BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Radschnellwege/Fahrrad-Autobahnen

Erstellt von Rosinante, 17.12.2016, 15:07 Uhr · 33 Antworten · 1.725 Aufrufe

  1. #1
    Rosinante

    Radschnellwege/Fahrrad-Autobahnen

    Fahre gerne in der Freizeit gern mit dem Fahrrad, und finde vor allem diese sogenannten Fahrrad-Autobahnen am besten zu befahren. Spart Benzin, und somit Geld. Vor allem wenn ich vom Verkehr genervt bin greif ich darauf immer gern zurück. In Norwegen wird man vermehrt darauf zukünftig setzen, auch in Berlin war mal derartiges geplant (es gibt aber schon mehrere Radschnellwege in DE).

    Norwegen baut Fahrrad-Autobahnen im ganzen Land





    Kein Anhalten, kein Durchschlängeln, keine plötzlich geöffneten Autotüren: Mit dem Ausbau von Schnellstraßen nur für Fahrräder will Norwegens Regierung einen Anreiz schaffen, öfter mal das Rad zu nehmen.
    Norwegens Ziel: weniger schädliche Emissionen und das bald. Der Schadstoffausstoß durch Verkehrs- und Transportmittel soll um ganze 50 Prozent reduziert werden. Für den Autoverkehr in der Stadt heißt dies: Er soll nicht weiter wachsen, ohne dadurch die Mobilität der Bürger einzuschränken. Norwegens Regierung spricht in diesem Zusammenhang von einem „Zero-Growth“-Ziel, Nullwachstum also.


    Schnelles Vorankommen auf dem Rad-Highway

    Mobilität ja, Luftverschmutzung nein – um dieses Ziel zu erreichen, investiert Norwegen künftig einige hundert Millionen Euro in den Ausbau von Fahrradwegen. Diese großen Investitionen in die Fahrrad-Infrastruktur sei „eine wichtige Maßnahme, um mehr Menschen dazu zu bewegen, das Fahrrad anstatt das Auto zur Arbeit zu nehmen“, so Norwegens Regierung im nationalen Verkehrsplan („National Transport Plan“/PDF), der bereits im März dieses Jahres veröffentlicht wurde.
    Wer sich nun gemütliche einspurige Fahrradwege auf der Straße oder dem Bürgersteig vorstellt, der liegt falsch. Die „Bicycle express routes“ laden zu hohen Geschwindigkeiten ein und sind damit besonders (aber nicht nur) für E-Bikes geeignet. Die Fahrrad-Autobahnen sollen in neun großen städtischen Gebieten gebaut werden, um schnelles sowie direktes Radfahren zu erleichtern. Innenstadt und Randgebiete werden somit verbunden und sind dann besser mit dem Fahrrad erreichbar.




    Teil eines großen Verkehrsplans

    Der Ausbau der Fahrradstraßen in Norwegen ist nur ein Punkt des zwölfjährigen Verkehrsplans. Anvisiert ist darin auch der Ausbau von Landstromanlagen in Häfen. Somit können anliegende Fracht- und Kreuzfahrtschiffe während der Liegezeit Landstrom beziehen und müssen nicht im luftverschmutzenden Dieselbetrieb laufen – vorausgesetzt die Schiffe verfügen über eine entsprechende Technologie.
    Laut dem Plan sollen ab dem Jahr 2025 zudem alle neuen Autos, Busse und kleinere Lastwagen emissionsfrei auf den Straßen Norwegens fahren. Da Norwegen seit Jahren den Kauf von Elektroautos subventioniert, sind dort bereits viele Autos mit Elektromotor unterwegs.

    Fazit: Norwegens Pläne zum bequemeren und einfacheren Fahrradverkehr sollen dabei helfen, die nationalen Klimaziele zu erreichen, ohne aber dabei die Mobilität der Bürger einzuschränken. Letztlich profitiert von einem Zuwachs des Radverkehrs nicht nur die Umwelt, auch die Luftqualität für die Bürger verbessert sich. Und das Rad fahren fit hält, wissen wir alle




    - - - Aktualisiert - - -

    Ist finde ich eine tolle Sache. Wäre schön wenn man vermehrt darauf setzen würde.

    So sollte es übrigens laut Bauprojekt in Berlin aussehen:




  2. #2
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.402

  3. #3
    Rosinante
    Auch in München gibt es entsprechend dazu mehr Pläne:

    Großraum München: Pläne für "Fahrrad-Autobahnen" werden konkreter - Nachrichten Bayern - Augsburger Allgemeine

    - - - Aktualisiert - - -

    Kopenhagen:



    - - - Aktualisiert - - -

    Im Ruhrgebiet geplant:


    - - - Aktualisiert - - -

    Ein Radschnellweg, dass ich in München zum Beispiel manchmal nutze:



    - - - Aktualisiert - - -

    Eindhoven:


  4. #4
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    66.278
    Am besten wäre es natürlich alle Fahrradautobahnen mit Überdachung und Gefälle zu bauen, dann wäre ich auch dabei

  5. #5
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.402
    In München und Berlin kann man wirklich gut Rad fahren. Hoffe, die Projekte kommen so auch als "Vorbildfunktion" und Anstoß.

  6. #6
    Avatar von A.E.I.O.U.

    Registriert seit
    18.06.2016
    Beiträge
    851
    Schaut lässig aus.

  7. #7
    Gast829627
    ja das wär echt toll .....wenn radfahrer sich durch die autos schlengeln krieg ich immer nen inneren reichsparteitag weil die meisten net ma ne vernünftige krankenversicherung haben gesvhweige denn ne haftpflicht......

  8. #8
    Rosinante
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    ja das wär echt toll .....wenn radfahrer sich durch die autos schlengeln krieg ich immer nen inneren reichsparteitag weil die meisten net ma ne vernünftige krankenversicherung haben gesvhweige denn ne haftpflicht......
    Ja, für Autofahrer wäre es zusätzlich dann auch weniger nervig wenn die Radfahrer ihre eigenen Strecken bekommen würden. Wäre sozusagen also Win-Win-Situation für alle Seiten.
    Und man müsste nicht immer wieder mit dem Bus oder mit der Bahn fahren..

  9. #9
    Username123
    Zitat Zitat von Rosinante Beitrag anzeigen
    Ja, für Autofahrer wäre es zusätzlich dann auch weniger nervig wenn die Radfahrer ihre eigenen Strecken bekommen würden. Wäre sozusagen also Win-Win-Situation für alle Seiten.
    Und man müsste nicht immer wieder mit dem Bus oder mit der Bahn fahren..
    Das sehe ich genau gleich. Allgemein geniesst man mehr Freiheit auf dem Rad und für manche die unter Bewegungsmangel leiden wäre das die beste Option.

  10. #10
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.980
    schade, dass es in Skandinavien so kalt und dunkel ist

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serbische Straßen / Schnellstraßen / Autobahnen
    Von Macedonian im Forum Wirtschaft
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.01.2015, 18:17
  2. Albanische Straßen / Schnellstraßen / Autobahnen
    Von Macedonian im Forum Wirtschaft
    Antworten: 216
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 22:17
  3. Straßen und Autobahnen?
    Von Magnificient im Forum Wirtschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.04.2007, 05:41
  4. Was ist der Unterschied einer Frau und eines Fahrrads?
    Von Memedo im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 21:39