BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 26 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 252

Albanian Muslim Flag

Erstellt von Ciciripi, 11.05.2012, 06:17 Uhr · 251 Antworten · 12.158 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von MariGanja Beitrag anzeigen
    Es ist schon traurig und belustigend zugleich, wie ihr die wissenschaftlichen Leistungen führender Albanologen ignoriert. Denkt ihr denn wirklich in Prishtina und Tirana wird was anderes gelehrt als am "Institut für Vergleichende und Indogermanistische Sprachwissenschaft sowie Albanologie" In Münchenl?

    Ich würde echt mal gerne wissen woher du dein Wissen beziehst.

    Mal ganz ehrlich, weisst du überhaupt was Sache der Albanologie ist, was diese lehrt und erforscht?

    Pashko Vasa sagt :

    “EKSPERIENCA E PESË SHEKUJVE KA PROVUAR SE BASHKIMI I TYRE (SHQIPTARËVE) I NGUSHTË ME PERANDORINË OTOMANE FORMON SHANSIN E VETËM TË SHPËTIMIT;

    ËSHTË KY BASHKIM QË SIGURON NJË JETË TË PËRSHTATSHME ME DËSHIRAT DHE ASPIRATAT E TYRE SEPSE NUK CENON AS MENDIMET KOMBËTARE, AS GJUHËN DHE AS TRADITAT E TYRE, NUK TRANSFORMON KARAKTERIN E POPULLIT DHE NUK KËRCËNON EKZISTENCËN E TIJ NGA PIKËPAMJA E RACËS DHE E KOMBËSISË”

    [Pashko Vasa - “E vërteta mbi Shqipërinë dhe Shqiptarët” - Tiranë 1935 - f. 110.]

  2. #132
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    ich gelte jetzt schon als möchtegern-katholik...
    dies ist natürlich nicht gut gemeint ,warum versucht also jemanden so,auf diese art und weise ,indem sie mich als katholik "beschimpfen", zu kränken und als "falsch" darzustellen..... ?
    -.-
    .
    .
    .

    wir sind dem untergang geweiht

  3. #133
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    man sazan, und wieviele türkische wörter benutzen wir im kosovo, dein argument iust scheisse
    lange nicht so viele wie lateinische.

  4. #134

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    ist auch logisch, die meisten lateinischen wörter werden international verwendet^^

  5. #135
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    Hasan Kaleshi sagt :

    Në kohën kur shqiptarët ishin pa shtet, pa kishat e tyre, pa traditë kulturore, pa shkolla, të rrethuar nga Bizanti në një anë, nga shteti serb në anën tjetër, nga Venediku në anën bregdetare. Nën këto rrethana nuk ka pasur fare gjasa të ekzistonte si komb.

    [FONT='lucida grande', tahoma, verdana, arial, sans-serif]
    [/FONT]

    Das war unter den Osmanen auch nicht besser Dieses Zitat steht nicht im Gegenspruch zu meinem Beitrag

  6. #136
    RedOx
    Zitat Zitat von Pjeter Arbnori Beitrag anzeigen
    ich gelte jetzt schon als möchtegern-katholik...
    dies ist natürlich nicht gut gemeint ,warum versucht also jemanden so,auf diese art und weise ,indem sie mich als katholik "beschimpfen", zu kränken und als "falsch" darzustellen..... ?
    -.-
    .
    .
    .

    wir sind dem untergang geweiht
    Dass man 'Katholik' als herablassenden Ausdruck verwendet, zeigt ja schon wo man ideologisch steht.
    DU ORTHODOXER! SEI STILL SCHUTZBEFOHLENER DHIMMI!

  7. #137
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von Pjeter Arbnori Beitrag anzeigen
    Das war unter den Osmanen auch nicht besser Dieses Zitat steht nicht im Gegenspruch zu meinem Beitrag
    Jusuf Buxhovi schreibt in seinem neuen Buch :

    shqiptarët do te qartesoheshin me islamizmin nga aspekti identitar edhe me ndihmën e vetë islamizimit, i cili nuk u mohonte identitetet kulturore dhe etnike, por mund të ishte përcaktues atje ku ai kthehej në amalgam shtetëror, siç ishte me atë të Perandorise Osmane gjatë katër shekujve, i cili pas shfaqjes së reformave të Tanzimatit, si vetëdije e patriotizmit shtetëror, duhej t'ia lëshonte vendin osmanizmit".

    [Jusuf Buxhovi, <<Nga Shqiperia Osmane te Shqiperia Evropiane>>, fq 256]

  8. #138
    RedOx
    Nochmals, weils so schön ist.
    Zitat Zitat von RedOx Beitrag anzeigen
    Diese Logik...:

    A. Eure Nachbarn haben unermüdlich Invasionen gestartet um euer Land zu übernehmen. Sie haben sich auf euren Feldern breitgemacht. Sie haben euch schickaniert und dezimiert. Ihr habt euch die ganze Zeit über gewehrt.

    B. Die Osmanen halfen euch später gegen diese Leute vorzugehen. Gut. Bloss:

    c. Die Osmanen taten Anfangs das Genau gleiche wie eure Nachbarn in Punkt A. Um euer Land zu übernehmen. Aus Kleinasien marschieren eines Tages Armeen ins Land. Ihr hattet euch gegen sie genau so gewehrt. Ja sogar noch verbitterter, noch organisierter, noch planmässiger. Sie waren genau so Okkupator. Bloss haben sie es geschafft, den Widerstand zu brechen und euch 500 Jahre lang kleingehalten.
    ...Gut..Und später halfen sie euch, euch zu wehren?...Halfen sie nicht eher sich selber, indem sie dafür sorgten, dass nicht IHR Land nicht gefährdet ist?

    Was, wenn Bulgarien, Serbien und Griechenland der Todfeind Albaniens gewesen wären..Nun fällt Serbien ein und knechtet die Albaner 500 Jahre lang, hilft 'ihnen' aber dafür dabei, sich gegen die Bulgaren und Griechen durchzusetzen...Sind nach dem Zusammenbruch des Serbenreichs (indem die Griechen und Bulgaren über das Land herfallen) nur die Griechen und Bulgaren die Bad Guys und Serbien der Befreier?

  9. #139
    Avatar von MariGanja

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    555
    Ihr huldigt hier jemandem der albanischen Unterricht an schulen verbot. Wollten sich Albaner bilden war dies nur auf türkisch oder griechisch möglich, was einer Türkisierung oder auch Gräzisierung sehr gelegen kam.

  10. #140
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Die albanische Diaspora baut sich eine auf Emotionen , sowie eigene Erfahrungen,darin miteinbezogen auf religiöse Gründen basierte ,idealisierte Geschichte auf

    Das sind praktisch Türken ,die glauben Albaner zu sein und im Irrglauben leben ,Albaner und Osmanen waren zwei sich geradezu nahe liegende ,sowie einander freundlich gesonnen Völker

    Diese Menschen setzen Albaner ,Türken und meist Osmanen gleich und sehen dich als Nachfolger des Osmanischen Reiches und des Volkes, Christen nicht mit eingeschlossen, auch empfinden sie nahezu nostalgische Gefühle gegenüber dem Osmanischem Reich

    Die Bezeichnung "Volk" im zweiten Abschnitt ist teilweise falsch

Ähnliche Themen

  1. Kosovo fans burned Macedonian flag
    Von Zoran im Forum Politik
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 06:31
  2. Flag of Aceh
    Von Koça Engin im Forum Rakija
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 11:36
  3. Kosova Flag Around the World
    Von Kusho06 im Forum Kosovo
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 06:40
  4. Muslim Massacre
    Von Vasile im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 22:23
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 23:55