BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 130

Dragi Hrvati

Erstellt von Grasdackel, 04.08.2009, 21:28 Uhr · 129 Antworten · 11.046 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454

  2. #32
    Avatar von danijel.danilovic

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    2.585
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    jetzt auf hrt1 ...Feierlichkeiten.....Messe ..!


    HRT: single[tt_news]=44952&tx_ttnews[backPid]=38&cHash=9fa08ede44

    was wird den gefeiert ???

  3. #33
    Pitbull
    Cestitam svim Hrvatima idemo na pivo

    HEHE!

  4. #34
    Avatar von BosnaHR

    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    9.941
    Sretan Dan pobjede, Domovinske zahvalnosti i hrvatskih branitelja

  5. #35
    Avatar von BosnaHR

    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    9.941
    Schaut mal , was auf glasssrbije.org steht :

    In Serbien und in der Republika Srpska wird der 14. Jahrestag der Angriffe auf die damalige Republika Srpska Krajina (RSK) und auf 13 Gemeinden begangen, in denen kroatische militärisch-polizeiliche Kräfte und die Streitkräfte der Armee Bosnien-Herzegowinas 2650 Menschen getötet und etwa 340.000 Serben vertrieben haben. In der militärischen Operation „Oluja“, zu Deutsch „Sturm“ wurden auf dem Gebiet der damaligen RSK 2000 Serben getötet oder gelten als vermisst, und 220.000 wurden vertrieben, während in der darauffolgenden Aktion im benachbarten Bosnien unter dem Namen „Maestral 95“ die kroatischen Kräfte zusammen mit dem Fünften Corps der Armee Bosniens weitere 655 Serben getötet und etwa 125.000 vertrieben haben. Die Aggression auf die RSK wurde trotz der Tatsache durchgeführt, dass am 4. August 1995 Norddalmatien, Lika, Kordun und Banija unter dem Schutz der UNO waren, und dass die Delegation der RSK einen Tag zuvor auf den Treffen in Genf und Belgrad den Plan Z-4 für die Reintegration der RSK in Kroatien angenommen hatte, mit der Garantie, dass man sie nicht angreifen wird. Kroatien hat für dieses massenhafteste Verbrechen der ethnischen Säuberung in Europa am Ende des 20. Jahrhunderts nie Verantwortung getragen. Zum 14. Jahrestag der tragischen Geschehnisse wurde in der Belgrader Kirche des Hl. Marko eine Totenmesse für die Opfer gehalten, welcher auch der Präsident Serbiens, Boris Tadic, beigewohnt hat.

  6. #36
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Tja ganz schön viel unsinn...

  7. #37
    Avatar von Apollo

    Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    266
    Cestitam svima Dan Pobjede i Domovinske Zahvalnosti!!!!!!!!!!!!!

    Pozdrav iz Belisca.

  8. #38
    Magic
    Vergesst nicht auch den Amerikanern zu danken ohne die es nie eine Oluja gegeben hätte.

    Seit langem ist ja bekannt, das die kriminelle Söldner Firma MPRI siehe www.mpri.com, welche dem Pentagon unterstellt ist, die Massaker in der Krainja an der Zivil Bevölkerung organisierte und die Ethnischen Säuberungen dort.
    1. Jänner 2006
    16:21 Zeitung: Ex-CIA-Chef Tenet bereitete mit Gotovina Krajina-"Sturm” vor
    Treffen mit Politikern und Militärs im Juli 1995 in Kroatien - US-Unterstützung wurde auch von kroatischen Ex-Politikern bestätigt


    Zagreb - Der frühere Leiter des US-amerikanischen Geheimdienstes CIA, George Tenet, war nach einem Bericht der kroatischen Wochenzeitung “Globus” an der Vorbereitung der Militäroffensive “Oluja” (Sturm) im August 1995 zur Eroberung der serbisch kontrollierten Krajina beteiligt. “Im Juli 1995 hat (der damalige kroatische General) Ante Gotovina auf der Militärbasis Sepurine nahe Zadar die Aktionen ‘Sommer ‘95′ und ‘Sturm’ mit dem ehemaligen CIA-Chef George Tenet vorbereitet", schrieb das Blatt in seiner am Mittwoch erschienenen Ausgabe unter Berufung auf eine den Anwälten Gotovinas nahe stehende Quelle.
    Tenet 1995 in Kroatien


    Laut den Informationen von “Globus” begab sich Tenet am 20. Juli 1995 nach Kroatien. Auf dem Militärstützpunkt Sepurine habe er den damaligen kroatischen Verteidigungsminister Gojko Susak, den Chef des Nachrichtendienstes, Miroslav Tudjman, sowie Gotovina getroffen, der die Operation “Sturm” befehligte. Jahre später wurde Gotovina vom UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag wegen der Krajina-Offensive angeklagt. Laut Anklageschrift ist er für den Tod von etwa 150 Serben und die Vertreibung von mindestens 150.000 Menschen verantwortlich. Gotovina wurde nach vier Jahren Flucht Anfang Dezember auf der spanischen Kanaren-Insel Teneriffa gefasst und an das UNO-Tribunal überstellt.
    Unterstützung der Operation “Oluja”
    Dass die USA die Militäroperation “Oluja” unterstützten, wurde bereits des Öfteren auch von kroatischen Ex-Politikern bestätigt. So erklärte etwa im August 2001 der Ex-Verteidigungsminister Pavao Miljavac, die Amerikaner hätten versichert, “stillschweigend” hinter der Offensive zu stehen, wenn diese unter Achtung der internationalen Konventionen durchgeführt würde. Das militärische Vorgehen kroatischer Einheiten hätten die Amerikaner mit unbemannten Flugzeugen und Satelliten verfolgt. Über diese amerikanisch-kroatische Kooperation, behauptete Miljavac, hätte nur die oberste politische und militärische Führung Bescheid gewusst.
    Teil eines umfassenderen Friedensplans
    Auch der letzte Sicherheitsberater von Ex-Präsident Franjo Tudjman, Markica Rebic, bestätigte, dass Kroatien 1995 auf US-Hilfe zurückgreifen konnte. Die Aktion “Oluja” wäre ohne die Unterstützung der USA auch nie durchgeführt worden. Amerikanische “Informanten” hätten die Operation “komplett überwacht". Diese Militäraktion sei zudem nur ein Teil eines umfassenderen Friedensplans für den Balkan gewesen, den sich die Amerikaner an der Spitze mit dem damaligen Präsidenten Bill Clinton überlegt hätten. Von US-Seite hätte es nur eine Bedingung gegeben: Dass die Aktion “schnell und sauber verläuft".
    “Gordischen Knoten auf dem Balkan”

    Der österreichische Balkan-Kenner Raphael Draschtak befasste sich in seinem neulich erschienenen Buch “Endspiel 1995″ intensiv mit der Rolle Washingtons auf dem Balkan. Seine Kernthese: Clinton musste angesichts der Präsidentschaftswahl 1996 den Krieg auf dem Balkan beenden. Zu diesem Zwecke erhielten die Sicherheitsberater von Clinton den Auftrag, den “Gordischen Knoten auf dem Balkan” zu lösen.
    “Mit brutaler Konsequenz zieht die amerikanische Regierung ihr Konzept durch. Ein Kabinettskrieg, Scheinmanöver, Massenumsiedlungen und viele Junktime gehören zum Plan", schrieb Draschtak. Mittel zur Durchsetzung der Ziele: Die heimliche Aufrüstung der Kroaten und bosnischen Moslems. Eine weit reichende und nachhaltige Änderung der über Jahrhunderte gewachsenen ethnischen Struktur in Südosteuropa sei bewusst geplant, zigtausende Opfer seien einkalkuliert worden, analysierte Draschtak. (APA)
    Zeitung: Ex-CIA-Chef Tenet bereitete mit Gotovina Krajina-"Sturm” vor

  9. #39
    Avatar von BosnaHR

    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    9.941
    Scheiß auf die Amis .

  10. #40
    Avatar von Secondos

    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    3.405
    Zitat Zitat von Ludjak Beitrag anzeigen
    valjda VRUCA braca !!!!
    ako se vec pravis frajer onda koristi svoj jezik i njegove izreke a ne prevoda 1:1 iz dijaspore !!!

    .... eh jado, pravi si tupson!
    a za onog tvog neskolovanog toplog brata, stvarno neznam ko je poceo da vadi cinjenice iz "konteksta" i kome nestale argumenti za zez?!

    olos primitvna i zaostala...

Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 20:00
  2. Hejslip, ne Dragi?evi?, ide u PAO
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 15:30
  3. Rastali se Zvezda i Dragi?evi?
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 17:00
  4. Dragi?evi? pregovara sa Zvezdom
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 13:30
  5. Slovenija bez Smodiša i Dragi?a
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 15:30