BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Sammelthread - Balkankriminalität im Ausland

Erstellt von DZEKO, 19.01.2011, 23:38 Uhr · 48 Antworten · 19.384 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Daniel95 Beitrag anzeigen
    ich finds genial
    Naja eine Kreditkarte zu fladdern und dann in Österreich weiter einzukaufen ist nicht besonders intelligent

  2. #22
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.804
    Es reicht mir schon, wenn ich die Tageszeitung lese.
    Fakt ist, es sind nicht die im Land lebenden Balkaner, sondern kriminelle aus den Balkanländern, die organisiert Verbrechen begehhen.
    Irgendwie führt dieser Thread zu Hass (es lesen auch noch andere mit - Inländer) und das mag ich nicht.
    Es ist nur meine Meinung.

  3. #23
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.462
    Familienstreit Motiv für geplatzten Auftragsmord

    Mössingen (dpa/lsw) - Ein heftiger Streit zwischen zwei Familien ist das Motiv für einen geplatzten Auftragsmord in Bosnien-Herzegowina. Nach Auskunft der Stuttgarter Generalstaatsanwaltschaft vom Dienstag hatte ein am Sonntag in Mössingen (Kreis Tübingen) gefasster 30 Jahre alter Bosnier einen Mann in der nordbosnischen Stadt Tuzla beauftragt, dort drei Familienmitglieder zu töten. Der Drahtzieher der geplanten Morde wohnt seit Jahren in Deutschland und war mit Haftbefehl gesucht worden. Er wehrte sich nicht gegen die Festnahme und befindet er sich in Gewahrsam. Das Oberlandesgericht prüft, ob es Hindernisse für eine Auslieferung gibt.

    Familienstreit Motiv für geplatzten Auftragsmord - Stuttgart - Stuttgart - Bild.de

  4. #24
    Avatar von Lorik

    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    11.905
    dzeko, die kosovoflagge steht dir..

  5. #25
    Posavac
    Typisch diese Leute ausm Norden

  6. #26
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von Daniel95 Beitrag anzeigen
    ich finds genial
    Der nächste ehrliche Bosnier wird es beim Vorstellungsgespräch in dieser Firma nicht so genial finden. Mitdenken hilft

  7. #27
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.462
    Junge Balkan-Bande brach 37 Mal ein

    Eine achtköpfige Bande hat im Zürcher Oberland Kleider, Motorräder und Autos gestohlen. Die Täter sind zwischen 17 und 20 Jahre alt.

    Mitte Mai verhaftete die Kantonspolizei Zürich nach einem Einbruch in einen Getränkeladen im Zürcher Oberland ein Brüderpaar aus dem Kosovo. Ein Mittäter konnte zunächst fliehen, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

    Bereits bei der ersten Einvernahme gestand einer der Brüder noch 20 andere Einbruchdiebstähle. Im Laufe der Ermittlungen verhaftete die Polizei weitere sechs Männer im Alter zwischen 17 und 20 Jahren, die alle aus dem Balkan stammen.

    Kleider geklaut und gleich getragen

    Insgesamt wurden der Bande 37 Einbrüche in Industriegebäude, Geschäfte und Restaurants nachgewiesen. Die Beute bestand hauptsächlich aus Bargeld, Kleidern und alkoholischen Getränken. Zudem entwendeten sie Fahrräder, Motorfahrräder und Autos, welche sie ohne gültigen Führerausweis lenkten. Mit der Beute finanzierten sich die Männer den Ausgang; gestohlene Kleider wurden zum Teil umgehend getragen, wie die Kantonspolizei heute Dienstag mitteilt.

    Die acht Festgenommenen mit Wohnsitz im Zürcher Oberland sind im Alter zwischen 17 und 20 Jahren und stammen allesamt aus dem Balkan; drei der jungen Männer besitzen das Schweizer Bürgerrecht.

    Junge Balkan-Bande brach 37 Mal ein - News Zürich: Oberland - tagesanzeiger.ch

  8. #28
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.462
    Baumaschinen um 280.000 Euro gestohlen

    Zwei Männer sollen insgesamt 25 Mal in Baustellencontainer eingebrochen und dabei Geräte im Wert von fast 280.000 Euro gestohlen haben. Die Beute transportierten sie in den Kosovo und verkauften sie dort.

    Mehrmals im Monat fuhren sie in den Kosovo und verkauften dort das Diebsgut.

    Aufmerksame Nachbarin

    Die Aufmerksamkeit einer Paschingerin führte die Polizei auf die Spur der zwei Einbrecher. Nachdem in Pasching (Bezirk Linz-Land) ein Baustellencontainer aufgebrochen worden war, führten die Beamten in der Nachbarschaft Befragungen durch. Die Frau erinnerte sich an einen weißen Kastenwagen, der mehrmals auf und abgefahren war, und sie wusste sogar noch Teile des Kennzeichens.

    Auf frischer Tat ertappt

    Die Ermittler hefteten sich an die Fersen der Verdächtigen und konnten sie schließlich beim Einbruch in einen Container in Wels auf frischer Tat ertappen. Im Zuge der Ermittlungen stellten die Kriminalisten des Polizeiposten Pasching fest, dass sie Serientäter festgenommen hatten.

    Hochwertige Baumaschinen gestohlen

    Die beiden Männer, ein 43-jähriger Serbe und ein 30-jähriger serbisch-stämmiger Österreicher, sollen innerhalb von vier Monaten insgesamt 25 Mal in mehreren oberösterreichischen Bezirken, aber auch in Niederösterreich, zugeschlagen haben. Bei ihren Einbrüchen ließen sie vorwiegend hochwertige Baumaschinen mitgehen. Insgesamt handelt es bei der Beute um einen Wert von beinahe 280.000 Euro.

    Im Kosovo verkauft

    Die teils bis zu 100 Kilogramm schweren Geräte transportierten sie mit ihrem Kastenwagen ab. Mehrmals im Monat fuhren sie in den Kosovo und verkauften dort das Diebsgut. Die beiden Männer sind laut Polizei Pasching teilweise geständig.

    Baumaschinen um 280.000 Euro gestohlen - oesterreich.ORF.at

  9. #29
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.462
    Schütze festgenommen

    Festnahme im Blautalcenter in Ulm

    Radiohörer haben der Polizei bei der Klärung eines Verbrechens geholfen: Am Vormittag war an der Autobahn-Rastanlage Leipheim ein Mann mit einer Schuss-Verletzung gefunden worden. Nach dem mutmaßlichen Täter und seinem Fluchtfahrzeug - einem Audi Q7 - wurde über DONAU 3 FM gesucht und das erfolgreich, so Polizeisprecher Alexander Resch. Am frühen Vormittag konnte ein 38jähriger Mann in Ulm verhaftet werden. Er hatte das Fluchtfahrzeug im Blautalcenter abgestellt. Der mutmaßliche Täter ist bereits polizeibekannt, er wurde bereits in Bosnien zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt - wegen Kfz-Diebstahls.

    Der Mann hat laut den ersten Ermittlungen am Vormittag in Unterfahlheim einen Gebrauchtwagenhändler überfallen und einen Audi Q7 gestohlen. Bei dem Überfall wurde der 37jährige Verkäufer durch einen Schuss am Arm verletzt. ZUnächst musste der 37jährige mit dem Täter mitfahren, er konnte aber bei Leipheim aus dem Wagen flüchten. Auf der Rastanlage wurde er entdeckt und in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand nicht.

    Schütze festgenommen - Nachrichten für Ulm und Neu-Ulm > Nachrichten > Ulm / Neu-Ulm

  10. #30
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.462
    1220 Wien: Diebe stehlen 12.000 Meter Kabel

    Die Sicherheitsdirektion NÖ hat vor kurzem drei Verdächtige Bosniaken im Bezirk Gänserndorf festgenommen. Ihnen wird unter anderem vorgeworfen einer Firma in 1220 Wien insgesamt 12.000 Meter Kabel gestohlen zu haben.

    Die Verdächtigen sollen neben den Kabeldiebstählen auch Automaten aufgebrochen und Wohnungseinbrüche verübt haben. Insgesamt 10 Fälle konnte die Polizei den Bosniaken bisher nachweisen. Der Schaden, den die Bande angerichtet hat, beläuft sich auf 15.000 Euro. Rechnet man die Kabeldiebstähle in 1220 Wien dazu, kommt man auf 48.000 Euro Schadenssumme.

    Bande war im Winter auf Raubzug

    Die Bande war vorrangig im Jänner aktiv. Zu den Tatorten wurden die Täter von einer 23- jährigen Landsfrau gefahren. Am 6. Februar klickten aber die Handschellen. Ein 31- Jähriger und ein 30- Jähriger wurden festgenommen, ihr 19- jähriger Komplize angezeigt.

    1220 Wien: Diebe stehlen 12.000 Meter Kabel - Wien - Österreich - News - austria.com

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türken im Ausland
    Von Popeye im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 10.03.2016, 23:30
  2. Überweisung ins Ausland?
    Von Muki-_x im Forum Rakija
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 19:11
  3. ausland flatrate?
    Von Mandzuking im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 23:28
  4. Albaner im Ausland
    Von Ilan im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 14:01
  5. Auto im Ausland
    Von kypariss im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 20:01