BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Waffen und Drogen: Ethno-Clans werden zur wachsenden Bedrohung

Erstellt von John Wayne, 02.01.2010, 12:18 Uhr · 20 Antworten · 2.456 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.327

    Waffen und Drogen: Ethno-Clans werden zur wachsenden Bedrohung

    Großfamilien aus dem kurdisch-libanesischen Raum beherrschen ganze Straßenzüge.

    Düsseldorf. Sie verachten alles, was nicht zu ihrem Kulturkreis gehört: In Berlin, Bremen und Essen beherrschen kurdisch-libanesische Großfamilien inzwischen ganze Straßenzüge.



    Diese drei Städte sind die Hauptsitze der Ethno-Clans. Doch auch in Düsseldorf und Langenfeld beobachtet die Polizei „sich verfestigende Strukturen“ solcher Großfamilien.


    Thomas Jungbluth, Leiter der Abteilung Organisierte Kriminalität beim Landeskriminalamt (LKA): „Im aktuellen Lagebild Organisierte Kriminalität gibt es bei der Zahl der Tatverdächtigen aus dem Libanon und der Türkei eine Steigerung von etwa 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr – so viel wie bei keiner anderen Bevölkerungsgruppe.“ Zumeist geht es um Drogen, aber auch um Waffenhandel.


    Polizeiliche Ermittlungen gegen die Clans sind äußerst schwierig. „Das, was wir vermuten, ist eine Sache. Was wir nachweisen können, eine ganz andere“, sagt Jungbluth. In das hermetisch abgeschottete Milieu aus verwandtschaftlichen Beziehungen können keine V-Leute eingeschleust werden. Es ist bereits schwierig, die wahre Identität von Verdächtigen zu klären, weil viele Libanon-Flüchtlinge bei der Einreise nach Deutschland ihre Pässe vernichtet haben.


    „Wir haben immer wieder Anhaltspunkte für Straftaten aus diesem Umfeld, aber es kommt nur selten zu einer Verurteilung“, klagt ein Düsseldorfer Staatsanwalt: Zeugen erinnern sich nicht mehr, auch Geschädigte verweigern die Aussage – mutmaßlich aus Angst.


    In Essen ist das Problem der Ethno-Clans bereits seit längerem bekannt. „Das, was man sieht, ist die Kleinkriminalität auf der Straße“, sagt Polizeisprecher Thomas Hemmelmann. Zeitweise mit Polizei-Hundertschaften geht man besonders im Essener Norden gegen Mitglieder der Familien vor, um gar nicht erst „rechtsfreie Räume“ entstehen zu lassen. „Wir müssen zeigen, wer der Herr im Ort ist.“ Jedoch betont Hemmelmann auch: „Wir gehen nicht gegen Libanesen oder andere Bevölkerungsgruppen vor – wir verfolgen Straftäter.“

    Waffen und Drogen: Ethno-Clans werden zur wachsenden Bedrohung - Nachrichten - Panorama - Home - Westdeutsche Zeitung

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++

    ein hoch auf multi-kulti

  2. #2
    Dadi
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    Großfamilien aus dem kurdisch-libanesischen Raum beherrschen ganze Straßenzüge.

    Düsseldorf. Sie verachten alles, was nicht zu ihrem Kulturkreis gehört: In Berlin, Bremen und Essen beherrschen kurdisch-libanesische Großfamilien inzwischen ganze Straßenzüge.



    Diese drei Städte sind die Hauptsitze der Ethno-Clans. Doch auch in Düsseldorf und Langenfeld beobachtet die Polizei „sich verfestigende Strukturen“ solcher Großfamilien.


    Thomas Jungbluth, Leiter der Abteilung Organisierte Kriminalität beim Landeskriminalamt (LKA): „Im aktuellen Lagebild Organisierte Kriminalität gibt es bei der Zahl der Tatverdächtigen aus dem Libanon und der Türkei eine Steigerung von etwa 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr – so viel wie bei keiner anderen Bevölkerungsgruppe.“ Zumeist geht es um Drogen, aber auch um Waffenhandel.


    Polizeiliche Ermittlungen gegen die Clans sind äußerst schwierig. „Das, was wir vermuten, ist eine Sache. Was wir nachweisen können, eine ganz andere“, sagt Jungbluth. In das hermetisch abgeschottete Milieu aus verwandtschaftlichen Beziehungen können keine V-Leute eingeschleust werden. Es ist bereits schwierig, die wahre Identität von Verdächtigen zu klären, weil viele Libanon-Flüchtlinge bei der Einreise nach Deutschland ihre Pässe vernichtet haben.


    „Wir haben immer wieder Anhaltspunkte für Straftaten aus diesem Umfeld, aber es kommt nur selten zu einer Verurteilung“, klagt ein Düsseldorfer Staatsanwalt: Zeugen erinnern sich nicht mehr, auch Geschädigte verweigern die Aussage – mutmaßlich aus Angst.


    In Essen ist das Problem der Ethno-Clans bereits seit längerem bekannt. „Das, was man sieht, ist die Kleinkriminalität auf der Straße“, sagt Polizeisprecher Thomas Hemmelmann. Zeitweise mit Polizei-Hundertschaften geht man besonders im Essener Norden gegen Mitglieder der Familien vor, um gar nicht erst „rechtsfreie Räume“ entstehen zu lassen. „Wir müssen zeigen, wer der Herr im Ort ist.“ Jedoch betont Hemmelmann auch: „Wir gehen nicht gegen Libanesen oder andere Bevölkerungsgruppen vor – wir verfolgen Straftäter.“

    Waffen und Drogen: Ethno-Clans werden zur wachsenden Bedrohung - Nachrichten - Panorama - Home - Westdeutsche Zeitung

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++

    ein hoch auf multi-kulti

    Ey Koppfuck Johnny du bist selber nur ein Buchstabe in dem Therminus "multi-kulti"...


  3. #3
    phαηtom
    manche Städte werden wie in Judge Dredd enden

  4. #4

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.327
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Ey Koppfuck Johnny du bist selber nur ein Buchstabe in dem Therminus "multi-kulti"...



    hmm... du liebst es auch andere persönlich zu diffamieren als dich mit tatsachen auseinander zu setzen

  5. #5
    Avatar von Der_Freak

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    4.351
    Pfff... alle in ein Flugzeug packen und zurück nach Libanon verfrachten sollen sie dort ihre Dinger ziehen aber nicht hier in Europa.

  6. #6
    Dadi
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen


    hmm... du liebst es auch andere persönlich zu diffamieren als dich mit tatsachen auseinander zu setzen

    Türlich sollte so ein inzestuöser Abschaum nicht hier sein dürfen...aber dass gerade jemand wie du sich über "multikulti" aufregt finde ich schizophren, wäre unsere geliebte BRD nicht so offen, wären wir nicht hier, bzw würde es uns nicht so gut gehen. Also achte deine Worte Kopffuck-Johnny...


  7. #7

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.602
    Zitat Zitat von Der_Freak Beitrag anzeigen
    Pfff... alle in ein Flugzeug packen und zurück nach Libanon verfrachten sollen sie dort ihre Dinger ziehen aber nicht hier in Europa.
    und John Wayne kannst du auch mit packen.....dann hätte er mehr zum Jammern (viell. wird er mal ein berühmter Islam-Terror-Berichter, ist ja sein Spezialgebiet)

  8. #8

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.327
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Türlich sollte so ein inzestuöser Abschaum nicht hier sein dürfen...aber dass gerade jemand wie du sich über "multikulti" aufregt finde ich schizophren, wäre unsere geliebte BRD nicht so offen, wären wir nicht hier, bzw würde es uns nicht so gut gehen. Also achte deine Worte Kopffuck-Johnny...

    irgendwann kommt einer mit neuen ideen für neue gesetzen für dieses problem... und diese suppe werden dann alle ausländer auslöffeln müssen... nicht nur die libanesen

  9. #9

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.327
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    und John Wayne kannst du auch mit packen.....dann hätte er mehr zum Jammern (viell. wird er mal ein berühmter Islam-Terror-Berichter, ist ja sein Spezialgebiet)
    warum, mir gefällt es hier

    und wenn dann würde ich in die schweiz gehen

  10. #10

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Ich würde für eine bundesweite Großrazzia plädieren, genau wie damals bei der RAF

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sollten einige Drogen legalisiert werden ?
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Politik
    Antworten: 227
    Letzter Beitrag: 12.09.2016, 00:01
  2. In der Ethno-Falle
    Von Grobar im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 10:51
  3. USA werden Kosova mit Waffen beliefern
    Von MIC SOKOLI im Forum Kosovo
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 16:55
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.11.2007, 23:57
  5. Wenn UCK Drogen Clans, Deutsche Politiker bestechen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 21:04