BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 30 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 291

Albin Kurti verhaftet, Kriegsverbrecher Dikovic bleibt verschont

Erstellt von Ardian, 28.11.2015, 16:31 Uhr · 290 Antworten · 16.211 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Kokosnuss

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    255
    Zitat Zitat von InsiderNP Beitrag anzeigen
    Naja unter serbische Herrschaft "Polizeibrutalität".. unter Eigener Führung "Polizeibrutalität"
    Wie viele Serben sitzen in kosovarischen Gefängnisse wegen politischer Verbrechen? In ganz Jugoslawien (!) waren etwa die Hälfte der politisch Gefangenen Kosovo-Albaner. (Näheres hier: JUGOSLAWIEN: Vergiftete Brunnen - DER SPIEGEL 27/1986)

    Die Beziehung der serbischen Zentralmacht zu den Kosovo-Albanern war seit der Annektierung im Jahr 1913 auf Vertreibung und Auslöschung bestimmt. Es ging eigentlich immer um das gleiche Ziel - nur dass es die einen gab, die die Kosovaren friedlich loswerden wollten und solche (Milosevic, Rankovic, Cubrilovic & Co.), die vor kollektiver Gewalt nicht zurückschreckten.

    Das Fremdbild eines Großteils der Serben über die Albaner wurde von der eigenen Regierung künstlich kreiert, um Gewalt gegen diese zu legitimieren. Kein anderer Weg als die Vernichtung der albanischen Kultur konnte sich daraus ergeben. (siehe: Kosova Info Server Archiv).Wir Albaner hatten unter diesen Gesichtspunkten gar keine andere Möglichkeit als uns irgendwie in die Unabhängigkeit zu retten. Zu sagen die Unabhängigkeit wäre ein Lösungskonzept für alle Probleme ist natürlich unrealistisch. Aber sie war die Rettung aus unserer existenziellen Bedrohung. Dein Einwand ("War die Trennung von Serbien sinnvoll") passt also eher zu einem Land wie Montenegro, dessen Verhältnis zu Serbien nicht von Gewalt und Auslöschungsphantasien geprägt war. Montenegros Unabhängigkeits-Motivation war größtenteils das Resultat ökonomischer Überlegungen.

    Auf Basis gleichberechtiger Verhandlungspositionen und auf Augenhöhe kann man nun, ohne Angst von jemanden ausgelöscht zu werden, die Aussöhnung durchführen.

  2. #42
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.077
    Das Problem hierbei wird sein, dass die meisten kleinen Balkanländer nicht selbständig denken dürfen, wenn ihr wisst was ich meine. Vorallem das Kosovo ist nur mit Hilfe von anderen Staaten überlebensfähig. Das ist wirklich traurig, ihr habt einen grossen Preis für die "Freiheit" bezahlt, genauso wie die Bosnier aber ich denke auch, dass es besser ist, wenn man selbst grosse Probleme hat & diese irgendwie bewältigen kann, wie wenn man das Ganze unter Serbischer Herrschaft tun müsste. Die EU hat selbst grosser Probleme, mitdiesen Aussichten wird sie sicher wie damals Jugoslawien untergehen. Die USA haben im eigenen Land unlösbare Probleme. Für das Kosovo ist die Zukunft leider unglaublich düster. Auch wenn viele meinen, dass ein Grossalbanien die Lösung ist, dann irren sie sich gewaltig, sowas destabilisiert das grössere Land und dann das eigene selbst. Ihr braucht wirklich ein Wunder oder eine Revolution. (Gut eine Revolution bräuchten viele Balkan-Länder). Ich wünsche euch alles Gute für die Zukunft. Wer weiss, vielleicht kommen die USA-Albaner zurück & investieren in ihr Land, sowas bringt viel, wenn der Staat mitmacht. Ich weiss das, weil dies gerade in Mazedonien passiert.

  3. #43
    Avatar von Kokosnuss

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    255
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Das ist wirklich traurig, ihr habt einen grossen Preis für die "Freiheit" bezahlt, genauso wie die Bosnier aber ich denke auch, dass es besser ist, wenn man selbst grosse Probleme hat & diese irgendwie bewältigen kann, wie wenn man das Ganze unter Serbischer Herrschaft tun müsste.
    Absolute Zustimmung. Nur wer es wirklich miterlebt hat, kann "große" Probleme (Korruption, Organisierte Kriminalität, hohe Arbeitslosigkeit) von "existenziellen" Problemen (Vertreibung, Auslöschung) unterscheiden.

    Ansonsten Danke für deine netten Worte, mein Freund!

  4. #44
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.815
    Zitat Zitat von Kokosnuss Beitrag anzeigen
    Wie viele Serben sitzen in kosovarischen Gefängnisse wegen politischer Verbrechen? In ganz Jugoslawien (!) waren etwa die Hälfte der politisch Gefangenen Kosovo-Albaner. (Näheres hier: JUGOSLAWIEN: Vergiftete Brunnen - DER SPIEGEL 27/1986)

    Die Beziehung der serbischen Zentralmacht zu den Kosovo-Albanern war seit der Annektierung im Jahr 1913 auf Vertreibung und Auslöschung bestimmt. Es ging eigentlich immer um das gleiche Ziel - nur dass es die einen gab, die die Kosovaren friedlich loswerden wollten und solche (Milosevic, Rankovic, Cubrilovic & Co.), die vor kollektiver Gewalt nicht zurückschreckten.

    Das Fremdbild eines Großteils der Serben über die Albaner wurde von der eigenen Regierung künstlich kreiert, um Gewalt gegen diese zu legitimieren. Kein anderer Weg als die Vernichtung der albanischen Kultur konnte sich daraus ergeben. (siehe: Kosova Info Server Archiv).Wir Albaner hatten unter diesen Gesichtspunkten gar keine andere Möglichkeit als uns irgendwie in die Unabhängigkeit zu retten. Zu sagen die Unabhängigkeit wäre ein Lösungskonzept für alle Probleme ist natürlich unrealistisch. Aber sie war die Rettung aus unserer existenziellen Bedrohung. Dein Einwand ("War die Trennung von Serbien sinnvoll") passt also eher zu einem Land wie Montenegro, dessen Verhältnis zu Serbien nicht von Gewalt und Auslöschungsphantasien geprägt war. Montenegros Unabhängigkeits-Motivation war größtenteils das Resultat ökonomischer Überlegungen.

    Auf Basis gleichberechtiger Verhandlungspositionen und auf Augenhöhe kann man nun, ohne Angst von jemanden ausgelöscht zu werden, die Aussöhnung durchführen.

    Ethnische Zusammensetzung des Kosovo
    Jahr Albaner Serben Andere
    1948 68,5 % 23,6 % 8 %
    1953 64,9 % 23,5 % 11,6 %
    1961 67,2 % 23,6 % 9,3 %
    1971 73,7 % 18,4 % 8 %
    1981 77,4 % 13,2 % 8 %
    1991 81,6 % 9,9 % 8 %
    2000 * 88 % 7 % 5 %
    2006 * 92 % 5 % 3

  5. #45
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.503
    Zitat Zitat von CrnaRuka Beitrag anzeigen
    NIEMALS werden wir Kosovo Anerkennen das müsst ihr Albaner endlich in euren Schädel reinbekommen und Aussöhnung wird es niemals geben für das ist es zu spät.
    Mit solchen Aussagen würde ich vorsichtig sein, denn sage niemals "Nie"! Kannst Du übrigens für alle Serben sprechen???

    Meinen Vorfahren hat man über Jahrhunderte eingetrichtert, dass (fast) alle anderen Nationen "Erbfeinde" sind - Frankreich, Polen, England etc. -, und es hat im Lauf der Zeit auch ungeheuerliche Gewalttaten gegeben, und jetzt???

    Ich nehme mal an, dass die Mehrheit der Menschen dort das wollen, was (fast) alle anderen wollen, nämlich in Frieden leben. Und da z.B. die Mehrheit der Serben in die EU wollen, werden sie wohl auf Dauer auf die "Heilige Erde" verzichten...

  6. #46
    Avatar von Kokosnuss

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    255
    Zitat Zitat von CrnaRuka Beitrag anzeigen
    NIEMALS werden wir Kosovo Anerkennen das müsst ihr Albaner endlich in euren Schädel reinbekommen und Aussöhnung wird es niemals geben für das ist es zu spät.
    Bist du nicht aus BiH? Was interessiert dich dann Kosovo?

  7. #47
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605
    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    Ethnische Zusammensetzung des Kosovo
    Jahr Albaner Serben Andere
    1948 68,5 % 23,6 % 8 %
    1953 64,9 % 23,5 % 11,6 %
    1961 67,2 % 23,6 % 9,3 %
    1971 73,7 % 18,4 % 8 %
    1981 77,4 % 13,2 % 8 %
    1991 81,6 % 9,9 % 8 %
    2000 * 88 % 7 % 5 %
    2006 * 92 % 5 % 3
    Und was willst du mit der Tabelle sagen. Im Gegensatz zu den Albanern sind die meisten serben im kosovo nicht autochton. Viele serben die von rankovic ins kosovo angesiedelt wurden und ihm gedient haben mussten später mit Racheakten der albaner rechnen und aus dem kosovo fliehen.

  8. #48
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.815
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Und was willst du mit der Tabelle sagen. Im Gegensatz zu den Albanern sind die meisten serben im kosovo nicht autochton. Viele serben die von rankovic ins kosovo angesiedelt wurden und ihm gedient haben mussten später mit Racheakten der albaner rechnen und aus dem kosovo fliehen.
    Kokosnuss hat in seinem Post das Bild vermittelt die Albaner hätten in Jugoslawien kurz vor ihrer Auslöschung gestanden, was ich mit dieser Grafik zur Bevölkerungsentwicklung nur kurz widerlegen wollte

  9. #49
    Avatar von Kokosnuss

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    255
    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    Kokosnuss hat in seinem Post das Bild vermittelt die Albaner hätten in Jugoslawien kurz vor ihrer Auslöschung gestanden, was ich mit dieser Grafik zur Bevölkerungsentwicklung nur kurz widerlegen wollte
    War auch etwas ratlos mit der Tabelle. Jetzt verstehe ich, was du aussagen wolltest.

    Mache dir einfach selbst ein Bild. Interessant sind mind. 3 Aspekte, um nur diese zu nennen:

    1) Die fast komplette Säuberung des Sandschak Nis (das Gebiet von Nis bis an die heutige serbisch-kosovarische Grenze) ab 1878, Prokuplje, Vranje und Leskovac eingeschlossen
    Ich empfehle folgenden Forschungsartikel "The Emigration of Muslims from the New Serbian Regions 1877/1878" von Miloš Jagodić The Emigration of Muslims from the New Serbian Regions 1877/1878

    2) Die Vorschläge zur endgültigen "Entalbanisierung" Kosovos (und auch Mazedoniens) - also die Übertragung von Punkt 1 nun auf das verbliebene albanische Siedlungsgebiet. Hier nochmal der Link: Kosova Info Server Archiv

    3) Der Kosovo-Krieg mit Hunderttausenden vertriebenen Kosovo-Albanern.

    - - - Aktualisiert - - -

    "Wir haben schon betont, daß für uns nur die Massenvertreibung der Albaner aus ihrem Dreieck wirkungsvoll ist. Die erste Bedingung für eine Massenvertreibung ist die Erzeugung einer geeigneten Psychose; sie kann auf vielerlei Art und Weise erzeugt werden." (In: "Iseljavanje Arnauta", 1937)

    - Vasa Cubrilovic; * 1897
    Akademiemitglied Jugoslawiens, ehemaliger politischer Berater in der königlichen Regierung.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ein Gedicht von Vertriebenen aus dem besagten "Sandschak Nish" (alb.: Sanxhaku i Nishit)

    “O për shqyplart-o, haj, medet,
    Gjethmon desin-o për gazep,
    P’i venit tyne Krali i njek.
    Po na i vret, o po na i pret.
    O se p’i Nishit, o teri n’Kikë,
    Po na i pret dushmani me thikë.
    O p’i Surdulli ter’n’Karadak
    I vret dushmani, o pa i pas’hak
    O p’i Leskovcit, o teri n’Vrajë,
    O po na therrin, bre, po na vrajnë!

  10. #50

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    691
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Mit solchen Aussagen würde ich vorsichtig sein, denn sage niemals "Nie"! Kannst Du übrigens für alle Serben sprechen???

    Meinen Vorfahren hat man über Jahrhunderte eingetrichtert, dass (fast) alle anderen Nationen "Erbfeinde" sind - Frankreich, Polen, England etc. -, und es hat im Lauf der Zeit auch ungeheuerliche Gewalttaten gegeben, und jetzt???

    Ich nehme mal an, dass die Mehrheit der Menschen dort das wollen, was (fast) alle anderen wollen, nämlich in Frieden leben. Und da z.B. die Mehrheit der Serben in die EU wollen, werden sie wohl auf Dauer auf die "Heilige Erde" verzichten...


    Das ist deine Meinung und ich muss dich leider enttäuschen das ist nicht die Meinung der Serben und wir scheissen auf die EU warum kapiert ihr das Amitrolle nicht endlich. Unsere Zukunft ist bei den Russen und nicht bei diesen Hurensöhnen die uns bombardiert haben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kokosnuss Beitrag anzeigen
    Bist du nicht aus BiH? Was interessiert dich dann Kosovo?
    Ich bin nicht aus BiH ich komme aus der RS, grosser unterschied mein kleiner und Kosovo geht uns alle Serben was an egal wo wir leben, kapiert?

Seite 5 von 30 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Albin Kurti verhaftet
    Von Shelby im Forum Kosovo
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 19.10.2015, 08:44
  2. Albin Kurti verhaftet
    Von Dukagjin im Forum Kosovo
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 04:44
  3. ORG. Vetevendosja/ALbin KURTI!!!!
    Von Revolut im Forum Politik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 14:32
  4. Mein persönliches Albin Kurti Bild
    Von Kusho06 im Forum Rakija
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 00:07
  5. Albin Kurti attackiert kosovarische Politiker
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 16:07