BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Ich wäre für ...

Teilnehmer
352. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ein groß Albanien!

    180 51,14%
  • ein garnichts, da ich kein Albaner bin!

    75 21,31%
  • ist mir sowas von egal (bin Albaner)

    25 7,10%
  • ist mir sowas von egal (bin kein Albaner)

    41 11,65%
  • groß Albanien so wie unsere Nachbarn ein groß... wollten ^^

    31 8,81%
Seite 23 von 226 ErsteErste ... 131920212223242526273373123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 2255

81% der Albaner für ein "Großalbanien"

Erstellt von Emir, 17.11.2010, 23:50 Uhr · 2.254 Antworten · 185.704 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Das heisst doch nicht das ich was gegen euch habe, ich werde immer euer Freund sein, aber auch Makedonien mag ich, bin aber genau so für Kosovo, aber von mir hängts ja auch nicht ab, ich hoffe nur das man sich Konfikltfei einigen kann wens sein muss.
    Da gibt es keine Einigung.

    Lustig ist, wie Gestalten wie unser Gollum hier immer vom Ohrider Abkommen reden und es ihnen wichtig sei das alles umgesetzt wird, dabei ist in diesem Vertrag geregelt das es keine abspaltungs Versuche geben wird

  2. #222
    El Hefe
    Ein 'natürliches Albanien' ist ein Traum...und wird leider auch einer bleiben.

    1.Was die nahe Zukunft betrifft,ist die Annexion Kosovos vom Tisch.Kosovo wird noch von zu wenigen Staaten anerkannt.Friedensförderne,internationale Truppen sind immernoch dort.Der Kosovo ist praktisch noch in fremder Hand.Brüssel wird sicher keine Angliederung an Albanien erlauben,weil schon der jetzige Status noch nicht wirklich gefestigt ist und es zudem zum Nachahmereffekt führen könnte.Albaner in Mazedonien werden sich dann angefacht durch den Kosovo-Beitritt auch sofort für eine Angliederung der mehrheitlich von Albanern bewohnten Teile in Mazedonien einsetzen.Dann Albaner in Montenegro und etc....->Spannungen im Balkan.

    2.Werden die umliegenden Länder sicher nicht einfach so Gebiete abtreten,selbst wenn wir ganz nett fragen würden......Krieg wäre vorprogrammiert.Und selbst wenn wir gewinnen WÜRDEN...Wir sind nicht so reich,dass wir das einfach hinnehmen könnten.Man bräuchte Jahrzehnte bis man das Kriegsdefizit aufgearbeitet hätte.

    3.Wird Brüssel das nicht genehmigen und selbst die USA nicht...Das gäbe zu viel Unruhe auf dem Balkan und brächte die Politik aus dem Gleichgewicht.Kosovo den Albanern zu geben war schon anstrengend genug.

    4.Albanien und Kosovo wollen in die EU und in die Nato (Albanien ist in der Nato schon drinn).Will man in die EU,so muss man sich an das Brüssel-Diktat halten und sich demzufolge zwangsläufig mit dem Umstand abfinden,dass es kein vereintes Albanien geben wird.Will man allerdings ein vereintes Albanien,so muss man mit der EU abschliessen.Beides kann man nicht haben.Man muss sich entscheiden zwischen EU und Megaalbanien....Im Moment siehts so aus als ob beide Staaten in die EU wollen,viele Schritte wurden schon getätigt...

    5.Albaner denken,dass allein die geografische Fläche sie zu Kings machen wird und ihnen international mehr Einfluss bringen wird.Stimmt aber gar nicht.So genommen haben die Albaner in der jetzigen Konstellation eigentlich am meisten Einfluss,und wenn alles so bleibt,wird das auch in Zukunft so sein.Man hat ja 2 Stimmen: Die des Kosovo und die Albaniens.Zudem beeinflusst man durch die albanische MNE/MK-Bevölkerung auch die Politik zweier angrenzender Staaten wesentlich.Montenegro und vorallem Mazedonien sind heutzutage in der Situation,dass sie sich zwangsläufig mit Albanien und Kosovo anfreunden müssen.

    6.Würde sich nicht viel ändern ausser dem Namen.Man hätte dann zwar endlich ein vereintes Albanien,aber das wärs auch schon.Man wird nicht mehr Arbeit haben,Albaner aus Prishtina werden nicht öfter nach Durres reisen,Weihnachten wird man nicht in extra Tirana feiern wollen.Alles bleibt exakt gleich. Wirtschaftlich wird sich nicht viel ändern,es gibt keine Vorteile.Alle Gebiete sind arm,würde man alles zu einem Land fusionieren,so wäre das sogar noch belastender....Denn innerhalb eines Landes gibt es stets das Ziel,ein binnenwirtschaftliches Gleichgewicht zu haben.Das Land muss wirtschaftlich auf einem Nenner sein,das Gefälle zwischen den Regionen darf nicht zu stark sein...Schon beim Kosovo,einem kleinen Land,haben wir ja das Problem,dass manche Regionen wirtschaftlich hinterher sind und andere proportianal weiter voraus.Und nun stelle man sich das Ganze bei einem Grossalbanien vor...Will man innerpolitische Probleme meiden,so müsste man jahrzehntelang die Gewinne in den Ausgleich pumpen,bis man dann schliesslich das Geld in den Wachstum investieren könnte/geeint als Land wachsen könnte.

    ....

    Ich denke,man sollte sich mit der jetzigen Situation zufrieden geben.Allein dass Kosovo unabhängig ist,ist schon ein Riesengeschenk...Der Mensch weiss einfach nicht wann genug ist....Das sind alles Utopien.Klar wär es ideologisch schön und der ‚We are familiy‘-Gedanke reizt schon... Man sollte sich aber lieber darum kümmern,dass man geistig und vorallem wirtschaftlich weiter kommt.Ein vereintes Albanien ändert nichts ausser die Landesgrenzen.Albaner bleibt Albaner,egal ob in Montenegro oder Mazedonien.Und mehr Brot hat man durch Grossalbanien auch nicht....Ich bin kein Anti-Albaner,versteht mich nicht falsch.Aber wenn etwas schlecht ist,dann ist es schlecht.Falls die Situation in den albanischen Gebieten und drumherum sich mal ändert,werde ich eines Tages einmal vielleicht dafür sein.Aber im Moment haben wir andere Probleme und Grossalbanien kann aus heutiger Sicht niemandem etwas bringen....

  3. #223

    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    13
    Also eigentlich habe ich in diesem Forum nach Argumenten zu einer anderen Frage gesucht. Aber der Thread ist ganz witzig. Also die von Albanern bewohnten Gebiete sollen zu einem albanischen Staat gehören (wie auch immer der heißen soll).
    In der Stadt in Baden Württemberg in der ich wohne, gibt es eine kleine Straße, wo fast nur Albaner wohnen. Gehört das dann auch zu Groß-Albanien? Macht mir ein bissl Angst, andererseits ist das dort eh nicht meine Lieblingsgegend. Und die Idee ist gar nicht mal so blöd. Wir Deutschen bekommen dann Mallorca, das wir schon immer wollten. Dafür geben wir Berlin Neukölln und Kreuzberg an die Türkei und Berlin Charlottenburg fällt an Russland. China Town in New York und London gehören dann China und so weiter . Wird nur ziemlich schwierig das zu organisieren.

    Ich weiß nicht, ob das eine gute Idee ist, denn dann würde auch Serbien die Republika Srpska und den Norden vom Kosovo bekommen. Ich bin mir nicht sicher, aber ihr Albaner wollt doch den Serben keinen Gefallen tun, oder?

    Wie dem auch sei, bitte lasst die "albanische Straße" hier bei mir in Deutschland. Manchmal muss ich da durch fahren und eine Grenze wäre da ziemlich blöd.

  4. #224

    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    764
    Zitat Zitat von SunCobalt Beitrag anzeigen
    Also eigentlich habe ich in diesem Forum nach Argumenten zu einer anderen Frage gesucht. Aber der Thread ist ganz witzig. Also die von Albanern bewohnten Gebiete sollen zu einem albanischen Staat gehören (wie auch immer der heißen soll).
    In der Stadt in Baden Württemberg in der ich wohne, gibt es eine kleine Straße, wo fast nur Albaner wohnen. Gehört das dann auch zu Groß-Albanien? Macht mir ein bissl Angst, andererseits ist das dort eh nicht meine Lieblingsgegend. Und die Idee ist gar nicht mal so blöd. Wir Deutschen bekommen dann Mallorca, das wir schon immer wollten. Dafür geben wir Berlin Neukölln und Kreuzberg an die Türkei und Berlin Charlottenburg fällt an Russland. China Town in New York und London gehören dann China und so weiter . Wird nur ziemlich schwierig das zu organisieren.

    Ich weiß nicht, ob das eine gute Idee ist, denn dann würde auch Serbien die Republika Srpska und den Norden vom Kosovo bekommen. Ich bin mir nicht sicher, aber ihr Albaner wollt doch den Serben keinen Gefallen tun, oder?

    Wie dem auch sei, bitte lasst die "albanische Straße" hier bei mir in Deutschland. Manchmal muss ich da durch fahren und eine Grenze wäre da ziemlich blöd.
    Mallorca, Berlin Neukölln und Kreuzberg, wovon Redest du eigentlich?

    Du weiß schon das diese Gebiete, die merheitlich von Albanern bewohnt werden schon Jahrtausende alt sind, und auch dementsprechend Albaner so lange dort gelebt haben.

    Wie kannst du so arrogant sein, und das mit eueren Türken und Russen Problem zu vergleichen oder sogar mit China Town.

    Ich meine wir nehmen keinen was weg, schließlich leben dort Albaner, die die selbe meinung dazu haben.

  5. #225

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Habe als erster für die beste Lösung gestimmt.


    Ein Großalbanien unter Leitung von Milan Stankovic
    Ist das nicht dieser Sänger beim Eurovision-Song Contest
    Ne, ne der hat andere Sachen zutun als ein großalbanien zu steuern

  6. #226

    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    764
    Zitat Zitat von Jovanovic Beitrag anzeigen
    Ist das nicht dieser Sänger beim Eurovision-Song Contest
    Ne, ne der hat andere Sachen zutun als ein großalbanien zu steuern

    Ja stimmt das ist er wirklich, sagt mal wieso sieht er aus wie ein Asiate??

  7. #227
    Avatar von Novak

    Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    2.953
    Zitat Zitat von El Hefe Beitrag anzeigen
    Ein 'natürliches Albanien' ist ein Traum...und wird leider auch einer bleiben.

    1.Was die nahe Zukunft betrifft,ist die Annexion Kosovos vom Tisch.Kosovo wird noch von zu wenigen Staaten anerkannt.Friedensförderne,internationale Truppen sind immernoch dort.Der Kosovo ist praktisch noch in fremder Hand.Brüssel wird sicher keine Angliederung an Albanien erlauben,weil schon der jetzige Status noch nicht wirklich gefestigt ist und es zudem zum Nachahmereffekt führen könnte.Albaner in Mazedonien werden sich dann angefacht durch den Kosovo-Beitritt auch sofort für eine Angliederung der mehrheitlich von Albanern bewohnten Teile in Mazedonien einsetzen.Dann Albaner in Montenegro und etc....->Spannungen im Balkan.

    2.Werden die umliegenden Länder sicher nicht einfach so Gebiete abtreten,selbst wenn wir ganz nett fragen würden......Krieg wäre vorprogrammiert.Und selbst wenn wir gewinnen WÜRDEN...Wir sind nicht so reich,dass wir das einfach hinnehmen könnten.Man bräuchte Jahrzehnte bis man das Kriegsdefizit aufgearbeitet hätte.

    3.Wird Brüssel das nicht genehmigen und selbst die USA nicht...Das gäbe zu viel Unruhe auf dem Balkan und brächte die Politik aus dem Gleichgewicht.Kosovo den Albanern zu geben war schon anstrengend genug.

    4.Albanien und Kosovo wollen in die EU und in die Nato (Albanien ist in der Nato schon drinn).Will man in die EU,so muss man sich an das Brüssel-Diktat halten und sich demzufolge zwangsläufig mit dem Umstand abfinden,dass es kein vereintes Albanien geben wird.Will man allerdings ein vereintes Albanien,so muss man mit der EU abschliessen.Beides kann man nicht haben.Man muss sich entscheiden zwischen EU und Megaalbanien....Im Moment siehts so aus als ob beide Staaten in die EU wollen,viele Schritte wurden schon getätigt...

    5.Albaner denken,dass allein die geografische Fläche sie zu Kings machen wird und ihnen international mehr Einfluss bringen wird.Stimmt aber gar nicht.So genommen haben die Albaner in der jetzigen Konstellation eigentlich am meisten Einfluss,und wenn alles so bleibt,wird das auch in Zukunft so sein.Man hat ja 2 Stimmen: Die des Kosovo und die Albaniens.Zudem beeinflusst man durch die albanische MNE/MK-Bevölkerung auch die Politik zweier angrenzender Staaten wesentlich.Montenegro und vorallem Mazedonien sind heutzutage in der Situation,dass sie sich zwangsläufig mit Albanien und Kosovo anfreunden müssen.

    6.Würde sich nicht viel ändern ausser dem Namen.Man hätte dann zwar endlich ein vereintes Albanien,aber das wärs auch schon.Man wird nicht mehr Arbeit haben,Albaner aus Prishtina werden nicht öfter nach Durres reisen,Weihnachten wird man nicht in extra Tirana feiern wollen.Alles bleibt exakt gleich. Wirtschaftlich wird sich nicht viel ändern,es gibt keine Vorteile.Alle Gebiete sind arm,würde man alles zu einem Land fusionieren,so wäre das sogar noch belastender....Denn innerhalb eines Landes gibt es stets das Ziel,ein binnenwirtschaftliches Gleichgewicht zu haben.Das Land muss wirtschaftlich auf einem Nenner sein,das Gefälle zwischen den Regionen darf nicht zu stark sein...Schon beim Kosovo,einem kleinen Land,haben wir ja das Problem,dass manche Regionen wirtschaftlich hinterher sind und andere proportianal weiter voraus.Und nun stelle man sich das Ganze bei einem Grossalbanien vor...Will man innerpolitische Probleme meiden,so müsste man jahrzehntelang die Gewinne in den Ausgleich pumpen,bis man dann schliesslich das Geld in den Wachstum investieren könnte/geeint als Land wachsen könnte.

    ....

    Ich denke,man sollte sich mit der jetzigen Situation zufrieden geben.Allein dass Kosovo unabhängig ist,ist schon ein Riesengeschenk...Der Mensch weiss einfach nicht wann genug ist....Das sind alles Utopien.Klar wär es ideologisch schön und der ‚We are familiy‘-Gedanke reizt schon... Man sollte sich aber lieber darum kümmern,dass man geistig und vorallem wirtschaftlich weiter kommt.Ein vereintes Albanien ändert nichts ausser die Landesgrenzen.Albaner bleibt Albaner,egal ob in Montenegro oder Mazedonien.Und mehr Brot hat man durch Grossalbanien auch nicht....Ich bin kein Anti-Albaner,versteht mich nicht falsch.Aber wenn etwas schlecht ist,dann ist es schlecht.Falls die Situation in den albanischen Gebieten und drumherum sich mal ändert,werde ich eines Tages einmal vielleicht dafür sein.Aber im Moment haben wir andere Probleme und Grossalbanien kann aus heutiger Sicht niemandem etwas bringen....
    Guter Beitrag, Respekt.

  8. #228

    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Genti° Beitrag anzeigen
    Mallorca, Berlin Neukölln und Kreuzberg, wovon Redest du eigentlich?
    tut mir leid. Da das hier ein deutschsprachiges Forum ist, dachte ich, dass einige Dinge allgemein bekannt sind
    Zitat Zitat von Genti° Beitrag anzeigen
    Du weiß schon das diese Gebiete, die merheitlich von Albanern bewohnt werden schon Jahrtausende alt sind, und auch dementsprechend Albaner so lange dort gelebt haben.
    Also eigentlich sind alle Gebiete der Erde Jahrtausende alt. Naja, bis auf ein paar neue Vulkaninseln vielleicht. Das Alter eines Gebiets als Argument? Komisch.
    Auch sagt meine Geschichte etwas anderes. Die Römer waren da auch mal. Dann hoffen wir mal, dass Italien kein Anspruch auf den Kosovo erhebt.
    Naja, wir wohnen hier in DE auch schon ziemlich lange. Darf ich dann hier die Albaner auch rauswerfen so wie ihr es mit den Serben, die da lt. meinem Geschichtsverständnis auch schon recht lange leben, macht?

    Zitat Zitat von Genti° Beitrag anzeigen
    Wie kannst du so arrogant sein, und das mit eueren Türken und Russen Problem zu vergleichen oder sogar mit China Town.
    Ach, ich habe aus Freundlichkeit das Problem mit Albanern gar nicht erwähnt. Kurze Geschichte gefällig? Kindergarten in DE, albanische Mutter bringt ihr Kind den ersten Tag in den Kindergarten. Sie sieht, dass da schon recht viele Albaner in der Kindergruppe sind. Und was fragt sie? Ob ihr Kind nicht in eine andere Gruppe kann. Echt passiert, meine Frau hat es erlebt

  9. #229

    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    764
    Zitat Zitat von SunCobalt Beitrag anzeigen
    tut mir leid. Da das hier ein deutschsprachiges Forum ist, dachte ich, dass einige Dinge allgemein bekannt sind

    Also eigentlich sind alle Gebiete der Erde Jahrtausende alt. Naja, bis auf ein paar neue Vulkaninseln vielleicht. Das Alter eines Gebiets als Argument? Komisch.
    Auch sagt meine Geschichte etwas anderes. Die Römer waren da auch mal. Dann hoffen wir mal, dass Italien kein Anspruch auf den Kosovo erhebt.
    Naja, wir wohnen hier in DE auch schon ziemlich lange. Darf ich dann hier die Albaner auch rauswerfen so wie ihr es mit den Serben, die da lt. meinem Geschichtsverständnis auch schon recht lange leben, macht?


    Ach, ich habe aus Freundlichkeit das Problem mit Albanern gar nicht erwähnt. Kurze Geschichte gefällig? Kindergarten in DE, albanische Mutter bringt ihr Kind den ersten Tag in den Kindergarten. Sie sieht, dass da schon recht viele Albaner in der Kindergruppe sind. Und was fragt sie? Ob ihr Kind nicht in eine andere Gruppe kann. Echt passiert, meine Frau hat es erlebt

    Du bist nicht gerade Intelligent du schreibst: "Also eigentlich sind alle Gebiete der Erde Jahrtausende alt. Naja, bis auf ein paar neue Vulkaninseln vielleicht."

    Du weißt schon das man Jahrtausend die Zeitspannen von eintausend Jahren ist?

    Römer waren auch in Deutschland haben die jetzt Anspruch auf Deutschland? Nein sicher nicht!!!

    Mein Gott unsere vorfahren leben seit 6 Jahrtausend hier, für dich heiß es seit 6000 Jahren. Und du kommst jetzt mit Geschichten die in Deutschland mit Türken Passiert sind....natürlich haben die kein Anspruch auf Deutsche Gebiete....

    Das ist das selbe als würde sich Deutschland mit Österreich zusammenschliesse, ihr wollt das sicher nicht aber bei uns ist das anders.

    Schliesslich machen wir Demokartisch und es wird die Bevölkerung gefragt.

    Das mit dem Kindergarten kann sein wieso auch nicht, was willst du damit sagen das wir Albaner alle Irre sind? Wir sind in der Demokratie und sie kann entscheiden was für sie gut ist oder nicht.

    Was willst du überhaupt in einem Balkanforum, ich meine du kannst selber entscheiden??? Du kennst dich mit der Balkanmentalität nicht aus ....



  10. #230

    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Genti° Beitrag anzeigen
    Du bist nicht gerade Intelligent du schreibst: "Also eigentlich sind alle Gebiete der Erde Jahrtausende alt. Naja, bis auf ein paar neue Vulkaninseln vielleicht."

    Du weißt schon das man Jahrtausend die Zeitspannen von eintausend Jahren ist?
    Doch, das ist mir schon klar. Aber was ist jetzt Dein Problem? Europa ist viel älter, Amerika auch. Sie sind damit Jahrtausende alt. Naja, egal. Du hast damit angefangen das Alter eines Gebiets als Argument zu nehmen.
    Zitat Zitat von Genti° Beitrag anzeigen
    Römer waren auch in Deutschland haben die jetzt Anspruch auf Deutschland? Nein sicher nicht!!!
    Danke für die Bestätigung. Das heißt andersrum, dass Albaner, die irgendwann mal irgendwo waren, keinen Gebietsanspruch haben.
    Zitat Zitat von Genti° Beitrag anzeigen
    Mein Gott unsere vorfahren leben seit 6 Jahrtausend hier, für dich heiß es seit 6000 Jahren. Und du kommst jetzt mit Geschichten die in Deutschland mit Türken Passiert sind....natürlich haben die kein Anspruch auf Deutsche Gebiete....
    Und da leben seit 6000 Jahren nur Albaner? Sorry, lese mal Geschichtsbücher, die nicht von euch geschrieben wurden. Ich bin in DE geboren und DE hat den Kosovo anerkannt. Aber selbst in DE Geschichtsbüchern steht nicht solcher Blödsinn
    Zitat Zitat von Genti° Beitrag anzeigen
    Das ist das selbe als würde sich Deutschland mit Österreich zusammenschliesse, ihr wollt das sicher nicht aber bei uns ist das anders.
    Naja, als das letzte Mal ein Österreicher namens Adolf Hitler bei uns was zu sagen hatte, ging das ziemlich blöd aus.

    Zitat Zitat von Genti° Beitrag anzeigen
    Schliesslich machen wir Demokartisch und es wird die Bevölkerung gefragt.
    rofl Die Demokratie im Kosovo ist weltberühmt. Sie wird vom deutschen Geheimdienst als "organisierte Kriminalität als Staatsform" bezeichnet
    Zitat Zitat von Genti° Beitrag anzeigen
    Das mit dem Kindergarten kann sein wieso auch nicht, was willst du damit sagen das wir Albaner alle Irre sind? Wir sind in der Demokratie und sie kann entscheiden was für sie gut ist oder nicht.
    Nein, ich wundere mich nur, dass ihr euch hier in DE nicht leiden könnt, aber da unten so tut, als wäre ein gemeinsamer Staat das höchste Glück auf Erden.
    Zitat Zitat von Genti° Beitrag anzeigen
    Was willst du überhaupt in einem Balkanforum, ich meine du kannst selber entscheiden??? Du kennst dich mit der Balkanmentalität nicht aus ....
    Die Frage ist berechtigt. Ursprünglich wollte ich Argumente für etwas sammeln. Jetzt bin ich zumindest für einige Tage hier hängen geblieben.
    Ich arbeite bei einem Wikipedia-ähnlichen Projekt für Geodaten mit.
    Sprich, ich bin nicht der übliche 08/15 Idiot. Durch einen Zufall und eine große Datenspende bin ich bei dem Projekt in Serbien gelandet. Ich war noch nie in meinem Leben dort. Daher war meine Meinung auch recht unbestimmt. Serben sind für mich auch nicht unbedingt die Sympathieträger schlechthin, aber durch dieses Forum und andere Quellen schaffen es Albaner irgendwie, sich noch viel unsympathischer zu machen


    P.S. Deine Tastatur muss kaputt sein. Es wird fast alles unterstrichen dargestellt

Ähnliche Themen

  1. Albaner in Montenegro über Großalbanien
    Von Adem im Forum Politik
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 18:16
  2. Hauptstadt von Großalbanien?
    Von BeZZo im Forum Kosovo
    Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 00:07
  3. großalbanien
    Von Bajgorali im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 15:54