BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

100 sebische Familien nach Kosovo (Klina) zurückgekehrt

Erstellt von ooops, 04.05.2009, 17:02 Uhr · 49 Antworten · 4.956 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.597

    100 sebische Familien nach Kosovo (Klina) zurückgekehrt

    100 Serb families return to Kosovo's town of Klinë Source: Koha Ditore Monday, 04 May 2009 The number of Kosovar Serb families that have returned in the town of Klinë since after the war has reached 100, according to the Municipality of Working Groups for Returnees in Klinë.

    The Municipality had received many requests by the Kosovar Serbs to return to homes left destroyed by the Serbia military in 1999. The realization of the first phase of a project for the return of Kosovars of Serb ethnicity to Kosovo was announced in Klinë.

    "Three more families have received the keys to their homes. Therefore, a total of 100 Serb families have returned in the town of Klinë. Results are evident, thanks to all structures that engaged in the process of returns which was oversighted by the Government of the Republic of Kosovo, European Union and UNHCR, "said Ismajli.

    Ismajli has said that the requirements for individual returns were well organized, even thought there were a lot of requests,especially those coming from the UNHCR Offices in Serbia and Montenegro. The security situation, according to Ismajli, is calm and stable. The Kosovo Police report that there have been no incidents with returnees in the last year.

    Halil Bimbashi, from the Kosovo Police, emphasizes that the situation is in good security condition. Meanwhile, Milorad Sharkoviq, a Kosovar Serb representative also stressed that the situation is good and there is a trend of improvement for further safety. The Ministry for Returnees and Communties has allocated 1 million Euros for the returnees to the municipalities of Klinë, Prizren, and Vushtrria. The project is primarily focused on offering housing assistance. The returnees are facing issues of lack of job opportunities.

    For the Drenovac and surrounding villages, the project and financial support is pledged by the Government. Meanwhile, Gani Ahmetxhekaj, the new coordinator of the Rudik project, has announced that the construction of the housing for Kosovars of Serb ethnicity who will return in this village will start sometime in May of this year.



    New Kosova Report - 100 Serb families return to Kosovo's town of Klinë


    wer Kosovo als eigene Heimat sieht, kean schon zurückkehren, der Rest ist nur eine faule Ausrede

  2. #2
    En.
    Avatar von En.

    Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    555
    Jeder der bei uns geboren ist, soll auch das Recht haben dort zu leben!!! Somit erfreut mich die Tatsache, das manche Serben doch die Republik Kosovo als ihre Heimat sehen.

  3. #3
    Avatar von Brilliance_Eagle

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    85
    Es ist ein weiterer Beweis dafür, dass viele Kosova-Serben ihre Perspektive schlicht und einfach nicht in Serbien sehen können, wozu auch. Die Kosova-Serben gelten in Serbien als Versager und Verräter, weil sie ja "ein Stück serbischen heiligen Boden" verlassen haben, werden vom sozialen Umfeld und Verwandte gemieden und vom serbischen Staat weitgehend ihrem eigenen Schicksal überlassen. Sie werden erst dann wieder für die serbische Regierung interessant, wenn man sie für Reden und für die Dämonisierung der Albaner instrumentalisieren kann.

    Auch wenn die Wunden des Krieges sehr tief sitzen und für diese Generation womöglich nie Heilung ansetzt, hoffe ich, dass wir nicht zu gleichen serbischen Unmenschen mutieren und uns zu gleichen Taten hinreissen lassen, denn dann sind wir kein Deut besser als diese ganzen Kriegsverbrecher und radikalen Nationalisten.

    Natürlich gilt auch für mich: Panslawisten, langhaarige, ungepflegte Grossserbienträumer und Milosevic-Fans sind unerwünscht! Nur heimatlose friedlebende Serben, die in Kosova seit etlichen Generationen verwurzelt sind, sollten die Möglichkeit bekommen zurückzukehren.

  4. #4
    Avatar von Kusho06

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.081
    Ich hab nichts dagegen. Aber die Albaner sollen ihre Häuser in nord-Mitrovica auch bauen dürfen ohne dass sie gleich attakiert werden.

    Gruss

  5. #5
    Bloody
    Thaçi: Janë krijuar kushtet për kthim të qëndrueshëm


    Kryeministri Hashim Thaçi kërkoi përsëri sot nga të zhvendosurit që të kthehen në Kosovë. Në një konferencë të përbashkët me ministrin për kthim, Sasha Rashiq, kryeministri Thaçi theksoi se në Kosovë janë krijuar të gjitha kushtet për kthim të qëndrueshëm. Kryeministri Thaçi i bëri thirrje edhe Qeverisë se Beogradit të mos manipulojë por ta ndihmojë këtë proces.



    RTK

  6. #6

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.393
    warum protestieren die pösen albaner nicht gegen ihre rückkehr??
    warum muss die KFOR und EULEX diese serben nicht schützen??
    wo sind die uck-extremisten die sowas verhindern müßten??

    aber vielleicht war das ja alles serbische propaganda, serbien ist meister in propaganda....

    warum werden die serben nicht so terrorisiert, wie die albaner in den mehrheitlich von serben bewohnten gemeinden??

    die albaner sind einfach zu net...

  7. #7

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    784
    lol terorisiert was willst du "ihr glaubt ja jetz zumnidest das kosovo euer land ist warum ist das nicht genug" besser der glaube daran als nix und jetz willst du noch das wer leidet?!?

  8. #8
    sky
    Avatar von sky

    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.360
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    warum protestieren die pösen albaner nicht gegen ihre rückkehr??
    warum muss die KFOR und EULEX diese serben nicht schützen??
    wo sind die uck-extremisten die sowas verhindern müßten??

    aber vielleicht war das ja alles serbische propaganda, serbien ist meister in propaganda....

    warum werden die serben nicht so terrorisiert, wie die albaner in den mehrheitlich von serben bewohnten gemeinden??

    die albaner sind einfach zu net...
    wer die "anderen" beschuldigt propaganda zu betreiben, sollte erstmal seine sichtweise vergrösern und sich nicht nur auf einen standpunkt fixieren es gibt immer zwei versionen und darauf sollte man sich eine eigene meinung bilden

  9. #9

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.597
    Zitat Zitat von AK47-Psyko Beitrag anzeigen
    Ich hab nichts dagegen. Aber die Albaner sollen ihre Häuser in nord-Mitrovica auch bauen dürfen ohne dass sie gleich attakiert werden.

    Gruss
    du kannst das den Serben nicht voraussetzen, nicht dass man das nicht kann nur es wäre unethisch, Fazit wen man das so tuen würde wie die Serben (eine Minderheit davon) tut, dann bist du gleich so wie der im Norden. jeder soll seine Verantwortung auf seinem Gewissen tragen (vorausgesetzt, man besitzt sowas)

  10. #10
    Avatar von Amphion

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    18.059
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    100 Serb families return to Kosovo's town of Klinë
    Monday, 04 May 2009

    finde ich gut

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 22:30
  2. Prinz Nikola nach Montenegro zurückgekehrt
    Von Perun im Forum Politik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 23:53
  3. Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 02:05
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.02.2007, 16:02
  5. Die Sebische Stadt Pirot erhält den OSCE Preis für Toleranz
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2004, 07:17