BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 81 von 84 ErsteErste ... 31717778798081828384 LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 810 von 834

Neues aus der Astronomie

Erstellt von papodidi, 19.07.2012, 17:18 Uhr · 833 Antworten · 77.519 Aufrufe

  1. #801
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    71.884
    Unsere Nachbargalaxie, die doppelt so große Andromeda (M31), die auf uns zu rast und sich wohl eines Tages mit der Milchstrasse vereinigen wird in höchster Auflösung die Hubble je geliefert hat: 69.536 x 22.230 pixel, das sind 1,5 Milliarden pix, das Image ist 4,3 GB groß, für dessen volle Darstellung 600 HD-Bildschirme nötig wären




    Hier können Images in verschiedenen Auflösungen runtergeladen werden

  2. #802
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    4.585
    Wer würde da nicht hineinstürzen wollen?
    also ich nicht




    Beim Jupiter! Das schönste Kunstwerk des Weltalls












    http://www.bild.de/ratgeber/wissensc...3766.bild.html

  3. #803
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    14.375
    Astrobiologen fordern Nasa zur Suche nach Alien-Zivilisationen auf
    13. Jänner 2018

    Strategiepapier spekuliert über beobachtbare Hinweise auf Außerirdische mithilfe neuer Weltraumteleskope


    illustr.: nasa/jpl
    Das Konzept für die Habitable Exoplanet Imaging Mission (HabEx) geht von einer rund 1.000 Mal höheren Auflösung als das Hubble-Weltraumteleskop aus. Damit ließen sich bereits künstliche Atmosphärenbestandteile von nahen Exoplaneten erkennen
    ...
    Terraforming aus der Ferne erkennen

    Die Forscher um den Astrobiologen Jacob Haqq-Misra erklären in ihrem Strategiepapier, das sie an die US-National Academy of Sciences gesendet haben, wie beispielsweise anhand von atmosphärischen Eigenschaften auf fernen marsähnlichen Exoplaneten künstliche Prozesse nachgewiesen werden könnten. Als besonders verräterisch würden sich dabei Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKWs), Fluorcarbone und andere exotische Treibhausgase erweisen. Sie könnten sogar als Fingerabdruck von großangelegten Terraformingmaßnahmen fungieren.

    Darüber hinaus könnten ungewöhnliche Infrarotmuster auf künstliche Strukturen hindeuten. Als geeignet für die Suche nach derartigen Zivilisationsspuren halten die Wissenschafter einige Weltraumteleskope, die sich derzeit noch in der Planungsphase befinden. Vor allem das Origins Space Telescop (OST), LUVOIR und HabEx, sollten unbedingt realisiert werden, fordern die Wissenschafter. Letzteres wäre als Habitable Exoplanet Imager sogar speziell darauf ausgelegt, erdähnliche Welten in den habitablen Zonen ferner Systeme auszuspähen. (red, 13.1.2018)

    Astrobiologen fordern Nasa zur Suche nach Alien-Zivilisationen auf - Astronomie - derStandard.at ? Wissenschaft

  4. #804

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.364
    ihr meint euch auszukennen? doch wissen tut ihr nur das, was euch die bücher lehren.schaut euch mal den nordpol und den südpol vom saturn an.im nordpol ist ein hexagram und im südpol ein all sehendes auge.die ganze menschheitsgeschichte lässt sich daraus erklären.ihr seit so rückständig und engstirnig.ihr wisst gar nichts vom weltraum.ihr seit amateure.gruss oliver

  5. #805

  6. #806
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    14.375
    Na ja, "nimmt Kurs auf die Erde" ist wohl leicht übertrieben, immerhin schiesst das Teil in 4,2 Mio. km Entfernung an uns vorbei - zum Vergleich: Erde - Mond 370.000 km.




    Mal was anderes:


    Schwarzes Loch bringt Stern ins Schleudern
    21. Jänner 2018,

    Das seltsame Verhalten eines Sterns im Kugelsternhaufen NGC 3201 brachte Astronomen auf die Spur eines unerwarteten Giganten

    Göttingen – Astronomen haben in einem Sternhaufen im südlichen Sternbild Vela eine ungewöhnliche Entdeckung gemacht: Beobachtungen am Very Large Telescope der Europäischen Südsternwarte in Chile zeigten, dass sich ein Stern äußerst merkwürdig verhält – er wird mit Geschwindigkeiten von mehreren Hunderttausend Kilometern pro Stunde umhergeschleudert. Das auffällige Muster wiederholt sich alle 167 Tage.

    Wie Benjamin Giesers von der Georg-August-Universität Göttingen und Kollegen nun in den "Monthly Notices of the Royal Astronomical Society" berichten, steckt offenbar ein Schwarzes Loch mit rund 4,4 Sonnenmassen dahinter. Es ist inaktiv, verschlingt also derzeit keine Materie, so dass aus seinem Umfeld keine Strahlung frei wird. Es verrät sich allein durch seine starke Schwerkraft.

    v
    https://derstandard.at/2000072558143...ins-Schleudern

    Also da muss ein Fehler im Artikel sein, denn mehrere hunderttausend Stundenkilometer an sich sind nicht unnormal - zum Vergleich: die Sonne umkreist das Zentrum der Milchstraße mit ca. 900.000 km/h. Im Originalbeitrag steht auch was von Geschwindigkeitsveränderungen in dieser Größenordnung:

    In this cluster, we found one curious star at the main-sequence turn-off with radial velocity variations of the order of 100 km/s,...

    https://arxiv.org/abs/1801.05642

  7. #807

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.364
    ihr seit richtig süss.da werden kleine schwarze bildchen mit etwas sternenstaub gepostet und ihr tut so als ob ihr ahnung vom weltall habt.in eurer kleinen heilen welt,leben bestimmt auch kleine elfen die an zuckerwatte knabbern und drollig schauen.gruss oliver

  8. #808
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    14.375
    Hurra, wir leben noch!!!! Eben, vor weniger als 10 Min., ist ein Asteroid in nur 60.000 km Entfernung an uns vorbeigerast:

    Kosmischer Besucher
    Asteroid 2018 CB saust heute knapp an der Erde vorbei


    Heute fliegt der Asteroid 2018 CB an der Erde vorbei. Dabei kommt er uns ziemlich nah. Aber keine Panik! Der Felsbrocken wird nicht auf unserem Planeten einschlagen.

    Erst am 4. Februar wurde der Asteroid entdeckt, schon heute fliegt er relativ nah an der Erde vorbei. Um 23.30 Uhr MEZ wird laut US-Raumfahrtbehörde NASA der Gesteinsbrocken 2018 CB in einer Entfernung von rund 64.000 Kilometern unseren Planeten passieren. In kosmischen Dimensionen ist das recht wenig: Diese Entfernung entspricht weniger als einem Fünftel der Distanz zwischen Erde und Mond. Der Durchmesser des Asteroiden liegt vermutlich zwischen 15 und 40 Metern. Eine Gefahr für die Erde stelle 2018 CB nicht da, aber er sei eine Seltenheit, sagte der NASA-Forscher Paul Chodas.




    Laut Chodas könnte 2018 CB deutlich größer sein als der Asteroid, der vor fast genau fünf Jahren über dem russischen Tscheljabinsk in die Atmosphäre eintrat. Am 15. Februar 2013 explodierte ein Brocken mit etwa zwanzig Meter Durchmesser über der russischen Millionenstadt. Rund 7.000 Gebäude wurden damals beschädigt, etwa 1.500 Menschen verletzt.
    ...
    Kosmischer Besucher: Asteroid 2018 CB saust heute knapp an der Erde vorbei | Wissen | Themen | BR.de

  9. #809

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.364
    ist der "mond" real? nach mathematischen berechnungen, dürfte es den mond gar nicht geben.bei untersuchungen, die aber geheim gehalten werden,hat sich heraus gestellt,das der " mond" innen hohl ist. es deuten sich immer mehr beweise,das an dem film matrix,viel mehr dran ist, als angenommen.kann es sein,das wir manipuliert werden?kennt ihr die deja vu, ereignisse?kann es sein,das wir diese ereignisse tatsächlich schon mal erlebt haben und wir uns verschwommen daran erinnern? es gehen dinge vor, in unserer welt,die bei genauerer betrachtung,grosse zweifel mit sich bringen.die "anerkannte wissenschaft" ist in wahrheit, nur eine ansammlung von überbezahlten lügnern und geisteskranken.sie dienen einer organisation,die euch für dumm verkauft.es ist mein freier wille,dies zu schreiben und auch öffentlich, zu vertreten.gruss oliver

  10. #810
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    71.884
    Der Mond ist aus grünem Käse

Ähnliche Themen

  1. Neues aus der Raumfahrt
    Von papodidi im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 626
    Letzter Beitrag: 11.10.2018, 22:10
  2. Neues aus der Atomphysik
    Von papodidi im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 216
    Letzter Beitrag: 06.09.2018, 21:30
  3. Neues aus der Technik
    Von papodidi im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 23.03.2018, 22:01
  4. Neues aus der Deutschen Wirtschaft
    Von Dr. Gonzo im Forum Wirtschaft
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 19.02.2016, 12:13
  5. Neue Funde aus der Antike in Albanien
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 21:44