BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 30 von 34 ErsteErste ... 20262728293031323334 LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 336

Warum der Hass auf Grüne/Umweltaktivisten?

Erstellt von Ivo2, 14.09.2019, 05:55 Uhr · 335 Antworten · 13.731 Aufrufe

  1. #291
    Avatar von frank3

    Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    7.829
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    Der postillon ist zwar ein satireblatt aber gut wenn man alles ernst nimmt.

    - - - Aktualisiert - - -



    Nene niemals und für die hohen Spritpreise und fahrzeugsteuer sind die schwarzen verantwortlich? Dir ist schon klar das eben durch diese aufflagen fast keiner mehr Lust hat sich ein Auto zu kaufen weil zum Beispiel die spritsparenden Motoren man zu teuren Inspektionen führen muss und dazu kommt das man teilweise sowas wegwerfen kann wenn ein geschissenes Teil wie ein turbolader kaputt geht?

    Man kann sagen was man will aber man lebt schon lange im wahn und es kann nur noch bergab gehen wenn kein wunder geschieht.
    AUDI soll ruhig mal 10.000 Leute hier in Ingolstadt rauswerfen. Schuld sind sie selber. Dann werden wenigstens die Mieten wieder bezahlbar.

  2. #292
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    12.016
    Zitat Zitat von frank3 Beitrag anzeigen
    AUDI soll ruhig mal 10.000 Leute hier in Ingolstadt rauswerfen. Schuld sind sie selber. Dann werden wenigstens die Mieten wieder bezahlbar.

    Dich muss man mögen.

  3. #293
    Avatar von frank3

    Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    7.829
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Dich muss man mögen.
    Keine Sorge, die haben Beschäftigungsgarantie bis 2025 und es werden einfach Pensionisten nicht mehr ersetzt. Alles sozialverträglich.

  4. #294

    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.353
    Zitat Zitat von frank3 Beitrag anzeigen
    AUDI soll ruhig mal 10.000 Leute hier in Ingolstadt rauswerfen. Schuld sind sie selber. Dann werden wenigstens die Mieten wieder bezahlbar.
    Wirklich beschissene Argumentation...

  5. #295

    Registriert seit
    02.04.2019
    Beiträge
    899
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    ...

    Nene niemals und für die hohen Spritpreise und fahrzeugsteuer sind die schwarzen verantwortlich? Dir ist schon klar das eben durch diese aufflagen fast keiner mehr Lust hat sich ein Auto zu kaufen weil zum Beispiel die spritsparenden Motoren man zu teuren Inspektionen führen muss und dazu kommt das man teilweise sowas wegwerfen kann wenn ein geschissenes Teil wie ein turbolader kaputt geht?

    Man kann sagen was man will aber man lebt schon lange im wahn und es kann nur noch bergab gehen wenn kein wunder geschieht.
    Nein, es wird bei weitem nicht Alles den Bach runter gehen. Nur ein Großteil deutscher Autos. Das macht aber nichts. Japanische und chinesische Hersteller sind weltweit der deutschen Autoindustrie meilenweit voraus. In kürze kommt eine Akku-Technologie, die ohne Lithium und Kobalt arbeitet, Reichweiten von 500-600 Km ermöglichen und in einer halben Stunde aufgeladen sind. Wir brauchen kein Wunder. Deutsche Autos verbrennen noch immer 7 Liter Dieselöl um im Durchschnitt 90 Kilo Mensch 100 Km transportiert.

    Zu den "spritsparenden Motoren" und teuren Inspektionen samt geplanter obsoleszent: Elektromotoren haben nur 3 bewegliche Teile (2 Lager und ein Anker) und sind wartungsfrei.

  6. #296

    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.353
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    Nein, es wird bei weitem nicht Alles den Bach runter gehen. Nur ein Großteil deutscher Autos. Das macht aber nichts. Japanische und chinesische Hersteller sind weltweit der deutschen Autoindustrie meilenweit voraus.
    Chinesische Hersteller meilenweit voraus

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich war 2018 in Kuba und hatte die Möglichkeit, mir so einen “Geely” aus der Nähe anzusehen. Nein Danke.

  7. #297
    Avatar von frank3

    Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    7.829
    Zitat Zitat von Kesaj Beitrag anzeigen
    Wirklich beschissene Argumentation...
    Wenn Du wüsstest wie arrogant und überheblich viele sog. Audianer in den letzten Jahren geworden sind. In Riedenburg gibt es einen Schreiner, der ganz öffentlich gepostet hat daß er keine Audianer und Siemensianer mehr bedient. Soweit sind wir schon. Jetzt hat man erste Nachtschichten gestrichen was für einige deutliche Einbußen hat. Bitter für viele Leute, aber Einige haben das echt gebraucht um mal wieder auf den Boden zu kommen.

  8. #298

    Registriert seit
    02.04.2019
    Beiträge
    899
    Zitat Zitat von Kesaj Beitrag anzeigen
    Chinesische Hersteller meilenweit voraus

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich war 2018 in Kuba und hatte die Möglichkeit, mir so einen “Geely” aus der Nähe anzusehen. Nein Danke.
    Sieh dir nur zum Beispiel BYD an. Es ist nicht so sehr die Sache eines einzigen herausragenden Fahrzeuges oder die Entwicklung einer "Premiumlimousine" (Was auch immer uns die Marketingkasperl uns als Premium einreden wollen). Es ist der ganzheitliche Ansatz von der Energieerzeugung über PV, Weiterentwicklung von Batterietechnologie, Individualfahrzeuge, Taxis, Busse, LKW und Bahnsysteme. Alles aus einer Hand und Alles aufeinander abgestimmt. Das unterscheidet die Chinesen von den Deutschen und erklärt die unglaublich schnelle Entwicklung. In Deutschland verzettelt man sich lieber in der Bekämpfung von Konkurrenz und Mitbewerbern anstelle die bestmöglichen Produkte und Technologien zu erzeugen.

    Am ehesten hatte den "ganzheitlichen Ansatz" bis vor 10 Jahren noch Siemens verfolgt. Aber auch dort hat es nach einem Managementwechsel auch (wie immer) einen Strategiewechsel gegeben. Jetzt will man nur mehr die Filetstücke behalten und den Rest verscherbeln.

    Oder denke an Mercedes. Dort in ein Chinese der größte Aktionär. Ihm gehören knapp 10 % aller Mercedes Anteile. Diese Chinese ist übrigens ein gewisser Li Shufu, Eigentümer von "Geely" denen übrigens auch Volvo gehört. Wenn Du dich erinnerst, hat Geely bereits 2010 den ganzen Volvo Konzern um nur 1,3 Mrd € gekauft und (wieder) zu einer glanzvollen Marke mit guten Produkten gemacht. Mercedes hat den chinesischen Investor ins Boot geholt, um (endlich) an Technologien für autonomes Fahren zu kommen.
    UNd dann gibt es da noch eine "Daimler-Renault-Nissan-Allianz". Vordergründig hat man ein paar skurrile Fahrzeuge auf einen gemeinsamen Markt gebracht. Im Hintergrund geht es um e-Auto Technologien von Renault und Nissan, die im absoluten Spitzenfeld liegen.

    Und dann gibt es da noch Byton. Ein Startup mit ehem. BMW-Entwicklern an der Spitze, die ihre Ideen bei den Deutschen nicht durchsetzen konnten. Jetzt macht man es halt auf die chinesische Methode: Nicht viel fragen - einfach machen. Schnell!



    BYD - Innovation for a Better Life

    https://www.byton.com/products/technology

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/un...a-1186676.html

  9. #299
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    21.355
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    ....
    Und dann gibt es da noch Byton. Ein Startup mit ehem. BMW-Entwicklern an der Spitze, die ihre Ideen bei den Deutschen nicht durchsetzen konnten. Jetzt macht man es halt auf die chinesische Methode: Nicht viel fragen - einfach machen. Schnell!



    BYD - Innovation for a Better Life

    https://www.byton.com/products/technology

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/un...a-1186676.html
    Da gab es vor kurzer Zeit eine Doku eben auch über Batterie-Autos usw. wo diese (zumindest einer) BMW-Techniker interviewt wurden.

  10. #300
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    15.104
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    Nein, es wird bei weitem nicht Alles den Bach runter gehen. Nur ein Großteil deutscher Autos. Das macht aber nichts. Japanische und chinesische Hersteller sind weltweit der deutschen Autoindustrie meilenweit voraus. In kürze kommt eine Akku-Technologie, die ohne Lithium und Kobalt arbeitet, Reichweiten von 500-600 Km ermöglichen und in einer halben Stunde aufgeladen sind. Wir brauchen kein Wunder. Deutsche Autos verbrennen noch immer 7 Liter Dieselöl um im Durchschnitt 90 Kilo Mensch 100 Km transportiert.

    Zu den "spritsparenden Motoren" und teuren Inspektionen samt geplanter obsoleszent: Elektromotoren haben nur 3 bewegliche Teile (2 Lager und ein Anker) und sind wartungsfrei.
    Wenn die akkutechnologie wirklich sich soweit entwickelt, dann könnte die Umstellung wirklich realisierbar sein.

    Nicht desto trotz werden, die am Öl verdienen sich nicht ihre Macht nehmen lassen wollen. Die Zeit wird zeigen was es so bringt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 21.07.2014, 09:15
  2. Hass auf Menschen ! Warum ?
    Von Remzudin im Forum Rakija
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 00:15
  3. Warum herrscht der Hass über Ex- YU?
    Von Lance Uppercut im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 17:18
  4. Warum steht der Esel auf Grünkreuz?
    Von RENEA im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.06.2005, 20:36