BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 153 von 185 ErsteErste ... 53103143149150151152153154155156157163 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.521 bis 1.530 von 1841

Bauprojekte in Mazedonien

Erstellt von MaKeDoNiJa e VeCnA, 09.03.2010, 20:22 Uhr · 1.840 Antworten · 146.856 Aufrufe

  1. #1521
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Häää ? Hast du kapiert was Papodidi in seinem Beitrag gemeint hat ?? Glaube eher nicht.

    Per ndryshe aje mir ??
    A nuk the, që s'funksionon bashkëjetesa multietnike? Atëherë, çke?

  2. #1522
    Jezersko
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Du hast absolut recht Papo! Die Zeit ist schon lange reif dafür. Erste Anzeichen sprechen dafür, dass das Umdenken auch bereits begonnen hat. Es braucht zwar noch Zeit und geht nicht von heute auf morgen aber ich bin da nicht so pessimistisch
    wie manch anderer. Sonst würde ich nicht ständig auch so etwas predigen. Ich habs unseren Nachbarn letztens auch nochmal erklärt.

    Papo ist mehr Balkaner als manch anderer hier im BF.

    Mein Beileid Papo.
    Möge deine Frau in Frieden ruhen.
    ... jaja, Alles braucht eben seine Zeit. Lehnen wir uns inzwischen ein wenig zurück und harren der Dinge...

    Eigentlich müsste sich JEDER, der mit den Zuständen nicht zufrieden ist, fragen, was er PERSÖNLICH tun kann!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Funktioniert nicht !!

    Hättet ihr in Deutschland auch 40-50% Moslems und 50% Orthodoxe und so viele Staatstragende Ethnien wäre bei euch auch Chaos pur.

    Die Mazedonier haben nichts mit Albanern gemeinsam nur das sie in einem Gemeinsamen Land leben. Ob sie wollen oder nicht, sie Müssen.



    P.S. Auch mein Beileid Papo.
    Möge deine Frau in Frieden ruhen.
    Hätten wir, täten wir, könnten wir... Alles Ausreden!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Orthodoxia.Albania Beitrag anzeigen
    Ist nicht nur hier so ..

    - - - Aktualisiert - - -



    Man sollte nicht den ganzen Balkan deswegen in einen Topf stecken . Die Fronten sind eben verhärtet . Was schade ist denn wenn wir die "Kriege" und "Machtkämpfe" zwischen den Ländern aus dem Balkan mal aus dem Spiel lassen würden , würde man sehen wie gleich wir doch alle sind . Egal ob Albaner , Mazedonier , Serben , Griechen usw . Auch wenn jeder sagt , unsere Geschichten und unsere Kultur trennt uns - haben wir alle doch irgendwo die selben Kulturellen hintergründe und eventuell die selben Ziele und wünsche für die Zukunft So wie Gott will werden wir es vielleicht irgendwann schaffen ALLE zusammen in eine Richtung zu blicken ..
    Die nächsten Ausreden! "Es ist eben so. Da kann man nichts machen..." Wäre, könnte, würde...

  3. #1523

    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    ... jaja, Alles braucht eben seine Zeit. Lehnen wir uns inzwischen ein wenig zurück und harren der Dinge...

    Eigentlich müsste sich JEDER, der mit den Zuständen nicht zufrieden ist, fragen, was er PERSÖNLICH tun kann!

    - - - Aktualisiert - - -



    Hätten wir, täten wir, könnten wir... Alles Ausreden!

    - - - Aktualisiert - - -



    Die nächsten Ausreden! "Es ist eben so. Da kann man nichts machen..." Wäre, könnte, würde...
    Brauchst ein Snickers? Bist ja ganz schön Zickig

  4. #1524
    Jezersko
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Macken ist gut, das entspricht in keinster Weise irgend einem europäischen Standard! Und deshalb bin ich so sauer: In SK reißen sie einen Prunkbau/Denkmal nach dem anderen hoch, und in Ohrid reicht es noch nich mal für ein Provinz-Krankenhaus! Das bringt mich auf die Palme, weil es möglich wäre - das Geld ist da, aber es fließt in die falschen Kanäle...
    Ich habe gerade das "Kursbuch" der Mazedonischen Eisenbahn vor mir liegen. Dagegen ist ein Mickey-Maus-Heftl ein dicker Schmöker! Das ganze Eisenbahnwesen in MK ist dermaßen am Sand, dass nichteinmal die ärmsten Einheimischen in einen Zug steigen.

    Ich präsentiere der internationalen Verkehr:

    D 334 Skopje - Beograd, Ab 20:10 Uhr (Fahrzeit: 9:23 Std.)
    IC 336 Skopje - Beograd, Ab 08:20 Uhr (Fahrzeit: 9:51 Std.)
    B 892 Skopje - Pristina, Ab 16:20 Uhr (Fahrzeit: 3:00 Std.)

    Das wars!

    Selbst auf den "dichtbefahrensten" Strecken, des nationalen Verkehrs gibt es nicht mehr als eine Handvoll Züge pro Tag.

    Über den eingesetzten Fuhrpark hülle ich lieber den Mantel des Schweigens.

    Es gibt aber noch immer eine Steigerungsstufe: HSH, die albanische Bahn...

  5. #1525
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.200
    Tja man darf die Augen nicht verschließen....das Land hat so viele Probleme....der geniale Plan B der Politiker: Die EU! Toller Plan....
    Im Parlament wird auch alle nur schön geredet....zweifellos kann man mehr machen aber man tut es nicht. Das ist Fakt.

  6. #1526
    Jezersko
    Zitat Zitat von Orthodoxia.Albania Beitrag anzeigen
    Brauchst ein Snickers? Bist ja ganz schön Zickig
    Hahaha, - nein ein Snickers reicht da nicht

    Normalerweise bin ich auch nicht zickig. Aber ich kann das echt nicht mehr hören. Auch wenn Du erst seit ein paar Tagen angemeldet bist, so hast Du wohl schon eine längere Zeit vorher als Gast mit gelesen. Daher weißt Du wohl auch, dass immer dieselben "Argumente" von den immer gleichen Personen kommen.

    Wenn Politiker permanent im Konjunktiv daherquasseln, da nimmt man sie (zu Recht) auch nicht ernst. Warum soll das hier anders sein. Man sollte, man könnte, man müsste,... hilft uns nicht weiter! Außerdem - wer ist "man"?

    Das Leben hat mich gelehrt, dass, wenn man eine Idee hat, sofort hundert Leute da sind, die einme sagen warum etwas NICHT geht. Aber in Wahrheit genügt EIN Mensch, der einem sagt, WIE es geht!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Tja man darf die Augen nicht verschließen....das Land hat so viele Probleme....der geniale Plan B der Politiker: Die EU! Toller Plan....
    Im Parlament wird auch alle nur schön geredet....zweifellos kann man mehr machen aber man tut es nicht. Das ist Fakt.
    Das ist genau das Problem.

    "man"

    1. Wer ist "man" und WER könnte was unternehmen?
    2. WARUM unternimmt niemand was dagegen?

    Wenn man eine Antwort nur auf diese zwei Fragen findet, ist man der Lösung schon sehr nahe.

  7. #1527
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.200
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Hahaha, - nein ein Snickers reicht da nicht

    Normalerweise bin ich auch nicht zickig. Aber ich kann das echt nicht mehr hören. Auch wenn Du erst seit ein paar Tagen angemeldet bist, so hast Du wohl schon eine längere Zeit vorher als Gast mit gelesen. Daher weißt Du wohl auch, dass immer dieselben "Argumente" von den immer gleichen Personen kommen.

    Wenn Politiker permanent im Konjunktiv daherquasseln, da nimmt man sie (zu Recht) auch nicht ernst. Warum soll das hier anders sein. Man sollte, man könnte, man müsste,... hilft uns nicht weiter! Außerdem - wer ist "man"?

    Das Leben hat mich gelehrt, dass, wenn man eine Idee hat, sofort hundert Leute da sind, die einme sagen warum etwas NICHT geht. Aber in Wahrheit genügt EIN Mensch, der einem sagt, WIE es geht!

    - - - Aktualisiert - - -



    Das ist genau das Problem.

    "man"

    1. Wer ist "man" und WER könnte was unternehmen?
    2. WARUM unternimmt niemand was dagegen?

    Wenn man eine Antwort nur auf diese zwei Fragen findet, ist man der Lösung schon sehr nahe.
    Wer man ist? Leichte Antwort....das ganze Volk....die Politiker die vom Volk gewählt worden sind...
    Warum? Ich will nicht Verallgemeinern aber es liegt an der Mentalität der Balkanesen....es ist ebenso. Korruption Lug und Betrug sind an der Tagesordnung....es ist nunmal so....wieso es so ist? Wie mein Mechanik Lehrer immer sagte wenn wir ihn immer tiefer fragten über Gravitation und so weiter: DAS IST NUNMAL SO....tja...etwas naiv von mir aber das ist meine Stellungsnahme....meiner Meinung nach ist es außerdem dem nicht möglich das sich die Mentalität des Volkes einfach so dir nichts mir nichts ändert.....In Mazedonien wird es noch viele Jahre so ausschauen wie es jetzt ist....das ist keine finstere Prophezeiung sondern Realität....Wie man etwas zum positiven ändern könnte? Ich weiß es nicht...ich dachte immer die "kompetenteren" Leute im Parlament oder jeder andere Bewohner Mazedoniens hätte mehr Ideen als ich....Fazit: Sie sind genau so Ahnungslos wie meine Wenigkeit....

  8. #1528

    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Hahaha, - nein ein Snickers reicht da nicht

    Normalerweise bin ich auch nicht zickig. Aber ich kann das echt nicht mehr hören. Auch wenn Du erst seit ein paar Tagen angemeldet bist, so hast Du wohl schon eine längere Zeit vorher als Gast mit gelesen. Daher weißt Du wohl auch, dass immer dieselben "Argumente" von den immer gleichen Personen kommen.

    Wenn Politiker permanent im Konjunktiv daherquasseln, da nimmt man sie (zu Recht) auch nicht ernst. Warum soll das hier anders sein. Man sollte, man könnte, man müsste,... hilft uns nicht weiter! Außerdem - wer ist "man"?

    Das Leben hat mich gelehrt, dass, wenn man eine Idee hat, sofort hundert Leute da sind, die einme sagen warum etwas NICHT geht. Aber in Wahrheit genügt EIN Mensch, der einem sagt, WIE es geht!

    - - - Aktualisiert - - -



    Das ist genau das Problem.

    "man"

    1. Wer ist "man" und WER könnte was unternehmen?
    2. WARUM unternimmt niemand was dagegen?

    Wenn man eine Antwort nur auf diese zwei Fragen findet, ist man der Lösung schon sehr nahe.
    Ok , Ok - ich schick dir ne ganze Packung weil du so lieb geantwortet hast

    Leg nicht so viel wert auf dieses gerede der anderen. Taten sind mehr wert als leere Worte . Egal ob bei den Leuten hier - oder bei irgendwelchen Politikern . In der Theorie leben ist einfach - es in die Praxis umzusetzen was anderes und solange das niemand macht sind es alles Heuchler edhe pike . Niemand sagt das es einfach wird , aber schritt für schritt muss man sich ZUSAMMEN nach vorne kämpfen . Und solange kein zusammenhalt zwischen Volk und Oberhaupt besteht - wird das nicht klappen egal wo und egal um welches Land es sich dreht - die leid tragenden werden immer WIR sein - Das Volk . ..

  9. #1529
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.162
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Hahaha, - nein ein Snickers reicht da nicht

    Normalerweise bin ich auch nicht zickig. Aber ich kann das echt nicht mehr hören. Auch wenn Du erst seit ein paar Tagen angemeldet bist, so hast Du wohl schon eine längere Zeit vorher als Gast mit gelesen. Daher weißt Du wohl auch, dass immer dieselben "Argumente" von den immer gleichen Personen kommen.

    Wenn Politiker permanent im Konjunktiv daherquasseln, da nimmt man sie (zu Recht) auch nicht ernst. Warum soll das hier anders sein. Man sollte, man könnte, man müsste,... hilft uns nicht weiter! Außerdem - wer ist "man"?

    Das Leben hat mich gelehrt, dass, wenn man eine Idee hat, sofort hundert Leute da sind, die einme sagen warum etwas NICHT geht. Aber in Wahrheit genügt EIN Mensch, der einem sagt, WIE es geht!

    - - - Aktualisiert - - -



    Das ist genau das Problem.

    "man"

    1. Wer ist "man" und WER könnte was unternehmen?
    2. WARUM unternimmt niemand was dagegen?

    Wenn man eine Antwort nur auf diese zwei Fragen findet, ist man der Lösung schon sehr nahe.
    Sogar Schulen sind nach Ethnien getrennt und die Kindergarten.

    Bei den Mazedoniern bringt man den Kindern schon in Jungen Jahren bei das die Albaner schlecht sind und bei den Albanern auch, die Väter sagen den Töchtern, zieh dir keinen Minirock an sonst bist du wie eine Mazedoniern (angeblich eine Schlampe) wobei die meisten Albanerinen nicht gerade wie Nonnen aussehen.

    Das Problem ist das in Mazedonien der Ethnien drang so gross ist das keiner mit keinem kann, AUSSER es steht Geld auf dem Spiel dann verkaufen sie sich gegenseitig sogar ihre Grossmütter

    Es muss mehr getan werden um den Ethnien Hass zu unterdrücken denn das Friedliche zusammenleben wäre sicher schön.

    Ich könnte mir gut vorstellen neben Metho zu leben und zusammen in die Moschee zu gehen aber in Shkup werden die Moscheen ja nicht restauriert und neue auch nicht gebaut obwohl es immer mehr Moslems in Shkup gibt. Immer mehr bettende aber immer weniger Moscheen. Bei den Orthodoxen Kirchen gibt es immer mehr Kirchen die gebaut werden obwohl sie dann Jahrzehnte leer bleiben.

  10. #1530
    Jezersko
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Wer man ist? Leichte Antwort....das ganze Volk....die Politiker die vom Volk gewählt worden sind...
    Warum? Ich will nicht Verallgemeinern aber es liegt an der Mentalität der Balkanesen....es ist ebenso. Korruption Lug und Betrug sind an der Tagesordnung....es ist nunmal so....wieso es so ist? Wie mein Mechanik Lehrer immer sagte wenn wir ihn immer tiefer fragten über Gravitation und so weiter: DAS IST NUNMAL SO....tja...etwas naiv von mir aber das ist meine Stellungsnahme....meiner Meinung nach ist es außerdem dem nicht möglich das sich die Mentalität des Volkes einfach so dir nichts mir nichts ändert.....In Mazedonien wird es noch viele Jahre so ausschauen wie es jetzt ist....das ist keine finstere Prophezeiung sondern Realität....Wie man etwas zum positiven ändern könnte? Ich weiß es nicht...ich dachte immer die "kompetenteren" Leute im Parlament oder jeder andere Bewohner Mazedoniens hätte mehr Ideen als ich....Fazit: Sie sind genau so Ahnungslos wie meine Wenigkeit....
    In den anfangszeiten meines "Forumlebens" habe ich mir ein paar Rüffel und eine Reihe von Vorwürfen ("du arroganter Schwabo" war noch das Harmloseste) anhören können, als ich ähnliche Worte wie Du gebraucht habe. Ich weiß auch nicht, ob Du eine Bestätigung von mir brauchst, aber Du hast natürlich Recht! Korruption, Lug, Betrug durch alle Schichten sind leider Realität. Der Fairnes halber möchte ich betonen, dass das nicht nur in MK oder "am Balkan" so ist - aber dort eben sehr ausgeprägt.


    "Das ist nun mal so!" Auch das musste und muss ich immer wieder zur Kenntnis nehmen. Aber nicht Alles nehme ich auch als "gottgegeben" hin. Klar, eine Mentalität lässt sich nicht so einfach ändern. Schon gar nicht schnell. Das ist ein Prozess über Generationen. So wie es eine Generation dauert, dass eine "Mentalität" entsteht, nämlich in der Art, wie die Elterngeneration es ihren Kindern vorlebt.

    Wenn die Eltern ihren Kindern nicht "Bürgerengagement und Zivilcourage" vorleben, ist klar, dass die Kinder dies auch nicht in erforderlichem Ausmaß entwickeln. Viele werden es dennoch entwickeln, aber erst viel später. Nämlich dann, wenn sie selbst mitten im Leben stehen. Und dann hat man aber in seinem persönlichen Umfeld (Familie) zu tun und gar nicht mehr die Zeit, oder den Willen sich auch noch um "die Gesellschaft" zu kümmern.

Ähnliche Themen

  1. Griechische Bauprojekte
    Von El Greco im Forum Bauprojekte
    Antworten: 672
    Letzter Beitrag: 08.11.2017, 15:11
  2. Skopje - Bauprojekte
    Von mk1krv1 im Forum Bauprojekte
    Antworten: 640
    Letzter Beitrag: 16.02.2016, 19:53
  3. Zenica Bauprojekte
    Von bosmix im Forum Bauprojekte
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 00:22
  4. Sarajevo Bauprojekte
    Von CoolinBan im Forum Bauprojekte
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 23:45