BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1448 von 1450 ErsteErste ... 4489481348139814381444144514461447144814491450 LetzteLetzte
Ergebnis 14.471 bis 14.480 von 14492

[Türk Silahlı Kuvvetleri] - Turkish Armed Forces - Türkische Streitkräfte

Erstellt von Memedo, 23.02.2006, 19:01 Uhr · 14.491 Antworten · 2.108.233 Aufrufe

  1. #14471
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.587

    "Eröffnung der MAKS in Schukowski


    PUTIN ZEIGT ERDOGAN DIE SUCHOI SU-57

    ...Russlands Präsident Putin stellte seinem türkischen Amtskollegen Erdogan am Eröffnungstag der MAKS die Su-57 vor. Doch auch andere Maschinen weckten Erdogans Interesse...

    ...Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Interfax setzt die russische Regierung große Hoffnung in die MAKS, was den Export von Kampfjets in die Türkei anbelangt..

    ...Doch auch in der zivilen Luftfahrt suchen Russland und die Türkei offenbar den Schulterschluss. Zumindest inspizierten Putin und Erdogan auf der MAKS ausgiebig die im Static Display ausgestellte Irkut MS-21, sowie die Hubschrauber Kamow Ka-62 und Mil Mi-38, von dem in Schukowski erstmals ein Serienexemplar gezeigt wird. Insbesondere die MS-21 könnte für türkische Airlines interessant sein, nachdem Präsident Erdogan im Zuge des eskalierten F-35-Streits im Juli ankündigte, Bestellungen für mehr als 100 Boeing-Jets zu stornieren. Hinter vorgehaltener Hand wird bereits seit einiger Zeit über einen möglichen Bau der MS-21 in der Türkei spekuliert. Immerhin hatten die russische United Aircraft Corporation und der türkische Staatskonzern Turkish Aerospace Ende 2017 auf der Dubai Air Show ihre Absicht erklärt, auf dem Sektor der Zivilluftfahrt enger zusammenzuarbeiten..."
    Q:
    https://www.flugrevue.de/militaer/eroeffnung-der-maks-in-schukowski-putin-zeigt-erdogan-die-suchoi-su-57/

    <font color="#000000"><span style="font-family: &amp;quot">

  2. #14472
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    11.832
    aktuelles bild von der angriffsdrohne akinci ,die turboprop-triebwerke sind schon montiert..


  3. #14473
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    12.394
    Die SU-57 wird man nicht bekommen und um ehrlich zu sein, sollte man diese aktuell auch nicht kaufen, selbst wenn sie angeboten werden.Russland muss erst einmal seinen eigenen Bedarf decken und die Türkei würde eh eine abgespeckte Version bekommen.Außerdem läuft auch da noch nichts reibungslos! Auch die Su-35 sollte die Türkei nicht kaufen.Die Infrasturkturen sind nicht auf russische Jets ausgelegt.Es würde hinterher mehr kosten! Der Nutzen dieser Jets mit den Kosten verglichen ist eher gering.Die SU-35 ist aktuell das Beste was die Russen auf dem Schlachtfeld zu bieten haben.Diese sind zwar sehr wendig, aber aber auch nur ohne Bewaffnung und mit wenig Treibstoff an Bord! Viel wichtiger ist das Radarsystem Ibis-E ,das IRST und die Triebwerke! Damit kann es punkten! Auch die Jets am Heck des Fliegers können durch ein Radarsystem (Tail Radar) erfasst und ausgeschaltet werden, aber das ist nur in der Theorie möglich.Praktisch gesehen ist das aber so nicht möglich bzw. effektiv.Deswegen wurde dieses System bei den anderen Modellen nicht eingesetzt.

    Kurz gesagt , ja die Flieger sind an sich gut, aber die Umstellung der Infrastruktur, Ausbildung der Piloten, Integrieren der eigenen Luft-Luft, Lufft-Boden Raketen und was noch damit zusammenhängt, würde es unnötig teurer gestalten.Wir wissen ja,dass die Inder von den Russen keine Genehmigung für die ASM Raketen bekommen haben ,denn die Inder waren von den russischen Raketen nicht zufrieden.Jetzt haben sie sich aber geeinigt und Indien hat neue russische Raketen gekauft.Ergo. Russland könnte auch der Türkei verbieten ihre neu entwickelten Luft-Luft und Luft-Boden Raketen zu integrieren.Das wäre ebenfalls ein Grund dafür diese Jets nicht zu kaufen.Deswegen sollte man sich auf das eigene Projekt konzentrieren und als Zwischenlösung Nato taugliche Jets erwerben bzw. die eigenen F-16s auf die Block 70 modernisieren.Das wäre wohl die beste und günstigste Lösung!

    Danke

  4. #14474
    Avatar von Iron

    Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    1.773
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Die SU-57 wird man nicht bekommen und um ehrlich zu sein, sollte man diese aktuell auch nicht kaufen, selbst wenn sie angeboten werden.Russland muss erst einmal seinen eigenen Bedarf decken und die Türkei würde eh eine abgespeckte Version bekommen.Außerdem läuft auch da noch nichts reibungslos! Auch die Su-35 sollte die Türkei nicht kaufen.Die Infrasturkturen sind nicht auf russische Jets ausgelegt.Es würde hinterher mehr kosten! Der Nutzen dieser Jets mit den Kosten verglichen ist eher gering.Die SU-35 ist aktuell das Beste was die Russen auf dem Schlachtfeld zu bieten haben.Diese sind zwar sehr wendig, aber aber auch nur ohne Bewaffnung und mit wenig Treibstoff an Bord! Viel wichtiger ist das Radarsystem Ibis-E ,das IRST und die Triebwerke! Damit kann es punkten! Auch die Jets am Heck des Fliegers können durch ein Radarsystem (Tail Radar) erfasst und ausgeschaltet werden, aber das ist nur in der Theorie möglich.Praktisch gesehen ist das aber so nicht möglich bzw. effektiv.Deswegen wurde dieses System bei den anderen Modellen nicht eingesetzt.

    Kurz gesagt , ja die Flieger sind an sich gut, aber die Umstellung der Infrastruktur, Ausbildung der Piloten, Integrieren der eigenen Luft-Luft, Lufft-Boden Raketen und was noch damit zusammenhängt, würde es unnötig teurer gestalten.Wir wissen ja,dass die Inder von den Russen keine Genehmigung für die ASM Raketen bekommen haben ,denn die Inder waren von den russischen Raketen nicht zufrieden.Jetzt haben sie sich aber geeinigt und Indien hat neue russische Raketen gekauft.Ergo. Russland könnte auch der Türkei verbieten ihre neu entwickelten Luft-Luft und Luft-Boden Raketen zu integrieren.Das wäre ebenfalls ein Grund dafür diese Jets nicht zu kaufen.Deswegen sollte man sich auf das eigene Projekt konzentrieren und als Zwischenlösung Nato taugliche Jets erwerben bzw. die eigenen F-16s auf die Block 70 modernisieren.Das wäre wohl die beste und günstigste Lösung!

    Danke
    Danke dir. Bin auch eher skeptisch was die russischen jets angeht. Genau eben wegen der Aspekte die du bereits erwähnt hast.

  5. #14475
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.587
    Der wird ein paar St kaufen, egal was es kostet. Es geht um reine Provo und Symbolpolitik.

  6. #14476
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    12.394
    Zitat Zitat von Katana Beitrag anzeigen
    Der wird ein paar St kaufen, egal was es kostet. Es geht um reine Provo und Symbolpolitik.
    Symbolpolitik in die falsche Richtung wie ich finde.Aber Putin ist ein schlauer Mann! Mit dem Verkauf, würde er seine Politik in Syrien gleichzeitig weiter ausbauen! Die Türkei hingegen würde sich somit politisch, weiter abhängig machen.

  7. #14477
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    15.110
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Die SU-57 wird man nicht bekommen und um ehrlich zu sein, sollte man diese aktuell auch nicht kaufen, selbst wenn sie angeboten werden.Russland muss erst einmal seinen eigenen Bedarf decken und die Türkei würde eh eine abgespeckte Version bekommen.Außerdem läuft auch da noch nichts reibungslos! Auch die Su-35 sollte die Türkei nicht kaufen.Die Infrasturkturen sind nicht auf russische Jets ausgelegt.Es würde hinterher mehr kosten! Der Nutzen dieser Jets mit den Kosten verglichen ist eher gering.Die SU-35 ist aktuell das Beste was die Russen auf dem Schlachtfeld zu bieten haben.Diese sind zwar sehr wendig, aber aber auch nur ohne Bewaffnung und mit wenig Treibstoff an Bord! Viel wichtiger ist das Radarsystem Ibis-E ,das IRST und die Triebwerke! Damit kann es punkten! Auch die Jets am Heck des Fliegers können durch ein Radarsystem (Tail Radar) erfasst und ausgeschaltet werden, aber das ist nur in der Theorie möglich.Praktisch gesehen ist das aber so nicht möglich bzw. effektiv.Deswegen wurde dieses System bei den anderen Modellen nicht eingesetzt.

    Kurz gesagt , ja die Flieger sind an sich gut, aber die Umstellung der Infrastruktur, Ausbildung der Piloten, Integrieren der eigenen Luft-Luft, Lufft-Boden Raketen und was noch damit zusammenhängt, würde es unnötig teurer gestalten.Wir wissen ja,dass die Inder von den Russen keine Genehmigung für die ASM Raketen bekommen haben ,denn die Inder waren von den russischen Raketen nicht zufrieden.Jetzt haben sie sich aber geeinigt und Indien hat neue russische Raketen gekauft.Ergo. Russland könnte auch der Türkei verbieten ihre neu entwickelten Luft-Luft und Luft-Boden Raketen zu integrieren.Das wäre ebenfalls ein Grund dafür diese Jets nicht zu kaufen.Deswegen sollte man sich auf das eigene Projekt konzentrieren und als Zwischenlösung Nato taugliche Jets erwerben bzw. die eigenen F-16s auf die Block 70 modernisieren.Das wäre wohl die beste und günstigste Lösung!

    Danke
    Ich merke wie du dich schlau gemacht hast. In diesem Thread war das dein bester Beitrag.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Iron Beitrag anzeigen
    Danke dir. Bin auch eher skeptisch was die russischen jets angeht. Genau eben wegen der Aspekte die du bereits erwähnt hast.
    Mit dem was er aufgezählt hat, hat er damit leider zu 100 Prozent recht. Kampfjets im türkischen Inventar müssen dem NATO-Standard entsprechen. Das einzige was man im Rahmen einer Zusammenarbeit umsetzen könnte wäre der technische Austausch unter den Partnern im Hinblick auf den TFX. Alles andere wäre absolutes Wunschdenken.

  8. #14478
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    11.832

  9. #14479
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    7.944
    Russland verkauft seine Kampfflugzeuge für einen Preis der meist schon die Ausbildung, Wartung und Ausstattung beinhaltet.

    Einer der Gründe warum soviel Bulgaren gegen den kauf der F-16 sind.

    Die Su-35 ist mit der F-22 oder der F-15 vergleichbar. Die F-16 aber auch F-35 könnten es nicht mit ihr aufnehmen.

  10. #14480
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.587
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Russland verkauft seine Kampfflugzeuge für einen Preis der meist schon die Ausbildung, Wartung und Ausstattung beinhaltet.

    Einer der Gründe warum soviel Bulgaren gegen den kauf der F-16 sind.

    Die Su-35 ist mit der F-22 oder der F-15 vergleichbar. Die F-16 aber auch F-35 könnten es nicht mit ihr aufnehmen.
    Wie Du selber erwähnst, das Preis-Leistungsverhältnis spielt eine entscheidende Rolle. Großes Plus für Kampfjets Made in RU. Hinzu kommt, dass die TR sich von der Abhängigkeit wesstlicher Rüstungsgüter trennen möchte und deswegen seit Jahren immer mehr auf einheimische Alternativen setzt oder eben von Ländern wie Russland zukauft, bis sie eine eigene Alternative entwickelt haben. Der Westen hat in der Vergangenheit des öfteren bei politischen Spannungen Rüstungsgüter als Druckmittel benutzt. Zudem haben womöglich die meisten neuen Waffen eine eingebaute Remote Controll Funktion, wodurch diese per Knopfdruck unbrauchbar wären, falls man sich mit dem "Falschen" anlegt (siehe auch Freund/Feind Erkennung).

    Die TR braucht bis sie ihre eigenen Gen5 Jäger in Serie produzieren kann, einen Lückenfüller. Die F-35 ist ein Mrd Grab und der Ausschluss von diesem Programm das Beste was uns passieren konnte.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 19:09
  2. [The Armed Forces of BiH] - Oružane Snage BiH
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 11:15
  3. Royal Cambodian Armed Forces - Info / Bilder [Kambodscha]
    Von KhmerWarrior im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 17:55