BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Physik

Erstellt von IbishKajtazi, 03.03.2010, 20:19 Uhr · 18 Antworten · 1.609 Aufrufe

  1. #1
    IbishKajtazi

    Physik

    leute ich brauch dringend eure hilfe bei einer aufgabe bitte helft mir



    eine skiläuferin (m=50kg) fährt einen 40m langen Abhang mit dem Neigungswinkel alpha=40 grad hinab. Welche Geschwindigkeit und welche kinetische Energie erreicht sie am Fußpunkt des Hanges, wenn

    a) die Bewegung völlig reibungsfrei erfolgt?
    b) wenn die Reibung mit einer Gleitreibungszahl f= 0,1vorliegt?

    ich brauch die aufgabe zu morgen dringend wenn einer das kann dann bitte mit formeln und rechenwegen der jenige der mir hilft hat dann was bei mir gut bei etwas wo der jenige hilfe braucht

  2. #2
    IbishKajtazi
    helft mir!

  3. #3
    Grasdackel
    Jok.

  4. #4
    Gott
    haha... 1. oder 2. Klasse HTL...

  5. #5
    Avatar von Apollon

    Registriert seit
    26.12.2008
    Beiträge
    228
    Also du hast die Formel

    a)

    Epot = Ekin

    mgh = 1/2 mv²

    Du musst nur die Höhe ausrechnen und einsetzen.

    b) Ist auch nur einsetzen, kannst die Formel auf Wiki sicherlich finden.

    MfG

  6. #6
    Yunan
    Nein, so einfach ist das nicht. Das ist eine schiefe Ebene, kein freier Fall. Momentchen... Ibish, du brauchst eine Zeichung mit einem Kräfteplan (Erdanziehungskraft, Normalkraft, Hangabtriebskraft).

    Die Kräfte teilen sich dort auf. Wenn ich mich jetzt nicht täusche... oder... hm... scheisse, ich überlege gerade. Epot=m*g*h.
    Ah genau. Wenn du dir den Weg 40 m als schiefe Ebene darstellst, dann siehst du ja, dass dieser Hang die Hypotenuse darstellt. Du hast also eine Hypotenuse und einen Winkel gegeben. Was du suchst ist die Höhe h. Die Höhe h ist in diesem Fall die Gegenkathete zum Winkel.
    Also verwendest du den Sinus (da sin-alpha=Gegenkathete/Hypotenuse).
    Lös die Gleichung nach der Gegenkathete auf, dann steht da Gegenkathete=sin-alpha*Hypotenuse.

    Gib in den Taschenrechner folgendes ein:

    arcsin(40)*40m (Der arcsin ist die Taste mit dem sin hoch -1)

    Dann kriegst du die Höhe raus, die du in Epot=m*g*h einsetzen musst. Diese potentielle Energie kannst du dann mit der kinetischen Energie gleichsetzen.

    Ekin=1/2*m*v^2 ------>Ergebnis für Epot=1/2*m*v^2

    m=50kg ist gegeben. Also fehlt nur noch v.

    Löse diese Fomel nach v auf---> v=wurzel(Ergebnis für Epot/(1/2*m))


    Dann sollte das Ergebnis rauskommen. Noch fragen?^^

  7. #7
    Avatar von Apollon

    Registriert seit
    26.12.2008
    Beiträge
    228
    Das is kack egal ob es ne schiefe ebene ist. Man muss nur in diesem Fall die Höhe ausrechnen Epot und Ekin gleichsetzen und nach v auflösen. Was du auch gemacht hast Yunan ^^

  8. #8
    Yunan
    Jap, aber eben weil es eine schiefe Ebene ist, muss man erstmal die tatsächliche Höhe ausrechnen. Das mit den Kräfteplan ist in diesem Fall Stuss. Schnell vergessen, Ibish.
    Ich hab im Gedankenfluss geschrieben.

    Hast du was rausbekommen?

  9. #9
    IbishKajtazi
    Vielen Dank Yuni ich versuchs mal so ich sag die dann ob es klappt ευχαριστω múcho

  10. #10

    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    706
    tut mir leid habe gerade keine Lust

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Physik-Fragen
    Von Idemo im Forum Rakija
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 13:55
  2. Physik-Referat
    Von IbishKajtazi im Forum Rakija
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 17:13
  3. physik frage
    Von cica-maca66 im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 15:28
  4. Physik raketen
    Von FCALBayern im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 23:49
  5. DVDs zur Physik
    Von Zurich im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 18:20