BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 103

Antastung des Status der Republik Kosova destabilisert Balkan

Erstellt von Fatmir_Nimanaj, 05.06.2010, 10:44 Uhr · 102 Antworten · 5.215 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von DerPate

    Registriert seit
    07.01.2009
    Beiträge
    496
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Mach dir keine Sorgen, die meisten dieser User hatten noch eine in der Hand, geschweige denn damit geschossen.

    Im Internet sind sie alle Rambos, Wirtschaftsprofessoren, Analytiker oder Politiker.

    Und im wahren Leben, einfach NICHTS und NIEMAND.
    nicht doch die meisten user hatten in der hand eine land karte die sah so aus

    und seit 2008 hatten sie aufeinmal so eine land karte und die sieht jetzt so aus
    und in 5 jahren haben die dan diese karte in der hand.



    daher lass ihn doch die schöne karte genissen

  2. #92
    Avatar von DerPate

    Registriert seit
    07.01.2009
    Beiträge
    496
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Ich habe lediglich deine Rechtschreibfehler markiert. Was ist daran nicht zu verstehen?
    wir haben nicht gedacht das wir hier im BF ein spezialisten haben,bist du etwa verwandt mit jermici der auch grosse mühe auf der welt macht ein fehler zur markieren aber irgendwie,markiert er wohl immer in der falsche stelle,tja so ist das leben mann will was markieren aber leider immer in der falsche stelle.

  3. #93
    Avatar von DerPate

    Registriert seit
    07.01.2009
    Beiträge
    496
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Ich habe lediglich deine Rechtschreibfehler markiert. Was ist daran nicht zu verstehen?
    ach der jeremici und der Dado-SG ihr seit wie aus dem gleichen holz geschlitzt

  4. #94
    Avatar von DerPate

    Registriert seit
    07.01.2009
    Beiträge
    496
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Ich habe lediglich markiert. Was ist daran nicht zu verstehen?


    Dado-SG schreib doch was ich erzähle doch keinen das du die bäume markierst,das bleibt unter uns,ist ja auch kein grund sich zu schämen denk doch mal nach hunde markieren doch auch die bäume also du bist nicht alein,so du kannst ruhig mit mir schreiben das bleibt unsere geheimniss.

  5. #95
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Willst du weiterhin das Existenzrecht des kurdischen Volkes und der kurdischen Nation weiterhin gewaltsam unterbinden oder daß man es gewaltsam unterbindet und bekämpft?

    Nun sülze nicht rum, antworte, Genießer der Knoblauch-Zwiebel-Kümmel-Suppe.
    alles klar

    FICK DICH

  6. #96
    Pejan
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Du bist doch Spezialist im Umgang mit sog. Minderheiten im eigenen Staat,
    die man über Jahrzehnte den Bomben und dem Terror aussetzt.
    Warum gibst du der Minderheit von 25 Mio Kurden nicht ihren Staat?
    Die türkische NATO-Armee hat über 6000 kurdische Dörfer platt gemacht.
    Hat das Serbien auch so gemacht?
    ja, ein Genozid wurde begangen, durch die serbische Hand (natürlich Regierung ), am albanischen Volk.

  7. #97
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Also, Debatten über den Status des Kosovo mögen tatsächlich sinnlos sein (und werden wohl mittlerweile auch immer weniger angestrebt). Dass eine gute diplomatische Beziehung mit dem Kosovo allerdings eine Bedingung für einen EU-Beitritt ist, ist und bleibt Bullshit.

    Empfindest du nicht Trauer als Serbin dass dieser Teil unseres Landes wahrscheinlich für immer verloren ist ? Bitte komm mir nicht mit überlegenen Statements und dass Grenzen etc für dich keine Bedeutung haben.

    Frage dich offen, was sagt dein Herz dein Gefühl? Auch wenn du im Ausland aufgewachsen bist oder nicht sollte es ein Teil von dir sein.

    Kein Patriotismus aber Stolz und Begreifen wer du bist wer deine Eltern waren und sind. Ich beziehe es jetzt nicht unbedingt auf den zitierten Komentar. Ich glaube du verstehst was ich meine auch wenn meine Fähigkeiten Worte aneinander zu reihen begrenzt sind.

  8. #98
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Verloren Beitrag anzeigen
    Empfindest du nicht Trauer als Serbin dass dieser Teil unseres Landes wahrscheinlich für immer verloren ist ? Bitte komm mir nicht mit überlegenen Statements und dass Grenzen etc für dich keine Bedeutung haben.

    Frage dich offen, was sagt dein Herz dein Gefühl? Auch wenn du im Ausland aufgewachsen bist oder nicht sollte es ein Teil von dir sein.

    Kein Patriotismus aber Stolz und Begreifen wer du bist wer deine Eltern waren und sind. Ich beziehe es jetzt nicht unbedingt auf den zitierten Komentar. Ich glaube du verstehst was ich meine auch wenn meine Fähigkeiten Worte aneinander zu reihen begrenzt sind.
    Gut, ich werde dir offen und ehrlich antworten.

    Nichts ist für immer verloren. Nichts ist überhaupt verloren. Als ich das letzte Mal in Djurakovac war atmete ich dieselbe Luft wie früher, bin über die selben Felder gegangen, habe dieselbe Luft geschmeckt. Das Land ist noch da. Die Wunden, die die Vertreibung verursacht hat, der Verlust jeglichen Hab und Guts, der totale Neuanfang nach jahrzehntelangem hartem Arbeiten... ja, das tat weh, und es schmerzt heute noch. Ich habe meinen Mann in sieben Jahren genau ein Mal weinen sehen, und das war, als er vor den spärlichen Trümmern seines Geburtshauses stand.

    Um nun konkret auf deine Frage einzugehen: mich schmerzt weniger die Tatsache, welcher Politiker über das Land herrscht, als die, dass nichts mehr so ist wie es früher einmal war. Das Land ist gleich, die Luft schmeckt gleich, aber es ist nicht so wie früher. Die Menschen haben alles verändert.

    Mich schmerzt die Nostalgie um bessere Zeiten, um sorglosere Zeiten. Das Land ist nicht weg, es ist noch da. Und bislang hat es noch kein Volk und kein Politiker geschafft ein Land für immer zu regieren. Also passe ich mich den Gegebenheiten an, hoffe auf bessere Zeiten und weiß, dass irgendwann Grenzlinien neu gezogen werden. Dann vielleicht wieder zu Gunsten deines und meines Volkes.

  9. #99
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Gut, ich werde dir offen und ehrlich antworten.

    Nichts ist für immer verloren. Nichts ist überhaupt verloren. Als ich das letzte Mal in Djurakovac war atmete ich dieselbe Luft wie früher, bin über die selben Felder gegangen, habe dieselbe Luft geschmeckt. Das Land ist noch da. Die Wunden, die die Vertreibung verursacht hat, der Verlust jeglichen Hab und Guts, der totale Neuanfang nach jahrzehntelangem hartem Arbeiten... ja, das tat weh, und es schmerzt heute noch. Ich habe meinen Mann in sieben Jahren genau ein Mal weinen sehen, und das war, als er vor den spärlichen Trümmern seines Geburtshauses stand.

    Um nun konkret auf deine Frage einzugehen: mich schmerzt weniger die Tatsache, welcher Politiker über das Land herrscht, als die, dass nichts mehr so ist wie es früher einmal war. Das Land ist gleich, die Luft schmeckt gleich, aber es ist nicht so wie früher. Die Menschen haben alles verändert.

    Mich schmerzt die Nostalgie um bessere Zeiten, um sorglosere Zeiten. Das Land ist nicht weg, es ist noch da. Und bislang hat es noch kein Volk und kein Politiker geschafft ein Land für immer zu regieren. Also passe ich mich den Gegebenheiten an, hoffe auf bessere Zeiten und weiß, dass irgendwann Grenzlinien neu gezogen werden. Dann vielleicht wieder zu Gunsten deines und meines Volkes.

    Ich danke für deine offene und ehrlich Antwort.

  10. #100
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Gut, ich werde dir offen und ehrlich antworten.

    Nichts ist für immer verloren. Nichts ist überhaupt verloren. Als ich das letzte Mal in Djurakovac war atmete ich dieselbe Luft wie früher, bin über die selben Felder gegangen, habe dieselbe Luft geschmeckt. Das Land ist noch da. Die Wunden, die die Vertreibung verursacht hat, der Verlust jeglichen Hab und Guts, der totale Neuanfang nach jahrzehntelangem hartem Arbeiten... ja, das tat weh, und es schmerzt heute noch. Ich habe meinen Mann in sieben Jahren genau ein Mal weinen sehen, und das war, als er vor den spärlichen Trümmern seines Geburtshauses stand.

    Um nun konkret auf deine Frage einzugehen: mich schmerzt weniger die Tatsache, welcher Politiker über das Land herrscht, als die, dass nichts mehr so ist wie es früher einmal war. Das Land ist gleich, die Luft schmeckt gleich, aber es ist nicht so wie früher. Die Menschen haben alles verändert.

    Mich schmerzt die Nostalgie um bessere Zeiten, um sorglosere Zeiten. Das Land ist nicht weg, es ist noch da. Und bislang hat es noch kein Volk und kein Politiker geschafft ein Land für immer zu regieren. Also passe ich mich den Gegebenheiten an, hoffe auf bessere Zeiten und weiß, dass irgendwann Grenzlinien neu gezogen werden. Dann vielleicht wieder zu Gunsten deines und meines Volkes.



    oh nale ich dachte du hättest dich endlich damit abgefunden, dass kosovo nicht mehr serbien ist.....stattdessen hoffst du weiter wie alle anderen hier dass kosovo irgendwenn mal wieder serbisch wird......was ausser durch mord und vertreiben rein technisch und naturbedingt nicht mehr möglich sein wird.

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hiseni: Status Kosova nepromenljiv
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 23:00
  2. REPUBLIK KOSOVA
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 22:21
  3. Nix da mit Kosova Republik
    Von Montenegrin im Forum Politik
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 23:28
  4. Status oder Unabhänigkeit für Kosova.
    Von Gjon im Forum Politik
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 01:12