BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 29 von 30 ErsteErste ... 19252627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 292

Albanien nun auch Streit mit Serbien

Erstellt von Bloody_Alboz, 07.01.2013, 16:41 Uhr · 291 Antworten · 13.329 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Schon was von Fiskalpolitik gehört? Der Staat kann da schon recht viel machen, nur muss er das wollen. Aber es ist im Interesse Serbiens diese Region als unwirtschaftlich und unstabil zu erhalten, um dort eine militärische Basis zu errichten, um das Militär aus dem Norden da zu stationieren, junge Leute (Serben) in die Armee zu rekrutieren, die wiederum einen festen Arbeitsort haben.
    Die Albaner jedoch können nicht in einer unruhigen Region eine Firma gründen, wenn nicht die Sicherheit gewährleistet wird. Daher entscheiden sich viele Albaner die Region zu verlassen, und der Staat kann dann später Serben in diese Region ansiedeln.

    Moderne Kolonialisierung.
    Noch so ein Horst der mal ein Wort im Kidergarten aufgeschnappt hat und nun glaubt die Lösung zu kennen.

    Die Fiskalpolitik wird gesteuert durch den Leitzins und Steuern, beides Instrumente die in einem Staat die Wirtschaft ankurbeln können, JEDOCH - und nun pass genau auf - nicht Regional unterscheiden können.

    Steuern sind in Serbien recht niedrig, vor allem Lohnsteuern, aber auch da - oh Wunder - kann es keine regionalen Unterschiede geben, wenn der Staat diese Steuern festlegt, wie soll das auch gehen?

    Nun, nachdem ich dir geholfen habe in Zukunft nicht ganz so dämlich rüberzukommen, kannst du mir ja erklären welche neue Militärbasis die Serben dort in der Nähe aufgebaut haben und, falls du dich auf das Kriesenzentrum bei Nis beziehst, welche Gefahr denn von einem Kriesenzentrum ausgeht - bis jetzt war ich der Meinung, dass Regionaler Katastrophenschutz was gutes ist, vor allem wenn man sich die Überschwemmungskatastrophen vom letzten Jahr anschaut.

    Was die Auswanderung aus der Region angeht, wirst du feststellen, dass Serben vermehrt dort wegziehen; zu den Albanern können wir nichts sagen, weil die mal wieder die Volkszählung boykottiert haben. Fakt ist jedoch, dass die Arbeitslosigkeit dort bei 50% liegt, dass die Albaner dort schon seit Ewigkeiten die Lokalregierungen haben und es nicht schaffen Unternehmen hereinzuholen, Großprojekte in Gang zu bringen, oder ihren Landsleuten Bildung nahezulegen - sei es in Pristina oder wo auch immer.

  2. #282

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Noch so ein Horst der mal ein Wort im Kidergarten aufgeschnappt hat und nun glaubt die Lösung zu kennen.

    Die Fiskalpolitik wird gesteuert durch den Leitzins und Steuern, beides Instrumente die in einem Staat die Wirtschaft ankurbeln können, JEDOCH - und nun pass genau auf - nicht Regional unterscheiden können.

    Steuern sind in Serbien recht niedrig, vor allem Lohnsteuern, aber auch da - oh Wunder - kann es keine regionalen Unterschiede geben, wenn der Staat diese Steuern festlegt, wie soll das auch gehen?

    Nun, nachdem ich dir geholfen habe in Zukunft nicht ganz so dämlich rüberzukommen, kannst du mir ja erklären welche neue Militärbasis die Serben dort in der Nähe aufgebaut haben und, falls du dich auf das Kriesenzentrum bei Nis beziehst, welche Gefahr denn von einem Kriesenzentrum ausgeht - bis jetzt war ich der Meinung, dass Regionaler Katastrophenschutz was gutes ist, vor allem wenn man sich die Überschwemmungskatastrophen vom letzten Jahr anschaut.

    Was die Auswanderung aus der Region angeht, wirst du feststellen, dass Serben vermehrt dort wegziehen; zu den Albanern können wir nichts sagen, weil die mal wieder die Volkszählung boykottiert haben. Fakt ist jedoch, dass die Arbeitslosigkeit dort bei 50% liegt, dass die Albaner dort schon seit Ewigkeiten die Lokalregierungen haben und es nicht schaffen Unternehmen hereinzuholen, Großprojekte in Gang zu bringen, oder ihren Landsleuten Bildung nahezulegen - sei es in Pristina oder wo auch immer.
    Du redest von der Theorie. Doch die Praxis ist anders. Der Staat kann wie schon gesagt durch eine Fiskalpolitik, durch Subventionen bestimmte Regionen vernachlässigen.
    So wäre es angebracht eine alb. oder eine Mix-Universität nach dem System in Fribourg (CH) zu erlauben. Das macht nicht deine Mama, sondern der Staat. Dann kann mit einer Stipendienpolitik die Jugend fördern, weil nicht deine Mama eine Firma errichtet, sondern eher ein Absolvent. In FYROM haben im Jahr 2011 0% Albaner von Stipendien durch den Staat profitieren dürfen, nicht weil Niemand einen Antrag gestellt hat, sondern...
    Der Staat kann Bauern subventionieren, so bebaut der alb Bauer sein Land weiterhin.

    Ich denke du weisst auch, dass Niemand in einer Kriesenregion investiert, ausser der Staat verlegt bestimmte Büro-Institutionen in eine Region: z.B. Gericht einer bestimmten Instanz

  3. #283
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Du redest von der Theorie. Doch die Praxis ist anders. Der Staat kann wie schon gesagt durch eine Fiskalpolitik, durch Subventionen bestimmte Regionen vernachlässigen.
    So wäre es angebracht eine alb. oder eine Mix-Universität nach dem System in Fribourg (CH) zu erlauben. Das macht nicht deine Mama, sondern der Staat. Dann kann mit einer Stipendienpolitik die Jugend fördern, weil nicht deine Mama eine Firma errichtet, sondern eher ein Absolvent. In FYROM haben im Jahr 2011 0% Albaner von Stipendien durch den Staat profitieren dürfen, nicht weil Niemand einen Antrag gestellt hat, sondern...
    Der Staat kann Bauern subventionieren, so bebaut der alb Bauer sein Land weiterhin.

    Ich denke du weisst auch, dass Niemand in einer Kriesenregion investiert, ausser der Staat verlegt bestimmte Büro-Institutionen in eine Region: z.B. Gericht einer bestimmten Instanz
    Wie bereits erwähnt, gibt es Förderprogramme, wenn du dich informieren möchtest:

    Existenzgründung

    NSZ :: Home

    Fond za razvoj

  4. #284

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Wie bereits erwähnt, gibt es Förderprogramme, wenn du dich informieren möchtest:

    Existenzgründung

    NSZ :: Home

    Fond za razvoj
    Wie gesagt, das ist die Theorie. Förderprogramme gibt es überall auf Papier, in Albanien auch, doch die Sicherheit und der geschulte Arbeitsnehmer ist ein wichtiger Faktor, welcher über Jahre durch den Staat organisiert wird. Der Staat hätte mit einer Uni in dieser Region dem Nationalismus entgegengewirkt. Und so befasst sich die Jugend mit Monumente beschützen.

  5. #285
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Presevo sieht einfach schlimm aus, kein Wunder wenn all die Schwarzarbeiter dort keine Steuern zahlen, mit diesen bezahlt die Komune nämlich arbeiten. Oder willst du Schlumpf behaupten es wäre die Aufgabe des Staates in den Komunen die Arbeiten zu übernehmen?

    Erstmal stellen wir etwas klar, Schwanzlutscher.
    Du als Shkavellski, darfst mich bestenfalls als Papa Schlumpf ansprechen. Aber da du die faschistoide Sorte bist, kommt nicht mal das in Frage. Also lässt du ab heute das "Schlumpf" ganz weg und sprichst mich nur noch mit "Papa" an.
    Respektloser Pisser.

    Und ja, es ist die Aufgabe des Staates Strassen zu bauen und die Region Wirtschaftlich zu unterstützen. Es dürfte klar sein was für Ziele die Serben im Falle dieser Region verfolgen.
    Wie einst im Kosovo, Freunde, wie einst im Kosovo..

  6. #286
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    Erstmal stellen wir etwas klar, Schwanzlutscher.
    Du als Shkavellski, darfst mich bestenfalls als Papa Schlumpf ansprechen. Aber da du die faschistoide Sorte bist, kommt nicht mal das in Frage. Also lässt du ab heute das "Schlumpf" ganz weg und sprichst mich nur noch mit "Papa" an.
    Respektloser Pisser.

    Und ja, es ist die Aufgabe des Staates Strassen zu bauen und die Region Wirtschaftlich zu unterstützen. Es dürfte klar sein was für Ziele die Serben im Falle dieser Region verfolgen.
    Wie einst im Kosovo, Freunde, wie einst im Kosovo..
    Eigentlich sollte ich dich Ultranationalisten nicht ernst nehmen, jedoch auch für dich der Bildungshinweis, dass der Staat nur für die Strassen verantwortlich ist, welche zu keiner Stadt gehören - von daher könnt ihr gerne die Autobahn durch Serbien nutzen, um nach Hause nach Serbien zu fahren, jedoch solltet ihr euch bei der Stadt (Bujanovac/Preshevo/etc.) beschweren, wenn ihr ab der Autobahnabfahrt auf eine Pferdekutsche umsteigen müsst.


    @Benutzername

    Wie schön wäre es, wenn jede Kleinstadt eine Uni hätte, als Alternative für interessierte:

    Universität Niš 130 km von Bujanovac entfernt, 152 von Presevo
    Staatliche Universität Novi Pazar 291 von Bujanovac, 312 von Presevo
    Universität Priština (ca 107 km?)

  7. #287
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollte ich dich Ultranationalisten nicht ernst nehmen, jedoch auch für dich der Bildungshinweis, dass der Staat nur für die Strassen verantwortlich ist, welche zu keiner Stadt gehören - von daher könnt ihr gerne die Autobahn durch Serbien nutzen, um nach Hause nach Serbien zu fahren, jedoch solltet ihr euch bei der Stadt (Bujanovac/Preshevo/etc.) beschweren, wenn ihr ab der Autobahnabfahrt auf eine Pferdekutsche umsteigen müsst.


    @Benutzername

    Wie schön wäre es, wenn jede Kleinstadt eine Uni hätte, als Alternative für interessierte:

    Universität Niš 130 km von Bujanovac entfernt, 152 von Presevo
    Staatliche Universität Novi Pazar 291 von Bujanovac, 312 von Presevo
    Universität Priština (ca 107 km?)


    Aber Milo war der von Gott abgesandte Engel, um das heilige serbische Land Kosovo i Metohija von den albanischen Teufel zu renigen. Ultranationalisten kannst du deine Erzieher nennen, die dir Märchen als "wahre Geschichte" verkauft haben.
    Kannst also gerne deinen Müll mit den "die Albaner sind schuld" in Serbien verbreiten, hier wirds nicht fruchten.

  8. #288

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollte ich dich Ultranationalisten nicht ernst nehmen, jedoch auch für dich der Bildungshinweis, dass der Staat nur für die Strassen verantwortlich ist, welche zu keiner Stadt gehören - von daher könnt ihr gerne die Autobahn durch Serbien nutzen, um nach Hause nach Serbien zu fahren, jedoch solltet ihr euch bei der Stadt (Bujanovac/Preshevo/etc.) beschweren, wenn ihr ab der Autobahnabfahrt auf eine Pferdekutsche umsteigen müsst.


    @Benutzername

    Wie schön wäre es, wenn jede Kleinstadt eine Uni hätte, als Alternative für interessierte:

    Universität Niš 130 km von Bujanovac entfernt, 152 von Presevo
    Staatliche Universität Novi Pazar 291 von Bujanovac, 312 von Presevo
    Universität Priština (ca 107 km?)
    die diplomen von prishtina werden nicht erkannt, warum wohl

  9. #289

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    die diplomen von prishtina werden nicht erkannt, warum wohl
    Es findet eine Isolierung der Jugend in dieser Region statt, dass sie in den Westen flüchten. Die Folge, Radikalisierung der Jugend, dass dann die Militärbasis auch ihren Einsatz hat.

    Ausserdem ist die Distanz über 100 km schon recht hoch. Uni Zürich und Uni Basel haben 93 km Strecke, 75 km Luftlinie, dazwischen hast du noch einige Hochschulen.

  10. #290
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    die diplomen von prishtina werden nicht erkannt, warum wohl
    Weil Serbien den Kosovo nicht anerkennt und dementsprechend kosovarische Abschlüsse nicht, ich denke das wusstest du jedoch schon.
    Das Schöne hierdran ist, dass das Thema Abschlüsse vermutlich früh in den Gesprächen Serbien/Kosovo aufkommen wird - dies ist nämlich eine Frage, die man recht schnell lösen kann, anosnsten gibt es ja immer eine Möglichkeit abschlüsse zu übertragen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.01.2013, 10:39
  2. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 15:50
  3. Serbien: Streit um Kurs gegenüber der EU
    Von TigerS im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 21:52
  4. Serbien: Streit um Kurs gegenüber der EU
    Von Coca_Cola im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 17:36
  5. Serbien: Streit um vermisstes Kriegsarchiv
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 15:02