BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Ich wäre für ...

Teilnehmer
352. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ein groß Albanien!

    180 51,14%
  • ein garnichts, da ich kein Albaner bin!

    75 21,31%
  • ist mir sowas von egal (bin Albaner)

    25 7,10%
  • ist mir sowas von egal (bin kein Albaner)

    41 11,65%
  • groß Albanien so wie unsere Nachbarn ein groß... wollten ^^

    31 8,81%
Seite 156 von 226 ErsteErste ... 56106146152153154155156157158159160166206 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.551 bis 1.560 von 2255

81% der Albaner für ein "Großalbanien"

Erstellt von Emir, 17.11.2010, 23:50 Uhr · 2.254 Antworten · 185.820 Aufrufe

  1. #1551
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Ich sag zu Manastir nur das albanische Alphabet .

    Das bräuchten wir wieder, aufgrund der historischen Verbundenheit.

    @Don

    Da müssten wir uns nochmal konsultieren bzgl. der Gebiete.

    Vergiss die Arberesh nicht .
    Metho ist sein Berater

  2. #1552
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.467
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Ich sag zu Manastir nur das albanische Alphabet .

    Das bräuchten wir wieder, aufgrund der historischen Verbundenheit.

    @Don

    Da müssten wir uns nochmal konsultieren bzgl. der Gebiete.

    Vergiss die Arberesh nicht .
    DU hast meine Frage nicht beantwortet. Was heißt denn Monastiri? Wenn du schon dabei bist, was heißt Epirus?

  3. #1553
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    DU hast meine Frage nicht beantwortet. Was heißt denn Monastiri? Wenn du schon dabei bist, was heißt Epirus?
    Warum nennst du es Monastir? bist du etwa Türke?

  4. #1554
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.303
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Als es Griechen gab es keine türken keine Leute aus Fyrom und auch keine Albaner .
    dafür aber Thraker, Illyrer usw.....

    Völker entwickeln sich meine ich

    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Richtig es gab kein GR aber Mazedonien.
    Makedonien - hört doch auf mit diesen Wortspielen

    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Alles Verschiedene indoeuropaeische Staemme, die sich in der Region niederliessen nach und nach (nach erfolgter Vermischung mit zuvor ansaessigen, Einheimische Voelkern) eine Zivilisation mit aehnlicher Kultur, gleicher Religion, Sprache, Organisation (...) erschufen und dann kurz nach dem Perserkrieg anfingen, sich allmaehlich und gaaaanz langsam als Hellenen zu sehen.
    meinst du mit Indoeuropäisch die Alt-europäer oder die Indo-Germanen, welche eingewandert sind...

    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    "wann sind die slawen eingewandert ?
    so als geschichtliche auffrischung....."
    Definitiv nicht vor oder waehrend der Zeit des Hellenismus.
    Und um die Zeit schien es mir in den Posts weiter oben zu gehen, oder etwa nicht?


    "
    ali der grosse wie lange wirst du wohl im bf freilaufen können?"
    Gar nicht. Das Forum het leider keiner rauemliche Dimension, durch die ich mich bewegen koennte. Ich kann hier lesen, ich kann posten, aber laufen, aeh, das nein, leider noch nicht.
    Da muss ich wohl noch etwas an meiner Macht arbeiten.

    "und deinen nonsens bullshit verbreiten und gg albaner schreiben?"
    Ich habe so ein furchtbar schlechtes Gedaechtnis - und offenbar auch sehr schlechte Augen: Ich finde da gerade nichts: Zitier doch mal bitte die Stelle an der ich explizit etwas gegen Albaner schreibe.


    Ich mag weder Imperialisten noch Hobbyeroberer - die Balkankriege sind vorbei, und ich denke, dass die Region dort allemaehlich in die Moderne aufbrechen darf.
    Territoriale Expansionspolitik ist einfach nicht mehr Zeitgemaess.

    Wenn sich irgendwo auf der Welt Albaner (oder sonstwer) unterdrueckt fuehlt, so koennen diese problemlos (will heissen - ohne Hab und Gut zu verlieren) das Land verlassen und in das Land einwandern, mit dem sie sich identifizieren. Ist sehr viel schneller, weniger aufwaendig, gewaltfreier und unblutiger, als die Grenzen neu zu ziehen...
    Das geht heutzutage sehr viel leicher als frueher.
    So sind alle glueklich, ohne dass Gebiete umverteilt werden muessen, dass hat naemlich so einen komischen Beigschmack... v.a. dann, wenn die Gebiete "zuaelligerweise" reich an wertvollen Ressourcen (Uran, Edelmetalle(...)) sind.

    Ich wuesste jetzt nicht, warum z.B. Macedonien Gebiet an euch abtreten sollte, wenn die Albaner, die sich dort nicht wohl fuehlen, auch einfach rueberziehen koennen.
    Bin auch schon mehrfach umgezogen - so schwer ist das wirklich nicht.




    ach ignoriere Skenderblödi - ihm geht´s nur um seinen Nationalismus, mehr nicht

    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    glaubt mir es macht keinen sinn sich mit diesem drüber zu unterhalten...
    ein fake welcher nur darauf ist zu provozieren .
    die wichtigste aller fragen hat & will er nicht beantworten nach der einwanderung der slawen ??
    ein serbischer fake der es versteht die dinge so zu verpacken das es nicht danach aussieht als würde er sagen die albaner sollen sich verpissen. im sinne von das die albaner abhauen sollen sondern diese als unruhe-stifter darstellt.
    in diesem forum musst du die dinge einfach gut verpacken....


    ganz frei dem motto wie nachdem schweizer-urteil leztens

    drecks-ausländer & asylant darfst du einen fremden beschimpfen ....
    darfst einfach nicht drecks-jugo-afrikaner-albaner oder was auch immer sagen!!!

    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    was ist zoran schon wider für ein name slawe????
    Mensch du bist nicht Serbophob sondern gar Slawophob - therapier dich mal bre

  5. #1555
    Avatar von Mitro94

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    DU hast meine Frage nicht beantwortet. Was heißt denn Monastiri? Wenn du schon dabei bist, was heißt Epirus?
    Sag du es mir.

  6. #1556
    Don
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Ich sag zu Manastir nur das albanische Alphabet .

    Das bräuchten wir wieder, aufgrund der historischen Verbundenheit.

    @Don

    Da müssten wir uns nochmal konsultieren bzgl. der Gebiete.

    Vergiss die Arberesh nicht .
    Soll ich die ganze Adria Küste Italiens fordern + Sizilien?

  7. #1557
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.040
    In diesem Thema gibt es meiner Meinung nach eine wichtigere Frage, als "wollen wir ein ethnisches bzw. natürliches Albanien". (Grossalbanien ist eher ein negativer Begriff.) Und zwar, wie wird dieses Albanien aussehen? Ok, bei Albanien ist es wohl klar, mit Ausnahme einiger griechischer Dörfer im äussersten Süden ist das Land mehrheitlich homogen, also nur von Albanern besiedelt. Bei Kosova jedoch haben wir schon ein Problem. Ok, Nordkosova kann man irgendwie abspalten und Serbien "geben". (Hier stellt sich jedoch die Frage, was mit Mitrovica passieren soll.) Was ist aber mit den vielen serbischen Dörfern südlich von Prishtina, in Shtime und im Osten Kosovas? (Siehe Karte.)


    Ok, wir räumen der serbischen Minderheit weiträumige Rechte ein. Problem gelöst?

    Dann kommt Mazedonien. Hier wird es noch schwieriger, denn die ethnische Struktur im Westen des Landes ist sehr kompliziert. Ok, Gostivar, Tetova und Dibra sind klar albanisch (zu fast 80/90 %), was ist aber mit Kumanova, Shkup, Kërçova und Struga? Dort gibt es sehr viele mazedonische Dörfer in der Region bzw. die Stadt ist mazedonisch und die Dörfer albanisch bzw. es gibt zuerst ein albanisches, dann ein mazedonisches, dann ein albanisches Dorf usw.

    Ok, wir ziehen eine Grenze um Struga, Kërçova, Gostivar, Shkup und Kumanova und geben es an Albanien. Was passiert mit den Albanern in Ohër, Manastir, Krusheva, Veles usw.? Denn wir sind ja, angenommen, gütig und geben auch den Mazedoniern, nun eine Minderheit im Land, ihre weiträumigen Rechte. Werden dies auch die Mazedonier für die Albaner tun?



    Die albanischen Dörfer und Städte in Montenegro und Serbien werden wohl eher kein Problem sein, da sie ethnisch "rein" sind. (Ich klinge schon rassistisch.) Die kann man ganz leicht Albanien zuschlagen. Wie soll das dort aber erreicht werden?

  8. #1558
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.964
    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Soll ich die ganze Adria Küste Italiens fordern + Sizilien?


    Sizilien und Süditalien ist aber Magna Graecia

  9. #1559
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.467
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Sag du es mir.
    Monastiri --> Kloster (Jetzt sag mir nicht das soll ein türkisches Wort sein)

    Epirus --> Festland, Ebene, Landmasse

    Der antike Name der Stadt ist Herakläa. Aber wir bleiben mal bei Monastiri.

  10. #1560
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Monastiri --> Kloster (Jetzt sag mir nicht das soll ein türkisches Wort sein)

    Epirus --> Festland, Ebene, Landmasse

    Der antike Name der Stadt ist Herakläa. Aber wir bleiben mal bei Monastiri.
    Nun ja die Türken nennen es Monastir wir Bitola. Aber easy nimm die türkische Variante

Ähnliche Themen

  1. Albaner in Montenegro über Großalbanien
    Von Adem im Forum Politik
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 18:16
  2. Hauptstadt von Großalbanien?
    Von BeZZo im Forum Kosovo
    Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 00:07
  3. großalbanien
    Von Bajgorali im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 15:54