BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 30 ErsteErste ... 1824252627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 292

Albanien nun auch Streit mit Serbien

Erstellt von Bloody_Alboz, 07.01.2013, 16:41 Uhr · 291 Antworten · 13.311 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    Dissention, war redest du für ne scheiße, die region wird absichtlich arm gehalten, damit die dort ansässigen albaner serbien verlassen. des war im kosovo so und im preshevo-tal ist es nicht anders.
    Diese politik betreibt serbien seit 1912
    Dann erzähl mir mal wie sie das machen sollen du dämlicher Regentropfen, was genau tun die Serben, damit es Presveo/Bujanovac schlechter geht als Vranje oder Priboj? Jede Gemeinde finanziert sich gleich, jeder Bürger hat die gleichen Rechte, der Süden kann auf Staatliche Gedquellen zugreiffen, die der Norden nicht hat und Presevo/Bujanovic schaffen es trotz Toplage so viel schlechter dran zu sein.

    Aber natürlich wird auf Serbien gezeigt, die eigenen Fehler wollen Idioten wie du nicht sehen - die Menschen aus diesen Gebieten sind im Vergleich schlechter gebildet, die Menschen in diesem Bereich gründen weniger Unternehmen, die Menschen in diesem Bereich sind selber Schuld an ihrer Miesere.

    Von Bujanovac aus hat man beste Möglichkeiten Handel zu treiben, Makedonien, Bulgarien und die Kosovoregion sind alle in der Nähe, es gibt zwei Flüghäfen die man nutzen könnte, Entwicklungsfonds vom Staat, von der EU ... ich behaupte mal sie sind selber Schuld - und nicht der Staat. Aber man verschwendet lieber Energie darauf eine Million verschiedene albanische Parteien zu gründen, so wird das nichts.

    Kannst dich gerne nochmal melden, wenn du ein faktisches Beispiel für die angebliche Benachteiligung hast du Schwanzlurch.

  2. #272
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715
    Ky lapidar nuk lëviz nga këtu. Kaq. Pikë.


  3. #273
    Gast829627
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    die serben haben das kosovo verlassen nachdem uns tito die autonomie gab, sie (serben) waren immer die herrscher und auf einmal hatten die albaner mehr rechte (auch was zu sagen). das konnten sie mit ihrem gewissen nicht vereinbaren. Nur serbische märchen erzählen dass die albaner serben vertrieben haben (vor 1999)
    schon mal die frage gestellt, warum soviele kosovalbaner zur jugozeit im auslanden lebten?
    ach soooo.......ich dacht immer jugo war serbisch dominiert und wir waren die alleinigen herrscher .....

  4. #274

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Wie kann man nur so wenig verstehen und so viel schreiben?

    Das Budget der Stadt kommt von den Einahmen der Stadt, meistens Unternehmenssteuern, aber auch andere. Der Staat hat, wie jeder andere Staat auch, nicht das Recht diese Ausgaben direkt zu beeinflussen, er kann eine Schuldenobergrenze festlegen und Gerichte können prüfen und Abstrafen, wenn Gelder veruntreut wurden, dies setzt vorraus, dass jemand klagt, so wie es in jedem anderem demokratischen Staat der Welt auch ist.

    Zusätzliches Geld wird über zweckgebundene Sturkurfonds zur Verfügung gestellt, dies wird aber nicht, wie du in deinem Post vermutest, einfach an die Komunen überwiesen, sondern ist über Förderbanken für zweckgebundene Projekte zu beantragen, z.B. gibt es Geld für Firmen-Neugründungen (Eigenkapital und Businesspläne werden selbstverständlich vorausgesetzt). Der Staat kann, mal wieder, nicht die Albaner dazu zwingen zu wirtsachaften, dass müssen sie alleine schaffen, wie in jedem anderen Staat auch.
    Infrastuktur: Diese wird auf Landesebene gesteuert, d.h. Autobahnen, Landstrassen zwischen Gemeinden, neue Überrkomunale-Stromtrassen, auf lokaler Ebene machen dies die entsprechenden Intitutionen (in Serbien meistens die Distribucijas etc).

    Wie du siehst, stehen alle Möglichkeiten offen, wenn die Albaner ein besseres Leben wollen, müssen sie es in die Hand nehmen, Rechte haben sie dazu ausreichend - diese müssen sie nur nutzen.
    Wo wir gerade beim nutzen der Rechte sind, in Serbien hat jede Minderheit das Recht, eine eigene Fahne zu registrieren und zu nutzen, solange sie nicht einer Flagge eines anderen Staates entspricht, die Bosniaken machen dies eindrucksvoll vor, warum bekommen die Albaner dies nicht gebacken?

    Bevor du mir antwortest, bemüh Google und Wikipedia, sonst stellst du dich selbst als dämlichen, ungebildeten und unwissenden Stammtischdebatierer da, welcher blindlings falsche Argumente bringt, weil er "seine Albaner" gegen die "bösen Serben" verteidigen möchte.
    Schon was von Fiskalpolitik gehört? Der Staat kann da schon recht viel machen, nur muss er das wollen. Aber es ist im Interesse Serbiens diese Region als unwirtschaftlich und unstabil zu erhalten, um dort eine militärische Basis zu errichten, um das Militär aus dem Norden da zu stationieren, junge Leute (Serben) in die Armee zu rekrutieren, die wiederum einen festen Arbeitsort haben.
    Die Albaner jedoch können nicht in einer unruhigen Region eine Firma gründen, wenn nicht die Sicherheit gewährleistet wird. Daher entscheiden sich viele Albaner die Region zu verlassen, und der Staat kann dann später Serben in diese Region ansiedeln.

    Moderne Kolonialisierung.

  5. #275

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    die serben haben das kosovo verlassen nachdem uns tito die autonomie gab, sie (serben) waren immer die herrscher und auf einmal hatten die albaner mehr rechte (auch was zu sagen). das konnten sie mit ihrem gewissen nicht vereinbaren. Nur serbische märchen erzählen dass die albaner serben vertrieben haben (vor 1999)
    schon mal die frage gestellt, warum soviele kosovalbaner zur jugozeit im auslanden lebten?
    Mein Vater hat 1980 entschieden nicht in Kosovo Haus zu bauen, sondern in Serbien. Damals gabs in KG/KS/KV unglaublich günstige Grundstücke, vorzugsweise für Kosovo-Serben. ALs einziger. Seine Brüder sind im Kosovo geblieben. Als der Krieg anfing ist bestimmt die Hälfte meiner Verwandschaft nach Serbien geflohen. In unserem Haus waren 25 Menschen für ganze 2 Jahre.

    Zur Jugozeit haben viele Kosovaren, ob Serbe oder Albaner im Ausland gelebt. Meine Onkels, z. B, in der SChweiz.

  6. #276
    Avatar von Vali

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    6.167
    Es ist eh nur noch ne Frage der Zeit Bis wir uns Vereinen

    LANG LEBE ALBANIEN

  7. #277
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    Mein Vater hat 1980 entschieden nicht in Kosovo Haus zu bauen, sondern in Serbien. Damals gabs in KG/KS/KV unglaublich günstige Grundstücke, vorzugsweise für Kosovo-Serben. ALs einziger. Seine Brüder sind im Kosovo geblieben. Als der Krieg anfing ist bestimmt die Hälfte meiner Verwandschaft nach Serbien geflohen. In unserem Haus waren 25 Menschen für ganze 2 Jahre.

    Zur Jugozeit haben viele Kosovaren, ob Serbe oder Albaner im Ausland gelebt. Meine Onkels, z. B, in der SChweiz.
    Wieso waren die billiger für euch?

  8. #278

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von Bendzavid Beitrag anzeigen
    Wieso waren die billiger für euch?
    Frag ich mich seit damals schon. Ich war n Kind und fand es sehr komisch.
    Bzw. alle Brüder meines Vater haben das Land gekauft haben aber nicht gebaut. Sahen keine Not oder hatten ANgst vor irgendwas.
    Ich hab, ungelogen, damals mit 10 Jahren gedacht, dass die Serben die Serben aus dem Kosovo haben wollen.

  9. #279
    Avatar von Vali

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    6.167
    Aber land wahr doch Generel Billig Damals im Balkan mein opa hat in Kosova auch Land Gekauft heute im Wert von über 2 millionen , Weil der Preis heute richtig gestiegen ist , und so viel hat er damals nie bezahlt locker paar tausender..

  10. #280
    Gast829627
    Zitat Zitat von Bendzavid Beitrag anzeigen
    Wieso waren die billiger für euch?


    weil tito ein vollpfosten war...............

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BeZZo Beitrag anzeigen
    Ky lapidar nuk lëviz nga këtu. Kaq. Pikë.





Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.01.2013, 10:39
  2. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 15:50
  3. Serbien: Streit um Kurs gegenüber der EU
    Von TigerS im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 21:52
  4. Serbien: Streit um Kurs gegenüber der EU
    Von Coca_Cola im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 17:36
  5. Serbien: Streit um vermisstes Kriegsarchiv
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 15:02