BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

Uranmunition im Irak, im Bosnienkrieg und im Kosovo

Erstellt von Emir, 26.06.2010, 21:49 Uhr · 51 Antworten · 5.891 Aufrufe

  1. #1
    Emir

    Ausrufezeichen Uranmunition im Irak, im Bosnienkrieg und im Kosovo

    Diese Dokumentation von Frieder Wagner erzählt von einem Kriegsverbrechen: dem Einsatz der Uranmunition im Irak, im Bosnienkrieg und im Kosovo.
    Diese Wunderwaffe der Alliierten durchdringt einen feindlichen Panzer wie ein Messer die Butter. Dabei verbrennt das radioaktive Uran, das zudem hochgiftig ist und eine Halbwertszeit von 4,5 Milliarden Jahren hat, zu winzigsten Nanopartikelchen. Eingeatmet können sie tödliche Krebstumore verursachen und den genetischen Code aller Lebewesen für viele Generationen deformieren. In den betroffenen Ländern sind dadurch inzwischen ganze Regionen unbewohnbar geworden.






    Der deutsche Tropenarzt und Epidemiologe Dr. Siegwart-Horst Günther machte nach dem Golfkrieg 1991 als erster auf die verheerenden Folgen von solchen Urangeschossen aufmerksam und wurde dafür in Deutschland diskreditiert und verfolgt. Der Film begleitet ihn und seine amerikanischen Kollegen bei ihren Untersuchungen im Kosovo, in Bosnien und im Irak. Überall dort hatten amerikanische Truppen die gefährliche Uran-Munition eingesetzt.

    Der Film zeigt bislang wenig bekannte Langzeitfolgen unter denen besonders die Kinder in den Kriegsgebieten zu leiden haben. Nach Ende des jüngsten Irak-Krieges entdeckten die Experten in der Umgebung von Basra kontaminierte Kriegsschauplätze, deren radioaktive Verseuchung die natürliche Erdstrahlung um das 20.000-fache übertrifft.

  2. #2

    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    266
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Diese Dokumentation von Frieder Wagner erzählt von einem Kriegsverbrechen: dem Einsatz der Uranmunition im Irak, im Bosnienkrieg und im Kosovo.
    Diese Wunderwaffe der Alliierten durchdringt einen feindlichen Panzer wie ein Messer die Butter. Dabei verbrennt das radioaktive Uran, das zudem hochgiftig ist und eine Halbwertszeit von 4,5 Milliarden Jahren hat, zu winzigsten Nanopartikelchen. Eingeatmet können sie tödliche Krebstumore verursachen und den genetischen Code aller Lebewesen für viele Generationen deformieren. In den betroffenen Ländern sind dadurch inzwischen ganze Regionen unbewohnbar geworden.






    Der deutsche Tropenarzt und Epidemiologe Dr. Siegwart-Horst Günther machte nach dem Golfkrieg 1991 als erster auf die verheerenden Folgen von solchen Urangeschossen aufmerksam und wurde dafür in Deutschland diskreditiert und verfolgt. Der Film begleitet ihn und seine amerikanischen Kollegen bei ihren Untersuchungen im Kosovo, in Bosnien und im Irak. Überall dort hatten amerikanische Truppen die gefährliche Uran-Munition eingesetzt.

    Der Film zeigt bislang wenig bekannte Langzeitfolgen unter denen besonders die Kinder in den Kriegsgebieten zu leiden haben. Nach Ende des jüngsten Irak-Krieges entdeckten die Experten in der Umgebung von Basra kontaminierte Kriegsschauplätze, deren radioaktive Verseuchung die natürliche Erdstrahlung um das 20.000-fache übertrifft.
    Wen wundert es??

    Die USA wirft auch schnell mal mit Atombomben um sich wenn sie im Krieg eine Schwehre Position haben (Hiroshima + Nagasaki)

    Amerikanische Soldaten vergewaltigen im Krieg auch kleine Mädchen, töten dann die gesammte Fammilie und gehen anschlissend grillieren. (Irak)

    Und derzeit lässt sie Drohnen über das "Feindgebiet" fliegen und Bomben auf die Bevölkerung werfen. (Afganistan + Pakistan)

  3. #3

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Diese Drecksbastarde, da bekommt man richtig Lust angereichertes Uran im Pentagon abzulagern

    Dreckig, aus der Ferne, weil man keine Eier hat den Boden zu betreten

  4. #4

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    76.320
    wiede eine Vollversammlung der Vollidioten

  5. #5
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    USA Verbrechernation Nummer 1
    Wundert es dich, das sie sowas einsetzen?

  6. #6

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.526
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    USA Verbrechernation Nummer 1
    Wundert es dich, das sie sowas einsetzen?

    hör doch auf damit

  7. #7
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    Kosovo ist dank USA auch ganz schön verseucht. Nur zur Info.

  8. #8

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    76.320
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Diese Dokumentation von Frieder Wagner erzählt von einem Kriegsverbrechen: dem Einsatz der Uranmunition im Irak, im Bosnienkrieg und im Kosovo.
    Diese Wunderwaffe der Alliierten durchdringt einen feindlichen Panzer wie ein Messer die Butter. Dabei verbrennt das radioaktive Uran, das zudem hochgiftig ist und eine Halbwertszeit von 4,5 Milliarden Jahren hat, zu winzigsten Nanopartikelchen. Eingeatmet können sie tödliche Krebstumore verursachen und den genetischen Code aller Lebewesen für viele Generationen deformieren. In den betroffenen Ländern sind dadurch inzwischen ganze Regionen unbewohnbar geworden.


    Der deutsche Tropenarzt und Epidemiologe Dr. Siegwart-Horst Günther machte nach dem Golfkrieg 1991 als erster auf die verheerenden Folgen von solchen Urangeschossen aufmerksam und wurde dafür in Deutschland diskreditiert und verfolgt. Der Film begleitet ihn und seine amerikanischen Kollegen bei ihren Untersuchungen im Kosovo, in Bosnien und im Irak. Überall dort hatten amerikanische Truppen die gefährliche Uran-Munition eingesetzt.

    Der Film zeigt bislang wenig bekannte Langzeitfolgen unter denen besonders die Kinder in den Kriegsgebieten zu leiden haben. Nach Ende des jüngsten Irak-Krieges entdeckten die Experten in der Umgebung von Basra kontaminierte Kriegsschauplätze, deren radioaktive Verseuchung die natürliche Erdstrahlung um das 20.000-fache übertrifft.
    Was für eine geballte Ladung bullshit, die natürlich unwissende "USA-Gegner" anlockt wie Scheiße die Fliegen. Der Text enthält so viel Müll, dass man garnicht detailiert darauf eingehen sondern diesen getrost in die Mülltonne kloppen kann.

  9. #9

    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    266
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Was für eine geballte Ladung bullshit, die natürlich unwissende "USA-Gegner" anlockt wie Scheiße die Fliegen. Der Text enthält so viel Müll, dass man garnicht detailiert darauf eingehen sondern diesen getrost in die Mülltonne kloppen kann.
    Sind dass deine Argumente??

    Es währe wohl besser wenn du dich nicht an den Trades beteiligst da du ja mehr als einmal unter Beweis gestellt hast, dass du von Politik und Millitär keine Ahnung hast.

    Es ist kein Geheimniss, dass die USA unzählige male Uranmunition eingesetzt hatten.

    Bald wirst du noch den Einsatz von Atombomben durch die USA leugnen.

  10. #10
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Was für eine geballte Ladung bullshit, die natürlich unwissende "USA-Gegner" anlockt wie Scheiße die Fliegen. Der Text enthält so viel Müll, dass man garnicht detailiert darauf eingehen sondern diesen getrost in die Mülltonne kloppen kann.
    Du bist doch eine gaballte Ladung bullshit du NAZISCHWEIN

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tödliche Uranmunition
    Von Serbian Eagle im Forum Politik
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 05.02.2013, 12:28
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 23:20
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 17:21
  4. ZDF: Die HVO im Bosnienkrieg
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 00:34
  5. IRAK VOR 5 JAHREN UND IRAK HEUTE!
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 18:20