BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 14 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 132

Energiegewinnung der Zukunft

Erstellt von papodidi, 09.05.2013, 19:55 Uhr · 131 Antworten · 14.948 Aufrufe

  1. #41
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    3.833
    Wie skrupellos, menschen- und naturverachtend diese Welt ist, haben Wissenschaftler definitiv eine neue Energiegewinnung für die Zukunft gefunden, bloß verrät man uns so was einfach nicht. Es ist schlicht und einfach unrentabel, denn mit Kohle, Öl, Gas, Uran und sonstigen Mist lässt sich viel Geld machen. Über den Horizont blickt man nicht, solange die grün, gelb und lila Scheine fallen. Als Leonardo da Vinci im 15. Jahrhundert ein Fliegermodell (Hubschrauber) skizzierte, sagten die Gelehrten; vergessen Sie es, wenn Maschinen fliegen könnten, würden wir darüber Bescheid wissen.

    Ich wiederhole es gerne: Die Firma Bosch hat einfach die Lizenz für das Patent für unzerstörbare Batterien gekauft und versteckt es heute vor uns in irgend einer verschlossenen Schublade. Edisons Glühbirne leuchtet seit über 100 Jahren ununterbrochen, OBI-Energiesparlampen gehören schon nach ein paar Monaten in die Mülltonne.

    31d490a641e12c7cb465a859a6e67d63_image_document_large_featured_borderless.jpg


    Zahlreiche Patente von Erfindern wie Edinson oder Tesla wurden von ihnen selbst unter Verschluss gehalten und haben es so nie geschafft, für die gesamte Bevölkerung erreichbar zu sein. Googelt mal US Patent #6362718 - Stichwort freie Energie und Tom Bearden - da wundert man sich zu recht, warum man so was mühsam finden muss

  2. #42
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    58.159
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Nein, ich sage nur dass die Naturgesetze außerhalb des Sonnensystems nicht unbedingt gelten müssen. Das kann durch keinerlei Empirie belegt werden. Es gibt außerdem gewissen Phänomene, die gegen die Gültigkeit der Naturgesetze in größeren Entfernungen sprechen, ich glaube dass es sich dabei um Erscheinungen bei der Form von Galaxien handelt. Auch Begriffe wie "Dunkle Materie" sind erst einmal nur Ausdruck von nicht vorhandenem Wissen und keineswegs Fakt.
    naja, also Dunkle sonstwas ist ja erstmal 'ne andere Kiste, es gibt ja auch noch viele andere Naturgesetze. Zum Beispiel beobachtet man überall Doppel- und Dreifachsterne, die umeinander kreisen. Man kann wie bei den Monden von Jupiter genau vorhersagen, wie die Konstellation in x Jahren sein wird. Das ist Empirie.

    Desweiteren nimmt man einfach aus Beobachtungen ähnlicher Strukturen im Universum an, alles was wir sehen hätte einen gemeinsamen Ursprung, deshalb ist es auch rational anzunehmen, die selben Gesetze würden überall gelten. Natürlich gibt es immer noch Leute, die sagen "das glaube ich trotzdem nicht", ohne geringstes Argument außer "könnte doch sein" oder sowas, das ist dann nur noch kindlicher Trotz.

  3. #43
    Yunan
    Zitat Zitat von Legenda1 Beitrag anzeigen
    Und 5% der Sahara sind 450000km^2...
    Möglich, ich hab' das noch nicht ausgerechnet.

  4. #44
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    58.159
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Wie skrupellos, menschen- und naturverachtend diese Welt ist, haben Wissenschaftler definitiv eine neue Energiegewinnung für die Zukunft gefunden, bloß verrät man uns so was einfach nicht. Es ist schlicht und einfach unrentabel, denn mit Kohle, Öl, Gas, Uran und sonstigen Mist lässt sich viel Geld machen. Über den Horizont blickt man nicht, solange die grün, gelb und lila Scheine fallen. Als Leonardo da Vinci im 15. Jahrhundert ein Fliegermodell (Hubschrauber) skizzierte, sagten die Gelehrten; vergessen Sie es, wenn Maschinen fliegen könnten, würden wir darüber Bescheid wissen.

    Ich wiederhole es gerne: Die Firma Bosch hat einfach die Lizenz für das Patent für unzerstörbare Batterien gekauft und versteckt es heute vor uns in irgend einer verschlossenen Schublade. Edisons Glühbirne leuchtet seit über 100 Jahren ununterbrochen, OBI-Energiesparlampen gehören schon nach ein paar Monaten in die Mülltonne.

    31d490a641e12c7cb465a859a6e67d63_image_document_large_featured_borderless.jpg


    Zahlreiche Patente von Erfindern wie Edinson oder Tesla wurden von ihnen selbst unter Verschluss gehalten und haben es so nie geschafft, für die gesamte Bevölkerung erreichbar zu sein. Googelt mal US Patent #6362718 - Stichwort freie Energie und Tom Bearden - da wundert man sich zu recht, warum man so was mühsam finden muss
    *gähn* ... freie Energie fürn Oasch ...

  5. #45

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    1.848
    Dieser keshe typ soll doch ein Lügner sein. Dennoch war der schlau und hat sich von vielen Idioten finanziell unterstützten lassen.
    Jetzt macht er sich ein schönes Leben

  6. #46
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    naja, also Dunkle sonstwas ist ja erstmal 'ne andere Kiste, es gibt ja auch noch viele andere Naturgesetze. Zum Beispiel beobachtet man überall Doppel- und Dreifachsterne, die umeinander kreisen. Man kann wie bei den Monden von Jupiter genau vorhersagen, wie die Konstellation in x Jahren sein wird. Das ist Empirie.

    Desweiteren nimmt man einfach aus Beobachtungen ähnlicher Strukturen im Universum an, alles was wir sehen hätte einen gemeinsamen Ursprung, deshalb ist es auch rational anzunehmen, die selben Gesetze würden überall gelten. Natürlich gibt es immer noch Leute, die sagen "das glaube ich trotzdem nicht", ohne geringstes Argument außer "könnte doch sein" oder sowas, das ist dann nur noch kindlicher Trotz.
    Ich würde den ganzen Naturgesetzen erstmal auch garnicht widersprechen, dazu fehlt mir einfach das Wissen. Ich sage nur dass es auch gewisse Feststellungen von Physikern gibt, die die Unumstößlichkeit der bisher bekannten Naturgesetze für unwahrscheinlich halten.

    Was das Thema mit dem gemeinsamen Ursprung angeht, habe ich vor kurzem Mal irgendwas anderes gehört, dass zumindest die gängige Meinung in Frage gestellt hat und das auch belegen konnte. Vielleicht finde ich etwas dazu. Es ist aber so, dass auch in der Physik vieles auf Theorien basiert, die zwar sehr wahrscheinlich sind, aber definitiv nicht unumstößlich. Man dachte ja auch, dass die Newton'schen Gesetze überall gelten bis die Welt 1919 von Einstein eines besseren belehrt wurde, nämlich dass diese Gesetze relativ sind.

  7. #47
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    14.285
    Ich muss immer wieder schmunzeln wenn ich den Müll mit den Solaranlagen in der Sahara lese. Herrlich wie einfach es sich manche Leute das ganze vorstellen.

  8. #48
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    12.094

    Cool

    Ich komme gerade vom "Vatertags-Ausflug" zurück, einer typisch deutschen Veranstaltung und hinreichend angetrunken... Freue mich, dass dieses Thema sooo gut angenommen wurde::

    6. Mai 2013 08:11

    Fusionsreaktor Iter

    Politik des Sonnenofens





    Baugrube mit ungewisser Zukunft: Bereits 6,8 Milliarden Euro haben die beteiligten Staaten in das Fusionsexperiment Iter gesteckt. Doch auf dem geplanten Standort in der südfranzösischen Provence funktionieren bislang nur der Sicherheitsgürtel mit Stacheldraht und Elektrozaun....
    ...
    Ganz freiwillig fusionieren die positiv geladenen Wasserstoffkerne allerdings nicht: Wie zwei gleichpolige Magnete stoßen sich die Teilchen gegenseitig ab. Überwinden lassen sich diese Kräfte nur mit immensen Temperaturen. Die Fusionsforscher wollen ihr Teilchengas, ein sogenanntes Plasma, daher auf mehr als 100 Millionen Grad Celsius aufheizen. Sie müssen dabei allerdings sicherstellen, dass das Plasma zu keiner Zeit mit den Wänden des Reaktors in Berührung kommt. Andernfalls würde sich das Wasserstoffgemisch schlagartig abkühlen, die Fusion würde gestoppt.
    Gelingen soll dies durch einen magnetischen Käfig - aufgespannt von 42 trickreich angeordneten Spulen. Wie im Innern eines Donuts sollen die geladenen Plasmateilchen darin berührungsfrei ihre Bahnen ziehen.
    Dass es in Saint-Paul-lès-Durance noch keine Spulen gibt, dass die rot-graue Halle noch immer leer steht, hat politische Gründe: Sieben Bauherren teilen sich das Mammutprojekt. Neben der Europäischen Union sind dies Russland, China, Japan, Indien, Südkorea und die USA.

    Anders als beim Teilchenbeschleuniger LHC, der in den vergangenen Jahren ebenfalls als Gemeinschaftsaufgabe am Genfer Kernforschungszentrum Cern entstanden ist, überweisen die Partner aber nicht einfach ihren Anteil an den Baukosten nach Südfrankreich. Sie wollen vielmehr selbst bauen. Sie wollen das Know-how, vor allem aber die Aufträge und die damit verbundenen Arbeitsplätze in ihre eigenen Länder holen. Das macht die Sache kompliziert. Mindestens so kompliziert wie Plasmaphysik...

    Fusionsreaktor Iter - Die Politik des Sonnenofens - Wissen - Süddeutsche.de

    Hoffentlich wird es es kein neuer Turm von Babel...


  9. #49
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    58.159
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich würde den ganzen Naturgesetzen erstmal auch garnicht widersprechen, dazu fehlt mir einfach das Wissen. Ich sage nur dass es auch gewisse Feststellungen von Physikern gibt, die die Unumstößlichkeit der bisher bekannten Naturgesetze für unwahrscheinlich halten.
    Aber wer behauptet denn, dass sie unumstößlich sind? Theorie z.B. ist so definiert, dass man sie auch nach 100.000 positiven Experimenten nicht für bewiesen halten kann, jedoch reicht ein negatives Experiment um sie zu kippen. Aber ... so lange sie noch nicht gekippt ist, wird sie als korrekt angenommen, das ist der deal.

    Bestes Beispiel ist Newton: Seine Mechanik wurde durch die Relativitätstheorie widerlegt, trotz weltweitem Einspruch. Aber Einstein hat sich durchgesetzt weil die Beobachtungen für ihn sprachen. Trotzdem gilt Newton immer noch - als Spezialfall bei genügend kleinen Geschwindigkeiten und Massen. In der Raumfahrt z.B. rechnet man immer noch mit Newton weil es einfacher ist.

  10. #50
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    52.904

    AW: Energiegewinnung der Zukunft

    Naturgesetze, da pfeiff ich drauf würde der Schwoab sagen.

Seite 5 von 14 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zukunft in 3D...
    Von Dadi im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 13:23
  2. ÖzderWelle der Zukunft
    Von Amphion im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 01:57
  3. In Zukunft.
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 17:40
  4. Die Zukunft der Filmplakate
    Von Kill-Zone im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 16:05
  5. Die Zukunft
    Von Grunkreuz im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2005, 20:22