BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 30 ErsteErste ... 15212223242526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 299

Amnesty International: Verbrechen an Serben ungenügend verfolgt und aufgeklärt

Erstellt von Dissention, 27.08.2013, 12:47 Uhr · 298 Antworten · 10.827 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Angenommen es wurden 800 überführt, 200 werden noch vermisst, wieso sollte sich die kosovarische Regierung die Mühe machen, diese 200 verbliebenen Opfer an die serbischen Familien zu übergeben, wenn man auf albanischer Seite noch über 2000 Vermisste zu beklagen hat, über die Serbien bislang kein Wort verliert? Was also sollte die kosovarische Regierung anregen, diese noch 200 Vermissten zu suchen und ihre Schicksaal aufzuklären, wenn der kosovarische Staat praktisch nichts mit diesen Verbrechen zu tun hat. Die Republik Kosovo hat diese Verbrechen lediglich auf seinen Territorium geerbt, Serbien als Staat dagegen aktiv Verbrechen angeordnet oder mitgearbeitet und dabei geholfen bzw. aktiv die Toten in Massengräber zu verscharren.

    Sollte man, wenn man behauptet an der Aufarbeitung der Verbrechen interessiert zu sein, dann nicht gemeinsam die Verbrechen aufarbeiten? Sollte Serbien als Aggressor nicht den ersten Schritt in diese Richtung machen? Wieso sollte Kosovo den ersten Schritt machen?



    Der gute Mann hat einfach Dinge beim Namen genannt. Und das habe ich leider nicht nur einmal und nicht nur von ihm gehört, dass die UNMIK eine Katastrophe war. Selbst der von euch so sehr gehasst kosovarische Staat hat es geschafft, mehr Verbrechen an Serben aufzudecken und zu verurteilen, als die UNMIK Schergen. Die haben sie die Taschen durch dicke Gehälter und Korrutption vollgestopft und sind wieder in ihre Drecksländer abgereist, ihnen war das Schicksaal von Albanern oder Serben scheisegal und ob sich überhaupt Serben und Albaner die Köpfe einschlagen.
    Es geht immer noch nicht um die kosovarische Regierung, der traut anscheinend niemand die Kompetenz zu, Kriegsverbrechen zu ermitteln und bestrafen, noch nicht mal an Albanern.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Valmir Beitrag anzeigen
    Das stimmt doch warum leugnest du das? Er war damals Sprecher von Slobo gewesen.
    .
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ok, eine Hilfestellung: Dacic war Sprecher der SPS, nicht von Milosevic. Trivia: Den Spitznamen hat er wegen seiner Optik.

    Nun aber los, beantworte mir meine Fragen

  2. #242
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Es geht immer noch nicht um die kosovarische Regierung, der traut anscheinend niemand die Kompetenz zu, Kriegsverbrechen zu ermitteln und bestrafen, noch nicht mal an Albanern.

    - - - Aktualisiert - - -


    .
    Momentan werden zwei Gruppen vor kosovarischen Gerichten untersucht, die angeblich an Verbrechen gegen Serben im Kosovo beteiligt waren. So viel dazu! Was unter den Albanern untereinander passiert ist und noch passiert, hat Serbien einen Dreck zu kümmern.

  3. #243

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    833
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Es geht immer noch nicht um die kosovarische Regierung, der traut anscheinend niemand die Kompetenz zu, Kriegsverbrechen zu ermitteln und bestrafen, noch nicht mal an Albanern.

    - - - Aktualisiert - - -


    .
    Milosevic' Ex-Sprecher Dacic neuer serbischer Ministerpräsident | Ausland | Reuters

    Kosovo hat noch kein Spezialgericht für Kriegsverbrechen denn dann würde man serbische Verbrecher nach Kosovo ausliefern lassen wenn Serbien das zulassen würde man hat gehofft dass die EULEX diese Verbrechen aufklärt aber Fehlanzeige. Denen ist das doch egal. Das Gericht in Belgrad hat aber auch nicht viel geleistet in der Hinsicht wen haben sie denn alles verurteilt außer Legija der für den Mord an Djindjic verantwortlich war.

  4. #244
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Momentan werden zwei Gruppen vor kosovarischen Gerichten untersucht, die angeblich an Verbrechen gegen Serben im Kosovo beteiligt waren. So viel dazu! Was unter den Albanern untereinander passiert ist und noch passiert, hat Serbien einen Dreck zu kümmern.
    "angeblich" ^^

    Natürlich interessiert uns Serben, wie der Kosovo funktioniert, immerhin haben wir Serben einen Stern in der lustigen Flagge unser wild gewordenen Provinz :P

  5. #245

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    833
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    "angeblich" ^^

    Natürlich interessiert uns Serben, wie der Kosovo funktioniert, immerhin haben wir Serben einen Stern in der lustigen Flagge unser wild gewordenen Provinz :P
    Dieser Stern ist für die Kosovo-Serben gedacht aber dein Staat hat keinen moralischen Anspruch auf Kosovo.

  6. #246
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Valmir Beitrag anzeigen
    Milosevic' Ex-Sprecher Dacic neuer serbischer Ministerpräsident | Ausland | Reuters

    Kosovo hat noch kein Spezialgericht für Kriegsverbrechen denn dann würde man serbische Verbrecher nach Kosovo ausliefern lassen wenn Serbien das zulassen würde man hat gehofft dass die EULEX diese Verbrechen aufklärt aber Fehlanzeige. Denen ist das doch egal. Das Gericht in Belgrad hat aber auch nicht viel geleistet in der Hinsicht wen haben sie denn alles verurteilt außer Legija der für den Mord an Djindjic verantwortlich war.
    Das ist falsch recherchiert, oder schwammig formuliert, seinen Lebenslauf findest du hier:

    Blic Online | Da
    Ivica Da

    Etc. ...

  7. #247
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    "angeblich" ^^

    Natürlich interessiert uns Serben, wie der Kosovo funktioniert, immerhin haben wir Serben einen Stern in der lustigen Flagge unser wild gewordenen Provinz :P
    Du willst also vorverurteilen? Bitte sehr!

    "Provinz"^^ Das ich dieses Wort noch einmal in meinem Leben hören darf Stimmt, für euch Serben steht ein Stern in der Flagge, für die Albaner das ganze Kosovo, Träumelinchen^^

  8. #248
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Angenommen es wurden 800 überführt, 200 werden noch vermisst, wieso sollte sich die kosovarische Regierung die Mühe machen, diese 200 verbliebenen Opfer an die serbischen Familien zu übergeben, wenn man auf albanischer Seite noch über 2000 Vermisste zu beklagen hat, über die Serbien bislang kein Wort verliert? Was also sollte die kosovarische Regierung anregen, diese noch 200 Vermissten zu suchen und ihre Schicksaal aufzuklären, wenn der kosovarische Staat praktisch nichts mit diesen Verbrechen zu tun hat. Die Republik Kosovo hat diese Verbrechen lediglich auf seinen Territorium geerbt, Serbien als Staat dagegen aktiv Verbrechen angeordnet oder mitgearbeitet und dabei geholfen bzw. aktiv die Toten in Massengräber zu verscharren.

    Sollte man, wenn man behauptet an der Aufarbeitung der Verbrechen interessiert zu sein, dann nicht gemeinsam die Verbrechen aufarbeiten? Sollte Serbien als Aggressor nicht den ersten Schritt in diese Richtung machen? Wieso sollte Kosovo den ersten Schritt machen? Und was ist mit der Entschuldigung Serbiens als Staat für die begangenen Verbrechen im Kosovo? Das wäre doch evtl ein Anstoss für die Kosovarische Regierung auch an der Aufarbeitung der Schicksaals der serbischen Opfer? Schon mal darüber gedanken gemacht, anstaat iwas von serbischen Opfer zu labern und die Hintergründe wegzulassen?
    Warum? Tja, politisch gesehen, besonders balkan-politisch gesehen, hat die kosovarische Regierung wohl kein Interesse irgendwas aufzuklären. Weil ich aber sowas wie Empathie-Vermögen besitze, würde ich die Verbrechen meiner Volksgruppe allerdings aufklären wollen. Und auch ohne Empathie-Vermögen würde ich das tun, sei es um mich als moralisch besser darzustellen oder zu sagen: WIR haben jetzt eine mehr oder weniger weiße Weste, WIR haben getan was wir konnten. IHR habt uns nicht mehr vorzuwerfen. Spätestens jetzt seid ihr dran.
    Wäre diplomatisch gesehen kein dummer Schachzug.

  9. #249

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    833
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Das ist falsch recherchiert, oder schwammig formuliert, seinen Lebenslauf findest du hier:

    Blic Online | Da
    Ivica Da

    Etc. ...
    Ja und die Partei wurde ja vom Kriegsverbrecher Milosevic gegründet.

  10. #250
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.171
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    "angeblich" ^^

    Natürlich interessiert uns Serben, wie der Kosovo funktioniert, immerhin haben wir Serben einen Stern in der lustigen Flagge unser wild gewordenen Provinz :P
    Oho,

Ähnliche Themen

  1. Amnesty International: GLAUBEN IST EIN MENSCHENRECHT
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 00:39
  2. Amnesty International fordert Festnahme George W. Bushs
    Von BeZZo im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 01:57
  3. Amnesty International report Albanien 2010
    Von Thrakian im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 03:04
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 19:02
  5. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 15:25