BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 25 ErsteErste ... 121819202122232425 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 242

Klimawandel

Erstellt von papodidi, 03.07.2012, 01:01 Uhr · 241 Antworten · 22.507 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    60.176
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Davon zeugt die Tatsache, dass es das einzige Land der Welt ist, welches früh die Probleme der Überbevölkerung erkannt hat und effektive Gegenmaßnahmen getroffen hat.
    naja, es war auch das Bevölkerungsreichste Land der Welt, wenn die das nicht erkennen sollten wer dann

  2. #212
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.140
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    naja, es war auch das Bevölkerungsreichste Land der Welt, wenn die das nicht erkennen sollten wer dann
    Größte Bevölkerung ja, größte Bevölkerungsdichte aber bei weitem nicht.

  3. #213
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    60.176
    Aber dafür größte Haardichte

  4. #214
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    3.900


    Man kann den Bewohnern dieses Volkes nur beglückwünschen so langfristig denkende Politiker zu haben

  5. #215
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.140
    Natürlich kann es das. China war in den 60ern noch eines der ärmsten Länder der Welt, und nicht mal international als der rechtmäßige chinesische Staat anerkannt. Die Luftverschmutzung ist ein Problem, und die politische Führung versucht es zu lösen, auch wenn es nicht einfach ist. So stelle ich mir gute Führung vor.

  6. #216
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    3.900

    Klimawandel

    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Natürlich kann es das. China war in den 60ern noch eines der ärmsten Länder der Welt, und nicht mal international als der rechtmäßige chinesische Staat anerkannt. Die Luftverschmutzung ist ein Problem, und die politische Führung versucht es zu lösen, auch wenn es nicht einfach ist. So stelle ich mir gute Führung vor.
    Lol, den Chinesen steht die Scheiße bis zum Hals und die Regierung hat erst jetzt verstanden, dass es da was machen musst und das findest du gut? Bis vor wenigen Jahren gingen in China jede Woche drei neue Kohlekraftwerke ans Netz. Chinas "Wohlstand" beruht auf Billigplastik, CO2 und chemischen Abfall, mit dem es nicht nur sich, sondern die ganze Welt verpestet. Es hat seine Gewässer, Luft und Boden derart verschmutzt, bloß um den Westen Kinderspielzeug (was ohne europäische Kontrolle (Beispiel CE-Siegel) sogar hoch krebserregend wäre) für 10 Cent zu bieten. Die Folge: die Krebsrate in China ist in den letzten Jahren explodiert. Angesicht der Tatsache, dass China ein 1-Milliarden-Volk besitzt und flächenmäßig das viertgrößte Land der Welt ist, hat es aus all seinen Möglichkeiten die es hat zu nichts wirklich Nennenswertes gebracht. Jedes Balkanvolk hätte mit diesen Möglichkeiten es mindestens zum gleichen "Erfolg" gebracht. BTW: seit wann lobst du überhaupt autokratische Regierungen?

  7. #217
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.140
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Lol, den Chinesen steht die Scheiße bis zum Hals und die Regierung hat erst jetzt verstanden, dass es da was machen musst und das findest du gut? Bis vor wenigen Jahren gingen in China jede Woche drei neue Kohlekraftwerke ans Netz. Chinas "Wohlstand" beruht auf Billigplastik, CO2 und chemischen Abfall, mit dem es nicht nur sich, sondern die ganze Welt verpestet. Es hat seine Gewässer, Luft und Boden derart verschmutzt, bloß um den Westen Kinderspielzeug (was ohne europäische Kontrolle (Beispiel CE-Siegel) sogar hoch krebserregend wäre) für 10 Cent zu bieten. Die Folge: die Krebsrate in China ist in den letzten Jahren explodiert. Angesicht der Tatsache, dass China ein 1-Milliarden-Volk besitzt und flächenmäßig das viertgrößte Land der Welt ist, hat es aus all seinen Möglichkeiten die es hat zu nichts wirklich Nennenswertes gebracht. Jedes Balkanvolk hätte mit diesen Möglichkeiten es mindestens zum gleichen "Erfolg" gebracht. BTW: seit wann lobst du überhaupt autokratische Regierungen?
    Genau, die Zigeunervölker im Südosten Europas sind der uralten Hochkultur China in jeglicher Hinsicht überlegen

    Es nennt sich differenziertes Denken. Eine Regierung kann etwas gutes und schlechtes zugleich tun. Die chinesische Regierung ist zumindest eine autokratische Regierung, die sehr langfristig denkt. Daran könnten sich viele Regierungen eine Scheibe abschneiden.

  8. #218
    Avatar von Sakib Sejdovic

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.951
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ein direkter Zusammenhang mit dem Klimawandel sei nicht erkennbar.
    pidodido, warum hast das mit der scholle nun hier reingesteckt? würde es gerne genauer wissen.


    edit
    übrigens heißt das willkommensforum ab jetzt zigeunervölkerforum

  9. #219
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    12.345
    Zitat Zitat von Sakib Sejdovic Beitrag anzeigen
    pidodido, warum hast das mit der scholle nun hier reingesteckt? würde es gerne genauer wissen.


    edit
    übrigens heißt das willkommensforum ab jetzt zigeunervölkerforum
    Das könnte verwarnt werden...vlt solltest Du doch lieber bei PI schreiben!?!?

    Ich hab das hier reingestellt, weil es ja noch nicht erwiesen ist, ob es damit zusammen hängt. In jedem Fall wäre es ein Großereignis, ähnlich wie die Verringerung der arktischen Eisflächen...


    Japans größtes Korallenriff ist zu zwei Dritteln tot
    11. Jänner 2017,

    Hohe Wassertemperaturen gefährden überlebensnotwendige Symbiose

    Tokio – Japans größtes Korallenriff ist in Folge von Ausbleichung weitgehend abgestorben. Wie die japanische Tageszeitung "Tokyo Shimbun" unter Berufung auf eine Untersuchung des Umweltministeriums berichtete, sind 70,1 Prozent der Korallen in der zur südlichsten Inselprovinz Okinawa zählenden Region Sekiseishoko davon betroffen.

    Verhängnisvoller Prozess

    Ursache des Korallensterbens sind vor allem steigende Wassertemperaturen, da diese eine überlebensnotwendige Symbiose stören: Korallen sind Nesseltiere, die einzellige Zooxanthellen im Körper tragen. Normalerweise versorgen diese ihren Wirt mit verschiedenen organischen Substanzen.
    ...
    Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen UNEP hatte vor wenigen Tagen gewarnt, dass das Ausbleichen der Korallenstöcke künftig weltweit zur Plage wird, die sich sogar jedes Jahr wiederholt, sollte sich der Treibhausgasausstoß ungehindert fortsetzen. 2016 hatte insbesondere das Great Barrier Reef an der Ostküste Australiens unter der Bleiche gelitten. (APA, red, 11. 1. 2017)

    Japans größtes Korallenriff ist zu zwei Dritteln tot - Natur - derStandard.at ? Wissenschaft

  10. #220
    Avatar von Sakib Sejdovic

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.951
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Das könnte verwarnt werden...vlt solltest Du doch lieber bei PI schreiben!?!?
    und wieso sagst du das nicht dem typ über mir?

    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ich hab das hier reingestellt, weil es ja noch nicht erwiesen ist, ob es damit zusammen hängt.
    sag mal, merkst du nicht selbst, wie bescheuert diese aussage eigentlich ist?

Ähnliche Themen

  1. Klimawandel
    Von Idemo im Forum Rakija
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.09.2013, 14:19
  2. Klimawandel ein Rechentrick?
    Von Apollon im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 18:01
  3. GRIECHENLAND-KLIMAWANDEL
    Von Popeye im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 20:37
  4. Den Klimawandel mal positiv sehen
    Von Luli im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 18:02
  5. Klimawandel
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 04:19