BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 61213141516
Ergebnis 151 bis 154 von 154

12 Jahrestag der NATO Aggression auf Serbien/Montenegro

Erstellt von Maler, 24.03.2011, 18:59 Uhr · 153 Antworten · 8.140 Aufrufe

  1. #151

    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von Albo-One Beitrag anzeigen
    Milosevic hat sich also "nur" gewehrt, also sind deiner Meinung nach die Albaner alleine schuld für den Krieg.


    Milosevic wollte ein "Velika Srbija", die Albaner im Kosovo waren ihm ein Hindernis, deswegen wollte er alle vertreiben und umbringen, damit Kosovo serbisch wird.

    Die Lüge mit der "Velika Srbija" kannst du dir sparen,denn er war nie für so etwas zu haben,das hat er vor Gericht bewiesen!!

    Einfach mal lesen:


    Die Anklage hatte vor Monaten mit ihren Zeugen eine ganze Phalanx von Politikern und Sachverständigen auftreten lassen, die dem Angeklagten eine serbisch-nationalistische beziehungsweise groß-serbische Gesinnung nachsagten und "Groß-Serbien" als das entscheidende Ziel seiner Politik bezeichneten. Allerdings sahen sich alle außerstande, auch nur eine groß-serbische Verlautbarung des Angeklagten zu zitieren, geschweige denn eine solche Ausrichtung seiner Politik mit Dokumenten zu belegen. Ungeachtet dessen gehörte "das Streben nach Groß-Serbien" als strategisches Motiv des Angeklagten weiterhin zum Kern der Anklage - bis zum 15. Dezember 2004.
    An diesem Tag erklärt Ankläger Geoffrey Nice völlig überraschend, er wolle vom Ausdruck "Groß-Serbien" Abstand nehmen, zumal ihn der Angeklagte so nie verwendet habe. Nice hat offenbar begriffen, was die Zeugen der Verteidigung während der vergangenen Wochen in ihrer "Zeitverschwendung" mit diesem Punkt der Anklage angerichtet haben. Ob er denn meine, dies sei kein wichtiger Punkt der Anklage mehr, fragt Richter Robinson vorsichtig, der freilich weiß, was alles mit der Antwort auf diese Frage zusammenhängt. Auch der Angeklagte Milosevic weiß es: "Mister Robinson", sagt er, "bitte denken Sie daran, dass eines der wichtigsten Argumente dieser verlogenen Anklage lautet: kriminelle Vereinigung zur Erschaffung von Groß-Serbien. Diese Absurdität muss geklärt und entlarvt werden."
    "Alle Serben in einem Staat"-das war der Satz,den Milosevic verwendet hatte. Diese Formulierung lässt sich im Vokabular des Angeklagten nachweisen. Nur meinte er mit diesem Staat immer eindeutig Jugoslawien. Da lebten "alle Serben in einem Staat".


    Hier kannst du alles genau nachlesen,wie die Lüge über "Velika Srbija" aufgedeckt wurde!

    http://www.hlc-rdc.org/uploads/edito...an%20Mesic.pdf

    http://www.hlc-rdc.org/uploads/edito...an%20Mesic.pdf

    http://www.hlc-rdc.org/uploads/edito...an%20Mesic.pdf



    Und wenn du vom Vetreiben aller Albaner sprichst,dann meinst du sicherlich den utopischen "Hufeisenplan". Auch das hat sich als LÜGE herausgestellt.

    Medien und Krieg

    Racak und andere Lügen

  2. #152

    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    Bist du dumm oder tust du nur so?

    Jeder weiß,das die jugoslawischen Flugzeuge in Bunkern waren,und nicht in der Luft,von daher hab ich nichts falsches gesagt....

  3. #153

    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Diese Provinz aber wurde von den Serben sehr diskriminiert und äußerst schlecht behandelt , warauf die Albaner zu recht angriffen. Doch da man ja wieder mit einem Jugoslawischem Diktator zu tun hatte , eskalierte alles , und Serbien überfiel Kosovo.

    Wir haben eine art Warnschuss abgegeben , als wir diese kleinen Schießereien anfingen.
    Doch was macht Milosevic , er schickt und gleich die Armee hin und läßt Soldaten killen. Die Soldaten sind ja egal , aber die Zivilisten und Kindern wurden auf grausamste Art getötet.

    Und der Welt ist es offenbar egal , bis auf die USA , die den Serben die Hölle heiß gemacht haben.

    Und nun stehen wir heute , 12 Jahre später , zwar unabhängig aber von Serbien weiterhin blockiert im 21. Jahrhundert.
    Serbien sagt bei jedem Scheiß , was Kosovo macht , es sei eine Provokation.
    Es kassiert weiterhin haufenweise Eigentore , wie zuletzt mit dem IGH oder dem Dick Marty , der für seinen Bericht komischerweise bis dato keine Beeise erbracht hat. Na sowas , wie überraschend.

    Tja , ich kann dir noch weiter Sachen aufzählen , die Serbien uns angetan hat. Aber da müsste ich lange dasitzen und schreiben bis der Tastatur die Buchstaben ausgehen.
    Was die "schlechte Behandlung und Diskriminierung" angeht,da hat dein Albaner ettwas ganz anderes vor Gericht erzählt:

    Kommen wir zum ungeheuerlichen Vorwurf der Apartheid. Ein häufig anzutreffendes, aber in höchstem Maße unzutreffendes Vorurteil ist die Behauptung, man hätte die Kosovo-Albaner vom staatlichen Bildungssystem ausgeschlossen. Dass die Wahrheit eine gänzlich andere ist – die Kosovo- Albaner boykottierten nämlich von sich aus alle staatlichen Schulen und entwickelten für sich ein „paralleles Schulwesen“ – ,bestätigte am 18.02.2002 beim Milošević-Prozess in Den Haag unfreiwillig auch der erste Zeuge der Anklage, der Albaner Mahmut Bakalli,damals Parlamentsabgeordneter im neuen Kosovo.
    Die Beschuldigung, Milošević habe im Kosovo ein Apartheid-System eingeführt, indem er die Kosovo-Albaner aus den Schulen vertrieben und ihre Sprache aus dem öffentlichen Leben verbannt habe, machte in den westlichen Medien jahrelang die Runde und galt für eine breite Öffentlichkeit als unumstößliche Wahrheit. Im Hauptverhör griff Bakalli diese Beschuldigung wiederholt und mit Zustimmung des Anklägers Geoffrey Nice auf, wobei er nicht versäumte zu bemerken, dass es sich hierbei um ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit handle.
    Im Kreuzverhör muss Bakalli aber zugeben, dass die albanische Sprache im öffentlichen Leben vollwertig präsent war, selbstverständlich auch im Rechtswesen, und dass an den Staatsschulen auch in albanischer Sprache unterrichtet wurde. Was die angebliche Apartheid betrifft, so belegt Bakalli selbst mit seinen Ausführungen im Kreuzverhör, dass es die Kosovo-Albaner waren, die die Staatsschulen boykottierten und für sich ein „paralleles Schulwesen“ einrichteten. Sie lehnten also die Staatsschulen mit ihrem aus Belgrad verordneten Curriculum ab, richteten sich einen „parallelen Schulunterricht“ ein und präsentierten sich dabei der Außenwelt mit gutem Erfolg als Opfer eines Apartheid-Systems. Ferner bestätigt der Zeuge im Kreuzverhör, dass das Curriculum für albanischsprachigen Unterricht in ganz Serbien galt, auch für Schüler mit serbischer, ungarischer oder bulgarischer Muttersprache verbindlich war und keinerlei
    diskriminierende Sonderregelungen für den Kosovo vorsah.

    Auch das kannst du hier alles nachlesen:

    http://www.hlc-rdc.org/uploads/edito...milosevica.pdf

    http://www.hlc-rdc.org/uploads/edito...t%20bakali.pdf


    Und was Milosevic und die Armee angeht,jedes Land hat das Recht,wenn die Gefahr eines Krieges dorht,das Land und sich gegen TERRORISTEN zu verteidigen!!
    Und was Serbien angeht,das interessiert mich nicht,Serbien hat schon am 5. Oktober ein EIgentor geschossen,als sie DOS gewählt haben,und im Februar hat DOS Kosovo für unabhängig erklärt,als sie SRJ auflösten.
    Es ist mir vollkommen gleich,was Serbien macht....,aber du kannst gerne noch aufzählen,wo sich Serbien blamiert hat,das interessiert mich.

  4. #154

    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    So, mal ein Machtwort von der Mutti hier:



    @Igel: meldest du noch einmal Beiträge doppelt und dreifach, bekommst du deine finale Verwarnung, die dich erstmal einen Monat pausieren lässt.


    @Arbanasi: Ban

    @IMThastenichgesehen: dauerhaft gesperrt

    @alle: ihr könnt in diesem Thread Opfer betrauern, egal welcher Ethnie. Aber wenn ich hier mitkriege, dass Verbrechen geleugnet oder relativiert werden, werde ich Verwarnungen verteilen bis es knallt und erst DANN den Thread in den Müll verfrachten.



    Also: benehmt euch. Und vertragt euch.


    Und nun zu dir:

    Du findest dich richtig cool,was du hier betreibst. Es ist nicht zu übersehen,das du sehr Albaner-freundlich gesinnt bist. Als ich deren Beiträge durchgelesen habe,habe ich allerhand LÜGEN festgestellt,die die Albaner wahrscheinlich von der BILD haben,anders sind deren dämlichen Aussagen nicht zu erklären,und die müssen nicht einmal eine Quelle oder ähnliches bringen,die die Aussagen angeblich untermauern.
    Folglich ist es dir ein Dorn im Auge,als ich widersprochen habe,deshalb hast du mich gesperrt, Dir hat es bloß gereicht,das du eine Albaner-Lüge glaubst,ich sei der und der,und hätte angeblich fragwürdige Beiträge geschrieben,und schon bist du zu Stelle,um Sperren zu verteilen. Selbst wenn dem so wäre,so ist es enfach scheiße,Leute zu sperren,die deine,und die Aussagen der Albaner nicht zustimmen.
    Von daher habe ich beschlossen,mich bei jeder Sperre wieder neu anzumelden,eben so lange,bis ich meinen ersten Namen zurück habe,ob es dir und den anderen Moderatoren passt-euer Problem,denn ich wurde nur gesperrt,weil den Albanern die Wahrheit nicht gepasst hat!!

Seite 16 von 16 ErsteErste ... 61213141516

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 21:26
  2. Serbien: Dürftige Bilanz zum zehnten Jahrestag
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 09:04
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 12:34
  4. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 12.11.2005, 16:01
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 17:27