristen
    Von Memedo im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 17:24