BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 21 ErsteErste ... 7131415161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 202

Im Armenhaus des Balkans fühlen sich Serben nicht wohl

Erstellt von Dado-NS, 17.12.2009, 03:49 Uhr · 201 Antworten · 7.093 Aufrufe

  1. #161
    Dado-NS
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Alles nur Verschwörungtheorien oder nachrichtendienstliche Erkenntnisse, das sind keine Beweise oder Gerichtsverwertbare Erkenntnisse.
    Sag mal, woher willst du das wissen? Es gibt sehr viele solcher Berichte!
    Ich suche dir mal eins der OSZE und dann will ich sehen das du das eine Verschwörungstheorie nennst.

    Sind die Dokus etwa auch nur Verschwörungstheorien?

  2. #162
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Sag mal, woher willst du das wissen? Es gibt sehr viele solcher Berichte!
    Ich suche dir mal eins der OSZE und dann will ich sehen das du das eine Verschwörungstheorie nennst.

    Sind die Dokus etwa auch nur Verschwörungstheorien?

    Okay, dann nenn uns doch endlich mal ein paar Gerichtsverwertbare Erkenntnisse, bitte! Zeig uns doch mal die Ermittlungs oder Gerichtsverfahren, bitte!

    Sind die Dokus etwa auch nur Verschwörungstheorien?
    Es begann mit einer Lüge ist eine Verschwörungsthese, da gibt es auch genügend Dokus zum 11. September.

  3. #163

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Sag mal, woher willst du das wissen? Es gibt sehr viele solcher Berichte!
    Ich suche dir mal eins der OSZE und dann will ich sehen das du das eine Verschwörungstheorie nennst.

    Sind die Dokus etwa auch nur Verschwörungstheorien?

    NETZEITUNG | MEDIEN ALTPAPIER NACHRICHTEN: Neues Massengrab in Serbien

    Neues Massengrab in Serbien

    14. Jul 2001 18:14
    In Serbien ist ein neues Massengrab entdeckt worden. Das gab die serbische Regierung am Samstag bekannt.

    BELGRAD. In dem Grab wurden 50 bis 60 Leichen entdeckt. Die Opfer sollen im Frühjahr 1999 in einem Kühlwagen in den Stausee Perucac, im Westen des Landes, gefahren worden sein. Als später Leichen an die Wasseroberfläche kamen, wurden das Fahrzeug und die Toten geborgen und in einem Massengrab verscharrt, hieß es.

    Es gebe Indizien, dass es sich bei den Opfern Kosovaren handelt, gab die Regierung bekannt. Auch jene Leichen wurden nachträglich in einem Massengrab nahe Belgrad begraben und Ende Mai dieses Jahres exhumiert. Ein ähnlicher Kühlwagen, mit mehr als 80 Leichen, war damals in die Donau, westlich von Belgrad, gefahren worden.Die Opfer waren albanische Kinder, Frauen und Greise aus dem Kosovo. (dpa)

    -----------------------------

    Serbien: Ex-Innenminister bestätigt Existenz von 17 Massengräbern
    Mit Leichen von Kosovo-Albanern



    Belgrad - Der frühere serbische Innenminister Dusan Mihajlovic hat am Freitag die Existenz von 17 Massengräbern in Serbien mit Leichen von Kosovo-Albanern bestätigt. Er habe in seiner Amtszeit eine Dokumentation über alle Kriegsverbrechen serbischer Sicherheitskräfte im Kosovo angelegt, sagte Mihajlovic der Tageszeitung "Blic".

    Der Ex-Innenminister präzisierte nicht, ob zu den 17 Massengräbern auch jene gehören, die vor drei Jahren auf Übungsplätzen serbischer Polizei-Spezialeinheiten im Belgrader Vorort Batajnica und unweit von Kladovo (Ostserbien) sowie an der Grenze zu Bosnien-Herzegowina entdeckt wurden. Dort waren insgesamt 900 Leichen verscharrt.

    Behörden nicht weit gekommen

    Mihajlovic bemängelte im Interview mit dem Blatt, dass die serbischen Behörden bei der Fahndung nach mutmaßlichen Kriegsverbrechen "nicht weit" gekommen seien. Grund dafür sei der fehlende politische Wille der Führung Belgrad, die Gesuchten zu fassen.

    Auf die Existenz der 17 Massengräber in Serbien hatte am Donnerstag als erster der scheidende Präsident des Parlaments der nordserbischen Provinz Vojvodina, Nenad Canak, hingewiesen. Mihajlovic gehörte der früheren Regierungskoalition der Demokratischen Opposition Serbiens (DOS) an; er amtierte von 2001 bis Anfang 2004. Canak hatte erklärt, er habe neben anderen DOS-Spitzenfunktionären auch Mihajlovic über die Massengräber unterrichtet. (APA)



    derstandard.at


    --------------------------

    Völkermord, massenmord, zerstörung des landes kosovo,
    und du schreibst, kosovo braucht internationale hilfe,
    die uck ist genauso schuld wie die serbische armee,
    kosovo mit serbien wäre besser...

    du wirst dein ganzes leben lang ein verlierer bleiben

  4. #164

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Ihr Anti-Albaner könnt noch so viele Youtubevideos als Quellen für eure grenzenlose Dummheit ziehen, aber das wird euch eh nichts helfen.
    Wir sind unabhängig und entwickeln uns pächtig und eine große Menge an serbischen Führern (Kriegsverbrechern(Mörder,Pädophile,Vergewaltiger, Räuber etc) ) sitzen schön in Den Haag bis an ihr lebensende und die serbische Geschichte steht ein mal wieder da wo sie immer Gestanden hat.

    Zu dem Thema des Thread: Wenn sich die Serben nicht in Kosovo wohl fühlen können sie ja in ihr gelobtes Land Serbia oder Sibiria auswandern, denn dort haben sie alles was sie brauchen.

  5. #165
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Es ist immer wieder erstaunlich, dass Journalisten die eine Schule haben immer wieder dazu neigen so ein Artikel heraus zu bringen, welches aber nichts mit der Realität zu tun hat.

    Als Arbeitgeber hätte ich ihn schon längst nach Hause geschickt.

    Länder wie Montenegro, Mazedonien und Bosnien sollen etwa lebensfähiger sein als Kosovo ???

    Wo doch der Kosovo allein schon wegen den Bodenschätzen und die daraus erbrachte Leistung mehr für die Wirtschaft tun kann, als ein Montenegro mit ihren "Touristen" die für 2 Monate sich dort aufhalten.

    Allein die Gelder die von den auslands Albanern kommen übertreffen die Einahmen der Montenegriener durch ihre Touristen.

    Kosova hat eine Zentrale Lage, hat eine Junge Bevölkerung, hat eine Diaspora, hat Bodenschätze (vielleicht in diesen maßen das einzige Land auf den Balkan gemäßen an ihrer Fläche), ist geographisch nicht Groß.....

    Sind alles positive Aspekte....

    Und nur ein Narr würde glauben das Serbien an Kosova wegen der Geschichte interessiert ist .....

    das erstaunlichste an diesem bericht ist vorallem auch das in kosova gelder erst ab 10000 euro deklariert werden müssen!!!!

    als wäre es hier beispielsweise in der schweiz anders!!!

  6. #166
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    noch was gibts anzumerken dazu......

    das die serben sowohl von den gelder der kosova-regierung wie der serbischen aus belgrad gelder beziehen.

    doppelmoral nennt man sowas!!!

    dazu kommt das man sich ja nicht mit dem staat kosova abfinden will und sich integriert bezw, staatlichen institutionen nicht akzeptiert.

  7. #167
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Sag mal, woher willst du das wissen? Es gibt sehr viele solcher Berichte!
    Ich suche dir mal eins der OSZE und dann will ich sehen das du das eine Verschwörungstheorie nennst.

    Sind die Dokus etwa auch nur Verschwörungstheorien?
    die dokus sind müll. beschämend ist das diese dokus immernoch gezeigt wurden, mit alten infos die nicht stimmen. nach dem racak massaker wurde serbien bombardiert, richtig? viele serben behaupten das dieses massaker von der uck begangen wurde. hier der gegenbeweis.

    Keine Erkenntnisse über inszeniertes Massaker in Racak


    /Verteidigung/Antwort
    Berlin: (hib/VOM) Der Bundesregierung liegen keine Erkenntnisse darüber vor, dass es sich bei dem Massaker in Racak (Kosovo) am 15. Januar 1999 um ein durch die Kosovo-Befreiungsarmee UCK inszeniertes und provoziertes Ereignis handelt. Dies betont sie in ihrer Antwort ( 14/5905) auf eine Kleine Anfrage der F.D.P.-Fraktion ( 14/5514). Nach einer "Säuberungsaktion" serbischer Sicherheitskräfte hätten OSZE-Angehörige am 16. Januar 1999 in Racak 45 Kosovo-Albaner in Zivilkleidung erschossen aufgefunden. Die von einem forensischen Obduktionsteam festgestellten gerichtsmedizinischen Fakten hätten die Augenzeugenberichte der OSZE untermauert. Alle Opfer seien ungefähr zum selben Zeitpunkt erschossen worden, Manipulationen an den Leichen seien nicht feststellbar gewesen. Nichts habe darauf hin gedeutet, dass es sich nicht um unbewaffnete Zivilisten gehandelt habe, so die Regierung.


    Keine Erkenntnisse über inszeniertes Massaker in Racak

    jeder weiss das die serbischen terroreinheiten sowas ohne mit der wimpern zu zucken gemacht haben. es gibt noch andere massaker, wie das massaker von ''suva reka'', über 40 tote, darunter 17 kinder, alle ermordet, in eine tiefkühltruhe gepackt und in die donau geworfen. die serbischen soldaten haben in mehreren kriegen gezeigt wie krank sie sind und die massaker die von ihnen begangen wurden, die schlimmsten nach dem 2. weltkrieg sind. dank der nato wurde das alles endlich beendet.

  8. #168
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Liegt der Großteil der Rohstoffe nicht im von Serben bewohnten Norden des Kosovo?
    Richtig
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Doch, aber das ist nicht das Problem.
    Ich denke schon,
    wir wollen mal ehrlich sein,das ist ein Hauptgrund warum die Serben im Norden so verbissen darum kämpfen, und nicht weggezogen sind wie die anderen!
    Und das wurmt uns!!!

  9. #169
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    Zitat Zitat von Balkanpower Beitrag anzeigen
    Richtig

    Ich denke schon,
    wir wollen mal ehrlich sein,das ist ein Hauptgrund warum die Serben im Norden so verbissen darum kämpfen, und nicht weggezogen sind wie die anderen!
    Und das wurmt uns!!!

    falsch! der grossteil der rohstoffe (über 90%) liegt im südlichen albanischen teil nur die fabrik (miene) liegt im serbischen teil diese ist aber sehr veraltet und müsste erneuert werden.

  10. #170

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    2.396
    Zitat Zitat von lulios Beitrag anzeigen
    falsch! der grossteil der rohstoffe (über 90%) liegt im südlichen albanischen teil nur die fabrik (miene) liegt im serbischen teil diese ist aber sehr veraltet und müsste erneuert werden.
    nein auch die mienen liegen im albanischen teil
    die fabrik zur weiterverarbeitung liegt im serbischen teil

Ähnliche Themen

  1. Wie fühlen sich AKW-Anwohner hierzulande?
    Von Orasje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 15:01
  2. Serben wollen sich nicht entschuldigen
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 18:51
  3. Viele Türken fühlen sich unerwünscht
    Von BosnaHR im Forum Rakija
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 12:06
  4. Fühlen sich die serben in BiH bedroht??
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 19:59
  5. qoviq: Kosov@-serben sollen sich nicht integrieren!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 19:39