BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 102 ErsteErste 123456781454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 1020

Der Gott der Wissen schafft ► Wissenschaft bestätigt Bibel

Erstellt von SLO_CH86, 26.12.2014, 23:53 Uhr · 1.019 Antworten · 26.260 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.871
    Hallelujah

  2. #32
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    70.383
    6. Der Weg des Lichts

    Hiob 38,24 "Auf welchem Weg verteilt sich denn das Licht ..."

    Es wird erstmal dargestellt, dass Licht in der Physik je nach Experiment in zwei Formen auftritt: entweder als Teilchen oder als Welle. Das soll ein Beweis sein für die folgende Bibelaussage:
    Dieser Vers lautet komplett "Durch welchen Weg teilt sich das Licht und fährt der Ostwind hin über die Erde?". Fast alle 41 Verse aus Kapitel 38 haben mit Wetterphänomenen zu tun wie Gewitter, Sturm, Blitz, Donner, deswegen ist es totaler Quatsch mit Soße in diesem Zusammenhang den Halbsatz "Durch welchen Weg teilt sich das Licht" als eine Andeutung auf die offenbar duale Natur des Lichtes zu interpretieren, das ergibt gar keinen Sinn. Mit Sicherheit ist hier der Blitz mit seinen vielfältigen Auffächerungen gemeint ("verteilt sich das Licht"). Das erstaunliche Phänomen Dualität des Lichtes hat die Bibel also selbstverständlich nicht vorhergesagt.

  3. #33
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.983
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    5. Wiederkäuende Hasen

    3. Mose 11;4-6 "Aber von den Wiederkäuern ... sollt ihr die folgenden nicht essen: ... den Hasen; denn er ... wiederkäut"

    Sie konnten sicher wie wir heute auch ganz einfach beobachten, dass Hasen "Kotfresser" sind, so nannte man sie Wiederkäuer (obwohl ihr Wiederkäuprozess ganz anders als der echter Wiederkäuer ist), das war aber nur wichtig wegen der Einstufung zur Gruppe der "unreinen Tiere". Da also auch damals jeder ohne Aufwand beobachten konnte, dass Hasen ihren Kot fressen ist das keine Vorhersage.
    1882 wurde diese spezielle Form des Wiederkauens zum erstenmal in einer französischen Tierärztezeitung beschrieben. Wenn Hasen ihre Nahrung einmal gekaut haben, so scheiden sie sie in Form von grünen (nicht braunen!) Kügelchen wieder aus.

    http://www.diebibel.info/?id=41

  4. #34
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    70.383
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    1882 wurde diese spezielle Form des Wiederkauens zum erstenmal in einer französischen Tierärztezeitung beschrieben. Wenn Hasen ihre Nahrung einmal gekaut haben, so scheiden sie sie in Form von grünen (nicht braunen!) Kügelchen wieder aus.

    http://www.diebibel.info/?id=41
    Mann, es ist nicht so dass man es nicht wusste, man hatte Wiederkäuer anders definiert, und nach dieser rein zoologischen Definition ist ein Hase eben kein Wiederkäuer. Es ist aber sicher nicht so, dass man das Verhalten, seinen Kot zu essen erst 1882 beobachtet hätte, das konnte jeder sehen der sich mit den Tieren beschäftigte. Die Bibelbeweiser haben das nun einfach zum "Wiederkäuer" umdefiniert damit es zum Bibeltext passt
    Zu den Arten, die ihre eigenen Exkremente fressen, gehören Kaninchen und Hasen und viele Nagetiere, wie Meerschweinchen und Chinchillas sowie die Familie der Pferdeverwandten (Equidae). Sie sind häufig nicht in der Lage, die pflanzliche Nahrung (Nährstoffe, Vitamine) mittels einer einzigen Darmpassage ausreichend zu resorbieren. Die Produktion von Proteinen wird, ähnlich wie bei Wiederkäuern, von symbiotischen Bakterien ausgeführt, die allerdings im Blinddarm („Gärkammer“, zwischen Dünn- und Dickdarm) angesiedelt sind. Da die Proteinaufnahme im Dünndarm geschieht, muss der Kot inklusive der ausgeschiedenen Proteine erneut gefressen werden.
    Koprophagie kommt auch bei Affen, auch Menschenaffen wie z. B. den Gorillas vor, auch hier vermutlich, um pflanzliche Nahrung besser auszunutzen bzw. bei Nährstoffmangel. Als Symptom einer Störung wurde Koprophagie bei Tieren mit Langeweile und Thiaminmangel in Verbindung gebracht.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Koprophagie

  5. #35
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.983
    "Gehe hin zur Ameise, du Fauler; siehe ihre Weise an und lerne! Ob sie wohl keinen Fürsten noch Hauptmann noch Herrn hat, bereitet sie doch ihr Brot im Sommer und sammelt ihre Speise in der Ernte. Wie lange liegst du, Fauler? Wann willst du aufstehen von deinem Schlaf" Sprüche 6

    Die Wissenschaft ging davon aus, dass sich die Bibel irrte und glaubte nicht, dass die Ameisen Wintervorräte anlegen.

    J.T. Moggridge und H. McCook machten schliesslich diese Entdeckung um 1880

    <font size="3"><span style="font-family:verdana;"><span style="color: rgb(0, 0, 0); font-size: 12px; text-align: justify;">

    Wird im Video ab 41. min erklärt.

  6. #36
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    70.383
    7. Das Sternenmeer

    Was soll man sagen ... in der Bibel wusste keiner wie viele Sterne es gibt weil man keinen Schimmer von irgendwas hatte; heute sieht man Milliarden Galaxien und weiß immer noch nicht wie viele es sind, kann aber begründen warum es nicht geht Aber bitte, wenn man das als Beweis werten will, meinetwegen.


    8. Die runde Erde hängt frei im All

    "Er ist es, der da thront, über dem Kreis der Erde ... auf seinem Erdkreis ... auf dem ganzen Erdenrund. Er spannt den Norden aus über der Leere und hängt die Erde über dem Nichts auf".

    Das soll also beweisen, die Bibel würde die Kugelgestalt der Erde und ihre "freie Aufhängung im All", also quasi die Gravitationstheorie vorhersagen. Was auch immer man damit sagen wollte ... physikalisch ist es falsch. Im All gibt es kein oben und unten, es ist eine Frage der Perspektive. Weder kann Gott "über" etwas thronen (das habe ich auch schon deinem Konterpart @AlbaMuslims verklickern müssen) noch kann man etwas irgendwo aufhängen. Ausserdem hängt oder schwebt die Erde nicht einfach so da sondern folgt einer definierten Bahn um die Sonne.
    Und überhaupt wurde die Erde im AT eher als flache Scheibe denn als Kugel betrachtet ("Kreis der Erde", "Erdkreis", "Erdenrund" klingt viel mehr nach Kreis denn nach Kugel).

    1. Buch Mose ? Wikipedia

    - - - Aktualisiert - - -

    9. Die erste Geburt ("Mitochondriale Eva")

    Es wird behauptet, dass die Berechnung des Alters der mitochondrialen Eva falsch sei weil man bei der Untersuchung der russischen Zarenfamilienleichen in den 90ern festgestellt hatte, dass es 20 mal mehr Mutationen gab und folglich das Alter nicht 200.000 sondern um 6500 Jahre sein müsse.
    Kurz gesagt: ich kann das nicht beurteilen, weiß nicht, was daran falsch ist, denn weder im deutschen noch englischen wikipedia steht was von 6500 Jahren. Das muss ich erstmal so stehen lassen, vlt. kann jemand anders was dazu sagen.

    Das hat mir viel Mühe gemacht weil ich mich zu wenig damit auskenne und nicht genau wusste wonach ich suchen soll, zumal die englischen Begriffe mir weit weniger geläufig sind als in Physik.

  7. #37
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Könnt ihr bitte damit aufhören... ich kriege echt das Kotzen.

    Wenn einer meint gläubig sein zu müssen. OK. Aber es heißt eben Glauben und nicht Wissen. Die Bibel ist kein Wissenschaftsbuch, beschreibt aber hier und da die Welt wie einige sie im nahem Osten zu dieser Zeit und davor gesehen haben.
    Gut das wars dann auch.

    Wenn jemand an Jesus und seine Moralvorstellungen glauben will, dann ist er einfach nur ein gläubiger Mensch. Wenn jemand glaubt der Urknall, die Evolution, Astronomie oder biologische Kreisläufe aus der Bibel ableiten zu müssen, anstatt diese Dinge selbst wissenschaftlich zu untersuchen, dann ist er einfach nur ein kranker Spinner.

  8. #38
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    70.383
    Einen haben wir noch

    10. Die Spaltung des Atomkerns

    Totaler Schwachsinn was da geblubbert wird, diesen Text von 2. Petrus 3:10-12 auf die Spaltung des Atomkerns zu beziehen ist so versoffen und saublöd, dass jedes Wort dazu überflüssig ist


    Am geilsten ist die Aussage: "Männer wie Einstein, Isaac Newton, Kopernikus, Galileo Galilei oder Evangelista Torricelli haben im Wesentlichen mit ihren Weltanschauungen also nur das bestätigt, was die Propheten der Bibel schon vor Jahrtausenden berichtet haben".


  9. #39
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.320
    Religiöse Fundamentalisten machen es sich selbst schwierig. Durch das Dogma z.b. die überlieferten Schriften als unverfälschtes Wort Gottes zu betrachten, begibt man sich in ein Gedankengefängniss voller Vorurteile ohne sich mit der betreffenden Materie differenziert auseinanderzusetzen....

    ....man sieht nur noch jene Aspekte welche die eigene vorgefasste Meinung bestätigen.

  10. #40
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.983

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2014, 12:57
  2. Der Name der Religion Gottes sollte von Gott selber stammen
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2012, 13:16
  3. Ist "Allah" derselbe Gott der Juden und Christen?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 17:30
  4. Welches der Ex-Yu-Länder schafft die Wm-Quali?
    Von Dzek Danijels im Forum Sport
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 23:07
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.2005, 19:43