BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 132

Energiegewinnung der Zukunft

Erstellt von papodidi, 09.05.2013, 19:55 Uhr · 131 Antworten · 14.883 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    57.868
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Kernenergie z.B. wird vom Menschen verursacht, sie ist auf der Erde nicht als natürliche Energiequelle vorhanden. Wir könnten nicht Leben wenn es so wäre. Menschen können Energie aus natürlichen, fortlaufenden Prozessen Energie gewinnen und abzweigen, wie bei Solar- und Wasserenergie. Sobald sie energetische Prozesse imitieren und versuchen, die Naturgewalten zu kontrollieren, sind diese Prozesse potenziellen menschlichen Fehlentscheidungen unterworfen. Der Mensch kann die Naturgesetze nicht beeinflussen und sie nur temporär kontrollieren.
    Klar gibt es natürliche Zerfallsprozesse und Kettenreaktionen. Und alles was wir tun ist irgendwo fehlerträchtig, so what? Es versucht ja auch keiner Naturgesetze zu beeinflussen weil alle wissen dass es nicht geht.
    Nochmal: alles was wir tun ist natürlich. Der Prozess der Energieumwandlung ist ein natürlicher. Beispiel Öl: der ganze Trick ist, die im Öl gespeicherte Energie so freizusetzen, dass man sie nutzen kann.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von TM1987 Beitrag anzeigen
    Er beschäftigt sich sein Leben mit Antimaterien.
    Obs seriös weiss ich nicht. Sehen wir in den nächsten Jahren.
    genau, und wenn er dann seine Wundermaschine präsentieren will, hat jemand den Zündschlüsssel geklaut oder sonstwie sabotiert

  2. #22
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.824
    Zitat Zitat von TM1987 Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat er ja recht.
    An Rudolf Diesel hat ja auch keiner geglaubt.
    Aber das Standardmodell ist Fakt.

  3. #23
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    57.868
    Zitat Zitat von Legenda1 Beitrag anzeigen
    Der Typ behauptet, dass Neutronen aus dunkler, anti und normaler Materie besteht und nicht aus Quarks. Das stellt dann wirklich vieles in der Physik auf den Kopf.
    Ein typischer Crank bzw. Crackpot, davon gibt es ganze Horden

  4. #24

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Legenda1 Beitrag anzeigen
    Aber das Standardmodell ist Fakt.
    Er soll schon den Kontakt haben mit der italienischen und japanischen Botschaft.
    Ich mein in 100 jahren kommen sowieso neue Technologien die für uns zur jetziger Zeit undenkbar wären.

  5. #25
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    57.868
    Zitat Zitat von TM1987 Beitrag anzeigen
    Er soll schon den Kontakt haben mit der italienischen und japanischen Botschaft.
    Ich mein in 100 jahren kommen sowieso neue Technologien die für uns zur jetziger Zeit undenkbar wären.
    Er sollte lieber Seelsorge und Yogaschulen kontaktieren

  6. #26
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.824
    Zitat Zitat von TM1987 Beitrag anzeigen
    Er soll schon den Kontakt haben mit der italienischen und japanischen Botschaft.
    Ich mein in 100 jahren kommen sowieso neue Technologien die für uns zur jetziger Zeit undenkbar wären.
    Ja stimmt auch, aber man kann auch neue Technologien entwickeln, ohne dass man Mist erzählt

  7. #27

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Klar gibt es natürliche Zerfallsprozesse und Kettenreaktionen. Und alles was wir tun ist irgendwo fehlerträchtig, so what? Es versucht ja auch keiner Naturgesetze zu beeinflussen weil alle wissen dass es nicht geht.
    Nochmal: alles was wir tun ist natürlich. Der Prozess der Energieumwandlung ist ein natürlicher. Beispiel Öl: der ganze Trick ist, die im Öl gespeicherte Energie so freizusetzen, dass man sie nutzen kann.

    - - - Aktualisiert - - -


    genau, und wenn er dann seine Wundermaschine präsentieren will, hat jemand den Zündschlüsssel geklaut oder sonstwie sabotiert
    Warum präsentierst du dann nichts? Du weißt doch immer allles besser. Abwarten und Tee trinken umd wenn es bloß heiße Luft war wayne? Die Erde dreht sich weiter.

  8. #28
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Klar gibt es natürliche Zerfallsprozesse und Kettenreaktionen. Und alles was wir tun ist irgendwo fehlerträchtig, so what? Es versucht ja auch keiner Naturgesetze zu beeinflussen weil alle wissen dass es nicht geht.
    Nochmal: alles was wir tun ist natürlich. Der Prozess der Energieumwandlung ist ein natürlicher. Beispiel Öl: der ganze Trick ist, die im Öl gespeicherte Energie so freizusetzen, dass man sie nutzen kann.
    Das es sie gibt ist nicht die Sache, aber sie zu kontrollieren. Man kann Kerne spalten oder Fusionieren, man kann Öl in Bewegungsenergie umwandeln aber ob man es sollte ist eine andere Frage. Die Kernkraft hat sich schon als nicht zu bändigende Energie bewiesen, auch wenn man in den '50er Jahren dachte, dass der Mensch es kann. Man wurde eines besseren belehrt, ganze Landstriche wurden durch wenige Kraftwerke entvölkert. Verbrennungsmotoren eignen sich zur Fortbewegung, aber sie zerstören die Umwelt, das Ökosystem und sie führen letztendlich zu Tod und Verderben. Wenn man das ignoriert, dann ignoriert man die Naturgesetze und -mechanismen. Man kann noch so viele Ressourcen anwenden um einen Automotor um 0,5% effizienter zu machen, aber letztendlich ist es immer noch CO2, dass ausgestoßen wird und es wird niemals sauber sein.

    Sonnenreaktoren muss man nicht mit meterdicken Stahlbetonwänden ummanteln, die am Ende sowieso nur wie Legosteine rumfliegen wenn das Kraftwerk explodiert. Wasserkraft birgt zwar viel Energie wenn es um Stauseen geht, aber wenn einer See einmal bricht, dann fließt das Wasser raus bis es eben irgendwann durch natürliche Barrieren gestoppt wird. Wenn ein Atomkraftwerk explodiert, dann strahlt es für 10.000 Jahre und vernichtet jedes Leben.

    Es gibt keine nachhaltigen Alternativen zu Sonnen-, Wasser- und Windenergie, da kann man noch soviel herumwerkeln.

  9. #29

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Legenda1 Beitrag anzeigen
    Ja stimmt auch, aber man kann auch neue Technologien entwickeln, ohne dass man Mist erzählt
    Wie bereits erwähnt hat Diesel auch für die meisten Mist erzählt. Viele Wissenschaftler wurden als dumm abgestempelt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Legenda1 Beitrag anzeigen
    Ja stimmt auch, aber man kann auch neue Technologien entwickeln, ohne dass man Mist erzählt
    M. T. Keshe: Genie oder Wahnsinniger?

  10. #30
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.824
    Zitat Zitat von TM1987 Beitrag anzeigen
    Wie bereits erwähnt hat Diesel auch für die meisten Mist erzählt. Viele Wissenschaftler wurden als dumm abgestempelt.
    Ich sags mal so: Die Effekte des Standardmodells sind überall zu sehen und sehr präzise zu berechnen, d.h. das Standardmodell ist FAKT.
    Das wäre so als ob du die Gravitation negieren würdest, obwohl ihre Effekte überall zu sehen und zu spüren sind

Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zukunft in 3D...
    Von Dadi im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 13:23
  2. ÖzderWelle der Zukunft
    Von Amphion im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 01:57
  3. In Zukunft.
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 17:40
  4. Die Zukunft der Filmplakate
    Von Kill-Zone im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 16:05
  5. Die Zukunft
    Von Grunkreuz im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2005, 20:22