BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Anschlag auf EU-Patrouille im Norden des Kosovo

Erstellt von Bloody, 02.05.2009, 11:48 Uhr · 14 Antworten · 1.123 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Hundz Gemajni

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von TBA Beitrag anzeigen
    Spam nicht oder du wirst vom Thread ausgeschlossen !

  2. #12

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich mache hier keinem einen Vorwurf,weder den Serben für ihren Krieg noch den Albanern für ihre Reaktionen...Man MUSS einen Weg finden,um friedlich miteinander Leben zu können.
    und der wäre....?

  3. #13

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    und der wäre....?
    Grenzen abschaffen und eine gemeinsame Wirtschaftspolitik und Kooperation?
    Investitionen beider Länder in länderübergreifende Projekte?


    Ich glaube das wären die ersten Schritte.

  4. #14

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Elohim Beitrag anzeigen
    Grenzen abschaffen und eine gemeinsame Wirtschaftspolitik und Kooperation?
    Investitionen beider Länder in länderübergreifende Projekte?


    Ich glaube das wären die ersten Schritte.
    das hat nicht geklappt, ich verzichte auf weitere solche Experimente um eventuelle noch mal 10 000 Menschen in den Tot zu schicken.

    anderer Weg?

  5. #15

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.510
    Der Aussenminister Albaniens, Lulzim Basha, richtete einen Appel an die Bewohner des Norden des Kosovo um Mitrovica, die Ruhe zu bewahren und jede Art von Provokationen zu unterlassen, während er sich sicher sei, dass die Polizei des Kosovo, die EULEX und die KFOR entschlossen und bereit sind, gegen jeden vorzugehen, der die Sicherheit, die Stabilität und die öffentliche Ruhe im Kosovo gefährdet.

    In diesem Zusammenhang zeigte sich der albanische Aussenminister davon überzeugt, dass sowohl das Recht der albanischen, als auch der serbischen und der anderen Bürger des Kosovo zur Rückkehr in ihre Häuser, als ein elementares und vollkommen legitimes Menschenrecht, nicht Geisel politischer Kalkulationen bleiben wird.

    Weiter bekräftigte das albanische Aussenministerium seine maximale Unterstützung für die Institutionen des Kosovo, die EULEX und die KFOR in ihrem entschlossenen Vorhaben ein weiteres Steigen der Gewalt zu verhindern und das Funktionieren ihrer legitimen Institutionen, im gesamten Territorium des Kosovo, im Interesse des Friedens und der Stabilität und der europäischer und euroatlantischer Perspektive des Kosovo, zu garantieren.

    Unterdessen hat auch Heute wieder eine Gruppe von etwa 60 Serben, gegen den Wiederaufbau der zerstörten Häuser der Albaner, protestiert, jedoch mit einer geringeren Intensität als in den Vortagen.

    "Es wurde von keinen verletzten Personen berichtet, während der Prozess des Wideraufbaus der Häuser in der Gegend ohne Hindernisse weitergeführt wurde." Heisst es in einem Comunique der Polizei des Kosovo für die Medien.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 17:40
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 14:32
  3. im norden des Kosovo werden amerikanische
    Von MIC SOKOLI im Forum Kosovo
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 14:34
  4. kosovo-Norden in Anarchie!
    Von ooops im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 21:23