BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 97

94% e shqiptarëve përkrahin referendumin për bashkimin Shqipëri-Kosovë

Erstellt von BeZZo, 28.03.2015, 14:44 Uhr · 96 Antworten · 6.359 Aufrufe

  1. #71
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    es gibt schon dumme leute die tatsächlich nichts ander`s zu tun haben als in ihren feuchten chauvinistischen träumen zu leben....

    da sollen also albaner aus mazedonien & albanien nach dem krieg in ein zerstörtes gebiet eingewandert sein???
    diese verdammten hunde streiten allgemein die grosse zahl der flüchtenden & vertriebenen albaner ab um gleichzeitig auf angriff über zu gehen mit unterstellungen & vermutungen!!!!!

    Urteil gegen serbischen Polizeigeneral: Schuld an der Vertreibung der Albaner aus Kosovo - Nachrichten - NZZ.ch


    es wäre im übrigen sehr einfach die zahlen der bürger ausfindig zu machen würde serbien die gestohlenen personen-register von kosova ausrücken.....
    aber dann würde ja man sehen das keine 300000 serben in kosova gelebet haben?????



    user a la darkorakic dürfen gar die verbrechen hier im forum verherrlichen und gleichzeitig daraufhinweisen ,dass es den albaner noch schlechter gegangen wäre wenn seselj an der macht gewesen wäre!!!
    was nicht anders als befürworten von gewalt und verbrechen ist.....

    zitat darkoratic;
    Ihr sollte froh sein das dieser Versager Milosevic Staatsoberhaupt war und nicht Seselj wisst ihr das


    serbien und die serben müssen sich wobei viele dies gemacht haben von kosova loslassen......
    kosova gehört ihren bürgern und die albaner stellen nun mal die mehrheit.

    trotz der seit einem jahrhundert verübten vertreibungen und der tötungen durch serbische militärmacht ist es serbien nicht gelungen kosova einzunehmen.......
    der balkankrieg war der erste versuch....
    nachdem balkan & 1.krieg durch die vereinbarungen mit der türkei wo hunderttausende albaner in die türkei "abgeschoben" wurden...

    es gibt bücher von nicht albaner ,welche die stete aggression durch die serbischen herrscher seit dem balkankrieg klar & deutlich gegenüber den albanern belegt haben!!!!

    Ethnische "Säuberungen" in der Moderne: Globale ...

    https://books.google.ch/books?isbn=3486721429

    es würde noch mehr geben aber dat macht keinen weiteren sinn für einige user hier!!!!

    so liebe serbische nachbaren;
    nicht das was man will gehört einem auch.....
    nicht was man will kann man auch haben!!!!






    Kommen wir mal wieder nicht klar mit dem was stimmt?

    Warren Christopher hatte schon Jahre vor dem Krieg gesagt, nachdem er aus Albanien in das Kosovo gereist ist, dass Kosovo im Vergleich zu Albanien Disneyland ist. Selbstverständlich sind danach mehr Albaner in´s Kosovo gegangen als davor geflohen sind. Es wurde auch schön belegt in Den Haag. Es ist also wiederum dein Problem das du es abstreitest, obwohl du genau wissen tust das es nichts bringt.

    Und hör einmal im Leben auf immer anderen etwas zu unterstellen oder zu beschuldigen sie würden etwas leugnen. Jedes Mal, wenn die Kommentare ausgehen kommt entweder eine Beleidigung, Ausdruck, Unterstellung oder die Beschuldigung jemand würde etwas leugnen zum Vorschein. Und du bist bei weitem nicht der Einzigste Albaner der das hier macht.

  2. #72
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.791
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Kommen wir mal wieder nicht klar mit dem was stimmt?

    Warren Christopher hatte schon Jahre vor dem Krieg gesagt, nachdem er aus Albanien in das Kosovo gereist ist, dass Kosovo im Vergleich zu Albanien Disneyland ist. Selbstverständlich sind danach mehr Albaner in´s Kosovo gegangen als davor geflohen sind. Es wurde auch schön belegt in Den Haag. Es ist also wiederum dein Problem das du es abstreitest, obwohl du genau wissen tust das es nichts bringt.
    Zeig mal Quelle, das ist nun mal wirklich Interessant.

  3. #73
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Zeig mal Quelle, das ist nun mal wirklich Interessant.

    Natürlich jetzt kommt das wieder, die Quellen wurden schon ausführlich aufgezeigt, es ist deine Problem, wenn du sie nicht gesehen hast.

  4. #74

    Registriert seit
    01.04.2015
    Beiträge
    40
    Du, Skenderbegi, das eigentliche Ziel der serbischen Politik war schon immer die Dominanz im Kosovos aufgrund seiner Schätze. Nur konnte man ein Volk, dass schon immer dieses Gebiet besiedelte und die absolute Mehrheit stellte, nicht einfach so loswerden. Ihre erste Methode war die klassische Gewalt, Vertreibung und Ermordung der albanischen Bevölkerung, so wurden auch 1912 durch das annektieren des Kosovos einige zehntausende Albaner massakriert und Abertausende Vertrieben. Dies klappte zunehmest auch, siehe Nish uvm. Die grossen Massaker und offensichtlichen Vertreibungen stoppten dann, als man dachte, man könnte das albanische Volk assimilieren. In dieser Zeitphase gingen die Massaker auch zahlenmässig zurück. Danach wurde andere 'Tricks' angewandt. Man publizierte nicht wahrheitsgemässe Informationen über das Kosovo, und sagte, es gäbe keine einheimischen Albaner, sondern nur eingewanderte. Genauso warf man ihnen Unterdrückung des serbischen Volkes vor, doch gleichzeitig publizierte man dass es nicht mehr als einige Hunderttausende Albaner im Kosovo gebe. Also haben die Albaner als unterlege Bevölkerung die Mehrheit terrorisiert ?

    ->
    Ansonsten weiß man dank Untersuchungen vor Ort, die serbische Wissenscha�ler unter Führung des seinerzeit welt- berühmten Geografen Jovan Cvijić um 1900 anstellten, dass das 18. Jahrhundert und längere Perioden des 19. Jahrhunderts zu- mindest in der serbischen Bevölkerungsgruppe von starken, vor allem wohl wirtscha�lich begründeten Bevölkerungsverschie- bungen geprägt gewesen sein müssen. Ein »dunkles Zeitalter« voller Unterdrückung kann diese Epoche für die örtlichenben nicht gewesen sein, *denn außer Binnenwanderungen inner- halb der Region selbst gab es ebenso starke Zuwanderung von Serben aus den Nachbarregionen
    *denn außer Binnenwanderungen inner- halb der Region selbst gab es ebenso starke Zuwanderung von Serben aus den Nachbarregionen[
    Hier noch eine interessante Erkenntnis die ein serbischer Wissenschaftler mache ->
    Als gegen Ende des 19. Jahrhunderts der serbischen Anthropogeograph Jovan Cvjijic Forschungen über die Siedlungsstruktur des serbischen Staatsgebietes unternahm, stellte er fest, dass in vielen Dörfern die Bewohner nicht mehr als 150 Jahre ansässig waren. In den Dreissigerjahren des 20. Jahrhunderts setzte sich die serbische Bevölkerung in Dörfern des östlichen Kosovo fast zu gleichen Teilen aus Alteingesessenen und Zuwanderern aus dem gesamten serbisch-sprachigen Raum (von Bosnien bis hinab nach Makedonien) zusammen.
    Die Autochthonität wirkt für mich bei solchen Erkenntnissen fraglich, wo sie aber als Grund oder Rechtfertigung genommen wurde, Hunderttausende von Albaner zu ermorden und zu vertreiben ?

    Dann Verträge wo 40.000 *Türkische Familien* in die Türkei deportiert wurden, Rankovic Ära und und und ...

    Kurz gesagt : Serbien verfolgt seit eh und je eine expansionistische Politik auf kosten anderer.
    Dennoch lese ich hier Verherrlichung und Gutheissungen, ncnc. Und wieviel hier gelogen wird bei einigen, da kann man nur den Kopfschütteln, so einen Mist zu schreiben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Kommen wir mal wieder nicht klar mit dem was stimmt?

    Warren Christopher hatte schon Jahre vor dem Krieg gesagt, nachdem er aus Albanien in das Kosovo gereist ist, dass Kosovo im Vergleich zu Albanien Disneyland ist. Selbstverständlich sind danach mehr Albaner in´s Kosovo gegangen als davor geflohen sind. Es wurde auch schön belegt in Den Haag. Es ist also wiederum dein Problem das du es abstreitest, obwohl du genau wissen tust das es nichts bringt.

    Und hör einmal im Leben auf immer anderen etwas zu unterstellen oder zu beschuldigen sie würden etwas leugnen. Jedes Mal, wenn die Kommentare ausgehen kommt entweder eine Beleidigung, Ausdruck, Unterstellung oder die Beschuldigung jemand würde etwas leugnen zum Vorschein. Und du bist bei weitem nicht der Einzigste Albaner der das hier macht.
    Hör auf so ein Mist zu schreiben Aus Albanien flohen keine in das benachbarte Kosovo, es kamen nur Vertriebene zurück. Bi Mazedonien das selbe, wenn ein gebürtiger und dort lebende Albaner aus Mazedonien nach dem Krieg in das Kosovo floh, dann auch nur, weil er aufgrund der Unruhen die dort herrschten rechtzeitig floh. Keiner von ihnen blieb, wobei ich nicht denke dass es viele waren. Wo sollten sie denn auch bleiben ? Wenige Albaner aus Mazedonien oder Albanien haben Verwandte im Kosovo, wodurch ihnen Land oder sonstiges, um dorthin zu siedeln, leine Möglichkeit oder Option war.

    ansonsten bitte einen Bericht o.ä die das gleiche behauptet.

  5. #75
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von 8und4 Beitrag anzeigen
    Du, Skenderbegi, das eigentliche Ziel der serbischen Politik war schon immer die Dominanz im Kosovos aufgrund seiner Schätze. Nur konnte man ein Volk, dass schon immer dieses Gebiet besiedelte und die absolute Mehrheit stellte, nicht einfach so loswerden. Ihre erste Methode war die klassische Gewalt, Vertreibung und Ermordung der albanischen Bevölkerung, so wurden auch 1912 durch das annektieren des Kosovos einige zehntausende Albaner massakriert und Abertausende Vertrieben. Dies klappte zunehmest auch, siehe Nish uvm. Die grossen Massaker und offensichtlichen Vertreibungen stoppten dann, als man dachte, man könnte das albanische Volk assimilieren. In dieser Zeitphase gingen die Massaker auch zahlenmässig zurück. Danach wurde andere 'Tricks' angewandt. Man publizierte nicht wahrheitsgemässe Informationen über das Kosovo, und sagte, es gäbe keine einheimischen Albaner, sondern nur eingewanderte. Genauso warf man ihnen Unterdrückung des serbischen Volkes vor, doch gleichzeitig publizierte man dass es nicht mehr als einige Hunderttausende Albaner im Kosovo gebe. Also haben die Albaner als unterlege Bevölkerung die Mehrheit terrorisiert ?

    ->



    Hier noch eine interessante Erkenntnis die ein serbischer Wissenschaftler mache ->
    Die Autochthonität wirkt für mich bei solchen Erkenntnissen fraglich, wo sie aber als Grund oder Rechtfertigung genommen wurde, Hunderttausende von Albaner zu ermorden und zu vertreiben ?

    Dann Verträge wo 40.000 *Türkische Familien* in die Türkei deportiert wurden, Rankovic Ära und und und ...

    Kurz gesagt : Serbien verfolgt seit eh und je eine expansionistische Politik auf kosten anderer.
    Dennoch lese ich hier Verherrlichung und Gutheissungen, ncnc. Und wieviel hier gelogen wird bei einigen, da kann man nur den Kopfschütteln, so einen Mist zu schreiben.

    - - - Aktualisiert - - -



    Hör auf so ein Mist zu schreiben Aus Albanien flohen keine in das benachbarte Kosovo, es kamen nur Vertriebene zurück. Bi Mazedonien das selbe, wenn ein gebürtiger und dort lebende Albaner aus Mazedonien nach dem Krieg in das Kosovo floh, dann auch nur, weil er aufgrund der Unruhen die dort herrschten rechtzeitig floh. Keiner von ihnen blieb, wobei ich nicht denke dass es viele waren. Wo sollten sie denn auch bleiben ? Wenige Albaner aus Mazedonien oder Albanien haben Verwandte im Kosovo, wodurch ihnen Land oder sonstiges, um dorthin zu siedeln, leine Möglichkeit oder Option war.

    ansonsten bitte einen Bericht o.ä die das gleiche behauptet.

    Und wieder derselbe Unsinn, diesmal nur von dir. Mist zu schreiben fällt in deinen Aufgabenbereich, nicht in meinen. Denk einmal nach, warum Albaner aus Mazedonien und Albanien nach Ende des Krieges in das Kosovo gingen, dann kannst du dich wieder melden. Und was die Quellen betrifft, siehe oben.

  6. #76

    Registriert seit
    01.04.2015
    Beiträge
    40
    Aufbauhilfe ? Jaja, bau dir die DInge so auf wie sie dir am besten stehen =) Hauptsache man steht gut da, getroffener Hund.

    Quelle sehe ich keine ? :O

  7. #77

    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    324
    Zitat Zitat von 8und4 Beitrag anzeigen
    Aufbauhilfe ? Jaja, bau dir die DInge so auf wie sie dir am besten stehen =) Hauptsache man steht gut da, getroffener Hund.

    Quelle sehe ich keine ? :O
    Ey bre mos i folni ma ktynve cirkusave Grb edhe oliver, krejt po ja hupin fijen gjdo thread shqiptar tani edhe ju mas tynve po hupni krejt. Le shkat folin mos i folni HIQ dikur nalen vet!
    Bleibt beim Thema ignoriert die beiden einfach, die können nichts dafür die sind Opfer der serbischen Propagandalügen, sie glauben den Mist wirklich den sie schreiben, damit sind sie aufgewachsen, Gehirnwäsche pur.

  8. #78
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Natürlich jetzt kommt das wieder, die Quellen wurden schon ausführlich aufgezeigt, es ist deine Problem, wenn du sie nicht gesehen hast.
    bring die quelle bezw, quellen ....

    es ist doch wirklich unerhört und nicht auszuhalten was serbische faschisten für einen geschichts-revisionismus betreiben dürfen und können im bf????

    es sind demnach laut grb "nur" 300000 aus kosova geflohen und mehr als 700000 in den kosova gekommen aus anderen gebieten????

    und es haben selbstverständlich mehr als 400000 serben in kosova gelebt!!!!

  9. #79
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.968
    Zitat Zitat von BeZZo Beitrag anzeigen
    Wer will uns daran hindern unsere albanischen Ländern miteinander zu vereinen?
    Das ist eine Sache zwischen Kosovo und Albanien und sonst keinem!

  10. #80

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Als kleiner Albaner solltest du ebenso lernen wie man das Wort schreibt bevor du es benützt du Faschist. Schwachsinn ist es in deinen Augen deshalb, weil du damit nicht klarkommst, wie immer.
    benützt

    nicht mal benutzt schreiben können aber den deutschlehrer spielen. du pfeife. bist erst seit kurzem im Forum und hast es in so kurzer zeit geschafft mehr Schwachsinn als alle Serben zusammen zu erzählen. du "deutscher" fürn deutschen hört sich dein vokalloser nick ziemlich serbisch an und deine serbisch nationalistische Haltung ist auch mehr als auffällig. schämst du dich dafür Serbe zu sein? du kannst doch nichts dafür... mein Sohn.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Und wieder derselbe Unsinn, diesmal nur von dir. Mist zu schreiben fällt in deinen Aufgabenbereich, nicht in meinen. Denk einmal nach, warum Albaner aus Mazedonien und Albanien nach Ende des Krieges in das Kosovo gingen, dann kannst du dich wieder melden. Und was die Quellen betrifft, siehe oben.
    klar Albaner aus Mazedonien gingen nach Ende des Krieges nach Kosovo. du serbisch faschistischer Spinner, als ein Albaner aus Mazedonien kann ich dir wie so oft sagen: Schwachsinn.

    tqn

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 13:02
  2. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 14.01.2013, 02:57
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 14:28
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 15:05