BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Serbische Armeespitze zunehmend zerstritten

Erstellt von skenderbegi, 26.12.2008, 17:54 Uhr · 11 Antworten · 938 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.258

    Idee Serbische Armeespitze zunehmend zerstritten

    Serbische Armeespitze zunehmend zerstritten

    Der Streit zwischen dem serbischen Generalstabschef Zdravko Ponos und Verteidigungsminister Dragan Sutanovac spitzt sich zu. Ponos benehme sich «gesetzeswidrig und skandalös», erklärte das Verteidigungsministerium in Belgrad.

    Mit einer Stellungnahme reagierte das Verteidigungsministerium auf ein Interview des Generalstabschefs, in dem dieser dem Minister Inkompetenz, Planlosigkeit und Eitelkeit vorwirft. «Jemand muss gehen!», titelte das Belgrader Boulevardblatt «Press» am Donnerstag. Der Generalstabschef hatte dem Minister am Mittwoch vorgeworfen, überhaupt keine Verteidigungspolitik und keine Strategie der nationalen Sicherheit zu haben.
    Staatschef Boris Tadic, laut Verfassung Oberbefehlshaber der Streitkräfte, wollte sich vorerst nicht in den Streit einmischen. Auch Regierungschef Mirko Cvetkovic versicherte, «alles sei unter Kontrolle». Ponos wiederholte am Donnerstag vor dem parlamentarischen Verteidigungs- und Sicherheitsausschuss seine Kritik an dem Minister. Die Sicherheit Serbiens sei nicht bedroht und es könne keine Rede von einer Revolte in der Armee geben, sagte Ponos. (vin/sda)

    Erstellt: 25.12.2008, 17:05 Uhr

    Serbische Armeespitze zunehmend zerstritten - News Ausland: Europa - tagesanzeiger.ch

    weis jemand besser darüber bescheid?

    um was gehts genau dabei?

    danke für jeden hinweis.

  2. #2
    Bloody
    wie mein cousin sein opa einmal sagte : die serben werden sich einestages selbst zerfleischen da sie sich gegenseitig immer nur angelogen haben

  3. #3
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.080
    Zitat Zitat von Bloody-Shqiptar Beitrag anzeigen
    wie mein cousin sein opa einmal sagte : die serben werden sich einestages selbst zerfleischen da sie sich gegenseitig immer nur angelogen haben
    Ich glaube ein Osmanischer Sultan oder so, hat mal etwas ähnliches gesagt. Also habe es jedenfalls mal so gehört.

  4. #4

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.452
    Zitat Zitat von KraljEvo Beitrag anzeigen
    Ich glaube ein Osmanischer Sultan oder so, hat mal etwas ähnliches gesagt. Also habe es jedenfalls mal so gehört.


    wie recht doch der sultan hatte.

  5. #5
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.080
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    wie recht doch der sultan hatte.
    Kann man aber von jedem Volk im Balkan behaupten.

    Stellt mal vor die Serben wären plötzlich nicht mehr da, natürlich würdet ihr im ersten Moment drüber freuen, aber dann würdet ihr euch selber an die Gurgel springen.

  6. #6

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    ah die leben davon

  7. #7

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    Zitat Zitat von KraljEvo Beitrag anzeigen
    Kann man aber von jedem Volk im Balkan behaupten.

    Stellt mal vor die Serben wären plötzlich nicht mehr da, natürlich würdet ihr im ersten Moment drüber freuen, aber dann würdet ihr euch selber an die Gurgel springen.
    nein es wäre besser wenn das land zur ruhe kommt und endlich mal eine leitung findet

  8. #8
    Lance Uppercut
    Eben nicht so straff organisiert wie das österreichische Bundesheer.

  9. #9

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    wie recht doch der sultan hatte.
    haha
    er sagte auch
    da nimmt kosovo für sich aber mit albaner werdet auch ihr nicht weiter kommen

  10. #10
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.258
    [h6]26. Dezember 2008, 17:33[/h6]
    "Keine militärische Strategie"

    Generalstabschef wirft Verteidigungsminister Handlungsunfähigkeit vor



    • Er vermasselte Staatschef Boris Tadic die bevorstehende Silvesterfeier. Der serbische Generalstabschef Zdravko Ponoš lehnte sich offen gegen Verteidigungsminister Dragan Šutanovac auf. Ponoš (46) beschuldigte das Verteidigungsministerium, keine militärische Strategie und kein Konzept für die Armeereform zu haben. Er behauptete, dass kein Mensch wisse, wie das für die Armee bestimmte Geld verwendet werde und löste damit einen Mediendisput mit dem Verteidigungsminister aus



    Die Verteidigungspolitik funktioniert nur symbolisch, man könnte sagen, es gibt sie nicht", erklärte Ponoš. Er sehe sich gezwungen, mit diesem Problem in die Öffentlichkeit zu gehen, weil in der Armee alles stillstehe und im Kabinett des Verteidigungsministers nur „gegenseitig Komplimente erteilt" würden, obwohl der Generalstab auf die brennenden Probleme mehrmals aufmerksam gemacht hätte. Ponoš wies alle Vorwürfe zurück, dass es ihm um eine Art Militärputsch gehe und beteuerte, dass die Sicherheit Serbiens nicht bedroht sei.

    Rücktrittsgerüchte

    Verteidigungsminister Šutanovac hielt sich mit Erklärungen zurück. Er sicherte sich aber die Unterstützung der Regierung. Militär_experten meinen, dass einer der beiden zurücktreten muss. Die endgültige Entscheidung darüber wird Präsident Tadiæ als oberster Befehlshaber der Streitkräfte treffen. Es überwiegt die Meinung, dass sich Tadiæ auf die Seite seines Genossen in der „Demokratischen Partei" (DS) Šutanovac stellen wird. Den „westlichen Schüler" Ponoš hatte man an die Spitze der Armee gestellt, um die Streitkräfte den Nato-Standards anzupassen und für den Beitritt in die Allianz vorzubereiten. Nachdem aber das serbische Parlament wegen der Kosovo-Frage eine Resolution über die Neutralität Serbiens verabschiedet hatte, ist das nicht mehr erforderlich.

    Die Armee ist nicht die einzige serbische Institution, die in der Krise steckt. Das Parlament ist wegen der Obstruktion der nationalistischen Opposition praktisch lahmgelegt, nicht einmal der Haushalt für 2009 konnte verabschiedet werden. In der serbisch-orthodoxen Kirche tobt ein gar nicht christlicher Machtkampf um den Thron des kranken Patriarchen Pavle. Und die Koalitionspartner in der Regierung sind so zerstritten, dass Medien über einen „Umbau" der Regierung oder Neuwahlen spekulieren.
    Zudem drohen die Gewerkschaften wegen des neuen Kollektivvertrags mit Massenstreiks. (Andrej Ivanji aus Belgrad/ DER STANDARD Printausgabe, 27./28.12.2008)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serbische Nazis.......
    Von rockafellA im Forum Politik
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 02.09.2016, 12:46
  2. Serbische Filme
    Von _Stojanka_ im Forum Film
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 20:08
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 09:19
  4. serbische kriegsverbrechen
    Von napoleon im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 14:57
  5. serbische soldaten
    Von Bayern98 im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 00:24