Mutmassliche serbische Kriegsverbrecher im Kosovo verhaftet Mittwoch, 23. September 2009 um 14:13 Uhr Die EULEX hat nach eigenen Angaben, 4 Kosovo-Serben wegen Verdacht auf Kriegsverbrechen verhaftet. Die Polizeiaktion der EULEX erfolgte in der Region Gjilane in den frühen Morgenstunden und wurde von der Kosovo-Polizei und der KFOR begleitet.

Die Verhaftung beauftragte ein Staatsanwalt der EULEX.

Genauere Informationen zur Verhaftung der mutmasslichen serbischen Kriegsverbrecher, werden laut kosovarischen Medien noch im Laufe des Tages von der Kosovo-Polizei bekannt gegeben.

Während dem Kosovo-Krieg (1998-1999) wurden über 10'000 Menschen ermordet, mindestens 800'000 vertrieben, mehr als 1000 Zivilisten gelten nachwievor als vermisst.