BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 26 ErsteErste ... 10161718192021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 252

Albaner erschießen Serben an Grenze zum Kosovo

Erstellt von Kanackiş, 10.11.2011, 08:21 Uhr · 251 Antworten · 17.001 Aufrufe

  1. #191

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Solange sich der Westen in Sache "Kosovo" einmischt wird da keine Frieden geben.

  2. #192
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.610
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Liebe Kosovaren Dankt USA für eure existens.
    Auf jeden Fall danke ich dir für deinen Unterhaltungsfaktor.

    Du als Grieche, danke der Europäischen Union, dass sie euch nicht dahinsiechen lassen. Leider zeigt ihr wiedermal nur genauso viel Dankbarkeit wie die Hartz4-Empfänger gegenüber Peter Zwegat, welcher sie nur aus der Scheisse ziehen möchte.


  3. #193

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von AlphaOmega Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall danke ich dir für deinen Unterhaltungsfaktor.

    Du als Grieche, danke der Europäischen Union, dass sie euch nicht dahinsiechen lassen. Leider zeigt ihr wiedermal nur genauso viel Dankbarkeit wie die Hartz4-Empfänger gegenüber Peter Zwegat, welcher sie nur aus der Scheisse ziehen möchte.

    Es ist leider nicht so Albino, wir Zahlen auch einen Beitrag in der EU dafür.
    Die EU sollen uns ruhig fallen lasse du wirst sehen was die davon haben.
    Aber du darfst ja auch weiter hoffen und träumen.

  4. #194
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.610
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Es ist leider nicht so Albino, wir Zahlen auch einen Beitrag in der EU dafür.
    Die EU sollen uns ruhig fallen lasse du wirst sehen was die davon haben.
    Aber du darfst ja auch weiter hoffen und träumen.
    Seit 1981 ist Griechenland EU- bzw. EWG-Mitglied. Trotz jahrzehntelanger Mitgliedschaft und Zuschüssen der Nettozahler-Länder seid ihr immernoch zweitgrösstes Nettoempfänger-Land.

    Ein Armutszeugnis, ob du's wahrhaben willst oder nicht.


  5. #195
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von AlphaOmega
    Dieser Vorfall ereignete sich im Norden des Kosovo, genauer in einem Viertel, in dem Serbien die Mehrheit stellen. Wieso sollten die Albaner nun Jagd auf Serben machen, sind sie in diesem Viertel doch zahlenmässig unterlegen? Dies käme in diesem rechtsfreien Raum einem Todesurteil gleich.

    Fakt ist, dass diese serbische Räuberbande in der Nähe von Baustellen rumgestreunert ist, mit dem Ziel noch nicht eingesetzte Türen und Fenster zu stehlen und die Rechnung nun ohne die Hauseigentümer oder deren Verwandte gemacht hat. In einem rechtsfreien Raum wie es der serbische Norden des Kosovo ist, vertraut man lieber auf seine Waffe als auf serbische Kosovo-Polizisten, welche es mit der Loyalität zu Ihrem Heimatland Kosovo nicht so ernst nehmen.
    Woher wisst ihr Klugscheißer das alles?

    Wenn die Serben wirklich eine Baustelle überfallen haben, dann war es ja sowas wie Notwehr und der Täter bräuchte sich nicht zu verstecken. Außerdem wieso sollten die Albaner im serbischen Teil von Mitrovica hochgerüstet sein, ihr Überleben wird ja durch ein friedliches Miteinander garantiert und nicht durch Schußwaffen!

    Wieso haben die Albaner nicht Warnschüsse abgegeben?

    Wieso hat kein serbischer Mob diese Albaner im Anschluß gelyncht? Vielleicht weil es nicht die Albaner aus dem serbischen Teil Mitrovicas waren???

    Und wieso haben die Serben nicht zurückgeschossen, wenn sie doch "eine gefährliche Räuberbande" waren.

    Und man kann natürlich nicht vom albanischen Teil in den serbischen Teil der Stadt rüber und dort Anschläge verüben?

    Das sind so viele offene Fragen, aber jeder Dummschwätzer hier präsentiert gleich seine absolute Wahrheit von Ereignissen, die er nicht miterlebt hat!

    Original von Muratoglu
    Ich kenn dich ja eigentlich nicht, aber du bist schon echt ein fettes stück Scheisse. Lies mal den Artikel, diese Serben waren dabei eine kriminelle Tat zu begehen, als die Security sie bemerkt hatten, gab es eben einen Kampf - und die Serben hatten selber Waffen, also ist das schonmal kein einseitiger, terroristischer Akt gewesen, du Hinterhofkind. Im Gegensatz dazu, war es ein terroristischer Akt, als die Serben die Grenzübergänge überfallen haben und dabei einen polizisten töteten, da hat Serbien sein Maul aber nicht so weit aufgerissen.

    Und jetz komm mir nicht mit irgendeiner anderen politischen Scheisse, hier geht es jetzt speziell nur darum, dass du Opfer das so hinstellst, als wären die Albaner die bösen. Hier gehts nicht um Freiheit oder Anerkennung dieser Serben, sondern sie haben versucht Albaner zu beklauen!
    Als Intro gleich mal eine primitive Beleidigung, hast ja ne tolle Kinderstube genossen...

    Welcher Artikel? Der albanische Artikel? In der Weltpresse und der serbischen Presse ist aber nicht von der Raubstory die Rede und wieso sollte sich die kosovarische Regierung bei Räubern entschuldigen und vone inem Anschlag sprechen? Bleiben die Fragen offen die ich oben hingepostet habe...!

    Original von Muratoglu
    Du bist genau wie CarlMarks, lange Texte und nur Scheisse drinnen. Bis jetzt hab ich nur eine Quelle gesehen, und die stimmt mir in meiner Annahme zu, also ist eine Antwort auf dein dummgelaber sinnlos.
    Deine Annahme also??? Und du verfügst über Psi-Kräfte oder wie kommst du zu deiner Annahme? Es gibt übrigens noch mehr Quellen und in all denen ist von einem ethnisch motivierten Anschlag die Rede!

    Original von Muratoglu
    Es wäre auch ein Anschlag gewesen, hätten Albaner mit Steinen auf ein serbisches Haus geworfen.
    Ja es ist aber leider ein Mensch gestorben und zwei andere wurden schwer verwundet, aber so einen durchgeknallten Psychopathen par ecellence lässt das eiskalt...spricht nur für deinen tollen Charakter!!!

    Original von Adem
    Sehr schön.
    Die Albaner im Norden wachen langsam auf und fangen an sich zu wehren gegen den serbischen Terror dort.
    Wieso wirst du nicht für die Verherrlichung von Mord und Körperverletzung bei einem ethnisch motivierten Anschlag verwarnt oder gesperrt?
    Das Balkanforum tut sich sicherlich einen Gefallen deine Hetze zu tolerieren, vorallem wenn normale Menschen deine Scheiße lesen!

    Original von Adem
    Und wie immer schreibst du viel Text, aber nur scheiße steht drin.
    Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten Kurac.
    Du bist ja nicht mal in der Lage einen richtigen Text zu schreiben, mehr als Zweizeiler kriegst du scheinbar nicht hin!

    Original von Big-Eagle
    Nun müssen nur die in Preshevo , West-Mazedonien und im Epirus ebenfalls zurückschlagen.
    Halt einfach die Fresse und versuch nicht zum Terror gegen die örtliche Zivilbevölkerung in anderen Ländern aufzurufen!

    Original von AL-KS
    Mich jucksst nicht ob er tot ist denn die haben doch selbst den albanischen polizisten getötet und dabei herumandaliert nur weil thaqi ein paar polizisten an den grenzposten zwischen kosovo und serbien gebracht also echt..
    Die drei Männer, die Opfer des Anschlages wurden, haben nicht den Polizisten umgebracht!
    Gilt hier kosovoalbanische Regel der Blurache, laut dem Kanun, gegen dann alle Serben, am besten noch Frauen und Kinder?

    Mir tut der Tod des kosovoalbanischen Polizisten sehr leid und ich bedauere diesen Vorfall zutiefst, aber er war Polizist in einer Krisenregion und hat das Schicksal mehr herausgefordert, als eben irgendein Zivilist, der nicht versucht mit Stärke und Waffen juristische oder politische Ziele durchzusetzen.

    Original von KS.Rosu
    Die meisten Serben im Norden sind mit Sicherheit keine hilflose Zivilisten, viele von ihnen sind gefährliche Verbrecher oder Extremisten die nicht mal mit der Wimper zucken würden bevor sie einen Albaner erschiessen.
    70% der Haushalte dort haben mehr Waffen im Keller als Haushaltsgeräte in der Küche,also bitte rede nicht von hilflosen Zivilisten denn das sind die wenigsten Erwachsenen dort mal ausgenommen von alten und kranken.
    Deine Einstellung ist ein Problem, denn du deklarierst definitiv 70% der männlichen Serben zu Extremisten, Verbrechern und Terroristen und heißt damit Anschläge, Mord, Folter und Vertreibung gut. Das geht nicht!!!

    Klar gibt es Verbrecher und Extremisten unter den Serben, aber es gibt prozentual genausoviele unter den Albanern, in absoluten Zahlen sind das dann ein vielfaches Mehr an albanischen Extremisten als an serbischen Extremisten! Ein prozent von 100.000 sind weniger als 1% von 1.000.000, das dürfte dir klar sein!

    Wie würdest du denken, wenn ich den Terror des Milosevic-Regimes gutheißen würde, weil eh 80% aller männlichen Albaner Waffen besaßen und die meisten Todesopfer im Kosovokonflikt männliche Albaner waren??? Hat doch eh nur damals Verbrecher und Terroristen getroffen oder???

  6. #196

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    639
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ein weiterer toter Serbe und Verletzte...und wieder wird hierfür keiner zur Rechenschaft gezogen werden, Serben sind eben Freiwild im Kosovo.
    Während die Albaner erzählen im Norden herrsche Anarchie und keine Rechtsstaatlichkeit, dann muss man sich doch ernsthaft fragen was im Rest des Kosovos herrscht?

    Was werden Vuk Draskovic und Cedo uns jetzt erzählen? Das das Töten und die Jagd auf Serben im Kosovo "Realnost" ist!?

    Belgrad hat versagt auf ganzer Linie!!!
    heul ned rum...

  7. #197
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Muratoğlu Beitrag anzeigen
    Schön, ich war mal eben rl haben.
    Aaah ja, ohne es zu wissen den Übergang besetzt also.. die Serben haben natürlich jedem zuvor bescheid gesagt, dass sie die Straßen im Nordkosovo verbarrikadieren. : Ihr habts also gehört, liebe Albaner, greift die Barrikaden an und steckt alles in Brand, es ist ja immerhin abzusehen, dass ihr aufgrund dieser Schande dort eure Wut entladen wollt, auch wenns im nachhinein voll Scheisse von euch war.

    Zu deinen Fragen: deine billigen Annahmen, von wegen wieso sind die anderen nicht verletzt, wenn die Serben ja Waffen hatten, nennst du Fragen? Das sind dumme Spekulationen, ich könnte darauf auch höchstens mit Spekulationen antworten, noch wissen wir BEIDE nicht, wieso die anderen beispielsweise nicht verletzt sind. Wie gesagt, keine Ahnung ob die Serben zu blöd zum schießen sind, ist mir auch scheiss egal.

    Ich hab nirgends geschrieben das ich besser bin als du, in welcher Beziehung denn auch? Das hier ist Internet, wir kennen uns nicht und wissen nichts über den anderen, also benutz mal dein Gehirn. Alles was ich hier sage, ist, dass du hier versucht den Anschlag der Serben auf die Albaner damals runter zu spielen und auch noch aufgrund von "Wut" zu verteidigen, aber im Gegenzug von den Albanern verlangst sie sollen diesen Fall hier verurteilen, obwohl bis jetzt nur bekannt ist, dass die Serben sie bestehlen wollten und sie sich gewehrt haben.

    Es war übrigens von einem Vorfall die Rede, was die Regierung in Kosovo angeht, nicht von einem Anschlag.
    Die albanisch geführte Kosovo-Regierung verurteilte den Anschlag und rief die Serben zur Ruhe auf.
    Murat lan....bist blind, blöd oder hast du den Anfangspost, den Artikel in diesem Thread nicht gelesen???

    Dort wirst du genau diesen Satz finden!!!

    Da ihr Bleppos weiterhin nicht in der Lage seid meine Fragen zu beantworten, sondern nur rumeiert mit irgendeinem Blödsinn, anstatt dein Gehirn zu benutzen...beleidigst du weiterhin und schreibst irgendein wirres Zeug!

    Lächerlich!

  8. #198
    Avatar von AL+KS

    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    157
    [QUOTE=Hercegovac;2951499]erzähl ruhig, wir sind ja hier um diskutieren...[/QUOT
    Hey nicht böse gemeint aber was bringt es um zu diskutieren,denn wir streiten uns wie die deppen als ob es irgendjemand intresssiert was wir hier im balkanforum treiben glaub mir dass was wir machen ist alles umsonst aber das beste ist das es sich bock macht mit anderen user sich zu streiten

  9. #199
    Avatar von AL+KS

    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    157
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Liebe Kosovaren Dankt USA für eure existens.

    das tun wir ja mach dir drum keine sorgen wen wir alles danken denn wir wissen schon dass wir euch griechen nicht danken werden

  10. #200
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Am Abend des 9. November, kam es im Stadtteil Lagjen Kroi i Vitakut in Nord Mitrovica -Kosovo- zu tragischen Ereignissen. Laut Polizeibericht kam es nach einem Streit, zu einem Schusswechsel zwischen Serben und Albanern. Dabei wurden drei Serben schwer verletzt und ein Serbe starb im Spital. Die spärlichen Informationen besagen, dass einige militante Serben in albanischen Häusern in Kroi i Vitakut provozierten und zu stehlen versuchten.

    Dennoch -------- Foto Max Brym--------- verurteilen wir die Tötung und Verletzung von Menschen, egal aus welcher Nationalität sie stammen. Auch die „Bewegung für Selbstbestimmung“ VETËVENDOSJE! hat dies auf ihrer Internetseite klar getan. Niemand in Kosova hat das Recht einem anderen Menschen das Leben zu nehmen, wenn er nicht aus Notwehr handelt. Es gilt allerdings auch die Diebe zu verurteilen. Jetzt müssen kosovarische Gerichte sofort den Fall aufklären. Die Vorfälle in Nord- Mitrovica sind allerdings kein Zufall. Die Politik der ethnischen Teilung Kosovas ist am Ende. Es darf für alle Bürger Kosovas nur ein Recht und eine Struktur geben, welche alle Bürger Kosovas gleich behandelt. Die ethnische Teilung des Landes durch Serbien und der Athisaari- Plan haben zu Hass und mangelnder Freiheit geführt. Die Albaner im Norden Kosovas haben sich selbst organisiert. Sie mussten es tun -weil-, die serbischen Institutionen, speziell im Norden sie wie Tiere behandeln. Vorher hatten sie unzählige Briefe an die Regierung in Prishtina geschrieben. Sie ernteten immer nur Verachtung und Spott. Die internationale Gemeinschaft im Norden Kosovas bietet momentan ein lächerliches Schauspiel. Die KFOR hetzt von Barrikade zu Barrikade und wird wieder eingemauert. Die imperialen Stümper wollen nur Ruhe und Stabilität im Lande. Die Politik der ethnischen Teilung verbindet die KFOR mit dem serbischen Staat. Letztendlich hat diese Politik der Teilung und der damit verbundene ethnische Dauerkonflikt, den toten Serben in Mitrovica zu verantworten. Der Ausweg kann nur durch „serbisch albanische Gesprächen“ von unten innerhalb Kosovas gefunden werden. Ausgangspunkt dafür ist die Akzeptanz der Souveränität Kosovas, durch alle Nationalitäten. Serben und Albaner haben gemeinsame soziale Interessen, darüber muss breit diskutiert werden. Notwendig dazu ist das Verschwinden aller parallelen Organisationen in Kosova, welche mit Belgrad verbunden sind. Wenn dies erreicht ist wird es auf keiner Seite mehr zu ethnisch mörderischen Konflikten kommen. Die Gespräche müssen in Kosova geführt werden, nicht in Brüssel mit dem serbischen Staat, der Kosova für sich beansprucht.


    Kosova-Aktuell - Zu den tragischen Ereignissen in Mitrovica


    gruß

Ähnliche Themen

  1. Kriminalität vereint Serben und Albaner im Kosovo
    Von John Wayne im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 04:45
  2. Serben Vojvodina erobert wie Albaner Kosovo?
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 13:27
  3. An Kosovo-Serben und Albaner von wo seit ihr
    Von Dragan Mance im Forum Kosovo
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 17:25
  4. Kosovo: Wo Albaner und Serben friedlich zusammen leben
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 19:42
  5. Kosovo Grenze: Serben greifen Posten an
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 02:06