BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 77 ErsteErste 123456781454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 764

Neues aus der Astronomie

Erstellt von papodidi, 19.07.2012, 17:18 Uhr · 763 Antworten · 62.873 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.304

    Cool

    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Dann BEWEGT sich die ganze GALAXIE mit samt ASTEROIDEN , STEINEN, STERNE und PLANETEN DAS GEHT NICHT!
    Weil sonst müsste sich der Abstand von MARS und erde zb immerweiter entfernen!!!
    Gravitation (Schwerkraft) ist lt Wiki:
    Die Gravitation (von lateinisch gravitas, Schwere) ist eine der vier Grundkräfte der Physik. Sie bewirkt die gegenseitige Anziehung von Massen. Die Gravitation besitzt unbegrenzte Reichweite. Sie lässt sich nicht abschirmen. Auf der Erde bewirkt die Gravitation, dass alle Körper nach unten fallen, sofern sie nicht durch äußere Kräfte daran gehindert werden. Im Sonnensystem bestimmt sie die Bahnen der Planeten, Monde und Asteroiden. Aus ihrer Wirkung ergibt sich die Form von Galaxien. In der Kosmologie bestimmt sie die Entwicklung des Universums.
    Gravitation

    Obwohl sie unbegrentzte Reichweite besitzt, ist sie doch die schwächste der vier Grundkräfte: wenn Du jetzt genervt vom Rechner aufspringst und einen Hüpfer machst, hast Du die Schwerkraft der gesamten Erdmasse überwunden. Oder Du wirfst einen Ball, springst 2,35m hoch, machst ne Kissenschlacht mit Deiner Freundin. In begrenztem Umfang können wir also mit unseren geringen Kräften gegen diese Kraft bestehen - anderenfalls wären wir tot oder platt wie Papier.

    Im grossen, galaktischen Rahmen ist es unmöglich, der Anziehungskraft anderer Massen zu entkommen. Stell Dir bitte die Milchstrasse als grossen Ballon mit durchsichtiger Hülle vor, in dem alle Sterne sich durch ihre Masse irgendwie gegenseitig beeinflussen - abstossen oder anziehen. In diesem Grossen Ballon schweben noch Milliarden von kleineren Ballons, die alle von der Massenansammlung im Kern der Galaxis "beherrscht" werden und diesen Kern umkreisen.
    Einer dieser kleinen Ballons sind wir, unsere Sonne mit ihren Planeten. So wie die Sonne (unser Ballon) nicht aus ihrer Umlaufbahn um das Zentrum der Milchstrasse ausbrechen kann, so wenig können wir der (ewigen) Bahn um die Sonne entkommen. Deshalb ändern sich die Abstände zwischen den Planeten nicht, mal abgesehen von ihren elliptischen Bahnen, weil sie von der Masse(=Anziehungskraft) der Sonne bestimmt werden...

    Und das gilt für kleine und grosse Ballons - Planetensysteme und Galaxien...

  2. #32
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    64.574
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Dann BEWEGT sich die ganze GALAXIE mit samt ASTEROIDEN , STEINEN, STERNE und PLANETEN DAS GEHT NICHT!
    Weil sonst müsste sich der Abstand von MARS und erde zb immerweiter entfernen!!!
    Natürlich geht das, stell dir ein großes Flugzeug vor: innen gehen die Passagiere auf Toilette, die Stewardessen hin und her, alle könnten tanzen und rumlaufen wenn sie wollten, trotzdem sind sie ein stabiles System, welches sich als Gesamtheit mit dem Flugzeug schnell in eine gegebene Richtung fortbewegt, ohne dass die Passagiere die Bewegung wahrnehmen.

    Genau so bewegen sich alle Objekte in unserer Galaxis (auch unser Sonnensystem) in alle möglichen Richtungen, rotieren dabei umeinander, um das Zentrum, um Sonnen, trotzdem bewegt sich das Gesamtsystem Galaxis auch, nämlich auf Andromeda zu.

    Vlt mache ich noch mal einen Thread auf zum Thema "Relativbewegung" und was das eigentlich bedeutet.

  3. #33
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.304

    Cool

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Natürlich geht das, stell dir ein großes Flugzeug vor: innen gehen die Passagiere auf Toilette, die Stewardessen hin und her, alle könnten tanzen und rumlaufen wenn sie wollten, trotzdem sind sie ein stabiles System, welches sich als Gesamtheit mit dem Flugzeug schnell in eine gegebene Richtung fortbewegt, ohne dass die Passagiere die Bewegung wahrnehmen.

    Genau so bewegen sich alle Objekte in unserer Galaxis (auch unser Sonnensystem) in alle möglichen Richtungen, rotieren dabei umeinander, um das Zentrum, um Sonnen, trotzdem bewegt sich das Gesamtsystem Galaxis auch, nämlich auf Andromeda zu.

    Vlt mache ich noch mal einen Thread auf zum Thema "Relativbewegung" und was das eigentlich bedeutet.
    Wolltest Du nicht kürzertreten????:balkangrins:

  4. #34
    foxy black
    Also bei uns in Lipkovo haben wir eine Aliensuchmaschine und wir sind zum Endschluss gekommen dass Lipkovo viel cooler ist als ihr alle.

  5. #35
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.304

    Cool

    Ich bringe gern Bilder von der ESO, weil sie den Sternhimmel der Südhalbkugel zeigen - und damit man sieht, dass die Knete sinvoll verwendet wurde:

    NGC 2736: The Pencil Nebula
    Image Credit: ESO

    NGC 2736, manchmal auch Bleistiftnebel genannt, ist ein Emissionsnebel im Sternbild Vela, welcher 815 Lichtjahre von der Erde entfernt ist. NGC 2736 ist der Überrest einer gewaltigen Explosion einer Supernova vor etwa 11000 Jahren. Diese Supernova wird die Vela-Supernova genannt. Zu Beginn der Explosion soll sie 250 mal heller geleuchtet haben als die Venus und sich mit einer Geschwindigkeit von 40 Millionen Kilometern pro Stunde ausgedehnt haben. Die Geschwindigkeit hat sich bis heute auf 640000 Kilometern pro Stunde verlangsamt.
    NGC 2736 wurde am 1. März 1835 vom britischen Astronomen John Herschel entdeckt.





  6. #36
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    64.574
    Thors Helm, ca. 15.000 Lichtjahre entfernt, Durchmesser des Nebels über 30 Lichtjahre


    nebel.jpg

    Hier eine zoombare Version des wunderschönen Bildes.

    Bei dem Nebel handelt es sich um eine Art "kosmische Blase", die der Wind des massereichen Sterns in der Mitte der Blase in der ihn umgebenden Molekülwolke entstehen ließ. Das Gas wird durch die intensive Strahlung des Sterns zum Leuchten gebracht.

  7. #37
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Was passiert eigentlich, wenn Andromeda in die Milchstraße reinrauscht? Massenkollision, garnix?

  8. #38
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    64.574
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Was passiert eigentlich, wenn Andromeda in die Milchstraße reinrauscht? Massenkollision, garnix?
    Die Balkaner werden es nicht bemerken weil sie immer noch über Grenzverläufe und Abstammung streiten. Ansonsten geht man nicht von Sternenkollisionen aus wegen den mosntrösen Abständen. Die schwarzen Löcher in den Zentren werden jedoch vermutlich irgendwann verschmelzen, wie auch immer sowas aussehen mag ...

    Allerdings werden wohl Sterne und ihre Planeten aus ihren Positionen fortgerissen werden, es werden sich ganz neue Sternenbilder und Gruppierungen ergeben, das wird für mögliche Bewohner nicht lustig.







    So könnte es aussehen für ein Wesen, das mehrere Milliarden Jahre lebt

  9. #39
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    also wir schwirren dann durch die Dunkelheit nachdem die Erde aus der Umlaufbahn gezogen wurden, irgendwann fängt uns dann eine andere Sonne (vielleicht) ein und Zoran und die anderen Überlebenden aus dem GR-MK-Thread, die garnichts bemerkt haben, gründen dann eine Zivilisation? Wir brauchen unbedingt Frauen in diesem Thread, sonst sehe ich schwarz!

    So korrekt? Bliebe halt noch das häßliche Ding mit den schwarzen Löchern...

  10. #40
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    64.574
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    also wir schwirren dann durch die Dunkelheit nachdem die Erde aus der Umlaufbahn gezogen wurden, irgendwann fängt uns dann eine andere Sonne (vielleicht) ein und Zoran und die anderen Überlebenden aus dem GR-MK-Thread, die garnichts bemerkt haben, gründen dann eine Zivilisation? Wir brauchen unbedingt Frauen in diesem Thread, sonst sehe ich schwarz!

    So korrekt? Bliebe halt noch das häßliche Ding mit den schwarzen Löchern...
    So in etwa wird es wohl ablaufen, und wir wissen immer noch nicht, ob Alexander Makedone oder Belgier war ... was soll mit den schwarzen Löchern sein? Wenn die Galaxien wirklich zu einer Galaxie verschmelzen, werden es sicher auch die Zentren und damit auch die SL

    Hier mal die ungefähre Position der Erde in der Milchstraße

    milchstrasse_1.jpg



    Die Namen der Spiralarme. Die Sonne braucht über 200 Millionen Jahre für einen Umlauf

Ähnliche Themen

  1. Neues aus der Atomphysik
    Von papodidi im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 05.11.2017, 18:49
  2. Neues aus der Technik
    Von papodidi im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 30.10.2017, 23:35
  3. Neues aus der Raumfahrt
    Von papodidi im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 570
    Letzter Beitrag: 13.09.2017, 00:12
  4. Neues aus der Deutschen Wirtschaft
    Von Dr. Gonzo im Forum Wirtschaft
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 19.02.2016, 12:13
  5. Neue Funde aus der Antike in Albanien
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 21:44