BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 514 von 516 ErsteErste ... 14414464504510511512513514515516 LetzteLetzte
Ergebnis 5.131 bis 5.140 von 5151

Russische Streitkräfte

Erstellt von BLACK EAGLE, 17.04.2010, 22:53 Uhr · 5.150 Antworten · 1.332.071 Aufrufe

  1. #5131
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    7.964
    Reaktivisten des 22. Armeekorps auf der Krim rüsten beim Tornado-G MLRS auf




    Die 9K51M Tornado-G MLRS-Bausätze wurden an das 8. separate Artillerie-Regiment der Küstenstreitkräfte und an die 126. Küstenverteidigungsbrigade der russischen Schwarzmeerflotte ausgeliefert.
    Es wird erwartet, dass in diesem Jahr eine komplette Umrüstung für neue Anlagen abgeschlossen sein wird.






  2. #5132

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    4.899
    Russland wird seine Atom-Triade testen



    Strategische Kommando- und Stabsübungen "Grom - 2019" werden in Russland beginnen. Im Rahmen dessen sollen 16 interkontinentale ballistische Raketen und Marschflugkörper abgefeuert werden, darunter die neuen Yars und Sineva, wie das russische Verteidigungsministerium berichtet.

    Ziel der Manöver ist es, den Stand der Bereitschaft der militärischen Kommando- und Kontrollorgane zu überprüfen und die Arbeitsfähigkeiten des Militärs zu verbessern. "Nach dem Szenario der Manöver wird davon ausgegangen, dass eine Eskalation der Situation entlang der Grenzen Russlands stattfindet, die eine Bedrohung für die Souveränität und territoriale Integrität des Staates darstellt", erklärte der Vertreter des Verteidigungsministeriums, Evgeny Ilyin.

    An den Übungen werden ca. 12.000 Soldaten beteiligt sein. Es ist geplant, 213 Raketenträger der strategischen Raketentruppen, etwa 105 Flugzeuge einschließlich strategischer Bomber, 15 Kriegsschiffe und 5 U-Boote einzusetzen. So wird das Militär im Rahmen der Übungen alle Komponenten der russischen Atomtriade testen.
    https://lenta.ru/news/2019/10/15/grom/



    Laden einer ballistischen Interkontinentalrakete Yars in den Silo-Werfer


  3. #5133

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    4.899
    15.-17. Oktober führte Russland Militärmanöver seiner Atomstreitkräfte "Grom-2019" durch. Es wurden alle Komponenten der russischen Atomtriade getestet. An den Übungen nahmen ca. 12.000 Soldaten, 213 Raketenträger der strategischen Raketentruppen, etwa 105 Flugzeuge einschließlich strategischer Bomber, 15 Kriegsschiffe und 5 U-Boote teil. Russlands Präsident Putin leitete die Manöver persönlich



    Videos der strategischen Manöver "Grom-2019" bereitgestellt vom russischen Verteidigungsministerium:

    Von dem Startgelände in Plesetsk wurde Interkontinentalrakete Yars abgefeuert.



    Strategische Bomber des Typs Tu-95MS feuerten Marschflugkörper ab



    OTRK "Iskander" starteten Marschflugkörper in den südlichen und östlichen Militärbezirken



    Schiffe der Nordflotte und der Kaspischen Flottille starteten Kalibr-Marschflugkörper aus dem Barents- und Kaspischen Meer



    U-Boote der Schwarzmeerflotte starteten von einer Unterwasserposition aus Kalibr-Marschflugkörper auf Küsten- und Seeziele im Schwarzen Meer



    - - - Aktualisiert - - -

    In Russland wurde die Existenz einer neuen nuklearen Interkontinentalrakete bekannt



    Das verbesserte strategische Raketensystem Yars-S, das seinen Dienst in Joschkar-Ola (Mari El) aufgenommen hat, wird bis 2021 drei weitere Regimenter der strategischen Raketentruppen (Strategic Missile Forces) erhalten, berichtet RIA Novosti.

    Die technischen Eigenschaften von Yars-S auf Minen- und Mobilbasis sind geheim. Laut dem Doktor der Militärwissenschaften Konstantin Sivkov, der noch nie von einer ähnlichen Version von ICBM gehört hatte, zeichnet sich die Yars-S durch eine erhöhte Schussgenauigkeit und fortschrittlichere Sprengköpfe mit einer leicht erhöhten Masse aus.
    https://lenta.ru/news/2019/10/19/yars/

  4. #5134
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    7.964
    Wie die Wiedergeburt von Panzern in den Werkstätten von Uralvagonzavod stattfindet





    In der Zentrale des NPK Uralvagonzavod in Nischni Tagil (Gebiet Swerdlowsk) wurde eine Charge aktualisierter T-72B-Panzer abgenommen. Nach einer umfassenden Modernisierung und umfassenden Tests auf dem Übungsgelände werden Panzer, die auf den Typ T-72B3 umgerüstet wurden, in die russische Armee eingehen.

    T-72 - der massivste Panzer der zweiten Generation. Uralvagonzavod produzierte seit Beginn der Produktion und Inbetriebnahme im Jahr 1973 rund 30.000 solcher Kampffahrzeuge. Die Aktualisierung des T-72 dauert bis heute an - die Panzer erhalten neue Waffen, moderne Schutz-, Ziel- und Feuerkontrollsysteme. Im Jahr 2019 brachte Uralvagonzavod die Autos auf den Typ T-72B3 - die derzeit modernste Modifikation.


    Bis zur letzten Schraube

    „Der Hauptunterschied zwischen diesen Tanks besteht darin, dass sie ab 2019 mit einem inländischen Wärmebildkanal anstatt mit einem französischen ausgestattet wurden. Außerdem wurde jedes Produkt mit einem zusätzlichen Schutz im sogenannten Softcase ausgestattet. Es werden Spezialmodule investiert, der Widerstand gegen Panzerungen steigt und die Masse nimmt praktisch nicht zu “, sagte Dmitry Repin, amtierender Leiter der 47. Militäreinsatz.



    Die tiefgreifende Modernisierung des Panzers ermöglicht buchstäblich die vollständige Zerlegung in Bestandteile und die Verbesserung aller Kampffahrzeugsysteme. Rund 400 Mitarbeiter des Werks - Ingenieure, Technologen und Arbeiter - nahmen in jeder Schicht an den Arbeiten am T-72B3 teil.




    „Der Modernisierungsprozess ist sehr kompliziert. Ein sehr langer Zyklus, es dauert ungefähr neun Monate - der Kauf von Produkten, die alle Knoten im Unternehmen sortieren. Der Panzer ist komplett zerlegt, bis zur letzten Schraube, bis zur letzten Mutter, alle Waffensysteme werden grundlegend modernisiert, das Getriebe, der Turm, das Feuerkontrollsystem, die Waffen und alle Systeme wurden komplett aufgerüstet. Am Ausgang bekommen wir einen komplett neuen Tank “, sagte Sergey Albrecht, Leiter des mechanischen Montagewerks in Uralvagonzavod.


    Die modernste Modifikation

    Der T-72B3 ist mit einem Viertakt-V-förmigen 12-Zylinder-Mehrkraftstoff-Dieselmotor mit Flüssigkeitskühlung und einer Leistung von bis zu 1000 PS (736 kW) ausgestattet. Die Maschine ist mit einem Automatikgetriebe ausgestattet, das bei Bedarf im manuellen Modus arbeiten kann.
    Die Hauptwaffe des Panzers ist eine 125-mm-Kanone (2A46M oder 2A46M-5) mit glattem Lauf, verbesserter Ballistik und Ressourcen. Damit kannst du Panzerungs-Granaten "Blei ½" abfeuern. Der moderne ballistische Computer und der Waffenstabilisator sorgen für eine hohe Feuergenauigkeit.




    Das Hauptziel des Schützen des Panzers Sosna-U ist ein Mehrkanalschützen, der optische und thermische Bildgebungskanäle, einen Laser-Entfernungsmesser und einen Laser-Flugkörper-Steuerkanal umfasst. Über den Wärmebildkanal des Hauptvisiers können Sie Ziele im Dunkeln in einer Entfernung von 3,5 km identifizieren. Das geführte Waffensystem des Panzers ermöglicht Raketenbeschuss bis zu einer Reichweite von 5 km.

    Die erhöhte Überlebensfähigkeit des Panzers wird durch vergitterte Schutzeinrichtungen gegen kumulative Munition und den dynamischen Schutz "Relic" gewährleistet. Das Kampffahrzeug ist mit Satellitennavigationsgeräten und modernen Radiosendern ausgestattet.


    Der Hauptpanzer der russischen Armee

    T-72B3 ist seit 2012 im Dienst der russischen Armee. Die Kombination aus zuverlässigem Schutz, einem modernen Feuerleitsystem, einem leistungsstarken Waffensystem, moderner Kommunikation, einem Automatikgetriebe, Mobilität und einer großen Reichweite an Kraft ermöglichte es ihm, der Haupttank der Bodentruppen zu werden. Und dank der jährlichen Erfolge beim Panzerbiathlon wurde er zum Ehrentitel des Hauptsportwagens der russischen Armee gekürt.




    Der Panzer wird ständig verbessert, das Potenzial für eine Modernisierung des Kampffahrzeugs in Bezug auf Motor, Feuerleitsysteme, Zielen und Schutz wurde bis 2025 festgelegt, später kann dieser Zeitraum verlängert werden. Die Maschine wird aktiv an ausländische Partner geliefert.
    T-72B3 kann sich mit den besten Panzern der Welt messen und übertrifft sie in einer Reihe von Indikatoren.

    Die Abnahme aktualisierter Fahrzeuge umfasste die Prüfung von Systemen in Uralvagonzavod-Werkstätten und Probefahrten mit Schüssen auf dem Schießstand.



    „Die technische Abnahme der Überholung des T-72 mit der Formgebung des T-72B3 begann mit der Abnahme des Reparaturfonds und umfasste alle Produktionsstufen, einschließlich der Kontrolle der Herstellung der Endprodukte und der Abnahmetests. Während der Abnahmetests überprüften die Offiziere der Militärmission den Betrieb aller Systeme sowohl vom Standort des Schützenführers als auch vom Standort des Panzerkommandanten und des Fahrers aus “, sagte Dmitry Repin.


    - - - Aktualisiert - - -


  5. #5135

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    4.899
    Während der Militärmanöver der russischen Atom-Triade Grom-2019 konnten nicht alle Raketen gestartet werden

    h

    Während der Grom-2019-Militärübungen wurden mehrere Kalibr-Marschflugkörper erst ab dem zweiten oder dritten Versuch abgefeuert, teilte eine dem Generalstab Russlands nahe stehende Quelle mit.

    Während des Abschusses der Raketen von den Kriegsschiffen Tatarstan und Grad Sviyazhsk wurden die Raketen nicht gleich beim ersten Versuch gestartet und es mussten Reserve-Startsysteme eingeschaltet werden.

    Außerdem konnte das Atom-U-Boot K-44 Ryazan während Militärmanöver nur eine R-29R-Interkontinentalrakete abfeuern und nicht wie geplant zwei. Das Atom-U-Boot kehrte mit einer nicht abgefeuerten Rakete zum Stützpunkt zurück.

    Quellen des Generalstabs der Marine behaupten, dass die Lebensdauer der Raketen des Typs R-29R praktisch erschöpft ist, diese veralteten Raketen sind seit über 40 Jahren im Einsatz. Die R-29R ist eine sowjetische zweistufige ballistische Interkontinentalrakete, die 1977 in Dienst gestellt wurde.

    Das Atom-U-Boot Ryazan des Projekts 667BDR Kalmar ist das letzte Atom-U-Boot dieses Typs. Die Anderen wurden bereits entsorgt oder warten auf Verschrottung.
    https://lenta.ru/news/2019/10/21/kalibr/

  6. #5136

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    4.899
    In der Stadt Kostroma fuhr ein Luftlandepanzer zum roten Licht einer Ampel an der Kreuzung und prallte gegen einen PKW
    https://lenta.ru/news/2019/10/23/tank/


  7. #5137
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    7.964
    Russland hat auf der Novaya Zemlya ein Radar installiert, um Überschall- und Stealth-Ziele zu erkennen





    Das dritte Radar in der russischen Arktis, das Resonance-N-Radar, das Stealth-Luftziele, Marschflugkörper sowie ballistische und Überschallziele erfassen kann, wird im November 2019 den Kampfbetrieb auf dem Novaya Zemlya-Archipel aufnehmen.
    Dies gab der Generaldirektor des Resonanzforschungszentrums Ivan Nazarenko bekannt.

    „Die dritte in der Arctic Radar Resonance-N wird auf Novaya Zemlya eingesetzt. Das Radar wird diesen November den Kampfdienst aufnehmen “, sagte er. Nazarenko fügte hinzu, dass die Station bereits eingeschaltet, konfiguriert und für den Kampfeinsatz bereit sei. Eine abteilungsübergreifende Kommission arbeite derzeit daran, sie zu akzeptieren und an die Luftverteidigung der Nordflotte zu übertragen.

    Ihm zufolge hat das russische Militär bisher vier "Resonance-N" -Stationen erhalten, die fünfte befindet sich im Stadium der Fertigstellung. Zwei Stationen sind bereits im Einsatz. "Die Aufgabe aller Radare ist es, die nördliche Richtung in der Arktis abzudecken", sagte Nazarenko.
    "Der Wellenlängenbereich des Messgeräts der Station ermöglicht die Erkennung von Flugzeugen, die mit Stealth-Technologien und Hyperschallzielen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 Mach hergestellt wurden, da die effektive reflektierende Oberfläche von Flugzeugen bei der Verwendung resonant zunimmt", bemerkte der Generaldirektor.

    Das Radar ist in der Lage, Ziele für aerodynamische Luftziele in einer Reichweite von 600 km und für ballistische Ziele von bis zu 1200 km und einer Höhe von bis zu 100 km zu erkennen und zu bestimmen. Das erste Resonance-N-Radar wurde vor fünf Jahren in Russland eingesetzt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Flugabwehrkanoniere VVO haben mit der Entwicklung des neuen Luftverteidigungssystems S-300V4 begonnen





    Das neue S-300B4 (ZRS) -Flugabwehr-Brigadiersystem, das die Luftverteidigungskräfte des Eastern Military District verbinden soll, wurde vom Hersteller zur Koordinierung an das Trainingsgelände Kapustin Yar (Region Astrachan) geliefert.
    Es ist erwähnenswert, dass ein solches Luftverteidigungssystem zum ersten Mal bei den Luftverteidigungskräften zum Einsatz kommt.

    Das Militärpersonal des Bezirks, das auf dem Truppenübungsplatz ankam, begann, den wesentlichen Teil des Luftverteidigungssystems, die Ordnung und die grundlegenden Funktionsprinzipien der Einheiten und Baugruppen des Komplexes zu untersuchen.
    Im Endstadium ist geplant, während der taktischen Übungen ein sogenanntes "Docking" -Feuern durchzuführen.

    Flugabwehrkanoniere übernehmen bei der Durchführung ihres praktischen Teils die Übertragung von Komplexen von der Reise zur Bekämpfung, Erkennung, Identifizierung und Verfolgung von Zielen.
    Um die Bereitschaft der Berechnungen für die Durchführung von Kampftrainingsmissionen und das Abfangen im Kampfeinsatz zu testen, werden Kampfstarts durchgeführt.

    Danach werden die Flugabwehrkanoniere mit neuer Ausrüstung den Punkt des permanenten Einsatzes erreichen.


    Als referenz:

    Das Luftverteidigungs-Raketensystem S-300V4 ist ein modernes hochmobiles Luftverteidigungssystem. Es soll wichtige militärische und administrative Einrichtungen und Truppengruppen vor den Angriffen ballistischer und aerodynamischer Luftangriffsmittel schützen. Es ist das einzige Raketenabwehrsystem der Welt - die Luftverteidigung, mit der ballistische Raketen mit einer Startreichweite von bis zu 2500 km effektiv bekämpft werden können. Dies ist die vierte Version der Modernisierung des Militärs S-300 V.

  8. #5138
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    7.964
    Modifikation der Ivan Gren





    - - - Aktualisiert - - -

    Es sind Fotos der ersten 22800 gebauten Morye (Krim) aufgetaucht, die voraussichtlich in Pella fertiggestellt werden sollen











  9. #5139
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    12.412
    Nabend,

    @Damien

    angeblich sollen heute in Syrien einige Speznas Soldaten durch ein Hinterhalt ums Leben gekommen sein.Gibt es dazu etwas in den RU-Medien zu lesen?

    Danke

  10. #5140

    Registriert seit
    02.04.2019
    Beiträge
    798
    @ Ts61

    In China ist ein Sack Reis umgefallen - - - B R E A K I N G N E W S - - -

    # Wie wir gerade erfahren haben, ist heute in der chinesischen Provinz Guangdong 9:15 Ortszeit ein Sack Reis umgefallen. Die Ursache ist bislang völlig unklar. Die Finanzmärkte reagierten auf dieses Ereignis mit Bestürzung. Der Hang Seng hat mittlerweile 1,5 % abgegeben, auch die anderen asiatischen Börsen notieren im Minus.

    # Der Hersteller des Reissackes erklärte, daß es absolut unmöglich ist, daß ein Sack Reis von allein umfällt, da die Konstruktion 100%ig kippsicher sei. Daher vermutet der chinesische Landwirtschaftsminister Kuuh Dung Agenten des japanischen Geheimdienstes hinter der Aktion, um die chinesische Landwirtschaft zu schwächen. Japans Ministerpräsident Koizumi hat soeben diese Vorwürfe mit aller Schärfe zurückgewiesen und China vor einer Eskalation gewarnt.

    # Historiker sind sich noch nicht klar in der Bewertung dieses Ereignisses. Sie streiten noch darüber, ob es in der chinesischen Geschichte jemals einen solch einschneidenden Moment gegeben hat.

    # Landwirtschaftsexperten sind sich einig, daß das Ganze nicht passiert wäre, hätte es in diesem Jahr eine Mißernte gegeben.

    # Leider liegen uns zur Zeit noch keine Bilder aus der Krisenregion vor. Wir werden Sie an dieser Stelle umgehend informieren, sobald neue Nachrichten zu diesem Thema eingehen.


Ähnliche Themen

  1. Russische Streitkräfte!!!
    Von BLACK EAGLE im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 21:37
  2. Russischer Ex-Regierungschef entlastet Milosevic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.11.2004, 22:36
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 19:58
  4. US Streitkräfte schützen Terroristen
    Von Memedo im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 17:24