BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 16 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 154

12 Jahrestag der NATO Aggression auf Serbien/Montenegro

Erstellt von Maler, 24.03.2011, 18:59 Uhr · 153 Antworten · 8.138 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Maler Beitrag anzeigen
    Eine humanitäre Katastrophe was ja der Hauptgrund zur bombardierung war geschweige den ein Völkermord lag nicht vor. Erstunken und erlogen.

    Hab ich mir schonmal angeguckt.

  2. #42

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Hier bekommen echt viele ne Verwarnung, aber war es den nicht so das die JNA die UCK angriff um den Schutz von Jugoslawien ?
    Waren da wirklich Vergwaltigungen am Albanischen Volke auch bewiesen worden ?

  3. #43

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Also nochmal zum Thema zurück zugreifen, der NATO Angriff an SCG war wirklich echt blöd, viele Opfer tun mir natürlich leid, ebenso Opfer die im KS-Krieg starben (Egal, welche Nationalität)...aber naja es sterben leider auch jeden Tag Menschen, das töten an Menschen wird sich in der Menscheit eh nie ändern....echt schade!

  4. #44
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von 45191 Beitrag anzeigen
    Ich wuerde da etwas ergaenzen:

    12 Jahrestag der NATO Bombardemonds auf Serbien/Montenegro das zu dem Ende eines Voelkermords gefuehrt hat.
    Eklär mir mal deine Ergänzung, sofern du dies bewerkstelligen kannst.

    Zitat Zitat von Baksuz Beitrag anzeigen
    Hamburg - Die ARD-Dokumentation "Es begann mit einer Lüge", die der frühere jugoslawische Staatspräsident Slobodan Milosevic am Donnerstag im Den Haager Prozess zu seiner Verteidigung anführte, hatte im Februar vergangenen Jahres eine heftige Kontroverse ausgelöst.

    In der Sendung des Westdeutschen Rundfunks (WDR) zum Kosovokrieg wurde Verteidigungsminister Rudolf Scharping (SPD) vorgeworfen, er habe gelogen und übertrieben, um die Unterstützung von Parlament und Öffentlichkeit für die Nato-Luftschläge zu sichern.

    In dem Film der beiden Autoren Mathias Werth und Jo Angerer wurde unter anderem der Darstellung Scharpings widersprochen, am 27. April 1999 seien in dem Ort Rogovo unschuldige Zivilisten von serbischer Sonderpolizei massakriert worden.

    Scharping wiederum warf dem WDR "unverantwortliche Kürzungen, auch Verfälschungen" in der Sendung vor. Er verlangte von dem Sender eine Entschuldigung. Zu einer Auseinandersetzung kam es in einer TV-Diskussion nach einer erneuten Ausstrahlung der Dokumentation im WDR- Fernsehen.

    Rupert Neudeck von der Hilfsorganisation Cap Anamur und der Balkan-Korrespondent der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", Matthias Rüb, kritisierten den Film scharf. Dagegen erklärte der beim WDR für das Ausland zuständige Programmbereichsleiter, Albrecht Reinhardt: "Unsere Recherchen halten stand."

    Umstrittene ARD-Dokumentation: "Es begann mit einer Lüge" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Hmm.
    Baksuz, du kannst dem WDR ruhig vertrauen, denn die Reportage war einer der einzigen kritischen Dokus, wodurch sie zum Angriffsziel von allen Seite wurde. Denn wenn man in der heutigen Gesellschaft nicht mit dem Strom schwimmt, kriegt man große Probleme.

    Es wurden Aussagen Scharpings aufgegriffen, welche sie als Lüge gezeigt haben, als da wären

    250.000 KZ-Insassen unter dem Stadion Pristinas...


    Zu den restlichen Usern :

    Hier geht es wenigstens einmal um serbische Opfer, daher spamt nicht herum und erweißt ihnen den Respekt, der ihnen gebührt. Das selbe tu ich auch gegenüber den albanischen Opfern.

  5. #45
    Avatar von Boschwa

    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    908
    Zitat Zitat von Jovanovic Beitrag anzeigen
    Hier bekommen echt viele ne Verwarnung, aber war es den nicht so das die JNA die UCK angriff um den Schutz von Jugoslawien ?
    Waren da wirklich Vergwaltigungen am Albanischen Volke auch bewiesen worden ?
    Ja ti kazem, pazi se.

  6. #46
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Eklär mir mal deine Ergänzung, sofern du dies bewerkstelligen kannst.



    Baksuz, du kannst dem WDR ruhig vertrauen, denn die Reportage war einer der einzigen kritischen Dokus, wodurch sie zum Angriffsziel von allen Seite wurde. Denn wenn man in der heutigen Gesellschaft nicht mit dem Strom schwimmt, kriegt man große Probleme.

    Es wurden Aussagen Scharpings aufgegriffen, welche sie als Lüge gezeigt haben, als da wären

    250.000 KZ-Insassen unter dem Stadion Pristinas...


    Zu den restlichen Usern :

    Hier geht es wenigstens einmal um serbische Opfer, daher spamt nicht herum und erweißt ihnen den Respekt, der ihnen gebührt. Das selbe tu ich auch gegenüber den albanischen Opfern.
    Zitat Zitat von Boschwa Beitrag anzeigen
    Ja ti kazem, pazi se.
    Man kann über die Anzahl der Opfer diskutieren, nur die Verbrechen darf man nicht leugnen.
    Es werden auch Albaner verwarnt, die Verbrechen an der serbischen Bevölkerung leugnen.

  7. #47
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Verflucht sei dieser Tag
    dann solltest du auch dein eigenes land verfluchen
    türkei und die USA waren die ersten länder die eine bombardierung serbiens befürworteten

  8. #48

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Boschwa Beitrag anzeigen
    Ja ti kazem, pazi se.
    Hier darf man leider nicht seine eigene Meinung sagen.

  9. #49

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Pjetër Malota Beitrag anzeigen
    dann solltest du auch dein eigenes land verfluchen
    türkei und die USA waren die ersten länder die eine bombardierung serbiens befürworteten
    Der Hass ist erst da gewesen, als es kein Jugoslawien mehr gab...

  10. #50

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Man kann über die Anzahl der Opfer diskutieren, nur die Verbrechen darf man nicht leugnen.
    Es werden auch Albaner verwarnt, die Verbrechen an der serbischen Bevölkerung leugnen.
    Ich leugne sie aber nicht ab, sondern wir Serben denken es war halt anderst ?
    Es gab natürlich Opfer....aber Vergewaltigungen ? = Propaganda ?

Seite 5 von 16 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 21:26
  2. Serbien: Dürftige Bilanz zum zehnten Jahrestag
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 09:04
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 12:34
  4. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 12.11.2005, 16:01
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 17:27