BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 90

Abdulhamid: Kosovo - ein Beispiel für die Syrische Opposition

Erstellt von FloKrass, 27.04.2012, 14:42 Uhr · 89 Antworten · 3.069 Aufrufe

  1. #21
    Mulinho
    Zana - Sazana

  2. #22
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von dardani-85 Beitrag anzeigen
    Vielleicht haben deine Vorfahren freiwillig den chrichtentum und die latinische sprache mit der illyrischen ersetzt und latainische namen angenommen um die illyrische identität auszulöschen, aber meine gewiss nicht. ich bin ein dardaner, kp woher du kommst. hätten sie es freiwillig getan hätte keine militärische invasion der römer gegen die illyrer getätitgt werden brauchen. lies die illyrischen kriege gegen die römer, dann weisst du wie freiwillig das war.

    aber du als christ unterscheidest dich null von den alba-moslems. 1 habt ihr gemeinsam. ihr identifiziert euch mit etw. was euch aufgewzungen wurde. ihr seid befreite sklaven, die aber gerne freiwllig noch sein wollen.

    Das kenne ich doch irgendwo her ? Ich glaube vom Xhaxhi Enver

  3. #23
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    @MuhaxherEs gibt oft Sprüche wie "E bukur si Zana" oder "Te shikoft Zana". Ich weiss dass es zum Beispiel im Lied "Cou Malsi" von Nikolle Nikprelaj der eine Satz vorkommt.

    Nicht "te shikoft Zana" sondern " te shitoft Zana" was in der Übers. soviel wie " möge dich die Zana verzaubern" bedeutet.

  4. #24
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zana e Malit, kommt im Epos von Muji und Halili vor, müsste man eigentlich kennen.

  5. #25
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Zana e Malit, kommt im Epos von Muji und Halili vor, müsste man eigentlich kennen.
    Wie auch, wenn man in Deutschland geboren wurde und sich für nichts anderes interessiert, ausser für die arabische Kultur und türkische Begs und Agas. Verdammt, im Kosovo kennt sogar jeder Hoxha und jeder Priester diese Mythen und "benutzt" auch das ein oder andere mal ein " te shitoft zana" oder ähnliches. Manche leben echt in einer Traumwelt.

  6. #26
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Zana - Sazana


  7. #27
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Zana e Malit, kommt im Epos von Muji und Halili vor, müsste man eigentlich kennen.
    Ne , wie gesagt uns wurden nicht solche Märchen erzählt auch in der Schule nicht .

  8. #28
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    @Dardani. Die Römer brachten nicht das Chrstentum zu den Illyrern, denn bis zum 3Jahrundert wurden Christen von den Römer gejagt, bekannt vorallem Kaiser Nero. Der Kirchenvater St. Hieromias war Illyrer aus Dalmatien, Konstantin der Grosse, der das Christentum zur Staatsreligion machte und so die Verfolgung endete, war Illyrer aus Nis. Auch in der Bibel steht dass sich das Christentum durch Missionierung in Illyrien durch Paulus verbreitet hat.

  9. #29
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    Ne , wie gesagt uns wurden nicht solche Märchen erzählt auch in der Schule nicht .
    Man lernt es nicht unbedingt in der Schule, man weiss es einfach.

  10. #30
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    @Dardani. Die Römer brachten nicht das Chrstentum zu den Illyrern, denn bis zum 3Jahrundert wurden Christen von den Römer gejagt, bekannt vorallem Kaiser Nero. Der Kirchenvater St. Hieromias war Illyrer aus Dalmatien, Konstantin der Grosse, der das Christentum zur Staatsreligion machte und so die Verfolgung endete, war Illyrer aus Nis. Auch in der Bibel steht dass sich das Christentum durch Missionierung in Illyrien durch Paulus verbreitet hat.
    Seit wann haben die Römer das Christentum?

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 396
    Letzter Beitrag: 23.07.2014, 01:05
  2. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 19:22
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 12:32
  4. Syrische Opposition erbeutet einen Panzer
    Von Balkanstyle im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 20:16