BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 467 von 471 ErsteErste ... 367417457463464465466467468469470471 LetzteLetzte
Ergebnis 4.661 bis 4.670 von 4708

Russische Streitkräfte

Erstellt von BLACK EAGLE, 17.04.2010, 22:53 Uhr · 4.707 Antworten · 1.165.334 Aufrufe

  1. #4661
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    71.451
    russische Armee hat auch zu viel Kalorien

  2. #4662
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    20.780
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Ich meine das doch nicht so wie du es hier denkst und nein, ich träume nicht davon, ganz im Gegenteil.

    Dafür wäre die Russische Armee zu mächtig, das hat sie auch in den letzten Weltkriegen bewiesen.
    ja, is ok.... Ist die Armee nun Schrott oder ist sie nun mächtig.

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    russische Armee hat auch zu viel Kalorien
    Was ist euer Problem mit unseren Männern und unserer Armee? Mal ehrlich. Ich fühl mich auch nicht wohl beim Gedanken an NATO-Manöver mit 40000 Mann an unseren Grenzen. Aber diese Tötungs- und Kriegsmaschinerie stört euch natürlich nicht. Ist klar.

  3. #4663
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    3.332
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Wostok 2018

    Massive Luftschläge, Abwehr von Raketenangriffen, Landungsoperationen und Einsätze hinter der Feindeslinie – das alles trainieren die russischen Streitkräfte seit Dienstag, dem 11. September eine Woche lang in Russlands Fernem Osten. „Wostok 2018“ heißt das Manöver, das es in dieser Größenordnung in Russland noch nie gab.

    Ein vergleichbares Kräfteaufgebot gab es auf russischem Boden das letzte Mal bei einer Militärübung zu Sowjetzeiten, vor knapp 40 Jahren. Diesmal sind rund 300.000 Soldaten, über 30.000 Kampfpanzer und gepanzerte Fahrzeuge, circa 1.000 Flugzeuge und Hubschrauber, fast 100 Schiffe am Manöver beteiligt.
    Besonders intensiv verläuft die Übung auf einem Übungsgelände in der Region Transbaikalien. Allein hier sind über 7.000 Technikeinheiten und rund 250 Luftfahrzeuge im Einsatz. Der russische Generalstab stellt außerordentlich hohe Anforderungen an das Material und das Personal: die Soldaten müssen zügig in einer sich rasch verändernden Umgebung handeln, auf schnelle Entscheidungen und unkonventionelle Lösungen kommt es an.

    Die Zahlen des Verteidigungsministeriums stammen eher von „vaterländischen Baronen von Münchhausen“. Vermutlich werden die riesigen Entfernungen östlich des Urals genutzt, um zu bluffen. Nach Angaben des Jahrbuches Military Balance verfügt der russische Ostmilitärbezirk über nicht mehr als 2000 bis 3000 Panzer und gepanzerte Fahrzeuge, der Zentralmilitärbezirk über etwa 2000. "Selbst wenn man noch 8000 bis 10.000 Autos dazuzählt, fragt man sich, woher sie diese undenkbare Zahl von 36.000 Kampffahrzeugen haben?" Sogar der russische Militärexperte Pawel Felgenhauer bezweifelt trotz seiner Kriegsfurcht, dass die russische Luftwaffe mehr als ein paar Hundert gut ausgebildeter Piloten auf die Beine bringt. Von den angeblich 1000 Fluggeräten, die bei "Wostok 2018" mit manövrieren, seien wohl die Masse unbemannt. "Vielleicht zählen sie auch Drohnen mit, die nur ein paar Hundert Dollar kosten."

    Sputnik-News eben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    ja, is ok.... Ist die Armee nun Schrott oder ist sie nun mächtig.



    Was ist euer Problem mit unseren Männern und unserer Armee? Mal ehrlich. Ich fühl mich auch nicht wohl beim Gedanken an NATO-Manöver mit 40000 Mann an unseren Grenzen. Aber diese Tötungs- und Kriegsmaschinerie stört euch natürlich nicht. Ist klar.
    Mit den Männern der Armee gibt es kein Problem. Das sind nur arme Teufel, wie alle Soldaten. In Russland vielleicht sogar noch ein wenig schlechter gestellt. Das Problem ist der Glatzkopf, der diesen Männern die Befehle erteilt. Putin ist sein Name.

  4. #4664
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    7.236
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Die Zahlen des Verteidigungsministeriums stammen eher von „vaterländischen Baronen von Münchhausen“. Vermutlich werden die riesigen Entfernungen östlich des Urals genutzt, um zu bluffen. Nach Angaben des Jahrbuches Military Balance verfügt der russische Ostmilitärbezirk über nicht mehr als 2000 bis 3000 Panzer und gepanzerte Fahrzeuge, der Zentralmilitärbezirk über etwa 2000. "Selbst wenn man noch 8000 bis 10.000 Autos dazuzählt, fragt man sich, woher sie diese undenkbare Zahl von 36.000 Kampffahrzeugen haben?" Sogar der russische Militärexperte Pawel Felgenhauer bezweifelt trotz seiner Kriegsfurcht, dass die russische Luftwaffe mehr als ein paar Hundert gut ausgebildeter Piloten auf die Beine bringt. Von den angeblich 1000 Fluggeräten, die bei "Wostok 2018" mit manövrieren, seien wohl die Masse unbemannt. "Vielleicht zählen sie auch Drohnen mit, die nur ein paar Hundert Dollar kosten."

    Sputnik-News eben.
    Die zahlen sind vom Russischem Verteidigungsministerium

    Damit sind nicht nur Panzer gemeint sondern wohl alles Was Gepanzert ist und Räder oder Ketten hat.
    Von den Tiger Jeeps bis zu den Schützenpanzern BTR-82 ausserdem nehmen noch weitere Nationen teil darunter China und die Mongolei


























    - - - Aktualisiert - - -

    203 weitere Fotos

    https://dropmefiles.com/pQcil

  5. #4665
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    3.332
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Die zahlen sind vom Russischem Verteidigungsministerium

    Damit sind nicht nur Panzer gemeint sondern wohl alles Was Gepanzert ist und Räder oder Ketten hat.
    Von den Tiger Jeeps bis zu den Schützenpanzern BTR-82 ausserdem nehmen noch weitere Nationen teil darunter China und die Mongolei
    ...
    Das ist ja das Problem. Das Verteidigungsministerium ist so wie alle anderen russischen Ministerien in erster Linie ein Propaganda Ministerium. Das Verteidigungsministerium am allermeisten. Kein Mensch dieser Welt kann die Zahlen widerlegen oder bestätigen. Dass sowohl im Kreml als auch in den Ministerien gelogen wird, wissen doch inzwischen sogar die dem Bildungssystem entferntesten Schichten. Oder wie war das mit den "Urlaubern" in der Ukraine? Welche Interessen vertritt Russland gerade in Syrien?
    Vergiss es einfach. Geil dich ein wenig an den Paradebildern im 70er-Style auf und gut ist´s.

    Ich habe das glaube ich hier ja schon einmal erwähnt - ich war Ende der 80er Jahre, also noch zu Ostblockzeiten 5 Jahre lang Kadersoldat. Natürlich gab es Aufklärung, Spitzel und Spione auf beiden Seiten. So wie die Sowjetunion damals (fast) alles über Österreich wusste, hatten auch wir unsere Informationen. Und die Informationen, die wir über den Zustand der SU-Armee hatten, liesen uns sehr beruhigt schlafen. Gelogen wurde immer schon. Auf allen Seiten!

  6. #4666

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    4.037


    Militärtechnik soweit das Auge reicht da muss sich doch das Herz eines jeden Generals freuen, Putins Generäle sehen nicht aber besonders froh aus, ob sie sich vllt. daran erinnern dass die damals größten Militärmanöver aller Zeiten Sapad-1981 fanden 10 J. vor dem Fall der UdSSR statt, dem bald danach das Geld ausgegangen war, dem Putin dürfte das Geld aber schneller ausgehen

  7. #4667
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    7.236


    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Kein Mensch dieser Welt kann die Zahlen widerlegen oder bestätigen. Dass sowohl im Kreml als auch in den Ministerien gelogen wird, wissen doch inzwischen sogar die dem Bildungssystem entferntesten Schichten.
    Genau das ist das Problem gepaart mit der allgemeinen Europäischen negativität.
    Solange bei euch der heiligenschein über der NATO hängt ist die Welt für euch in Ordnung.

    Und was man heute über die NATO weiss läst mich auch beruhigt schlafen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Militärtechnik soweit das Auge reicht da muss sich doch das Herz eines jeden Generals freuen, Putins Generäle sehen nicht aber besonders froh aus, ob sie sich vllt. daran erinnern dass die damals größten Militärmanöver aller Zeiten Sapad-1981 fanden 10 J. vor dem Fall der UdSSR statt, dem bald danach das Geld ausgegangen war, dem Putin dürfte das Geld aber schneller ausgehen
    Denkst du nicht das es eher daran liegt das es kein Kindergeburtstag ist?

  8. #4668

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    4.037
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Denkst du nicht das es eher daran liegt das es kein Kindergeburtstag ist?
    sogar Keitel sah besser aus bei unterschreibung der Kapitulation als Schoigu bei den Manöver hier )) besonders oft fällt der Generalstabschef mit so einem pessimistischen Gesichtsausdruck in letzter Zeit auf

  9. #4669
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    7.236















    - - - Aktualisiert - - -



    - - - Aktualisiert - - -



    - - - Aktualisiert - - -


  10. #4670
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    7.236


    - - - Aktualisiert - - -



    - - - Aktualisiert - - -



Ähnliche Themen

  1. Russische Streitkräfte!!!
    Von BLACK EAGLE im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 21:37
  2. Russischer Ex-Regierungschef entlastet Milosevic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.11.2004, 22:36
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 19:58
  4. US Streitkräfte schützen Terroristen
    Von Memedo im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 17:24