BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 26 ErsteErste ... 15212223242526 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 251

Abspaltung: Serben gründen Parlament im Kosovo

Erstellt von acttm, 28.06.2008, 20:39 Uhr · 250 Antworten · 8.652 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Und auserdem es ist wie es ist, Kosovo ist Unabhängig.
    Auserdem hätte das Serbische Völk früher reagieren müßen!
    Bevor der Krieg bekonnen hat!!
    Gegen die Nationalisten anzugehen,um die Zerspaltung von Jugoslavien zu verhindern!!!
    Aber wahrscheinlich wollte es doch "velika Serbija"

  2. #242

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von Balkanpower Beitrag anzeigen
    keine Ahnung,
    aber wenn einmal ein Primerminister in der Türkei mit Kurdischer Herkunft,
    regiert hat.
    Und einer der beliebtesten und reichsten Schauspieler in der TR Kurde ist.
    sieht das nicht nach Unterdrückung aus!!!
    Anderster wenn dein Cousen dir erzählt,wie zu Miloseviczeiten die Brunnen vergiftet würden!
    und Sie alle Hautausschläge bekommen haben!!!!!!!
    Wie verblendet muss man sein, um an der Popularität gewisser Einzelpersonen die Menschenrechtslage in einem ganzen Land aufzuhängen.

    Menschenrechte in der Türkei: Kein Ende der ethnischen und religiösen Verfolgungen. Von Tilman Zülch, Sarah Reinke und Haydar Karaboya, 25.2.2004

    Dzej Ramadanovski, ein ethnischer Roma, ist auch ein beliebter Musiker in Serbien. Trotzdem gibt die Situation der Roma in Serbien nicht wirklich Anlass zur Freude.

  3. #243
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    so liebe kinder,

    denkt ihr wirklich das dies im interesse serbiens ist die bildung eines parlaments?

    versucht realistisch zu bleiben trotz euren negative gefühlen gegenüber kosova bezw. albanern...

    wie will der tadic der eu erklären er (serbien) will für ein gebiet kämpfen das sich selbst verwalten will und nicht mit der eulex zusammenzuarbeiten bereit ist!!!

    in gut deutsch heisst dies ,dass wäre in völlig entgegengesetzer richtung was tadic versprochen hat .......

    wo doch serbien in die eu ankommen möchte?


    viele leute denken leider zu kurzfristig und die diaspora-rambos im internet sowieso.
    wobei ich betonen muss das es nicht nur rambos sind.

    es gibt welche die sich hinter pseudo-kommunisten-mitte-neoliberalen arschlöcher typen versteckten....
    welche nur auf den perönlischen erfolg darauf hinarbeiten und vieles unterstützen solange es einem selbst von nutzen ist.

    die die russen-china politik untestützen im wissen ,dass die demokratie wie wir diese zum glück hier im westen kennen und ausleben dürfen vielen millionen menschen in diesen länder aber auch durch die unterstützung dieser länder nicht gewährleistet ist.


    grazie.thanx.merci.danke.faliminderité.

    für alle anderen die welt dreht sich weiter...

    ihr warmduscher,nägelpflegefetischisten, wimpernzupfer ,manicure-pussys-parfümeschlucker.....

  4. #244
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    hier einige auszüge einer analyse...

    30. Juni 2008, Neue Zürcher Zeitung

    Kosovos Serben bilden eigene Strukturen

    Gelenkte Provokation aus Belgrad


    Anhänger der serbischen Nationalistenführer Kostunica und Seselj haben am Samstag ihre seit Wochen angekündigte Drohung wahr gemacht und in Kosovo eine sogenannte Nationalversammlung der Serben und Nicht-Albaner ausgerufen. Der Anlass fand im Nordteil der ethnisch getrennten Stadt Mitrovica statt. Der abtretende serbische Minister für Kosovo, Samardzic, bekräftigte bei dem Anlass einmal mehr, dass Kosovo ein unveräusserlicher Teil Serbiens sei. Bei den anwesenden 45 Abgeordneten aus 26 Gemeinden in Kosovo handle es sich um rechtmässig gewählte Volksvertreter. Serbien hatte im Mai Lokalwahlen entgegen den Vorgaben der Uno-Resolution 1244 auch in Kosovo durchgeführt. Die bei diesem Urnengang gewählten Volksvertreter werden von der Uno-Verwaltung nicht anerkannt.

    Die Vertreter der serbischen Demokraten von Präsident Tadic waren der Versammlung in Mitrovica ferngeblieben. Pikanterweise nahmen aber die mit ihnen in der künftigen Regierung in Belgrad verbündeten Milosevic-Sozialisten an der Gründung dieser sogenannten Nationalversammlung teil. Dies dürfte bereits als erstes Indiz für eine uneinheitliche Kosovo-Politik der neuen Regierung in Belgrad gelten.




    Die Bekanntgabe ihrer eigenen politischen Strukturen durch die Serben löste auf Seiten der Kosovo-Albaner wenig Echo aus. Präsident Sejdiu sprach von einem Versuch zur Destabilisierung Kosovos. Einige Pressekommentatoren sahen darin eine weitere Stärkung der serbischen Parallelstrukturen. Kosovos neues «Serben-Parlament» wird lediglich funktionsfähig sein, wenn die künftige angeblich proeuropäische Regierung in Belgrad dessen Alimentierung beschliessen sollte. Ein entsprechender Beschluss würde den Bemühungen der EU zum Aufbau eines funktionierenden Rechtsstaats in Kosovo diametral zuwiderlaufen.


    Kosovos Serben bilden eigene Strukturen (International, NZZ Online)

    leute vorallem die schweizer user;

    s foiferli und sweggli wirds für dserbä nöd gäh.

    deutsch;
    jeder muss seinen rucksack selbst tragen.

  5. #245
    Ghostbrace
    Warum rufen die denn überhaupt eins aus? Aus Sicht der Serben hat diese Region ja schon ein Parlament, und das liegt in Belgrad.

    Ansonsten finde ich es ziemlich witzig, wie man ohne jegliche Souverenität/Autorität noch sonst irgendwelcher Legitimation auf gut Glück irgendwo ein Parlament gründet.

    Ach noch was..

    ..Die Serben haben mit der Ausrufung ihr Argument, die Unabhängigkeit Kosovos sei völkerrechtswidirg, verspielt. Denn die ebenso einseitige Ausrufung eines Parlaments wäre es denn auch.

  6. #246
    Avatar von Kryzat

    Registriert seit
    28.06.2008
    Beiträge
    549
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Ich hoffe dass die Kosova-Polizei diese Bande von Halunken sobald wie möglich auseinanderjagt und die Rädelsführer wegen Hochverrat vor ein Kosova-Gericht stellt. Diese Leute sollten in ihrern Kosova-Pass schauen und endlich zu ihrem Land stehen, statt sich irgendwelchen Hirngespinsten von Groß-Scherbien hinzugeben. Auch orthodoxe Kosovaren haben keine Narrenfreiheit im neuen Staat!
    du hast recht schreiber
    aber jedem hier ist bewusst das sich der staat serbien und russland wieder eingemischt haben

    das parlament provoziert eh nur und sorgt für leid und elend daher lieber jetzt zu nichte machen befor es sein höhepunkt erreicht

  7. #247

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    wir werden ja sehen was passiert wenn die nato von kosovo weg geht und die regierung alles bestimmt dann müsst ihr serben euch bei uns albanern ASYL holen um noch in unserem Land zu bleiben

    HAHHAHA und alle RADIKALEN SERBEN WERDEN UMGEBRACHT !!!
    KEINE ANGST SO WIRD DAS LAUFEN

  8. #248
    Avatar von Kryzat

    Registriert seit
    28.06.2008
    Beiträge
    549
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Ich hoffe dass die Kosova-Polizei diese Bande von Halunken sobald wie möglich auseinanderjagt und die Rädelsführer wegen Hochverrat vor ein Kosova-Gericht stellt. Diese Leute sollten in ihrern Kosova-Pass schauen und endlich zu ihrem Land stehen, statt sich irgendwelchen Hirngespinsten von Groß-Scherbien hinzugeben. Auch orthodoxe Kosovaren haben keine Narrenfreiheit im neuen Staat!
    Zitat Zitat von kosovo-stylah Beitrag anzeigen
    wir werden ja sehen was passiert wenn die nato von kosovo weg geht und die regierung alles bestimmt dann müsst ihr serben euch bei uns albanern ASYL holen um noch in unserem Land zu bleiben

    HAHHAHA und alle RADIKALEN SERBEN WERDEN UMGEBRACHT !!!
    KEINE ANGST SO WIRD DAS LAUFEN

    die radikalen müssen sich jetzt schon fürchten

    es heisst das viele serben nicht zur arbeit gehen dürfen weil sie evtl. von wütenden albaner angegriffen werden könnten

  9. #249

    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    2.087
    Kosovo ist abhängiger denn je, keine lebensmittel umsonst aus serbien nun könnt ihr sie ja selber kaufen.

    @Albaner

    Ihr erwartet doch nicht etwa das nato und co& aus dem kosovo abziehen in den nächsten 20 jahren?

    ihr wollt uns nicht gegenüber stehen ganz sicher nicht das will kein albaner den ihr wisst was euch blüht wenn ihr so weiter macht, also sollte es in eurem interesse sein eine gemeinsame lösung zu finden, damit die okkupatoren abhauen und nicht alles ausbeuten.

    wie habt ihr euch das vorgestellt ?

    das heisst ziehen die ab fehlt ihr,

    ziehen sie nicht ab werden wir ausgebeutet und arm gehalten.

    wie sollte eurer meinung nach die lösung aussehen?

    langfristig müsst ihr mit uns auskommen sonst zieht ihr den kürzeren.

  10. #250

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    serbien hat sicherlich den Kosovaren kostenfrei lebensmittel zur verfügung gestellt....





    wir haben keine probleme mit der rep. serbien, ihr habt die probleme mit der rep. kosova.

    die serbische wirtschaft interessiert die serbische politik zur rep. kosova überhaupt nicht,
    dass kann man an den serbischen händlern überall in kosova sehen.
    letzte woche war ein bericht im rtk;
    immer mehr serben gründen betriebe in kosova.
    nur der der dreck am stecken hat, kann und will nicht zurück.

Ähnliche Themen

  1. Kosovo-Serben gründen Befreiungsarmee?
    Von Taulle im Forum Politik
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 01.06.2013, 21:17
  2. Antworten: 1161
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 23:56
  3. Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 00:16
  4. Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 22:04
  5. Bosnische Serben drohen mit Abspaltung
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.12.2004, 10:32