BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 30 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 299

Amnesty International: Verbrechen an Serben ungenügend verfolgt und aufgeklärt

Erstellt von Dissention, 27.08.2013, 12:47 Uhr · 298 Antworten · 10.810 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen
    Amnesty International: Verbrechen an Serben ungenügend verfolgt und aufgeklärt


    Noch direkter gehts doch gar nicht
    Weil es Verbrechen an einer Seite gab, heißt das, Verbrechen an ner anderen werden geleugnet?

    Wenn ich jetzt schreibe, Verbrechen Assads aufgedeckt, dann muss das bedeuten, die Rebellen haben keine Verbrechen begangen bzw dies wird geleugnet, versteh ich dich richtig?

  2. #132
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen
    Nein eben nicht, der AI Bericht handelt nicht über Serben sonder über die Arbeit der UNMIK/EULEX bei der Verfolgung von Verbrechen, der Threadtitel suggeriert aber nur serbische Opfer.



    Was hätte die Dame den gern, einen Föten per Post zugeschickt, ich habe eine Aussage vom damaligen dt. Aussenminister der sich auf OSZE und BND Berichte stützt, aber da braucht man wohl was 'handfesteres'.
    Im Originalbericht geht zu 95% um serbische Opfer. Der Titel negiert ja auch keine albanischen Opfer, von daher weiß ich nicht was du da rausintepretiert hast.

    Das Problem bei solchen Beobachtern ist, dass man, besonders wenn die Informationen während Kriegszeiten oder kurz danach gesammelt worden sind, selten unterscheiden kann zwischen Wahrheit, Übertreibungen oder eben Propaganda. Und solche Geschichten werden eben oft zu Propagandazwecken verwendet um Menschen gegeneineinander aufzuhetzen. Sowas sofort Glauben zu schenken ist ziemlich riskant.

    Und besonders mit diesem Babys umbringen, Föten grillen etc. wird einfach fast in jedem Krieg Propaganda gemacht. Ich bin einfach vorsichtig geworden bei sowas.

  3. #133
    Mirditor
    Zitat Zitat von TheddoNi Beitrag anzeigen
    Im Originalbericht geht zu 95% um serbische Opfer. Der Titel negiert ja auch keine albanischen Opfer, von daher weiß ich nicht was du da rausintepretiert hast.
    Und du verstehst immer noch nichts.

    Mit Prozentzahlen würde ich mich zurückhalten wenn ich den Bericht garnicht gelesen hätte, dein Wissen stammt von diesem serbischen Bericht da.

  4. #134

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Weil es Verbrechen an einer Seite gab, heißt das, Verbrechen an ner anderen werden geleugnet?

    Wenn ich jetzt schreibe, Verbrechen Assads aufgedeckt, dann muss das bedeuten, die Rebellen haben keine Verbrechen begangen bzw dies wird geleugnet, versteh ich dich richtig?
    Heißt es nicht, aber diese Verbrechen werden extra nicht genannt und so könnte man den Anschein haben, dass diese geleugnet werden.
    Der Thread gehört einfach in den Müll, weil die Quelle nicht mal richtig übersetzt worden ist.

  5. #135
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen
    Und du verstehst immer noch nichts.

    Mit Prozentzahlen würde ich mich zurückhalten wenn ich den Bericht garnicht gelesen hätte, dein Wissen stammt von diesem serbischen Bericht da.

    Ich hab den Originalbericht gelesen. Was die Serben da schreiben weiß ich nicht.

  6. #136
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    ich finds interessant, wie häufig diese Föten-Geschichte ausgepackt wird.

    Ich war vor 2 Jahren ca. mal mit ein paar Kurden grillen, einer von denen hat mir dann 'ne Geschichte über türkische Kriegsverbrecher erzählt und wie sie angeblich kurdischen, schwangeren Frauen die ungeborenen Kinder aus dem Leib schnitten um letztendlich aus den Föten Suppe zu kochen, welche dann die Mütteressen mussten.^^

    Bei allem Respekt, aber die Superfrau, die all das überlebt, will ich kennenlernen....

  7. #137
    Mirditor
    Zitat Zitat von TheddoNi Beitrag anzeigen
    Ich hab den Originalbericht gelesen. Was die Serben da schreiben weiß ich nicht.

  8. #138
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    ich finds interessant, wie häufig diese Föten-Geschichte ausgepackt wird.

    Ich war vor 2 Jahren ca. mal mit ein paar Kurden grillen, einer von denen hat mir dann 'ne Geschichte über türkische Kriegsverbrecher erzählt und wie sie angeblich kurdischen, schwangeren Frauen die ungeborenen Kinder aus dem Leib schnitten um letztendlich aus den Föten Suppe zu kochen, welche dann die Mütteressen mussten.^^

    Bei allem Respekt, aber die Superfrau, die all das überlebt, will ich kennenlernen....
    Wie gesagt, die höre ich SO oft. Nicht nur von Kriegen auf dem Balkan sondern überall, zu jeder Zeit. Und richtig, richtig oft ist sowas schlimme Propaganda. Deswegen bin ich einfach sehr vorsichtig wenn es darum geht, sowas zu glauben.

  9. #139
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    eigentlich nicht. Das ist reinste Verhöhnung der Opfer.
    Man kann so alles als Verhöhnung abstempeln.

    genau darum gehts. Und das kann ned sein, dafür gibts keine Rechtfertigung. Egal ob Serbe oder Albaner. Insofern sich jemand schuldig gemacht einen Unschuldigen zu töten, so muss er später bei der Aufklärung dafür gerade stehen.
    Sicher gibt es keine Rechtfertigung, das versuche ich auch nicht zu rechtfertigen, ich sagte lediglich, dass mit Racheakten zu rechnen war, wenn man sich derart unmenschlich verhält, wie es Serben im Kosovo getan haben. Ich schrieb ja, dass es falsch und nicht das beste war, den Feind ohne faires Gericht hinzurichten. Aber ganz ehrlich: War etwas anderes zu erwarten?

    Und es kann auch nicht sein, dass man an die Sache so voreingenommen herangeht, nur weil der Vermisste Serbe ist/ war.
    Ich sagte ebenfalls, dass Verbrechen sowohl an Serben als auch an Albaner aufgeklärt werden müssen. Schließlich haben wir Albaner ein größeres Interesse daran, weil wir weitaus mehr Opfer zu beklagen haben. Aber gerade deswegen hat Serbien kein Interesse daran.


    und du meinst wirklich, dass deswegen die serbischen Opfer zu vernachlässigen sind, weil es mehr albanische gibt?
    Tickste noch richtig?
    Würde dich zu gern mal in nem Raum mit den Angehörigen der Opfer setzen.
    Niemand sollte vernachlässigt werden, jedes unschuldige Opfer ist zu viel, deshalb sollte jedes Schicksaal aufgearbeitet und aufgeklärt werden. Dazu muss aber zunächst einmal die serbische Regierung bewegt werden.

    Ich wäre jeder Zeit bereit in einen Raum mit den Angehörigen der Opfer zu betreten und ihnen genau das zu sagen, was ich auch hier schreibe, ich habe kein Problem damit. Ich habe schließlich niemand umgebracht und es ist nicht mein Land, dass die Aufarbeitung der Verbrechen verhindert.

    Jetzt halt mal die Luft an. Bei der Aufklärung von Verbrechen gehts nicht um die nationale Zugehörigkeit. Eine jede Spur sollte verfolgt und jeder Täter geahndet werden. Du versuchst die ganze Zeit das irgendwie aufzuwägen, aber du verstehst scheinbar nicht, dass das nicht geht.
    Aufwägen sollte man Verbrechen immer. Schließlich kann das ein Indiz dafür sein, wieso die andere Seite so gehandelt hat, wie sie gehandelt hat. Im Kosovo sind sehr schlimme Verbrechen gegen die albanische Zivilbevölkerung verübt worden, das weiß jeder. Racheakte (die in solchen Fällen zwar nicht nachvollziehbar aber doch verständlich sind) waren da vorprogrammiert.

    Wenn ich mir deine Beiträge zu diesem Thema durchlese und auf Aussagen wie "Wir werden abwarten und Caj trinken" stoße, so frag ich mich doch, ob du wirklich so'n kooperativer, netter Mensch wärst, wie du jetzt im Nachinein tust.
    Sicher werden wir abwarten und Caj trinken. Kosovo hat mehrmals die Aufarbeitung der Verbrechen gefordert und die Überführung der Vermissten Albaner, die in Serbien in Massengräbern begraben liegen, verlangt. Serbien war es, das bisland die Aufarbeitung verhindert. Kosovo kann nicht viel mehr tun als abwarten. In erster Linie aber ist für dieses Versagen die internationale Gemeinschaft verantwortlich und nicht Serbien, denn die internationale Gemeinschaft hätte seit 1999 auf Serbien diesbezüglich viel mehr Druck ausüben können, um wenigstens die Toten heraus zu geben. Hat man aber bislang nicht. Hoffentlich wird dies während der Verhandlungen in Brüssel passieren, ansonsten wird dieses Thema unter der Tisch gekehrt und es besteht die Gefahr, dass die Verbrechen gar nicht mehr aufgearbeitet werden, wenn Serbien den EU-Kurs einschlägt.





    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    jugoslawische polizeiberichte die natürlich alle in die händer der propaganda albaner gefallen sind.......ich hab albanische die beweise das es nicht nonnen waren sondern männer in frauenkleidern die aus nem dark room von der uck entführt wurden und dann im gang bang vergewaltigt heute sind sie glücklich verheirtet mit den uck k#mpfern und bumsen bis die eingeweide bluten....
    Der Artikel wurde von unabhängigen Autoren geschrieben, die sich auf Serbische und Jugoslawische Polizeiberichte beziehen. So sind aber nun mal manche Serben; wenn ihnen etwas nicht in den Kram passt und ihre Propaganda aufdeckt, wird notfalls auch der eigene Staat dementiert und ins lächerliche gezogen

  10. #140
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.186
    Immer die gleichen Patienten......
    Beruhigt euch mal ein bisschen

Ähnliche Themen

  1. Amnesty International: GLAUBEN IST EIN MENSCHENRECHT
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 00:39
  2. Amnesty International fordert Festnahme George W. Bushs
    Von BeZZo im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 01:57
  3. Amnesty International report Albanien 2010
    Von Thrakian im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 03:04
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 19:02
  5. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 15:25