BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Selbstjustiz-Verdacht im Elsass

Erstellt von John Wayne, 20.10.2009, 20:40 Uhr · 2 Antworten · 848 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.327

    Selbstjustiz-Verdacht im Elsass

    "Keine Rache - Gerechtigkeit"


    Im Elsass wurde ein Deutscher in der Nähe eines Gerichts aufgefunden - gefesselt und geknebelt. Der Arzt stand einst unter Verdacht, seine Stieftochter getötet zu haben. Rechtskräftig verurteilt wurde er nie. Der leibliche Vater des Mädchens wollte die Sache nun offenbar selbst in die Hand nehmen.

    Mulhouse - Der Mann lag in einem Hauseingang in der Rue du Tilleul, Nummer zwölf. Er war gefesselt und geknebelt, blutete aus einer Wunde am Kopf. Der 74-jährige Deutsche wurde am vergangenen Sonntag ausgerechnet hier abgelegt, in unmittelbarer Nähe des Gerichtsgebäudes in Mulhouse, wie ein Paket, auf dem Adressat und Absender fehlen. Als solle er eine Botschaft übermitteln, die es zu entschlüsseln gelte. Ein anonymer Anrufer mit einem starken slawischen Akzent hatte der Polizei in der elsässischen Stadt den Hinweis gegeben.


    Selbstjustiz-Verdacht im Elsass: "Keine Rache - Gerechtigkeit" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama


    --------------------------------------


    komisch das die deutschen den nicht ausgeliefert haben...


    letztenendlich hat er bekommen was er verdient hat.

  2. #2
    Vincent Vega
    die täter sind mir richtig "symphatisch" (wahrscheinlich der vater)....hier macht selbstjustiz sinn...

  3. #3
    Magic
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    "Keine Rache - Gerechtigkeit"


    Im Elsass wurde ein Deutscher in der Nähe eines Gerichts aufgefunden - gefesselt und geknebelt. Der Arzt stand einst unter Verdacht, seine Stieftochter getötet zu haben. Rechtskräftig verurteilt wurde er nie. Der leibliche Vater des Mädchens wollte die Sache nun offenbar selbst in die Hand nehmen.

    Mulhouse - Der Mann lag in einem Hauseingang in der Rue du Tilleul, Nummer zwölf. Er war gefesselt und geknebelt, blutete aus einer Wunde am Kopf. Der 74-jährige Deutsche wurde am vergangenen Sonntag ausgerechnet hier abgelegt, in unmittelbarer Nähe des Gerichtsgebäudes in Mulhouse, wie ein Paket, auf dem Adressat und Absender fehlen. Als solle er eine Botschaft übermitteln, die es zu entschlüsseln gelte. Ein anonymer Anrufer mit einem starken slawischen Akzent hatte der Polizei in der elsässischen Stadt den Hinweis gegeben.


    Selbstjustiz-Verdacht im Elsass: "Keine Rache - Gerechtigkeit" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama


    --------------------------------------


    komisch das die deutschen den nicht ausgeliefert haben...


    letztenendlich hat er bekommen was er verdient hat.
    Er hat nicht bekommen was er verdient hat,er hat viel schlimmeres verdient als das.

Ähnliche Themen

  1. Selbstjustiz/Zivilcourage
    Von allesineinem im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 23:28
  2. selbstjustiz in brasilien
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 16:36
  3. Selbstjustiz in Guatemala
    Von Arvanitis im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 12:43
  4. Schwulheits Verdacht?
    Von romano im Forum Rakija
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 09:15
  5. Bürgermeister im Elsass steckt Wohnwagen-Lager in Brand
    Von Schiptar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2006, 18:26