BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 30 von 39 ErsteErste ... 20262728293031323334 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 388

In Serbien wird ein 18 m hohes Orthodoxe Kreuz aufgestellt

Erstellt von Zivan, 15.05.2010, 11:23 Uhr · 387 Antworten · 48.654 Aufrufe

  1. #291

    Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    1.355
    Zitat Zitat von triumf Beitrag anzeigen
    mit sowas unsere augen zu beschmutzen, wenn ich mit auto vorbei fahre, eine frechheit
    das was du da von dir gibts, ist wohl eher eine frechheit.

  2. #292

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    Zitat Zitat von Srebrenik_boy Beitrag anzeigen
    Ich würde es wegbomben...


  3. #293
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.011
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Gratulation an dich, jetzt darfst du dich zu Dzeko, Ali Pasa, Bushido und aakii__SanDZAKlijA gesellen
    Du zählst mich schon zu den Sandzaklijas, ich wäre lieber für ne Kirche das war meine Meinung in diesem Thread, und das man ein Gebäude wie eine Moschee nicht mit einer Skulptur oder so vergleichen kann.

    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Lass Dzeko in Ruhe....
    Danke mein Serbischer Bruder.

  4. #294
    Milo7
    Zitat Zitat von Laleh Beitrag anzeigen
    ja er braucht dieses "brot" von dem du sprichst als seelennahrung, du willst mir doch nicht ernsthaft sagen dass man nur durch glauben satt wird. es fällt kein manna mehr vom himmel.






    was für scheinargumente? ich habe gesagt ich hätte kein problem mit dem kreuz wenn es sonst in der stadt kragujevac keine probleme gäbe. gibt es aber. du solltest dir das video das dzeko ein paar seiten zuvor gepostet hat ansehen wo sich leute aus kragujevac zu wort melden.




    in meinen dokumenten steht serbisch-orthodox soll ich dir was einscannen?

    mit welchen geldern? nun ja ich würde sagen entweder ein reicher gläubiger spendet so ein kreuz wenn er es unbedingt haben will, oder man richtet ein spendenkonto ein und ruft die menschen auf gezielt für dieses kreuz zu spenden wenn sie das möchten. aber steuergelder werden dringend an anderen "baustellen" gebraucht.




    ich weiss nicht was dieser stein gekostet hat und sicher hätte man auch anderes mit dem geld machen können. und es geht übrigens, zumindest mir, nur um das geld.

    milo, es geht NICHT um die religion, es geht darum dass jemand falsche prioritäten setzt bezüglich der steuergelder und wenn selbst WENN es um religion gehen würde, kannst du einfach nicht mit dem argument des glaubens kommen, denn das ist nicht der kern des glaubens sich "denkmäler" zu errichten.
    So , dass ich hier auch nochmal antworte:

    Ich habe mir das Video angesehen. Zunächst möchte ich mal sagen , dass ich mich über die Finanzierung informiert habe und das Kreuz NICHT von Steuergeldern finanziert wurde, sondern von Privatanlegern! SO!

    Im Video wird das Kreuz verteufelt. Alle Probleme und Schuld dieser Stadt wird auf das Kreuz abgewälzt.Es werden sogar einige Chinesen befragt.Ich glaube einem Chinesen ist ein Kreuz sowieso von vornherein unsinning wenn man davon ausgeht, dass in den meißten Fällen Chinesen keine Christen sind.Dieser "Puffer" kommt den Leuten offensichtlich gelegen um sich mal über allemöglichen Probleme auszujammern. Die Leute die befragt wurden, nahmen alles Mögliche wichtiger als ein Orthodoxes Kreuz, einer erwähnte sogar, dass ein Puff besser wäre.AHA?! Egal alles ist besser als ein Kreuz, sogar jedes unsinnige Zeug.Stichprobenartig konnte ich feststellen, dass es hier sehr wohl um "Religon" geht,obwohl der Orthodoxe Glaube streng genommen keine Religion ist, es nicht etwas was man unter einem Fachgebiet stellt , wie zb. Biologie, Geografie usw, sondern es ist der GLAUBE an den lebendigen Gott den Schöpfer, den Absoluten.Also stichprobenartig konnte ich bei den Kommentaren unter dem Video sehen, dass alle die größte Zustimmung bekamen, die sich gegen Kirche allgemein stellten oder sich überhaupt über die unsinnigen Religionen aussprachen. Mein kleines Fazit daraus ist( und nicht nur daraus), dass das Volk nicht besonders Gläubig ist und der Kommunismus doch relevante Spuren hinterlassen hat, viele sind womöglich Traditionalisten, die eine serbische SLAVA feiern, weil es die Eltern auch taten, oder es eben ein gutes Essen dabei gibt.

    Ein Kreuz ist sehr wohl Heilig Laleh, besonders jetzt wo es von Patriarch Irinej geweiht wurde. Am Kreuz starb Christus, das war der Sieg über die Dämonen und den Teufel und über den Tod. Da Kreuz steht nicht für den Tod, sondern den Sieg überdem.Es ist nicht nur ein "Denkmal" wie du es nennst.Es steht im direkten Zusammenhang mit dem ewigen Leben und sowas kann Menschen Hoffnung und Kraft spenden, besonders in schwierigen Zeiten wo man nichts hat.

    Wieso ich ein Kreuz gerade in dieser Zeit besonders wichtig finde ?Wir sind in einer Zeit angelangt, wo Kulturen aussterben, besonders in Europa und da sind alleine deswegen schon manche Sachen zur Kulturerhaltung besonders wichtig.Als orthodoxe Christen haben wir nicht nur die Pflicht den Bedürftigen Brot zu spenden sondern auch die Orthodoxie (den glauben an Gott) zu erhalten, dem wahren Brot des Lebens.Darum kann ich eine Aussage von dir nicht nachvollziehen wie " es geht mir nur um das Geld" (jetzt vollkommen ausgeschlossen von dem, dass es nicht von Steuergeldern finanziert wurde),weil es absolut nicht "nur" um das Geld geht bei genaurere Betrachtung.Und mit diesem Denken gehst du ein vollkommen weltliches ein, was nicht Gläubigen vorbehalten ist, nur die Heiden machen sich Sorgen , oder besser gesagt, sie ziehen das hier und jetzt dieser Welt absolut allem Anderen vor.

    Was mich noch stört ist, dass wir hier von einem Kreuz in der Stadt reden, e gibt zwar noch 2 kleinere Holzkreuze die um die 2 m hoch sind und wircklich keinem auf der Tasche liegen.Du tust ja förmlich so als wird jetzt alle 100 m ein Kreuz in Kragujevac hingestellt , als wird ein großer Auflauf gestartet und alles Geld in die "Religionen verprasselt". Ich habe dir einen Riesenstein von Kragujevac gezeigt, der mächtig groß ist, was glaubst du wieviele solcher "künstlerischen" Werke alltäglich-allmonatlich-alljährlich hingestellt werden?Wer finanziert das? Wieso hat so ein Klumpenstein eine Daseinsberechtigung und das orth. Kreuz mit Christus welches die Serben schon mal alleine ihre Kultur zu verdanken haben und etwas fundamentales ist.Aha. Spender und Reiche sollen sich dafür sorgen, dass die Orthodoxie nicht vollkommen den Bach runtergeht, was geht es das Volk an ? Gut , dass wir nicht einer absoluten illusionierten Demokratie verfallen sind.Wieso warten wir nicht auf einen reichen Künstler der eine Statue spendet ?Oder durch Spendengelder?

    Liebe Laleh nur weil ein Kreuz, oder Ikone nicht der "absolute" (obwohl das Kreuz etwas absolut mit dem Orthodoxen Glauben zu tun hat) Kern des Glaubens ist, heißt das nicht, dass es keine Daseinsberechtigung hat( es ist noch immer ein Teil der Orthodoxie) und vorallem dann, wenn es in Kragujevac nicht mal so "viele Probleme" gibt.Probleme gibt es immer.Wie gesagt ein orthodoxer Christ hat auch die Pflicht die Orthodoxie zu erhalten.Ich würde gerne ausführlicher über dieses Thema mich äußern, ich hoffe dass ich nicht zu aggresiv rüberkomme, habe gerade mächtige Rückenschmerzen und bin schon 2 Wochen im Krankenstand und kann micht wircklich schlecht konzentrieren,somit werde ich ein anderes Mal bei Erholung, meine ausführliche Meinung darbringen.Was ich noch nicht ok finde, dass du dich oft gerne an die Seite anderer Länder stellst und mit ihnen auf erhobenen Zeigefinger immer auf negative Aspekte Serbiens zeigst, für mich auf eine unsympathische Art und vorallem nicht fördernd( nicht für uns).Du magst zwar die "Liebe" der Anderen oder Sympathien dir anreichern, doch mit dieser Art tust du Serbien kein gefallen- Meine Meinung.

    Ich würde dich auch gerne fragen auf was dein Pazifismus gründet? Der HL. Velimirovic sagt: "Wenn jemand behauptet Gutes und Menschliches außerhalb Christi zu tun,dann wisst ihr,dass diese Werke im Kern verdorben sind , zersplittert entweder durch Eitelkeit oder durch verborgene Selbstsucht"

    So bei Bedarf äußere ich mich in einer deutlich besseren Ausgangslage, mehr und differenzierter dazu.

    Gruß

  5. #295

    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    8.629
    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    So , dass ich hier auch nochmal antworte:

    [...]

    milo, vielen dank für deine ausführliche antwort. nein du kommst nicht aggressiv rüber, im gegenteil, empfinde ich deine vorigen beiträge in diesem thread als etwas aggressiv, aber diesen nicht. ich werde mich bald damit auseinandersetzen und dir auch antworten.

    bis dahin wünsche ich dir auf jeden fall gute besserung!



    grüße
    laleh

  6. #296

    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    8.629
    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    So , dass ich hier auch nochmal antworte:
    Nun zu meiner antwort..


    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Ich habe mir das Video angesehen. Zunächst möchte ich mal sagen , dass ich mich über die Finanzierung informiert habe und das Kreuz NICHT von Steuergeldern finanziert wurde, sondern von Privatanlegern! SO!
    Wo hast du dich informiert? Wer hat das bestätigt?


    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Im Video wird das Kreuz verteufelt. Alle Probleme und Schuld dieser Stadt wird auf das Kreuz abgewälzt.Es werden sogar einige Chinesen befragt.Ich glaube einem Chinesen ist ein Kreuz sowieso von vornherein unsinning wenn man davon ausgeht, dass in den meißten Fällen Chinesen keine Christen sind.Dieser "Puffer" kommt den Leuten offensichtlich gelegen um sich mal über allemöglichen Probleme auszujammern.
    Also die leute haben probleme, wieso schenkt man ihnen kein gehör und arbeitet an lösungen?


    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Die Leute die befragt wurden, nahmen alles Mögliche wichtiger als ein Orthodoxes Kreuz, einer erwähnte sogar, dass ein Puff besser wäre.AHA?! Egal alles ist besser als ein Kreuz, sogar jedes unsinnige Zeug. Stichprobenartig konnte ich feststellen, dass es hier sehr wohl um "Religon" geht,obwohl der Orthodoxe Glaube streng genommen keine Religion ist, es nicht etwas was man unter einem Fachgebiet stellt , wie zb. Biologie, Geografie usw, sondern es ist der GLAUBE an den lebendigen Gott den Schöpfer, den Absoluten. Also stichprobenartig konnte ich bei den Kommentaren unter dem Video sehen, dass alle die größte Zustimmung bekamen, die sich gegen Kirche allgemein stellten oder sich überhaupt über die unsinnigen Religionen aussprachen. Mein kleines Fazit daraus ist( und nicht nur daraus), dass das Volk nicht besonders Gläubig ist und der Kommunismus doch relevante Spuren hinterlassen hat, viele sind womöglich Traditionalisten, die eine serbische SLAVA feiern, weil es die Eltern auch taten, oder es eben ein gutes Essen dabei gibt.
    Jeder bürger der stadt kragujevac, unabhängig davon welcher religion er angehört, oder gar keiner angehört, ein kommunist ist oder eine slava feiert, hat das recht sich über dieses kreuz zu äussern. Dass sich ein atheist eher dagegen aussprechen wird als ein gläubiger orthodoxer christ, ist naturgemäss, aber nicht absolut. es ist ihre stadt sie sollen sich hinstellen was sie wollen und brauchen.


    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Ein Kreuz ist sehr wohl Heilig Laleh, besonders jetzt wo es von Patriarch Irinej geweiht wurde. Am Kreuz starb Christus, das war der Sieg über die Dämonen und den Teufel und über den Tod. Da Kreuz steht nicht für den Tod, sondern den Sieg überdem.Es ist nicht nur ein "Denkmal" wie du es nennst.Es steht im direkten Zusammenhang mit dem ewigen Leben und sowas kann Menschen Hoffnung und Kraft spenden, besonders in schwierigen Zeiten wo man nichts hat.
    Das leugne ich auch nicht milo, dass das kreuz heilig ist. Ich stimme dir zu, dass es die menschen an ihren glauben erinnert, ihnen kraft gibt, nicht nur in schwierigen zeiten sondern auch in guten zeiten sollte man gott nicht vergessen und ihm dankbar dafür sein. Jeder hat unten ein kreuz irgendwo, selbst wenn es ein anhänger ist, oder die ikone hängen, und kann jederzeit in die kirche. Ja das leben selbst erinnert einen zu jeder zeit an gott. Jeden morgen wenn man aufsteht und die sonne aufgehen sieht denkt man an gott, wenn man seine kinder lachen und wachsen sieht, wenn man brot isst und wasser trinkt denkt man an gott, kad ispratis nekog na put pomolis se bogu usw. Und jeder hat zuhause etwas was ihn an gott erinnert, und draussen die kirche. Ich sage nichts, wenn das kreuz privat bezahlt wurde gut, aber wenn nicht dann sehe ich nicht unbedingt die leute unter entzug eines solchen leiden.


    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Wieso ich ein Kreuz gerade in dieser Zeit besonders wichtig finde ?Wir sind in einer Zeit angelangt, wo Kulturen aussterben, besonders in Europa und da sind alleine deswegen schon manche Sachen zur Kulturerhaltung besonders wichtig.Als orthodoxe Christen haben wir nicht nur die Pflicht den Bedürftigen Brot zu spenden sondern auch die Orthodoxie (den glauben an Gott) zu erhalten, dem wahren Brot des Lebens.Darum kann ich eine Aussage von dir nicht nachvollziehen wie " es geht mir nur um das Geld" (jetzt vollkommen ausgeschlossen von dem, dass es nicht von Steuergeldern finanziert wurde),weil es absolut nicht "nur" um das Geld geht bei genaurere Betrachtung.
    Ja soll man erhalten. Man soll in die kirche gehen, man soll den kindern die religion nahe bringen, es weitergeben an die nächste generation, man soll beten, man soll spenden, man soll fasten usw. Wo ist das problem? Dagegen habe ich nichts.


    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Und mit diesem Denken gehst du ein vollkommen weltliches ein, was nicht Gläubigen vorbehalten ist, nur die Heiden machen sich Sorgen , oder besser gesagt, sie ziehen das hier und jetzt dieser Welt absolut allem Anderen vor.

    Das habe ich nicht gesagt. ich wiederhole: wenn ich 100 euro spende werde ich einer bedürftigen familie nicht ein kreuz kaufen sondern was zu essen. Ich glaube dieser satz erklärt sich von selbst und bedarf keiner weiteren erklärung, ich würde mir nämlich echt blöd vorkommen dir denn sinn und die tiefe dieses satzes verständlich machen zu müssen.
    Ich selbst glaube an ein leben nach dem tod und das ewige leben und dass wir von dieser welt nichts mitnehmen werden wenn wir heimkehren zu gott. Auch kein kreuz. Nur unsere worte und taten.



    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Was mich noch stört ist, dass wir hier von einem Kreuz in der Stadt reden, e gibt zwar noch 2 kleinere Holzkreuze die um die 2 m hoch sind und wircklich keinem auf der Tasche liegen.Du tust ja förmlich so als wird jetzt alle 100 m ein Kreuz in Kragujevac hingestellt , als wird ein großer Auflauf gestartet und alles Geld in die "Religionen verprasselt".
    Unabhängig davon ob es privat bezahlt wurde oder aus steuergeldern, wenn man schon zwei kreuze hat wieso braucht man noch ein drittes? Aber es ist ok, wenn es privat bezahlt wurde, dann bitte. Dieses kreuz stört mich nicht.


    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Ich habe dir einen Riesenstein von Kragujevac gezeigt, der mächtig groß ist, was glaubst du wieviele solcher "künstlerischen" Werke alltäglich-allmonatlich-alljährlich hingestellt werden?Wer finanziert das? Wieso hat so ein Klumpenstein eine Daseinsberechtigung und das orth. Kreuz mit Christus welches die Serben schon mal alleine ihre Kultur zu verdanken haben und etwas fundamentales ist.Aha.
    Das habe ich niemals behauptet. Wieso glaubst du mir nicht wenn ich sage, dass es mir nur um das geld geht? Ich kämpfe nicht gegen die orthodoxe religion an oder gegen ein kreuz oder gegen das „brot des lebens“. Ich kämpfe gegen sachen an welche unverhältnismässig sind.


    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Spender und Reiche sollen sich dafür sorgen, dass die Orthodoxie nicht vollkommen den Bach runtergeht, was geht es das Volk an ? Gut , dass wir nicht einer absoluten illusionierten Demokratie verfallen sind.Wieso warten wir nicht auf einen reichen Künstler der eine Statue spendet ?Oder durch Spendengelder?
    Die orthodoxie wird nicht untergehen nur weil man in einer stadt nicht ein drittes kreuz hinstellt.



    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Liebe Laleh nur weil ein Kreuz, oder Ikone nicht der "absolute" (obwohl das Kreuz etwas absolut mit dem Orthodoxen Glauben zu tun hat) Kern des Glaubens ist, heißt das nicht, dass es keine Daseinsberechtigung hat( es ist noch immer ein Teil der Orthodoxie) und vorallem dann, wenn es in Kragujevac nicht mal so "viele Probleme" gibt.
    Es hat seine daseinsbereichtigung, absolut. Aber nicht um jeden preis.



    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Probleme gibt es immer.Wie gesagt ein orthodoxer Christ hat auch die Pflicht die Orthodoxie zu erhalten.Ich würde gerne ausführlicher über dieses Thema mich äußern, ich hoffe dass ich nicht zu aggresiv rüberkomme, habe gerade mächtige Rückenschmerzen und bin schon 2 Wochen im Krankenstand und kann micht wircklich schlecht konzentrieren,somit werde ich ein anderes Mal bei Erholung, meine ausführliche Meinung darbringen.

    Was ich noch nicht ok finde, dass du dich oft gerne an die Seite anderer Länder stellst und mit ihnen auf erhobenen Zeigefinger immer auf negative Aspekte Serbiens zeigst, für mich auf eine unsympathische Art und vorallem nicht fördernd( nicht für uns).Du magst zwar die "Liebe" der Anderen oder Sympathien dir anreichern, doch mit dieser Art tust du Serbien kein gefallen- Meine Meinung.
    Milo, du bist auch nicht so lange in diesem forum und kennst nicht alle meine beiträge. Ich habe mich schon mal ausführlich zu solchen vorwürfen geäussert, aber ich werde es wieder tun.

    Ich bin serbin. Ich liebe serbien. Ich bin dort geboren und dort ist meine familie, dort ist mein herz. Aber ich liebe serbien nicht weil es serbien heisst, sondern weil es meine heimat ist. Ich stelle serbien nicht über alles und ich stelle auch nicht die serben über alles. Für mich sind alle gleich. Alle sind meine brüder und schwestern und ich begegne jedem mit dem gleichen maß an respekt.

    Ich zeige bewusst mit erhobenen zeigefinger auf die negativen aspekte meines landes, eben weil es mein land ist. Weil ich das recht habe mein land zu kritisieren. Weil ich nicht über ein anderes land urteile oder richte, das überlasse ich den leuten welche aus diesem land kommen. Es ist jedem selbst überlassen über welches land auch immer kritik zu äussern, aber ich mache das nicht, ganz einfach. Ich kann damit leben dass das dir oder anderen serben unsympathisch ist. Und ich setze mich auch ein für meine leute. Ich lasse keine pauschalisierungen zu. Ich weiss nicht in welchem sinne das nicht fördernd ist milo?

    Du glaubst ich tu arschkriechen das möchtest du doch damit sagen oder nicht? Und ich sei eine verräterin weil ich serbien keinen gefallen tue? Ich möchte jetzt auch keine weiteren romane verfassen um dich vom gegenteil zu überzeugen. Ehrlich gesagt ich habe nichts davon ob du mir glaubst oder nicht und wie du mich siehst, und du auch nicht. Jeder der mich kennt weiss dass ich nie zu jemandem anders war nur aufgrund seiner nationalität und dass ich mein land genauso liebe wie jeder andere.

    ko je dobar prema meni i ja sam duplo prema njemu, ko je los prema meni neka mu bog sudi.



    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Ich würde dich auch gerne fragen auf was dein Pazifismus gründet? Der HL. Velimirovic sagt: "Wenn jemand behauptet Gutes und Menschliches außerhalb Christi zu tun,dann wisst ihr,dass diese Werke im Kern verdorben sind , zersplittert entweder durch Eitelkeit oder durch verborgene Selbstsucht"

    Auf was mein pazifismus gründet? Er entspringt der tiefe meines herzens. Dem demüten glauben an gott. Dem unendlichen wunsch nach frieden toleranz respekt zwischen den menschen. Er gründet auf meiner überzeugung dass alle menschen gleich sind und dass keiner das recht hat einem anderen menschen leid zuzufügen oder geschweige ihm das leben zu nehmen. Dass man jeden behandeln sollte wie man selbst behandelt werden möchte.

    Was du mit dem satz vom hl. Velimirovic sagen willst weiss ich nicht. Dass meine menschlichkeit verdorben ist weil ich ein kreuz ablehne? Dass ich eitel bin und selbstsüchtig? Das ich eine heuchlerin bin? Milo? Ist es das?


    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    So bei Bedarf äußere ich mich in einer deutlich besseren Ausgangslage, mehr und differenzierter dazu.

    Gruß

    gruss zurück

  7. #297
    Avatar von Bosna_Tunisia

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    324
    Zitat Zitat von SRB_boy Beitrag anzeigen
    Egal wir haben ja noch genug Geld,
    das was mann von einer gewissen Nation nicht behaubten kann
    Türkei gehört zur G8 und das Staatsbudget der Türken ist um einiges(mehr als doppelt) so hoch wie das der Serben

    Zum Kreuz

    Ich weiß nicht vllt. wäre es neben einer Kirche besser aber die Serben sind halt Orthodox darum ist es ganz legitim hauptsache war es nicht in Sarajevo oder so im eigenen Land darf man investieren wie und wo man will

  8. #298

    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    1.901
    Zitat Zitat von triumf Beitrag anzeigen
    mit sowas unsere augen zu beschmutzen, wenn ich mit auto vorbei fahre, eine frechheit
    e pa ti lepo kad prodjes autom kraj krsta zatvori oci i spasi nas svojih kretenskih komentara bolesnice jedan nadrkani

  9. #299

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von triumf Beitrag anzeigen
    mit sowas unsere augen zu beschmutzen, wenn ich mit auto vorbei fahre, eine frechheit
    Wer zwingt Albaner wie dich, serbische Straßen zu nutzen?

  10. #300
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von triumf Beitrag anzeigen
    mit sowas unsere augen zu beschmutzen, wenn ich mit auto vorbei fahre, eine frechheit
    Seit wann fahren 12-Jährige Autos?

Ähnliche Themen

  1. Serbisch-Orthodoxe Klöster und Kirchen im Kosovo (Süd Serbien)
    Von Der_Buchhalter im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 18:45
  2. In Zagreb wird eine makedonisch-orthodoxe Kirche gebaut
    Von Kumanovac im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 09.11.2005, 19:09
  3. Ein Kreuz Fahrt Schiff wird Durres - Albanien anlaufen
    Von lupo-de-mare im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2005, 16:45