BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 53

hohe Bildung - wenig Kinder

Erstellt von USER01, 05.05.2010, 12:16 Uhr · 52 Antworten · 4.513 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    76.320
    Zitat Zitat von USER01 Beitrag anzeigen
    Würde mich sehr interessieren, was aus ihr geworden ist.
    weiß ich leider nicht, mein letzter Wissenststand dazu ist einige Jahre alt und war: die Spur verliert sich in Vojvodina ...

    Achja: Bill Gates ist vielleicht ein Fachidiot, aber klug ist er trotzdem.
    ja, keine Frage, und ein exzellenter Geschäftsmann, das kann man ihm auch bei noch so großer Anstrengung nicht absprechen



  2. #42
    Ferdydurke
    Leute- ihr denkt falsch herum. Nicht Akademiker bekommen weniger Kinder, sondern Mütter mit Kindern bleiben in wissenschaftlichen Berufen eher auf der Strecke.

    Es fehlt an der Mobilität (daß ist schoneinmal ein riesiges Manko) es fehlt an zeitlicher Flexibilität (nix mit Projekte bis tief in die Nacht betreuen, wenn der Hort/Kindergarten um fünf dicht macht) und es fehlt oft an Akzeptanz. Und wenn eine Frau ein Unistudium abgeschlossen hat, einen für sie befriedigenden Arbeitsplatz anstrebt und Kinder haben möchte, dann muß sie ein paar Jahre vor sich hin ackern, bis sie eine Position hat, in der ein Kind möglich ist. Und dann ist es- wie Aurora schon sagte- oft schon ziemlich spät.

    Und bitte- es geht wirklich um FRAUEN, um Akademikerinnen, nicht um Akademiker. Von denen wird eh nicht erwartet, daß sie sich um die Kinder kümmern, deshalb können sie so viel haben, wie sie wollen.

    Einstein hatte übrigens soweit ich weiß vier Kinder- zwei verschwunden, eins ignoriert, eins schizophren. Papa hat sich natürlich nicht gekümmert.

  3. #43
    vincent vega
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Leute- ihr denkt falsch herum. Nicht Akademiker bekommen weniger Kinder, sondern Mütter mit Kindern bleiben in wissenschaftlichen Berufen eher auf der Strecke.

    Es fehlt an der Mobilität (daß ist schoneinmal ein riesiges Manko) es fehlt an zeitlicher Flexibilität (nix mit Projekte bis tief in die Nacht betreuen, wenn der Hort/Kindergarten um fünf dicht macht) und es fehlt oft an Akzeptanz. Und wenn eine Frau ein Unistudium abgeschlossen hat, einen für sie befriedigenden Arbeitsplatz anstrebt und Kinder haben möchte, dann muß sie ein paar Jahre vor sich hin ackern, bis sie eine Position hat, in der ein Kind möglich ist. Und dann ist es- wie Aurora schon sagte- oft schon ziemlich spät.

    Und bitte- es geht wirklich um FRAUEN, um Akademikerinnen, nicht um Akademiker. Von denen wird eh nicht erwartet, daß sie sich um die Kinder kümmern, deshalb können sie so viel haben, wie sie wollen.

    Einstein hatte übrigens soweit ich weiß vier Kinder- zwei verschwunden, eins ignoriert, eins schizophren. Papa hat sich natürlich nicht gekümmert.
    jetzt aber...

  4. #44
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    17.638
    ok man kanns drehe wie man will im endefekt haben alle user hir recht!
    es gibt mehere ursachen dafür,

    nur es ist eine tatsache das leute in der heutigen zeit mit meheren kindern als asozial abgestuft werden...

    das hat sich nunmal im laufe der zeit so ergeben..

  5. #45

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.282
    Hast du schon Kinder ? Diese These gilt vielleicht für einen Bruchteil aber mehr auch nicht

  6. #46
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    17.638
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Hast du schon Kinder ? Diese These gilt vielleicht für einen Bruchteil aber mehr auch nicht
    also wenn du mich meinst ja ich habe eine kleine tochter

  7. #47
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    17.638
    also ich persönlich wenn ich eine mutter auf der straße mit 4-5 kinder sehe die rumschreien und so, denke ich sofor hartz4 und asozial..

    obwohl das nichts heissen muss fdas diese leute asozial oder so sind! nur das ist mein erster gedanken denn ich immer habe..

    aber wie schon von einigen user geagt wurde oben, es hatt was mit der frau zutun ob sie karriereorientiuert ist oder kein abschluß hatt!

  8. #48

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.282
    Zitat Zitat von H3LLAS Beitrag anzeigen
    also wenn du mich meinst ja ich habe eine kleine tochter
    Ich meinte den Threadersteller aber auch gut . ICh kenne viele Familien mit mehr als 5 Kindern sind auch Akademiker und haben sich für die Familie entschieden und nicht für die Karriere

  9. #49
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    17.638
    Apophis@ ups ok

  10. #50

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Hast du schon Kinder ? Diese These gilt vielleicht für einen Bruchteil aber mehr auch nicht
    Nein, habe keine Kinder.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bildung
    Von sick im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 14:50
  2. Was ist Bildung?
    Von Dr. Gonzo im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 22:32
  3. Bildung am Balkan/Bildung der Balkaner
    Von Lopov im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 17:47
  4. Hohe Erzählkunst
    Von skenderbegi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 11:57
  5. Bildung & Intelligenz
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 02:21