BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 29 ErsteErste ... 18242526272829 LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 284

Warum der Hass auf Grüne/Umweltaktivisten?

Erstellt von Ivo2, 14.09.2019, 05:55 Uhr · 283 Antworten · 10.494 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    31.705
    Zitat Zitat von Forte Beitrag anzeigen
    Kein Fleisch und keine Abgasen hast du noch vergessen..
    Was kein Fleisch.....manche von denen waren kannibalen.

  2. #272
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    15.423

  3. #273
    Avatar von frank3

    Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    7.547
    Totaler Bullshit halt wieder. Was haben Klimaaktivisten oder Youtuber mit der Regulierungswut des Beamtenapparates zu tun? Als einzige der genannten Gruppen kann man das den Politikern vorhalten.
    Aber nett wie sich Vuko für Landwirte einsetzt.

  4. #274
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    15.423
    Zitat Zitat von frank3 Beitrag anzeigen
    Totaler Bullshit halt wieder. Was haben Klimaaktivisten oder Youtuber mit der Regulierungswut des Beamtenapparates zu tun? Als einzige der genannten Gruppen kann man das den Politikern vorhalten.
    Aber nett wie sich Vuko für Landwirte einsetzt.
    ...vielen dank ...

  5. #275
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    15.423

  6. #276
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    30.686
    Immerhin ist der Kroate Tesla mit dabei

  7. #277
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    15.423
    Zitat Zitat von Jure Gagaric Beitrag anzeigen
    Immerhin ist der Kroate Tesla mit dabei
    jebote_kolko.jpg

  8. #278
    Avatar von frank3

    Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    7.547
    Triglav, Vuko und Dissention auf Schiffsreise

  9. #279
    Avatar von Marcin

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.634

    Wissenschaftliche Skepsis versus Wissenschaftsleugnung

    Wissenschaftliche Skepsis versus Wissenschaftsleugnung



    Immer mehr Menschen sind davon überzeugt, dass möglichst schnell etwas gegen den menschengemachten Klimawandel unternommen werden muss. Andere hingegen bezweifeln die Notwendigkeit schnellen Handelns oder dass es überhaupt einen menschengemachten Klimawandel gibt. Ist ihre Skepsis berechtigt oder leugnen sie schlicht Fakten? Wie kann man überhaupt herausfinden, ob eigene Zweifel und Überzeugungen eine objektive Grundlage haben oder ob man sie nur hat, weil man vom eigenen Hirn an der Nase herumgeführt wird?


    https://hpd.de/artikel/klimawandel-w...CYuUX5XdSCXow8

  10. #280

    Registriert seit
    02.04.2019
    Beiträge
    803
    Zitat Zitat von Marcin Beitrag anzeigen
    Wissenschaftliche Skepsis versus Wissenschaftsleugnung





    Immer mehr Menschen sind davon überzeugt, dass möglichst schnell etwas gegen den menschengemachten Klimawandel unternommen werden muss. Andere hingegen bezweifeln die Notwendigkeit schnellen Handelns oder dass es überhaupt einen menschengemachten Klimawandel gibt. Ist ihre Skepsis berechtigt oder leugnen sie schlicht Fakten? Wie kann man überhaupt herausfinden, ob eigene Zweifel und Überzeugungen eine objektive Grundlage haben oder ob man sie nur hat, weil man vom eigenen Hirn an der Nase herumgeführt wird?
    Tja wie wohl?

    Merkmale von Wissenschaftsleugnung, die im Grundsatz große Ähnlichkeiten mit einer pseudowissenschaftlichen Diskussion und Argumentationsweise aufweisen, sind:


    • Bisher gut belegte und über lange Zeit wiederholt bestätigte Erkenntnisse werden ohne die notwendige wissenschaftliche Tiefe und mit Ad-hoc-Einwänden in Frage gestellt.
    • Die Vertreter gehen von einer erwünschten oder weltanschaulich genehmen Antwort aus und suchen selektiv nur nach stützenden Belegen für ihre These oder gegen die gut gesicherte wissenschaftliche Theorie ("Rosinenpickerei"). Verwandt hiermit ist das Zitieren von Außenseitern, statt die Gesamtbreite der Forschung zu berücksichtigen.
    • Nicht die Gesamtheit der Evidenz wird herangezogen, sondern untypische Belege, die den eigenen Standpunkt bestätigen.
    • Von den Vertretern der gesicherten wissenschaftlichen Disziplin wird Unmögliches verlangt, und die Anforderungen werden dabei ständig angepasst, um die eigene Position aufrechtzuerhalten und die Gegenseite zu schwächen.
    • Oft werden komplette Belegzweige ignoriert oder umgedeutet, wenn sie nicht ins Konzept passen. So heißt es zum Beispiel, die Kohlendioxidkonzentration oder die globalen Temperaturen erhöhten sich gar nicht, oder Belege für die Evolution wie Fossilien seien eine Versuchung des Teufels.
    • Normale wissenschaftliche Kontroversen in einer Disziplin werden dazu herangezogen, den ganzen Bereich zu diskreditieren.
    • Das Ziel ist nicht, ein besseres Verständnis zu erlangen, sondern Zweifel zu mehren.
    • Definitionen werden verändert, um den eigenen Standpunkt zu retten.
    • Personen werden ad hominem angegriffen, statt zu argumentieren.
    • Wenn alles andere scheitert, werden Verschwörungstheorien eingesetzt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 21.07.2014, 09:15
  2. Hass auf Menschen ! Warum ?
    Von Remzudin im Forum Rakija
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 00:15
  3. Warum herrscht der Hass über Ex- YU?
    Von Lance Uppercut im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 17:18
  4. Warum steht der Esel auf Grünkreuz?
    Von RENEA im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.06.2005, 20:36